Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Barfußschweiz | Forum Romanum | Le-Rib | Barfüßer willkommen

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 217 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Allerlei kurioses
tiptoe Online




Beiträge: 353

12.07.2021 22:01
Wahlplakat der Grünen Zitat · Antworten

zur Bundestagswahl Deutschland 2021:


quelle https://www.gruene.de/artikel/unsere-kam...eil-ihr-es-seid
mit parteilosen grüßen ....


Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 811

13.07.2021 05:07
#2 RE: Wahlplakat der Grünen Zitat · Antworten

Schönes Plakat. Auf den ersten Blick.

Leider passt das Auftreen etlicher Politikerinnen und Politiker dieser Partei nicht zum Kernthema, das sich die Grünen auf die Fahnen schreiben. Kurzstreckenflüge statt Bahnfahrt, oder Anfahrt zum Termin im PKW mit PS-starkem Verbrennermotor unter der Haube sind keine Einzelfälle und nur ein Beispeil von vielen.

Aus den jungen Menschen mit Idealen von einst sind leider sehr viele inzwischen nicht nur an den Haaren ergraute Männer und Frauen geworden, denen es vor allem um Macht und Geld geht, und nicht um das Wohl der Welt, in der wir leben. Da muss ich gar nicht bis nach Baden-Württemberg reisen, um grün angepinselte Leute zu finden denen es vordergründig nur noch um den eigenen Geldbeutel geht.


tiptoe Online




Beiträge: 353

13.07.2021 10:47
#3 RE: Wahlplakat der Grünen Zitat · Antworten

Die Autoindustrie hat die Kretschmann-Grünen genauso in der hand wie alle anderen relevanten parteien und es fiele mir schwer, eine partei zu finden, die nicht lobbygesteuert ist (jede partei ist autopartei, vielleicht elektroautopartei). Immerhin haben wir noch ein paar wahlmöglichkeiten, können daraus das geringste übel wählen und müssen uns nicht wie in USA zwischen pest und cholera entscheiden, weil gar keine anderen krankheiten ähh parteien auf dem wahlzettel stehen.
(Aber das wird jetzt off topic.)


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.496
Punkte: 3

13.07.2021 10:57
#4 RE: Wahlplakat der Grünen Zitat · Antworten

Das Plakat finde ich gut gelungen. Aber trotz ursprünglich lobenswerter Absichten sind die Grünen leider auch zu Populisten geworden. Jetzt sind gerade die Elektroautos in Mode, und Schwups fahren sie auf dem Trittbrett mit, und sie ignorieren das wirkliche Problem...


Montanara Offline




Beiträge: 404

13.07.2021 17:34
#5 RE: Wahlplakat der Grünen Zitat · Antworten

Mir gefällt das Wahlplakat.

Mir ist bewusst, dass ich in der Schweiz lebe, wo manche Dinge anders laufen. So gibt es z.B. nur sehr wenige Berufspolitiker*innen, und unsere direkte Demokratie beugt vermutlich gewissen Missbräuchen vor, wie Ihr sie in Deutschland kennt. Ich kenne jedenfalls einige Politiker*innen verschiedenster Couleur, auch in hohen Ämtern, und die sind allesamt sehr engagierte Personen, die für uns alle was erreichen wollen. Die Zusammenhänge sind meist sehr viel komplexer, als wir denken.
Anstatt zu schimpfen, stellt Euch lieber zur Verfügung, wenn z.B. in der Steuerkommission oder in der Schulpflege eine Vakanz herrscht. Aber es ist natürlich viel einfacher und bequemer, auf Politiker*innen einzudreschen, als sich selber zu engagieren und einzubringen.


tiptoe Online




Beiträge: 353

13.07.2021 17:42
#6 RE: Wahlplakat der Grünen Zitat · Antworten

In der Schweiz gehen unternehmer direkt in die politik, statt berufspolitiker zu beeinflussen (Peter Spuhler, Ulrich und Benjamin Giezendanner sind beispiele, die mir spontan einfallen, sicher gibt es noch mehr).


Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 811

13.07.2021 19:26
#7 RE: Wahlplakat der Grünen Zitat · Antworten

Zitat von tiptoe im Beitrag #3
(Aber das wird jetzt off topic.)


Das Interessante an der Diskussion: wir sind hier aus mindestens vier Ländern, mit entsprechenden Eigenarten im politischen System.
Besteht Interesse das Thema zu vertiefen? Dann würde ich das in den Stammtisch verschieben.


Montanara Offline




Beiträge: 404

13.07.2021 22:37
#8 RE: Wahlplakat der Grünen Zitat · Antworten

Zitat von tiptoe im Beitrag #6
In der Schweiz gehen unternehmer direkt in die politik, statt berufspolitiker zu beeinflussen (Peter Spuhler, Ulrich und Benjamin Giezendanner sind beispiele, die mir spontan einfallen, sicher gibt es noch mehr).

Unter Anderem das meinte ich, als ich geschrieben habe, dass unser System hier seine Eigenheiten hat.
Aber es muss nicht unbedingt verschoben werden. Solche Themen erzeugen in Foren meiner Erfahrung nach eher Misstöne. Viel einfacher wäre es, wenn man sich sehen könnte, das räumt schon viel Missverständnisse zum Vornherein aus. Gern würde ich mit Euch darüber diskutieren, aber eben von Angesicht zu Angesicht.

Liebe Grüsse
Dorothea


André Uhres findet das Top
Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 811

14.07.2021 08:30
#9 RE: Wahlplakat der Grünen - Misstöne? Zitat · Antworten

Mit den Misstönen, da gebe ich dir teilweise recht. Es kommt öfters vor, dass sich die Franten langsam aber stets immer mehr verhärten, und der Ton somit rauher wird. Aktuell sehe ich hier die Gefahr nicht. Mögliche Hitzköpfe halten sich ruhig, es wird auch kein Politiker und keine femme politique persönlich angegriffen.

Vielleichgt gibt es aja auch mal ein anderes Thema, was entweder hier im Stammtisch zur Sprache kommt, oder auch was für das Forum vom Eisbär ist.

Mit der Frage des Verschiebens das hatte eher den Grund, um das eine
- das tatsächlich ansprechende Plakat der Grünen -
von der Politik, und unseren Anschauungen dazu zu trennen.

Von Angesicht zu Angesicht reden ist immer besser.

Ich würde mir wünschen, dass es in naher Zukunft wieder möglich ist, dass sich Menschen aus Luxemburg, der Schweiz, Österreich und Deutschland wieder unbeschwert treffen können um gemeinsama etwas zu unternehmen, und um sich auszutauschen. Natürlich auch, um einfach "nur" gemeinsam ein paar schöne Tage zu verbringen.

liebe Grüsse, derzeit aus dem Harzvorland
Gabriel


Montanara Offline




Beiträge: 404

14.07.2021 09:41
#10 RE: Wahlplakat der Grünen - Misstöne? Zitat · Antworten

💡jetzt verstehe ich, wie Du das mit dem Verschieben gemeint hast.
Man kann das Wahlplakat der Günen auch zum Anlass nehmen, um sich zu fragen, was Barfüssigkeit mit Umweltschutz zu tun hat. Abgesehen davon, dass weniger Abfall erzeugt wird.
Hat Euch das Barfussgehen der Natur näher gebracht? Hat es bei Euch etwas im Denken betreffend Umweltschutz Verändert? Oder hat Barfüssigkeit keinen Einfluss auf das persönliche Verhaltet gegenüber dem Umweltschutz?
Bei mir ist es nicht so, dass meine Barfüssigkeit viel an meinem Engagenemt für die Umwelt geändert hätte. Wir galten immer schon als "Ökos". Wir fahren Bus und Fahhrrad und gehen zu Fuss, wofür andere schnell mal ins Auto steigen, haben das Haus mit natürlichen Baustoffen renoviert, heizen mit Holzpellets, das Warmwasser wird über ein Solarpanel erzeugt und wir fahren elektrisch - wir sparen auf die Solaranlage, um den Strom fürs Auto gleich selber produzieren zu können. Auch möchten wir gelegentlich das Güllenloch unseres alten Bauernhauses abdichten lassen, um das Dachwasser zu sammeln, da wir kein Trinkwasser mehr die Klos runterlassen wollen. Wir verreisen kaum per Flieger, wir tragen unsere Kleider, bis sie kaputt gehen, und ich kaufe saisonal und regional ein. Wir heizen unser Haus im Winter auf lediglich 19 Grad und leben prima damit.
All das hat sich nicht intensiviert, seit ich barfuss lebe. Ich bin aber insofern sensibler geworden, dass ich mit meinen Füssen täglich Veränderungen wahrnehmen kann, wenn es z.B. zu trocken ist, oder wie aktuell, die Böden mehr als gesättigt sind, ich kann Auswirkungen unmittelbar spüren. In dieser Hinsicht stelle ich durchaus eine vermehrte Achtsamkeit fest. Viel mehr aber hat sich durch meine Barfüssigkeit meine Sensibilität gegenüber anderen Menschen vergrössert. Ich spüre mein Gegenüber besser, seit ich barfuss unterwegs bin.

Liebe Grüsse zurück beim eigentlichen Thema 😉
Dorothea


Folgende Mitglieder finden das Top: Lebenskünstler und André Uhres
André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.496
Punkte: 3

14.07.2021 11:10
#11 RE: Wahlplakat der Grünen - Misstöne? Zitat · Antworten

Unsere Füße besitzen eine nicht zu unterschätzende Anzahl von Knochen und Nervenenden. Wenn diese mit der natürlichen Umwelt in direkten Kontakt kommen, hat das unbedingt Auswirkungen auf uns. Davon ist zweifellos in erster Linie unser Bewegungsapparat betroffen: die Füße werden breit und flexibel, entwickeln Geschicklichkeit und Beweglichkeit der Zehen...

Aber auch im Kopf ändert sich etwas, weil die Gangart der zivilisierten Art zu gehen entgegentreten muss. Wir entspannen uns und begegnen unseren Mitmenschen mit gesteigertem Feingefühl...

Wenn wir dann auch noch die ökologischen und menschlichen Tragödien der industriellen und globalisierten Schuhproduktion betrachten, dann ergibt sich wohl auch noch eine gewisse Sensibilisierung für Umweltprobleme und Gesundheit, auch wenn das möglicherweise keine unmittelbar erkennbaren Auswirkungen auf unser Verhalten in dieser Hinsicht haben mag.


tiptoe Online




Beiträge: 353

14.07.2021 11:39
#12 RE: Wahlplakat der Grünen - Misstöne? Zitat · Antworten

Seit ich barfuß gehe, achte ich viel mehr darauf, dass kein unangenehmer/gefährlicher müll in den straßen liegt. Wenn ich eine glasscherbe oder ähnliches sehe, räume ich sie selbst aus dem weg. Ich werde bestimmt nichts irgendwo einfach fallen lassen. Zwar sammle ich keinen abfall, um ihn dann weite strecken zur nächsten entsorgungsmöglichkeit zu tragen, aber wenn ein abfalleimer in der nähe ist, befördere ich den müll schnell und einfach hinein.

Umweltfreundlich bin ich "eh schon immer" unterwegs, ich beziehe ökostrom, habe kein auto, trenne meinen abfall, fahre fahrrad und konsumiere nach möglichkeit regionale bioprodukte (zugegeben auch nicht ganz konsequent, saisonal ist die auswahl regionaler frischprodukte naturgemäß eher eingeschränkt). Ein paar flugreisen habe ich auch schon gemacht, aber schon länger nimmer. Was ich an einem tag mit der bahn fahren kann, mache ich mit der bahn.

Dass schuhe einem verschleiß unterliegen und anders als füße sich nicht selbst regenerieren, sondern irgendwann zu nicht wiederverwertbarem müll werden (und das gilt auch für sogenannte barfußschuhe), ist mir erst in den letzten jahren klar geworden. Am besten wären da wohl noch originale Espardenyes (espadrilles) aus flachs und baumwolle, aber wo immer kunststoffe mit anderen materialien zusammengeklebt werden (bei den allermeisten schuhtypen also), ist es mit der recyclingfähigkeit (und reparierbarkeit) nicht weit her.

Einige meiner freunde sind bei den österreichischen Grünen aktiv, etwa im bereich öffentlicher Nahverkehr, und sicherlich jeder lobbyarbeit unverdächtig (außer im sinn der fahrgäste, die es natürlich nicht wollen, wenn wieder mal eine linie eingestellt wird, anschlüsse nicht funktionieren, komplizierte tarife sie zur verzweiflung bringen und so weiter). Inwieweit sich jemand (egal welcher partei) auf höheren ebenen, spätestens im Land, aber auch in der politik größerer Städte, den einflüssen finanzstarker lobbygruppen erwehren kann, ist ein breites thema.


 Sprung  
SpendenKonto: MIRANUS GMBH • DE24200505501255120139 • KUNDEN-NR K6918, SPENDE FORENKONTO
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz