Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Barfußschweiz | Forum Romanum | Le-Rib | Barfüßer willkommen

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 155 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 714

22.06.2020 20:38
bf unterwegs in vollen Zügen Zitat · Antworten

aber halt – so voll sind die Züge ja gar nicht, in Zeiten wie diesen. In Zeiten, wo es heisst: Abstand halten, und nur dorthin fahren wo unbedingt nötig. Und schon gar nicht zum Vergnügen.

Wir wagten es dennoch, und waren mit der Bahn unterwegs. Die Züge waren angenehm leer, es war uns sogar möglich für uns beide ein eigenes, geschlossenes Abteil zu ergattern. Fast so wie früher, als es Abteilwagen Standard waren und nicht diese neumodischen Grossraumwägen.

Bereits auf der Hinfahrt ist mir aufgefallen, dass es dem Bahnpersonal noch mehr egal war als früher, wie jemand gekleidet ist. Beim Umsteigen galt das Augenmerk dem Abstand den die Leute halten. Schön diszipliniert, einer nach dem anderen bestieg den Waggon. Ohne Drängeln, ohne Geschiebe.

Heute, bei der Heimreise, geschah es dann doch: ein Blick auf meine blossen Füsse. Ein sehr langer Blick. Da der Zugbegleiter wie auch alle anderen schön brav eine Maske trug, konnte ich seine Stimmung nur von den Augenfalten ableiten. Er hatte bestimmt schon einen Spruch auf den Lippen, so wie der guckte. Erst betrachtete er lange meine Füsse, bevor der Blick weiter nach oben wanderte. An den Shorts vorbei, dem locker getragenen Hemd das mir mein Papa vermacht hatte, darüber eine leuchtend rote Weste. Dazu ein buntes Band was die Haare im Zaum halten sollte. Mann gönnt sich ja sonst nix........

Der Blick des Bahnbediensteten ruhte auf meinem Gesicht. Genau genommen dem was von meinem Gesicht zu sehen war. Nur die Brille, die unter den immer länger werdenden Haaren schon halb verdeckt wurde. Mund und Nase waren von einem pinkfarbenen Schal bedeckt, darunter lugte ein bisschen die graue Alltagsmaske heraus,

Seine Augen lächelten... zumindest die Falten rechts und links zeigten mir an dass er rundum zufrieden war. Hauptsache, Mund und Nase verhüllt. So sind Barfüsser gerne gesehen. Nicht nur auf dem Münchner Hauptbahnhof.

euer Gabriel


Folgende Mitglieder finden das Top: André Uhres und Dieter aus Köln
André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.315
Punkte: 3

23.06.2020 03:20
#2 RE: bf unterwegs in vollen Zügen Zitat · Antworten

Danke Gabriel

für die nette Geschichte, in reifem Stil geschrieben! Dem Zugbegleiter mag veilleicht auch plötzlich klar geworden sein, wie gesund das Barfußgehen eigentlich ist .

Die Frage, ab wann ein Zug voll ist, wird man ja jetzt sehr relativiert beurteilen müssen. Es scheint fast so, als wären die Konstrukteure der alten Abteilwagen uns weit voraus gewesen.

Liebe Grüße
André


EinBonner Offline



Beiträge: 167

24.06.2020 20:48
#3 Re: bf unterwegs in vollen Zügen Zitat · Antworten

Hallo!

Zitat von Lebenskünstler im Beitrag #1
aber halt – so voll sind die Züge ja gar nicht, in Zeiten wie diesen. In Zeiten, wo es heisst: Abstand halten, und nur dorthin fahren wo unbedingt nötig. Und schon gar nicht zum Vergnügen.


Auf meine für dieses Jahr geplanten Ausflüge und Reisen habe ich gänzlich verzichtet, obwohl rechtlich sicher etwas möglich gewesen wäre. Meine letzte Eisenbahnfahrt war Ende Februar. Ansonsten war ich nur in der Stadt mit den »Öffis« unterwegs; tatsächlich ist die Nutzung gering so dass man Sicherheitsabstände sogar im Berufsverkehr einhalten kann.

Gruß,
-- Ein Bonner


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz