Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 498 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
AllgaeuYeti Offline




Beiträge: 185
Punkte: 175

25.03.2011 23:47
Schaut mal aktuell auf www.berglaufpur.de Zitat · antworten

Hallo Leute,

kann sein, dass sich dieser Beitrag von mir in wenigen Tagen erübrigt haben wird, da die betreffende Website gut gepflegt wird und somit deren Startseite auch raschen Veränderungen unterliegt.

Der mir bekannte Münchner Senioren-Bergläufer und Berglauf-Veranstalter (Wallberglauf am Tegernsee am 1. Mai!) Helmut Reitmeir kämpft für die "Reinheit" des Berglauf-Sportes, legt sich seit Jahren teils heftig mit den entsprechenden Verantwortlichen beim DLV (Deutscher Leichtathletik-Verband) an und betreibt dazu seine Website http://www.berglaufpur.de/ Und damit dieser Beitrag hier in unseren-Barfuss-Foren topic wird, klickt doch mal auf diese Berglaufpur-Seite, ob Ihr da jemanden erkennt der dort abgebildet ist? (Jedenfalls heute Freitag Spätabend den 25.03.)

In der Sache geht es um den Nebelhorn-Berglauf, der schon 11 mal hintereinander etwa 1400 Meter Höhenunterschied von Oberstdorf bis wenige Meter unter den Gipfel ging. Und um das noch mal topic zu machen, von 2002 bis 2010 bin ich dort BARFUSS mitgelaufen, 2009 waren wir sogar 2 Barfuss-Bergläufer, Martl Jung und ich.

Und heuer 2011 hat der DLV den Veranstalter unter Druck gesetzt, dass dieser die Strecke erheblich verkürzt - sie geht dann nicht mehr bis in Gipfel-Nähe. Denn heuer finden dort die Deutschen Berglauf-Meisterschaften statt, und der DLV will die Spitzen-Läufer KONDITIONELL SCHONEN (??!!!) weil nur 6 Tage später die Berglauf-Europameisterschaft stattfindet.

Ich bin darüber sehr enttäuscht und Traurig und auch ein wenig wütend auf die DLV-Funktionäre. Der Helmut Reitmeir von Berglaufpur sieht das genauso wie ich. Und da habe ich vor wenigen Tagen ins Gästebuch des Nebelhornlauf-Veranstalters sowie als Mail an Berglaufpur ein geharnischtes Statement geschrieben. Und auch der Reitmeir Helmut will sein Gewicht in die Waagschale legen, den Nebelhornberglauf doch in voller Länge durch zu ziehen.

Ich glaube was den Helmut Reitmeir betrifft habe ich meine Werbung für Barfuss ganz gut in die Berglauf-Sportler-Szene transportiert - obwohl Helmut selber sich auch noch nicht den Ruck gegeben hat, auch barfuss bei Wettkämpfen mit zu laufen. Aber allein seine öffentliche Anerkennung für meinen "Spleen" finde ich schon sehr erfreulich.

Sport-philosophische Barfuss-Grüße,

Karl Heinz Haidlas

PS an die Kritiker von Mehrfach-Veröffentlichungen: Kann sein dass ich diesen Beitrag "gelb-blau" doppel-poste.

Homepage: http://www.allgaeuyeti.de/


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen