Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.577 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Neuvorstellungen
Seiten 1 | 2
Mumpz Offline



Beiträge: 15
Punkte: 15

14.08.2011 13:13
#21 RE: Hallo zusammen Zitat · antworten

Hallo Manfred,
die Ironie habe ich wohl verstanden. Nur habe ich befürchtet, dass es Leute geben könnte, die an den Nachtdienst des katholischen Güterbahnhofs glauben und mehr Leute gegen mich einnehmen könnte, als nötig ;-)

Danke für die Richtigstellung.

Ich wäre froh, wenn wir die Namensdiskussion abkürzen könnten und zur Tagesordnung übergingen. Ich möchte lieber inhaltlich diskutieren als über meine abstehenden Ohren. Wenn Regeln aufgestellt würden, dass man sich mit Realnamen vorzustellen hat oder einen Nick mit Barfuß-blümchenwiesen-assoziation wählen soll werde ich mich selbstverständlich daran halten ;-)

viele Grüße
Mumpz :)


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

14.08.2011 15:40
#22 RE: Hallo zusammen Zitat · antworten

Hi zusammen &, naja, Mumpz' goldener Zitatenschatz... ich will ihn nicht durch eigene geistige Ergüsse unterbrechen, sondern in summa wirken lassen, weil er nur so richtig wirkt...

Zitat von Mumpz
Dies passte auch gut, da ich den August über Urlaub habe. Während der Arbeit winken dann eigentlich wieder Sicherheitsschuhe aber da muss ich nochmal nachdenken, ob die wirklich für alle Arbeiten nötig sind.

(1)

Zitat von Mumpz
Meine Frau mag den Ballengang auch nicht mehr und läuft nun aushäusig meist in Fivefingers. Zusammen mit meinem jüngeren Sohn (morgen 9), begleitet sie mich auch öfter barfuß, sie sind aber nicht so konsequent wie ich.

(2)

Zitat von Mumpz
Für den Winter und andere Unbilden habe ich mir ein Paar "Nimbletoes" bestellt, sogenannte "Barfußschuhe" kennt die schon jemand? Vielleicht gehen ähnliche Schuhe auch für die Arbeit, zumindest solange ich nix schweres schleppen muss...

(3)

Zitat von Mumpz
Ups, da habe ich mich vertippert - meine Frau übt jetzt auch Ballengang und mag den Fersengang nicht mehr, sorry

(4)

Zitat von Mumpz
Barfuß stammt aus der Urzeit und haben schon die Affen praktiziert. Willst du wie ein Affe rumlaufen? Die meisten heir tragen auch Schuhe - nämlich über ihren Barfüßen. Bestes Beispiel: Saalenixe, die wir auch Renate nennen - ihre richtigen Pömps. Ist doch eigentlich auch kein Problem. Manche benützen auch ihre Dauerschuhe - wie ich beispielsweise.

(5)

Zu (1): Genau. Sag' das deinem Chef - oder wer immer mit Sicherheitsschuhen für dich winkt. & du wirst ihn überzeugen können. Wenn du nach intensivem Nachdenken zum Ergebnis gekommen bist: Für diesen Job(bestandteil) braucht´s keine Sicherheitsschuhe, sondern das geht auch BF, bin ich sicher: Dein Chef wird sofort einlenken & sich deiner Auffassung anschließen. Souveränes Auftreten überzeugt. Im Forum wie im Job. Man darf nur nie eine Ausnahme machen. Ich wünsche gutes Gelingen & eben - souveränes Durchsetzungsvermögen. Das hast du auf jeden Fall 'drauf. Du schon. Deine Schreibpower im Forum überzeugt, echt, boah, krass, aber toll, total!

Zu (2) & (3): "Close but not touching" - oder: Was nicht ist, kann noch werden. "Meine Frau mag den Ballengang auch nicht mehr" - @Mumpz: Seid ihr 2 beide denn [früher] per Goose-Step mit den Mittel- bis Vorderfüßen 'rumgelaufen? Naja, die Barfuß-Suggestions- & Simulationsschuhe. Ob "Fivefingers" oder "Nimbletoes"... was soll unsereins dazu sagen? Schmeißt sie doch weg, die Dinger... ich hab' sie zwar nie live gesehen & "kenne" sie nur aus Forumsbeschreibungen - im Winter dringt geschmolzene weiße Scheiße ein & dürfte fast oder gleichkalt sein wie Direkt-BF...

Zu (4): Uuuuiiii, jetzt übt die 'Bessere Hälfte' den Ballengang & will sich vom Fersengang verabschieden, weil sie ihn nicht mehr mag. Analog zum einstigen Statement der SPD im Bundestag (als sie noch kurz nach Union/FDP-Regierungsübernahme 1982+ eine ernstzunehmende Partei war): "Erst Hausmann, dann Bangemann, dann Möllemann... wann bekommen wir denn als Bundeswirtschaftsminister endlich einmal einen FACH-MANN?!" würde ich sagen:

Erst Fersengang, dann Ballengang (oder umgekehrt) - wann kommt denn jetzt endlich 'mal der RICHTIGE BARFUSSGANG bei dir/euch (gibt nämlich nur 1 richtige Art, BF zu gehen/laufen)...?

Zu (5): Nicht nur Affen, auch Schlammamöben, Bakterien oder was auch immer haben seit Urzeiten immer BF praktiziert (& sie haben sich dabei wohlgefühlt, weiß der Teufel, welches idiotische Exemplar der Gattung "Homo sapiens" auf diese Idee mit der Bezeichnung "Schuhe" kam). & laß Nixe [Renate] in Ruhe... die (will heißen: unsere geschätzte Userin) in Pumps? Kann ich mir nicht vorstellen... Ich kenne Nixe persönlich, & wenn´s ihr paßt, läuft sie BF (das dürfte so gut wie zu jeder Tages/Nacht/Jahreszeit sein & im Job muß sie sich anderen Schuh-Requirements fügen als Pumps).

Wirklich, Mumpz (es gab im alten HBF, im 'Gelben', im Heli & hier schon Schlimmeres, für was man Usernamen wie Pest, Cholera für weibliche, Typhus, Milzbrand für männliche, Fleckfieber für geschlechtsunspezifische User hätte reservieren können), bei all' den von dir geschilderten Problematiken hab' ich nur 1 Lösung:

Einfach barfuß sein (wenn´s die momentan gegebenen Lebensumstände erlauben) - & pfeif' auf alles andere, weil´s im Rahmen dessen, was man tun/leisten/unterlassen muß, keine Rolle spielt.

Mumpz, für dich hätt' ich einen Spezialauftrag. Da gab´s vor vielen Jahren 'mal regelmäßig im Feb/März eine ARD-TV-Sendung "Mainz, wie es singt und lacht". Todernste, sehr gut gekleidete Herren kommen darin vor, die zu ihrem korrekten Livreé (auch schuhmäßig) lediglich die weiße Narrenkappe mit ein paar Zinken & Glöcklein als seltsames, unübliches Accessoire auf dem Haupte tragen.
Diese Herren, die auf einem "Elevated Board" sitzen, teilen ihrem Umfeld äußerst sparsame Witze mit. So dezent, daß die Blaskapelle mit (phonetische Umschreibung) "DUFF-TÄÄ" das Signal gibt, wann das Publikum Beifall zu klatschen oder gar zu lachen hat (Letzteres kommt so gut wie nie vor).

Da gehst du 'rein & bekehrst sie zu BF (& daß Schuhe eben 'was ganz Unnormales, Perverses etc. sind). & wenn du das geschafft hast & alle etwas ungezwungener/lockerer (vielleicht sogar BF) sind, machst du hier Vollzugsmeldung. Natürlich nur dann (wenn eben erfolgreich).

Helau! Alaaf! (obwohl jetzt August ist)...
& [Nichts gegen Mainz & die 'Määnzer Fassenacht"]-BF-Grüße, Jay

PS: Einen "Orden wider den tierischen Ernst" an solche, in den grad' genannten Rahmen einschlägig passenden Personen vergibt das HBRF nicht. Aber man sollte sich wirklich überlegen, ob man als Analogon zu "Ein Gemeinschaftsprojekt von ARD & ZDF" ein 3. "Restlos-Blödelforum für Leute, die glauben, mir der Sache [Barfuß] irgendwas am Hut zu haben, sich dies einbilden oder möglicherweise ein paarmal im Jahr tatsächlich BF sind" einrichtet... fast müßten sich Franz & ich mit Charles B. & Co. zusammensetzen - für´s "Ein Gemeinschaftsprojekt von HBF & HBRF". Alles klar?

& BF sollte nicht ernst sein. Es sollte Freude, Spaß, Selbsterfahrung & Wohlbefinden mit sich bringen.


Mumpz Offline



Beiträge: 15
Punkte: 15

14.08.2011 18:51
#23 RE: Hallo zusammen Zitat · antworten

Jay, da hast du jetzt aber in die unterste Schublade gegriffen - so tief runter komme ich nicht mit. Sicherlich habe ich eine große Klappe, würde aber niemenden derart fies vorführen wollen. Wenn du glaubst, das ich es draufhabe dann bist du unbestritten der Meister.
So wie ich es tun sollte, wirst du sicher wissen wie du dich hier darstellen willst...


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

15.08.2011 14:54
#24 RE: Hallo zusammen Zitat · antworten

War nur äußerst verwundert, daß jemand bei seinem Intro dem Thema "BF-Ersatzschuhe" derart breiten Raum läßt - noch dazu in dieser für "echtes Voll-BF" wirklich idealen Jahreszeit. Ferner geht´s natürlich weder irgendwen in unserer Userschaft noch mich irgendwas an, ob die 'bessere Hälfte' auf die Dinger abfährt, aber du kannst mir wirklich glauben:

Schuhe sind schon wirklich in den allermeisten Fällen Scheiße (gibt natürlich Fälle, wo man sie braucht, genauso, wie man auch in entsprechenden Fällen Schutzhandschuhe braucht). Aber diese Artikel, egal ob sie nun "Vibram", "5 Fingers", "bama / 'Schuhe wie barfuß'" oder wie auch immer sie heißen, sind (meiner bescheidenen Ansicht nach¹) die Krönung von dem Dreck.

Ich reg' mich ja nicht spezifisch darüber auf, daß du solche Dinger überhaupt derart ernst nimmst. Aber ich kann mich eben der Verwunderung nicht erwehren, daß bei dir die ganz lapidare Feststellung (die sicherlich alle Menschen mit normalem Wahrnehmuingsvermögen machen) "BF-Suggestions- / -Simulations / -Überbrückungsschuhe kann man im Vergleich zum direkten BF-Laufen vergessen" völlig fehlt.

'Drum: Schmeiß' sie weg die Dinger, & sei einfach ganz ungezwungen direkt BF. Sie nutzen dir nichts. In der Fa. werden sie entweder aus Sicherheits²- oder "Stil & Etikette"gründen nicht akzeptiert, & - wer Scheu hat, sich mit BF in der Öffentlichkeit lächerlich zu machen, dem darf ich in tiefster Überzeugung sagen: Mit (betont sichtbaren) BF-"Ersatz"schuhen macht man sich garantiert lächerlich! Mit "BF pur" gibt es nur die Alternativen (für´s beckmesserische Publikum): "Von Anpassung, Anstand & guten Benehmen haben Sie noch nie 'was gehört" oder "Zu arm für Schuhe"...

Gegen 'große Klappen' auch bei BF-Forums-Newbies hab' ich nichts, allerdings sollte hierfür auch eine gewisse Grundlage vorhanden sein.
Humor & Ironie sind ein ganz schwieriger Aspekt. @ Mumpz: Leider, aber deine Art von Ironie würde in der Praxis 'n totalen Fehlschlag bedeuten. Übertragen auf reale Lebenssituationen würde das z. B. bedeuten, daß du - kämest du BF in den Job & der Chef würde meckern - ihm entgegnen würdest: Stimmt nicht. Ich habe Schuhe an, nur bestehen diese eben aus gasförmigen Material. Sie bestehen aus 78 % Stickstoff, 21 % Sauerstoff, Rest Kohlendioxid & Edelgase. Man sieht sie nur nicht. Ich trage sie überall mit mir 'rum, & deswegen bin ich beschuht.
Ob der Chef dieser Argumentation folgt oder sich an die Stirn tippt, sei dahingestellt.

Einfacheres Beispiel, um deinen Humor-/Ironiestyle aufzugreifen:
Es ist sowieso sinnlos, jedwede Foren zum Thema [BF] aufzumachen. Warum? Weil in Wirklichkeit sämtliche Menschen auf der Erde ständig barfuß sind, waren & es immer sein werden. Klarer Fall: Manche [wenige] eben an der freien Luft, andere eben [die Mehrheit v. a. in der sog. 'entwickelten westlichen Zivilisation'] in Strümpfen & Schuhen. Sicher, darin, in diesen Dingern, sind sie barfuß. Fraglos.

Alles klar? Darum sei man eben ganz ungezwungen, einfach so frei Schnauze barfuß ohne jedwedes 'Drumherum (z. B. in Form von Verpackungen) & berichte & erzähle (im Forum), was´s da so zu erleben & zu erfahren gibt...

Unphilosophische BF-Grüße, Jay (der heute zwar wie eigentlich immer BF zu Mittag gegessen hat, aber nicht Möbse mit Klößen, wie schon aus mancher Beitragszuschrift im Forum vermutend hervorging).
PS: Bin froh, anthropologisch-entwicklungsgeschichtlich in Sachen Fußbekleidung auf dem Nivau von Affen (Tiere wehren sich sowieso immer, wenn ihnen BF verwehrt wird) oder Neandertalern stehengeblieben zu sein...
--------------
¹ siehe auch Erprobungen & entsprechende Testate speziell im alten HBF. Die Quintessenz war immer dieselbe: Warum nicht gleich das Original wählen & eben richtig & direkt (meinetwegen mag man auch sagen: authentisch) BF sein?

² wobei viele Sicherheitsaspekte, die die gleichnamigen Schuhe bringen sollen, in nicht wenigen Jobsituationen höchst fragwürdig sind. Wirklich, die Besorgnis um´s Wohl unserer Füße ist rührend... es scheint vor allem um den Schutz der Füße vor dem [Gesehen Werden] zu gehen...


Mumpz Offline



Beiträge: 15
Punkte: 15

15.08.2011 18:53
#25 RE: Hallo zusammen Zitat · antworten

OK, wir hatten einen unglücklichen Start und ich bin das Schuld. :)
Nachdem Renate in Beitrag #5 vermutet hat, ich würde euch vereiern wollen und Franz mich in Beitrag #7 so gedrängt hat meinen Vornamen (Sven) zu nennen, habe ich in Beitrag #8 sehr ironisch geantwortet. Ich hätte dies besser kennzeichnen sollen und vielleicht anders umschreiben - mein Fehler. Ich wollte euch nicht auf den Schlips (den Sprichwörtlichen) getreten haben - Entschuldigung!

Meine Barfußgeschichte hat nicht schuhlos begonnen, sondern mit diesem
http://www.youtube.com/watch?v=x13CigotiKg
Video. Es ging mir also zuerst gar nicht um Barfuß an sich, sondern um "richtiges" Gehen, welches allerdings mit normalem Schuhwerk nicht funktioniert sondern nur mit Minimalschuhen ohne Absatz und Fußbett. Daher mein Barfußschuhtick :)
Bei weiterem Internetforschen bin ich dann auf die Barfußforen gestossen und lasse seither mit wachsendem Vergnügen die Schuhe ganz weg. Um sie aber nötigenfalls dann doch wieder zu benutzen, dann aber nur so wenig Schuh wie nötig.

In unserer Firma wird die Kleiderordnung sehr lax gehandhabt. Wir arbeiten auch nicht in Sichtweite des Chefs, manchmal sehen wir ihn oder einen anderen Vorgestzten tagelang nicht oder nur kurz morgens. Normalerweise sind wir angehalten Sicherheitsschuhe zu tragen aber einige Kollegen sehen den Sinn nicht ganz - weil nicht alle schwere Lasten bewegen müssen oder ähnliches - und laufen auch schonmal in Schlappen (nagut, das ist nur EINE ;-) Kollegin) oder normalem Schuhwerk rum. Ich denke, das ich das für mich auch abwägen kann. Ich will nicht barfuß arbeiten, dies wäre in der tat gefährlich, aber etwas weniger Schuh dürfte oft ausreichen.

So, Ihrse da, nu lasst uns bitte ein Bierchen trinken und uns vertragen. Ich werde Ironie und Zynismus eine Weile zurückfahren ;-)

Grüße
Sven


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2011 19:26
#26 RE: Hallo zusammen Zitat · antworten

Gut, daß wir mal drüber gesprochen haben !

Lässt sich doch Vieles bei beidseitigem guten Willen klären...

Ich selbst war übrigens in der Elektronik tätig, wo barfuß am Arbeitsplatz durchaus Vorteile hatte - ich konnte mir nämlich das obligatorische Erdungsband ums Handgelenk gegen statische Aufladung sparen. Und da unsere Geräte kaum mal über hundert Gramm wogen war die Gravitation auch kein Problem - eher heiße Lötkolben. (Einen habe ich mal fallenlassen und ganz instinktiv blitzschnell wieder aufgefangen - dann aber SEHR kurzfristig doch wieder umdisponiert)

PS. Wo trinkst du üblicherweise dein Bier ? Ich in der wärmsten Gegend Deutschlands, wo es gaaanz viele Barfüßer gibt


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

15.08.2011 20:33
#27 RE: Hallo zusammen Zitat · antworten

Zitat von Mumpz
Normalerweise sind wir angehalten Sicherheitsschuhe zu tragen aber einige Kollegen sehen den Sinn nicht ganz - weil nicht alle schwere Lasten bewegen müssen oder ähnliches...



Das Prob ansich liegt nicht in den "schweren Lasten" verborgen, sondern in der "Knickerigkeit" Eurer Geschäftsleitung. Denn die Sicherheitsschuhpflicht wird größtenteils von den Versicherungen über die Höhe der Beiträge diktiert. Verhält sich ähnlich wie bei den Autoversicherungen. Haste ne Garage zahlste weniger. Im Geschäft eben, werden alle Sicherheitsvorschriften peinlichst eingehalten sinken die Beiträge.
Ne Bekannte von mir ist Chefsekretärin. Die kommt höchstens 3-4 mal im Monat in die Produktion (Schokoladenfabrik). Wenn sie da "rein" muss, wird von Ihr versicherungstechnisch verlangt sich vorher Sicherheitsschuhe anzuziehen. Noch niemals hat Jemandem ne Praline den Zehen zertrümmert, aber trotzdem hesrrscht dort SS-Pflicht, einfach weil es die versicherung vorschreibt, damit man weniger Beiträge bezahlen muss.

Was Deinen Humor/Deine Ironie angeht, sicher gewöhnungsbedürftig, wie bei mir auch. Aber Du solltest mal dran arbeiten den/die nicht immer gleich "frei" zu lassen, sondern erst mal an der langen Leine führen. Aus Erfahrung weis ich, das man sonst ganz schnell anecken, oder die meisten Leute dameit verschrecken kann.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2011 22:22
#28 RE: Hallo zusammen Zitat · antworten

Zitat von Engel

Verhält sich ähnlich wie bei den Autoversicherungen. Haste ne Garage zahlste weniger..


DIE Logik konnte mir auch noch kein Versicherungsfachmann erklären ! Es handelt sich ja nicht etwa um die Vollkasko, sondern um die Haftpflicht !
Du bist anscheinend (nee, besser "scheinbar" !) ein besserer Autofahrer, wenn du
1. eine Garage besitzt,
2. Beamter wirst (das ändert sich aber wohl schlagartig wenn du aus dem Beamtenverhältnis wieder ausscheidest (klar, dann lässt man endlich mal die Sau raus)
3. ein Haus dein eigen nennst, und
4. das Auto bei Erwerb nicht älter als ein Jahr ist

Das Nichttragen von Schuhen bleibt aber ohne Einfluss, die Haarfarbe auch ...


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

16.08.2011 22:03
#29 RE: Hallo zusammen Zitat · antworten

Hi Mumpz, hi Engel, hi Manfred, hi zusammen,

zunächst 'mal:

Zitat von Mumpz
OK, wir hatten einen unglücklichen Start und ich bin das Schuld. :)


Nein, Mumpz, es ist verfehlt, wenn du nur dir allein die Schuld an diesem etwas skurrilen Start gibst. Ich hab' ebenfalls einen Fehler gemacht & deine Statements als ein Faible für BF-"Ersatz"schuhe fehlinterpretiert*. & die Maxime

Zitat von Mumpz
Um sie aber nötigenfalls dann doch wieder zu benutzen, dann aber nur so wenig Schuh wie nötig.


ist doch wirklich gut. Hättest du das doch bloß gleich geschrieben, ach solch' ein Sch... (meinerseits).

Daher möchte ich mich in aller Form verbindlich für das in diesem Thread von mir vorab Geschriebene entschuldigen. & fehlerfrei bin auch ich selbstverständlich nicht. Absolut nicht. & Fehler zugeben zu können, zeugt von menschlicher Größe. Mumpz: Der 1. Satz im obigen Zitat hat mich beeindruckt.

Vielleicht ist es der Forumssache dienlich, wenn ich versuche, ein paar Gedankengänge in diesem Thread aufzugreifen & ein wenig weiterzuentwickeln.

* "So wenig Schuh' wie möglich" - viele im Forum, auch im 'Gelben' sind ständig auf der Suche nach dem kleinsten Schuh-Übel. Das ist allerdings auch Geschmackssache. Für mich bleiben Schuhe Schuhe. Ich mag sie nicht - & war schon als Säugling in den ersten Lebensmonaten in dieser Hinsicht auffällig.
Da Schuhe stets = Schuhe sind, pfeif' ich auf solche (angeblich) "So nahe an BF 'dran wie möglich"-Schuhe. Diese BF-"Suggestions"- oder Simulationsschuhe erinnern mich mehr an die grünen straff sitzenden Gummi-OP-Saal-'Überzieher' für Chirurgenhände. Wenn ich schon Schuhe (insbesondere z. B. als Spätherbst / März ... ca. 1. Aprilhälfte-Kälteweichei) tatsächlich brauche, finde ich noch den größten "Kleinstes Übel"-Gefallen an total 'Stil & Etikette'widrigen Objekten, die ich spielerisch per Greifen mit den Zehen mit mir her transportiere, etwa Plastik-Badepantoletten, Berkemann´s (oder bei strengerer Kälte Clogs), kurz, man soll sehen, daß ich in Wirklichkeit BF-Läufer bin, der das Objekt "Schuhe" eben als Spielzeugobjekt betrachtet... es ist dabei (bei mir) durchaus auch eine verhöhnende Komponente mit dabei.

Vielleicht, Mumpz, kannst du sogar einen besonderen Gefallen an Schuh-Karikaturen finden. Sowas ist im alten HBF in wundervollen Posts oft vorgeschlagen worden, im harmlosesten Fall waren das etwa "Konstruktionen", daß jemand ein Stück kräftigen Pappkarton in Sohlenform ausschnitt (für unten) & sich das am Fußrücken mit dünnen Kupferlackdrähten oder Klebstreifen festband. Da gab´s viel Extremeres, worüber man sich ganz positiv-befreiend kaputtlachen konnte - & die "Stil & Etikette, Anstand- & Benimm-"-Ayatollahs brüllten: "DAS sollen ordentliche Schuhe sein????????!!!"
Ich wünsche dir von Herzen, Mumpz, daß du im Job den richtigen 'asymptotischen Punkt' findest, wo Schuhe gerade noch [Angenähert = 0] oder eben [Tatsächlich = 0] sein können oder dürfen, je nachdem, ob das die Arbeitsinhalte unabdingbar machen oder - wenn dem nicht so ist - Chefs einfordern bis eben gerade noch tolerieren.

* Dank auch an Engel für die direkt klarstellenden Worte der tatsächlichen Situation an wohl mittlerweile vielen bis fast allen Arbeitsplätzen. Dem ist lediglich noch hinzuzufügen, daß ich in der Vergangenheit 2 Kleinfirmenkunden hatte (mit denen´s dann finanziell den Bach 'runterging): Es war nicht der Besuch eines Versicherungsaufsehers (etwa, um zu beäugen, ob deren 'Vorgaben' eingehalten wurden), sondern allein eines Bankmenschen (der sich gewiß nicht um Unfallrisikobewertung scherte), der sofort für große Nervosität sorgte: Um Himmelswillen, bloß nicht barfuß! Um Himmelswillen, bloß nicht dieses T-Shirt mit Rundhalsausschnitt! Besser, Sie kommen morgen gar nicht! (man merkte sofort: Es kam 'drauf an, auf den Kreditgeber den gewissen 'guten Eindruck' zu machen).

* User[Nick]names: Hier darf jeder selbstverständlich heißen wie er will. Nun weiß ich auch, daß es Menschen gibt, die den Namen, den ihnen ihre Eltern bei der Taufe verabreichten, nicht mögen. Wenn das bei dir so ist, Sven [Anrede ausnahmsweise]: Ich glaub', du machst dir hier wirklich 'was vor (ist natürlich nur meine persönliche Meinung). Persönlich find' ich den Namen nicht schlecht & hätte überhaupt kein Problem damit, würde ich "Sven" heißen. Wenn jemand so heißt, assoziiere ich damit: Ist wohl sehr männlich & stammt aus skandinavischen Ländern.
Mit "Mumpz" hingegen (auch wenn der letzte Buchstabe hinsichtlich des bekannten Kinderkrankheiten-Terminus modifiziert ist) assoziiert man zumindest deutschsprachlich nicht unbedingt 'was sehr Positives, eben eine Infektion. Naja, Mumpz - wenn du [hier] so heißen willst - das mußt du wissen. Ich kann, darf & will mich da nicht einmischen.

Ob ein Mensch zu dem von seinen Eltern für ihn ausgesuchten Namen steht oder für einen anderen, im späteren Leben Selbstgewählten (& wenn´s auch nur Wunschträume sind, wie man gerne heißen würde) - 1 ganz besonderen Aspekt habe ich immer erlebt, speziell wenn man z. B. nach einem langen Winter erstmals wieder outdoor BF ist: Das "Sich selbst finden", "Man selbst sein", "Sich selbst gehören". & jenes ["Ich heiße Sven, XX oder wie auch immer & BIN BARFUSS & BIN ENDLICH ICH SELBER"] ist ein unbeschreibliches Glücks-Feeling. Das bereits erlebt zu haben oder zukünftig noch stärker zu erleben, wünscht

mit konzilianten abendlichen BF-Grüßen, Jay
(& PROST!, vielleicht ist das Bierle, 'was ich mir grad aufgemacht habe, nicht nur eines für mich, sondern das Versöhnungsbierle, welches Mumpz ja schon vorgeschlagen hat. Schenk' dir ebenfalls eins ein, Mumpz!)

... & BF ist halt eben immer noch das Beste im Vergleich zu diesen "Simulations-" [?] "Ersatz-" [?] -schuhen. Stimmt´s ? Das weißt du, so wie´s mir nach deinem jüngst Geschriebenen vorkommt, längst selber...
-----------------
*) & dann falsch reagiert. Leider gibt´s aber unter den Beobachtern & [Möchte Gern Aktiv]-Usern gewisse Herrschaften, die die hiesige Community unter immer neuen Phantasienamen (Franz, Markus U. & ich nennen sie, wenn verdächtig oder enttarnt, einfach Möbse) restlos veräppeln, als Schwachsinnige mit Barfuß-Tick hinstellen wollen & die auch schon Cyberattacs auf das HBRF verübt haben, & so gilt eben 'Holzauge sei wachsam'. Das muß hier leider jeder an 'leitender' Stelle tun, & Admin-Aufgabe ist hier nicht "Herrschen über", sondern Service für die Community - d. h. gegenwärtig schwerpunktmäßig Störenfriede fernhalten. Intern - das hat sich eigentlich seit den Tagen des von einem Mobs abgeschossenen Vorgängerforums gezeigt - bedarf ein Forum mit HBF-Spezifikation eigentlich am besten GAR KEINER Regulierung - aber das Problem mit dem
"Drausse steht e neue Jeck. Wolle mer´n roilasse?"
ist schon verdammt schwer. Zuviel ist schon passiert (bewirkt wohlgemerkt duch 1 Einzelperson) - das Vorgängerforum dieses Forumsladens hier komplett vernichtet, ein hoher Kausalkettenfaktor in der Aufspaltung der einstigen HBF-Gesamtcommunity... Schluß, genauere Infos auf Wunsch im internen Bereich oder per PM.

Nachträglich hinzugefügt um 22:41: @all: Mumpz ist GARANTIERT nicht MOB. Was ich ganz vergaß, @ Mumpz: Herzlich willkommen im HBRF!


Mumpz Offline



Beiträge: 15
Punkte: 15

16.08.2011 22:58
#30 RE: Hallo zusammen Zitat · antworten



Danke!

Prost!

Sven :)


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

17.08.2011 18:13
#31 RE: Hallo zusammen Zitat · antworten

Hi Mumpz, Jay, Engel und Manfred,

dank Jay gibt es hier eine erfreuliche Wendung dieses Falles. Für den super Einsatz möchte ich Jay hier aufs herzlichste danken! Die Replik von Jay, in welcher er zugibt, daß es sein Fehler war, finde ich sehr schön geschrieben, aber ich möchte eines betonen: nicht alleine er ist schuld, auch ich war zunächst davon überzeugt, daß Mumpz=MOB ist - ja sein muß! Dies war wirklich zu voreilig verurteilt, deshalb möchte auch ich mich bei Sven oder Mumpz - wie er eben angesprochen werden möchte - herzlichst entschuldigen! Admins sind auch nur Menschen, und Menschen machen eben auch mal Fehler. Man muß dann aber die Größe besitzen, diesen Fehler auch zuzugeben. Es gibt gewisse Leute, die das absolut nicht können und die Schuld stets bei den anderen suchen. Hier wird das aber niemals der Fall sein! Ich möchte hiermit ausdrücklich betonen, daß Gerüchte, Mumpz = MOB keinerlei Substanz besitzen und diese somit absolut verläßlich ausgeräumt sind. Auf diesem Wege möchte ich Mumpz bzw. Sven nochmals herzlich willkommen heißen und ihn gleichzeitig um Verzeihung bitten, daß ihm erstens Unrecht angetan wurde. Zweitens möchte ich ihn um Verzeihung bitten, daß ich ihm bzgl. seines Nicknames auf die bebarfußschuhten oder auch nackten Füße getreten bin. Ich meinte eben, daß es doch besser wäre, einen realen Namen anstatt eine Viruserkrankung als Nick zu benützen. Wir wollen aber niemanden nötigen, seinen richtigen Namen zu verwenden, wenn er das nicht möchte. Dies stünde im genauen Gegensatz zu unserer Forenphilosophie: Leben und leben lassen. Es ist eben so, daß wir, d.h. unser Forum in der Vergangenheit schon oft genug von einem bösartigen Troll und Spinner heimgesucht wurde, weshalb wir hier besonders akribisch sind.

Lieber Sven, ich wünsche Dir hier viel Spaß und Kurzweil! Ich freue mich schon auf Deine Beiträge. Deinen Beitrag weiter oben hatte ich editiert und die die von Dir angegebene Mobilnummer zu Deinem Schutze entfernt, diese allerdings forenintern im Adminbereich gespeichert. Falls Du es willst, kann ich den ursprünglichen Zustand des Beitrages samt Mobilnummer problemlos wieder herstellen.

Viele - heute hochsommerliche - Barfußgrüße,

Franz



Das Forum für Freunde kurzer Hosen:

http://www.kurzehosenforum.de













-------------

Oben bleiben

----------------


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

18.08.2011 00:20
#32 Lassen wir den Thread auslaufen... Zitat · antworten

Hi Franz, hi Mumpz, hi zusammen,

naja, eine soo arg große Leistung, eine bestimmte Phonenr. anzurufen & dann kleinlaut das inzwischen Bekannte zu tätigen war das nicht - daß die Admin diesmal unserer Userschaft garantieren kann, daß sie mit keinem Fabelwesen Konversation führt, ist ein erfreulicher Ausnahmefall. Zum Phone griff ich, um die entstandene prekäre Situation schnellstmöglichst zu bereinigen - & auch, wenn´s ein Vorteil ist, daß das NF-Signal des gesprochenen menschlichen Wortes äußerst schwierig künstlich nachzubilden ist (will jemand am Telefon als eine andere Person erscheinen), werde zumindest ich auch zukünftig von solchen "Authentifizierungsmaßnahmen" pauschal keinen Gebrauch machen, um unserer Userschaft einen sehr hohen Wahrscheinlichkeitslevel bieten zu können, daß sie a) mit real existierenden Personen konferiert & b) diese auch mit dem Forumsgegenstand wirklich 'was am Hut haben - zumindest das, was sie in ihren Intro´s schreiben. Mit "Bin auf der Münchner Reeperbahn & in der Hamburger Frauenkriche BF gelaufen" braucht sich hier niemand "einzuführen" zu versuchen.

Es ist schon Shit, daß die HBRF-Statuten aus Termingründen von Franz & mir immer noch nicht "zu virtuellem Papier" gebracht werden konnten. Auf 2 Punkte darf noch hingewiesen werden:

* Zensur & redigierende Eingriffe in Beiträge von Leuten, die hier schon mehr geschrieben haben & einen dem alten HBF vergleichbaren Parsimony Red State haben, ist hier per Forumsverfassung ganz grundsätzlich verboten. Das HBRF versteht sich als "Speaker´s Corner" für mündige, erwachsene Barfüßer, nicht als Flohzirkus, in dem bestimmte Häuptlinge nach Zirkusdompteursart bestimmte "Richtungen" "tonangebend" vorgeben, dazu hat man im alten HBF zu bestimmten Zeiten & Dynastien zuviel erlebt. Ergänzend darf jedoch festgestellt werden, daß´s im 'Gelben' - mit Ausnahme der Michael Royen-Urzeit (einen illiberalen "Regierungs"stil konnte sich dieser verständlicherweise überhaupt nicht leisten) und der Ulrich(B)-Ära bis ca. Feb 2008 - nie eine liberalere "Regierung" gab als heute. & das war auch schon so, bevor´s Liberlte´, Egalite´-Konkurrenzdruck seit Okt 2008 & insbesondere seit Juni 2009 gab.

Zutreffend ist allerdings, daß Franz & ich in Emergency-Fällen eingegriffen haben - & zwar im Sicherheitsinteresse unserer User; wir hoffen, daß man damit einverstanden ist, daß wir authentische Usernamen, -adressen & -telnrn. entfernt haben. So haben wir auch auf Fotos von Usertreffs Kfz-Kennzeichen unkenntlich gemacht (in deren eigentstem Sicherheitsinteresse!) - zumal das von Autorenseite nicht als Eingriff in die kreative Beitragssubstanz gewertet werden sollte. Selbstverständlich stellen Franz & ich auf Wunsch / Verlangen den Originalstate wieder her. Ansonsten bleibt´s dabei, daß hier die Admin wesentlich weniger Machtbefugnisse hat als drüben (wenn hier z. B. 'mal ein Mitglied richtig drin ist, kann dieses nicht ohne Communityvotum 'rausgeworfen werden).

* User[nick]names & Verfassung: Die Wahl des Usernamens ist hier vollkommen frei, wenn jemand unbedingt Zwriqxsspengkrachpfurz heißen will, soll er. Der Admin ist das wurscht. Ob´s die Community toll oder geil findet, ist Problem des Users. Lediglich 1 Einschränkung gibt es aus Respekt in bezug auf das historische Erbe des alten HBFs:

Namen bedeutender, markanter & authentischer Beitragsautoren, insbesondere wenn zusätzlich quantitativ viel geschrieben wurde, dürfen nicht besetzt werden (außer von den Originalpersonen). Auch wenn die Wahrscheinlichkeit = 0 ist, daß die nachfolgenden Namen hier an Bord gehen würden, darf sich niemand Georg[ohne Namenszusatz], Eugen[ohne Namenszusatz], Emése[ohne Namenszusatz] nennen.

Zu dem drüben vorgekommenen Fall namens "Käsefuß". Was da genau vorgefallen ist, weiß ich nicht (da eben Beiträge schnell verschwinden). Das kann man auch entspannter, mit weniger Nervosität & insbesondere besser im Rahmen der für ein BF-Forum unbedingt erforderlichen freiheitlichen Grundhaltung regeln. Richtig ist allerdings, daß die HBRF-Admin dann an den betreffenden Client mit SEUFZ!... "Dieser Name - muß das sein?" & "Wir wären dir unendlich dankbar, wenn du dir 'nen anderen suchst" herantreten würde, weil er wirklich hochgradig ein Negativklischee bedient (welches auch bei ca. 30 ... 40 % aller brav & "weltanschaulich korrekt" schuhtragenden Menschen leider tatsächlich als Realität vorhanden ist)...

& wenn jemand schon in Beiträgen sich an nicht geruchsneutralen Füßen ergötzt (die eben wie jeder andere Körperteil beim normalen Menschen genauso geruchsneutral sein sollten) & das verherrlicht, mitteilt "Fahre ungeheuer auf Fußgeruch ab", dann möge eben die Community entsprechend über solche Beiträge meckern.

Nunmehr möchte ich mich aus diesem Thread verabschieden & würde mich freuen, wenn´s von Mumpz bald z. B. ein paar bunte Geschichten aus dem BFigen Alltagsleben zu lesen gibt, was dann bald Parsimony Red State ergibt (falls Sven das will). Es ist allerdings in Mumpz' Gegend nicht leicht, mit BF 'was zu erleben. Ich kenne Krefeld & die Umgebung (ist gar nicht weit weg von Markus U.), die Leute reagieren auf BF einfach überhaupt nicht. Weder mit Bewunderung noch mit Complaints noch sonstwie (giibt wenig Gegenden in D, die derart BF-gleichgültig sind, auch in Ratingen & Düsseldorf scheint´s wenig Dinge zu geben, die die Leute noch weniger interessieren als daß jemand Unten Ohne ist).

Eine angenehme nächtliche Ruhe wünscht Jay (& haut sich enttäuscht in die Federn, weil BF im Pyjama nix Besonderes ist).


Mumpz Offline



Beiträge: 15
Punkte: 15

18.08.2011 09:51
#33 RE: Lassen wir den Thread auslaufen... Zitat · antworten

jedenfalls Danke für den Anruf Jay, ich fand Deine Stimme und Deine Art auch sympathisch :)

Der Nick stammt übrigens aus meiner WOW-Zeit in der Mein Lieblingschar Todesrittergnom Mumpz war . Ich mag den Namen (auch wegen der Erinnerung an die Zeit) und benutze ihn auch zu vermeintlich Unpassenden Gelegenheiten. Dass ich damit schonmal anecke (genauso wie mit Barfußlaufen auch) ist mir zwar bewusst aber ehrlich gesagt macht es auch ein wenig Spass (warum gibt es kein Teufelchen - Smily?).
Eigentlich habe ich kein ernstes Problem, meinen Namen oder auch mal ne Handynr. ins Web zu stellen. Bisher habe ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht und auch hier wieder nur positive. Es ist einfach so, dass ich nicht gern mit "Hallo ich bin Sven aus Krefeld und arbeite bei" in ein Forum platze sondern lieber erstmal nur Hallo sage ohne mich groß Vorzustellen.

Zu meinen Barfußerlebnissen in Krefeld schreibe ich mal was am Ende meines Urlaubes. Hier nur soviel: Die nettesten Begegnungen hatte ich mit älteren Damen und jüngeren Kindern aber andere gab es auch. Letztens hat mich ein Kind in der Straßenbahn auf nette Art ausgequetscht warum ich Barfuß bin und alle Erwachsenen in der Nähe haben nur betreten aus dem Fenster geschaut... . Interessant ist auch, dass ich auf dem Firmengelände meines Arbeitsplatzes wohne und die meisten meiner Kollegen mich jetzt schon "unten ohne" kennen (wahrscheinlich mehr als alle, wenn man das Tratschpotential einrechnet). Hier sind mir bisher aber nur wohlwollende Lästereien begegnet .

bis denne
Sven


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

18.08.2011 12:47
#34 RE: Lassen wir den Thread auslaufen... Zitat · antworten

Hi,

nachdem ich mich zunächst bewußt zurückgehalten habe, schließe ich mich nun der Begrüßung an! Da ich früher (von 1992 bis 1997) in Krefeld gewohnt habe und auch heute öfters dort bin, können wir uns ja mal auf ein Eis oder so treffen!

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

18.08.2011 15:14
#35 Ganz kurz noch... Zitat · antworten

Hi Mumpz,

ursprünglich wollte ich mich ja aus diesem Thread verabschieden, weil außerdem der Kennenlernbereich für Beiträge wie den zuletzt deinerseits Geschriebenen sowieso ausgedient hat, dennoch ganz kurz:

Zitat von Mumpz
Zu meinen Barfußerlebnissen in Krefeld schreibe ich mal was am Ende meines Urlaubes. Hier nur soviel: Die nettesten Begegnungen hatte ich mit älteren Damen und jüngeren Kindern aber andere gab es auch... ...Interessant ist auch, dass ich auf dem Firmengelände meines Arbeitsplatzes wohne und die meisten meiner Kollegen mich jetzt schon "unten ohne" kennen (wahrscheinlich mehr als alle, wenn man das Tratschpotential einrechnet). Hier sind mir bisher aber nur wohlwollende Lästereien begegnet.

bis denne
Sven


Naja, Sven, es ist nicht so ganz einfach, hinzubekommen, daß einem Göttin Fortuna solche Ereignisse schenkt. Das sieht aber ganz danach aus, als ob du BF wirklich "kannst" bzw. so ziemlich oder ganz der Typ dafür bist. Wenn sich solche Vorkommnisse häufen, würd' ich mit BF nicht mehr aufhören, allenfalls am Lebensende. Ein Problem ist allerdings, wenn man nicht mehr jugendlich, sondern de facto als alter Mann aussieht. Ich habe große Angst davor.

Zitat von Mumpz
Letztens hat mich ein Kind in der Straßenbahn auf nette Art ausgequetscht warum ich Barfuß bin und alle Erwachsenen in der Nähe haben nur betreten aus dem Fenster geschaut...


Huhuhu... (äußerst heftig & positiv-befreiend LACH). Sehr gut beobachtet - DAS Szenario kenn' ich auch - vor allem, wenn die Erwachsenen die 'Erziehungsberechtigten' der Kinder sind. Dieses [Mit zerrissenem, betretenem oder sogar angewidertem Gesicht den Blick abwenden]... Kinder werden "verdorben"...

Genug für heute.
Freundliche BF-Grüße von einem traumhaften Spätsommertag, Jay


Siegfried Hase Offline




Beiträge: 454
Punkte: 413

18.08.2011 19:15
#36 RE: Ganz kurz noch... Zitat · antworten

Wie schon gesagt, der persönliche Hasengruß (leichtes anstupsen mit der Nase) ist mir immer noch der liebste!

Oben haben verschiedene 'echte' Mitglieder ja geschildert, wieso weshalb warum wir hier evtl. etwas sehr mißtrauisch sind.

Was wir aber alle - und dann geht das auch mit dem Hasengruß - mal noch die nächsten Wochen hinkriegen sollten wäre ein Treffen!!! Dazu könnte man einen so intensiven Thread wie diesen hier im entsprechenden Unterforum einrichten. Mal als Gedanke: Die zweite Septemberhälfte an einem Ort, der für viele forenmitglieder anfahrts(strecken)optimal zu erreichen ist...

Ach so: Salut Sven 'Mumpiz' und herzlich willkommen hier!

Gerold

Das Fachforum für das korrekte Beinkleid
- zu jeder jahreszeit
- zu jeder Gelegenheit
http://www.kurzehosenforum.de


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen