Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.
www.barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.118 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Allerlei kurioses
Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

30.09.2010 22:34
Der Klamotten-Knigge für Männer Zitat · Antworten


Engel Offline




Beiträge: 1.438
Punkte: 666

05.10.2010 08:08
#2 RE: Der Klamotten-Knigge für Männer Zitat · Antworten

Bevorzugen Männer nicht eher Frauen ohne Kleidung?

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 2.110
Punkte: 1.181

05.10.2010 08:53
#3 RE: Der Klamotten-Knigge für Männer Zitat · Antworten

Hi Engel,

Zitat von Engel
Bevorzugen Männer nicht eher Frauen ohne Kleidung?



Also Engel, Du alter Schwerenöter ! Das hier ist ein anständiges Forum

Hmm, Männer barfuß in Sommerschuhen! Wäre es nicht die bessere Alternative, wenn die Männer barfuß auf diese*** Sommerschuhe - wie auch jegliches anderes Schuhwerk - verzichten würden. Am besten gefällt mir die Kombination 7/8 - Hosen, dazu Sandalen und Socken, welche auch noch schön lang sind. Sieht das doof aus! Ein Paradebeispiel habe ich hier:



Der hat zwar keine Sandalen an, sondern seine Sicherheitsschuhe. Es soll ja Sicherheitsschuhfetischisten geben. Mein Spezl Hans ist einer davon. Der latscht grundsätzlich nur in seinen albernen Baulatschen herum. Wenn es mal richtig warm ist, dann kommt seine Kombination "Sandalen und mausgraue Sokken" dran. Den wird man wohl nicht ändern können, so wie die Leute, die voll auf diese dämlichen Latschen abfahren. In irgendein Forum, wo ich zufälligerweise mal hineinkam, meinte so 'ne Tuss, warum sie denn barfuß laufen soll. Es gäbe ja so schöne high heels. Na bravo! Wer solche Folterinstrumente der schönsten und natürlichsten Art der Fortbewegung vorzieht, ist in meinen Augen völlig vernagelt!

Gruß

Franz

zu ***:

habe ich soeben abgeändert. Kleiner grammatikalischer Fehler meinerseits.


Engel Offline




Beiträge: 1.438
Punkte: 666

05.10.2010 09:24
#4 RE: Der Klamotten-Knigge für Männer Zitat · Antworten

Du kannst doch meine Süsse net als völlig vernagelt bezeichnen.
Die hat nämlich mehr Schuhe wie ich je in meinem Leben besessen habe.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Markus U. Offline




Beiträge: 1.958
Punkte: 794

05.10.2010 13:47
#5 RE: Der Klamotten-Knigge für Männer Zitat · Antworten

Hi Franz,

Sokken sind wirklich (nebst Handschuhen) die überflüssigsten und mir am meisten verhaßten Kleidungsstükke. Letztere besitze ich überhaupt nicht (obwohl Handschuhe in manchen Berufen gewiß eine sinnvolle Schutzkleidung sein können), und erstere ziehe ich so gut wie gar nicht an. Ansonsten lautet meine Parole: Barfuß so oft wie möglich, Schuhe so oft und viel wie nötig und so wenig wie möglich. Konkret bedeutet das, daß ich niemals Stiefel oder anderes fettes Schuhwerk anziehe, ganz selten Halbschuhe, häufiger Sabots oder Loafers und am wenigsten ungern offene Sandalen. Meine übrige KLeidung ist ja bekannt: unten lange Hose, oben Hemd mit langen oder kurzen Ärmeln, und an kühlen Tagen dazu eine Weste oder Jakke. Da barfuß zu fetter Winterkleidung bescheuert aussieht, trage ich im Winter eine solide, nicht übermäßig fette Jeansjakke, aber keine fette Winterjakke und recht keinen Schal. Mit Kopfbedekkungen halte ich es praktisch wie Michael aus Zofingen, habe jedoch anders als dieser keine ausgeprägte Aversion, sondern finde einfach, daß die in Europa üblichen Kopfbedekkungen nicht zu mir passen.

Frauen sollen sich meiner Meinung nach weiblich kleiden; am besten gefallen mir barfuß laufende Frauen in mittellangen und langen Rökken mit dazu passender Bluse oder in Kleidern; Frauen, die in der Öffentlichkeit bauchfrei oder schulterfrei rumlaufen, gefallen mir nicht. Mit Stökkelschuhen kann frau ebenfalls nicht punkten, und besonders scheußlich finde ich gestiefelte Frauenbeine.

Barfüßige Herbstgrüße,
Markus U.


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2010 14:17
#6 RE: Der Klamotten-Knigge für Männer Zitat · Antworten

Zitat von Franz
Also Engel, Du alter Schwerenöter ! Das hier ist ein anständiges Forum Franz


Ist eine unbekleidete Frau etwa etwas Unanständiges ? Bah - hast du eine schm..... Phantasie


Mann beim Psychiater - Assoziationstest:

Der Doc malt nacheinander Kreise, Dreiecke, Quadrate und fragt jedesmal den Patienten, was ihm dazu einfiele.

Der antwortet stets und immer: "Unbekleidete Frauen"

Darauf der Psychiater: Sie scheinen offenbar ein Problem mit ihrer Sexualität zu haben!"

Daraufhin der Patient ganz empört: "Ich ??? Wieso ICH ? SIE malen doch die ganzen Schweinereien !


Leo Offline



Beiträge: 742
Punkte: 490

05.10.2010 15:33
#7 Real existierende Hintergedanken bei Kreis und Dreieck Zitat · Antworten

Hallo,

eine entsprechende Phantasie hilft auf Reisen in Polen schnell weiter, die richtige Toilette zu nehmen:

http://zeichenzeigen.wordpress.com/2010/...lnull-und-herz/

Kreis = Loch = Frau / Dreick = was spitzes… = Mann


Du kennst ja auch bestimmt die genauso phantasievollen Begriffe weibliche bzw. männliche Stecker (“male or female connector”)?

Gruß

Leo

P.S. Quadrat??? Vielleicht etwas, das bei beiden Geschlechtern vorkommt?


MichaBarfuß Offline




Beiträge: 79
Punkte: 79

05.10.2010 16:54
#8 RE: Der Klamotten-Knigge für Männer Zitat · Antworten

Zitat von Markus U.
Hi Franz,

Sokken sind wirklich (nebst Handschuhen) die überflüssigsten und mir am meisten verhaßten Kleidungsstükke....


Mir fällt da etwas für mich noch verhassteres ein: die Krawatte .

Mit barfüßigem Gruß
Michael


Markus U. Offline




Beiträge: 1.958
Punkte: 794

15.10.2010 12:55
#9 RE: Der Klamotten-Knigge für Männer Zitat · Antworten

Zitat von MichaBarfuß

Zitat von Markus U.
Hi Franz,

Sokken sind wirklich (nebst Handschuhen) die überflüssigsten und mir am meisten verhaßten Kleidungsstükke....


Mir fällt da etwas für mich noch verhassteres ein: die Krawatte .




Hi Micha,

ich mag auch keine Krawatte, aber wenn ich zu einer Gerichtsverhandlung gehe, ziehe ich halt eine an. Sokken trage ich hingegen auch vor Gericht nicht, allerdings eine Hose, deren Saum so fällt, daß die Sokkenlosigkeit, zumal im Winter, nicht bemerkt wird.

Barfüßige Herbstgrüße,
Markus U.


 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
24%
 


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz