Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 912 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

19.08.2012 15:18
Erneutes Treffen in München vom 20.- 22. Juli 2012 - zweiter Teil Zitat · antworten

Hallo zusammen,

nun folgt der zweite und letzte Teil vom Wochenende in München. Ich stand um etwa 7:00 Uhr in der Frühe auf. Als einzigster war Martin vor mir aufgestanden und war schon unterwegs zur Bäckerei. Ich ging für kleine Mädchen, wusch und schminkte mich und zog mich an. Inzwischen traf auch Renate ein. Martin kam zurück, und wir frühstückten dann gemeinsam. Nach dem Frühstück packte ich meine Tasche. Ein letzter Blick auf das Bett, in welchem ich so gut schlief:





Ich zog dann das Bett ab, ging nochmal ins Bad, um mich im Spiegel zu betrachten. Alles saß, wie es sein sollte. Dann ging es los. Wir gingen zum Bahnhof, um mit der BOB nach München zu fahren. Dort angekommen, suchten wir ein Schließfach auf. Leo bugsierte meine Tasche in das Fach, und Martin stellte seine Tasche mit hinein.





Nun war alles verstaut und wir gingen dann weiter. Unser Ziel war an diesem Tag das Münchener Olympiazentrum. Lange her, als ich dort das letzte Mal war - damals allerdings nicht barfuß, sondern mit meinen Inlinern. Dort konnte man und auch frau wunderbar inlinen. Wir fuhren mit der U-Bahn, und Leo ließ mich wegen den Türen wieder in die Falle tappen Na ja, das soll er selbst erklären






Als erstes gingen wir in das BMW-Museum - genauer gesagt: BMW-Welt. Dort mußte man keinen Eintritt bezahlen.







Der Vierzylinder von BMW

Soviel mal zum technischen Teil dieses Tages. Nach einer Weile gingen wir in den Olympiapark und spazierten dort herum. Es ist dort sehr schön zum barfußlaufen. Nachahmer hatte ich leider keine gesehen.







Nun ging es hoch auf den Olympiaberg...




...und hatten von dort oben eine hervorragende Sicht:






Auch Renate genießt die Aussicht... und schnappt sich sogleich ihre Kamera


Leo kam, sah und siegte... nee, und suchte sie...


und fand sie dann bei einer "liegenden Tätigkeit"



Ein Rummel, welcher sich Tollwood nennt


Noch zwei Bilder vom höchsten Punkt dieser - nennen wir es mal "Erhebung":



dann ging's zu diesem Tollwood:






Wir warteten, bis Gras über das alles gewachsen ist:




Was denkt Renate gerade, weil sie so schelmisch lächelte?...





Nun waren wir durch diesen ganzen Rummel durchgelaufen. Da die Wege alle mit solch einem Feinsplitt ausgestattet waren, merkten wir das langsam an unseren Fußsohlen. So suchten wir, sofern das möglich war, irgendwelche Wiesen aus, auf welchen wir unseren armen geschundenen Füßen eine gewisse Erholung gönnten. Nun rückte die Zeit immer näher, um leider wieder Abschied nehmen zu müssen. Zuvor aber ging es ins Dantebad. Wie gerne wäre ich auch mitgegangen, doch bis ich alles hinter mir habe, kann ich nicht schwimmen gehen. So kamen wir dann dort an:




©by Google


©by Google



Während Renate, Martin und Leo zum schwimmen gingen, setzte ich ich in der Bistro an einen Tisch direkt ans Fenster, durch welches ich einen Blick über das Freibad hatte. Ich bestellte mir eine Currywurst mit Pommes, weil zwei junge Kerle, die neben mir saßen und in einem PC im Internet herumsurften, so etwas aßen. Na ja, einmal ist keinmal - nach diesem Motto bestellte ich mir das gleiche. Ständig schaute ich hinunter. Ganz ehrlich: ich wäre am liebsten auch ins Wasser gesprungen. Alleine der Whirlpool, die Düsen, welche so ein Wohlgefühl für den Körper sind. Wie gerne war ich damals, als ich in Bad Rappenau zur Reha war, beinahe täglich ins Bad gegangen und verweilte ewig lange an diesen Düsen. Nein, es geht vorläufig nicht! So blieb mir eben nur dieser Ausblick:








Hier könnte ich stundenlang verweilen...


Ein nicht so ganz schöner Anblick direkt am Beckenrand...


Alle meine Leos schwimmen auf dem See,
Köpfchen unters Wasser... mehr fällt mir gerade nicht ein

Leo und Renate beim Wettschwimmen...



Zwischendurch ging ich auch mal ins Internet, denn dort standen Rechner, mit welchen man bzw. frau gratis ins Internet gehen konnte. Inzwischen kamen Leo, Renate und Martin zu mir hoch ins Bistro. Ich bezahlte meine Currywurst und Pommes sowie mein Wasser, dann gingen wir los. Nun fuhren wir noch zum Münchener Rotkreuzplatz, um bei einem Eiscafé ein leckeres Eis essen zu gehen. Die Zeit näherte sich der Abfahrt von Martin und mir. Ich wurde richtig melancholisch. Wir gingen dann durch die Unterführung zurück zur U-Bahn:





Wir kamen am Münchener Hauptbahnhof an und holten unsere Taschen aus dem Schließfach. Dann ging es zu unserem Zug. Ich wurde sehr melancholisch, weil es mir hier so gut gefallen hatte und ich mich auch so wohl fühlte. Ein ganz herzlichen Dank an Leo für seine wunderbare Gastfreundschaft und seiner Kreativität in puncto Unternehmungen. Es war zu keiner Zeit langweilig oder so. Wir hatten wirklich etwas erlebt - selbst als ich alleine in der Bistro beim Bad saß. Nun saßen wir im Zug. Leo und Renate begleiteten uns, bis der Zug dann abfuhr:












Dann mußten Leo und Renate leider aus dem Zug steigen. Renate setzte sich auf eine bank und schaute offenbar etwas traurig:



Aber dann wurde sie doch wieder etwas frecher :




Als sich der Zug in Bewegung setzte, erlitt ich einen Gefühlsausbruch. Schrecklich. Wer weiß, wann ich sie wieder sehen werde. Ich mag beide wirklich sehr gerne. Warum müssen wir auch so weit voneinander weg wohnen!? Nun gut, Leo sah ich ja dann zwei Wochen später in Köln. Ich hatte noch eine letzte Brotschnitte, welche ich noch bei Leo zubereitete:





Als wir dann in Ulm ankamen, tranken wir wieder einen Kaffee wie auf der Hinfahrt. Dann stiegen wir in den RE nach Stuttgart ein. So kam ich dann in Esslingen an. Ich verabschiedete mich von Martin, der noch ein Stück vor sich hatte. Hoffentlich sehen wir uns bald wieder. Wieder daheim. Welch eine Freude! Der schnöde Alltag hat mich wieder fest im Griff! Nun gut, die zwei Wochen gingen schließlich auch vorbei, und dann ging es ja nach Köln. Darauf freute ich mich schon ganz arg!

Liebe Grüße,
Eure Kerstin



Das Forum für Freunde kurzer Hosen:
http://www.kurzehosenforum.de













-------------

Oben bleiben - jetzt erst recht!!!

----------------


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

19.08.2012 18:41
#2 RE: Erneutes Treffen in München vom 20.- 22. Juli 2012 - zweiter Teil Zitat · antworten

Liebe Kerstin,

im BMW- Museum bin ich zwar nie drinnen gewesen, aber der Anblick des Turmes von außen ist mir wohlvertraut, ebenso wie der Olympiapark, denn dort war ich während meines Studiums der Orthodoxen Theologie vom Bus in die U- Bahn und vice versa umgestiegen - und manchmal die Strekke zur Irisstraße auch gelaufen, all das selbstverständlich allermeist barfuß, immer aber ohne Sokken. Ich hatte diese Zeit sehr genossen, die Stadt, die Uni und besonders die Ausbildungseinrichtung für Orthodoxe Theologie mit ihrer nahezu familiären Atmosphäre, mein kleines und bescheidenes, aber gleichwohl gemütliches Zimmer im Dachgeschoß des Hauses Irisstraße 12 - einfach alles. Natürlich bin ich ein wenig melancholisch, daß es vorbei ist (in die Stadt und das Institut komme ich noch ab und zu, aber das Zimmer in der Irisstraße 12 ist leider unwiederbringlich futsch), aber ich tröste mich damit, daß es nicht nur ein Stück verklärter Vergangenheit ist, sondern daß ich es bereits zu schätzen wußte und genossen habe, als es noch Gegenwart war.

Barfüßige Grüße und herzlichen Dank für die herrlichen Erinnerungen,
Markus U.


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

20.08.2012 09:17
#3 RE: Erneutes Treffen in München vom 20.- 22. Juli 2012 - zweiter Teil Zitat · antworten

Lieber Markus,

danke, daß wenigstens Du auf meinen Beitrag reagiert hast! Der erste Teil blieb leider ohne Reaktionen, und dieser wird wohl auch ohne weiteren Kommentar untergehen. Ich weiß nicht, weshalb ich so viel Zeit und Liebe in meine Beiträge investiere, die dann überhaupt nicht beachtet werden. Mit den Berichten aus Köln und Düsseldorf wird das sicherlich auch nicht anders werden. Die Hauptsache ist, daß es vor allem im Kennenlernbereich ein Geplänkel gibt, welches weder Hand noch Fuß besitzt!...

Ja, die Wochenende in München haben mir sehr gut gefallen. Vor allem das erste Wochenende war für mich sehr wichtig. Ich hätte es nie für möglich gehalten, daß ich gleich an drei sehr nahe zusammenliegenden Wochenenden zu Treffen kam. Ich plane ja auch, etwa mitte Oktober ein Wochenende in Köln und Düsseldorf zu verbringen, zumal ich nun auch sehr gerne endlich Ratingen kennenlernen wollte. Wir beide sind nun fast zehn Jahre befreundet, und nie hatte es geklappt, daß ich mal nach Ratingen komme. Im Internet recherchierte ich auch schon wegen einer Fahrkarte und fand eine für das Wochenende des 12.-15. Oktobers - die gleichen Tage wie zuletzt in Köln. Ich fand diese Zeit ideal, obwohl ich nachher noch zu gerne geblieben wäre. Ich weiß nicht, ob Leo schon daheim ist. Ich werde ihn heute mal zu erreichen versuchen.

So, nun muß ich meine Kehrwoche machen, da ich am Samstag nicht dazu kam, und mittags wird es dann zu heiß.

Auch Dir ganz liebe Barfußgrüße - und nichts zu danken für den Bericht! Wenigstens Du bedankst Dich,

ganz herzlich, Kerstin



Das Forum für Freunde kurzer Hosen:
http://www.kurzehosenforum.de













-------------

Oben bleiben - jetzt erst recht!!!

----------------


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

20.08.2012 12:26
#4 RE: Erneutes Treffen in München vom 20.- 22. Juli 2012 - zweiter Teil Zitat · antworten

Hallo Kerstin und Markus, Leo und all die Anderen,

der Beitrag von Dir Kerstin ist aller erste Sahne meine Liebe......ich komme nur momentan sehr wenig zum Schreiben,

Das sind wirklich schöne Fotos die Du da geschossen hast, und Ihr hattet ja auch schönes Wetter. Also das gefällt mir und ist ja auch eine Vorlage gewesen für Barfuß nach Düsseldorf und Bochum ins Planetarium....ich finde das Klasse ^^ , dass ihr solche Treffen überall Bundesweit macht. So etwas schafft nicht jedes Forum, wenn nur ein Ort....Eure Umgangsweise auch mit den Menschen hier Moderation und Intervention einfach klasse. Ich kenne da Foren, die einfach nur streng durchgreifen .....kaum treffen machen nur sachlich auftreten...und den einzelnen Menschen das Individuum einfach vergessen.... .

Mir hat das sehr gefallen mit dem Bericht über das Deutsche Museum ,Sandro meinte, dass alles schlecht im I-net ist. Aber das ist es doch eben ich komme nicht überall hin und so kann ich auch mal bestimmte Gegenden Museen im Netz aus Sicht einer Reisegruppe zudem auch noch barfuß betrachten. Ich denke auch an die schönen orthodoxen Kirchen, die Markus fotografiert hatte in Serbien. Ich sage Euch da kommt mensch doch nur schwerlich hin. Ich als halbkroate dürfte da gar nicht einreisen und so konntei ch da mal solch schöne Gebäude mal sehen.

Ich lese mir Eure Berichte aufmerksam durch, möchte Euch aber nicht mit sinnlosem geschreibse Belästigen ich kann da meist nichts zu sagen oder sinnvoll kommentieren. Ich habe mal in einem Reisebüro gearbeitet als Studi und natürlich interessiere ich,mich auch für Reisen. Ich fand auch die Bilder von Jörg sehr eindrucksvoll (Der Herr sei seiner Seele gnädig) faszinierend von Bahngleisen aus.

@ Kerstin im Kennlernbereich ein Geplänkel weis ich jetzt nicht, was Du damit meinst der kurze Austausch über die Engel....?
Ich dachte wir wollen da auch mal die Leute kennenlernen, wenn das Bestandteil seiner Lebensphilosophie ist und dazugehört....
Denn nur so, wenn mensch sich kennen lernt können wir gemeinsame Postingaktionen machen Kerstin ohne Beziehung läuft da nichts.

Ich habe hier langsam den Eindruck, dass ich hier ganz allein neben ein paar Neue eher unsichere Mitgl. und der Leitung koexistiere wie ein Forengeist.

Aber Danke für den Bericht natürlich.

Dann liebe Grüße von Andy


Dieter aus Köln Offline




Beiträge: 189
Punkte: 50

20.08.2012 17:36
#5 RE: Erneutes Treffen in München vom 20.- 22. Juli 2012 - zweiter Teil Zitat · antworten

Hallo Kerstin
Deine Beiträge sind allererster Sahne,auch mit deinen schönen Fotos .
Wie du weist Fahre ich mit meiner Freundin und einer Bekannte in Urlaub ,deswegen habe ich momentan keine Zeit zum Schreiben .Ich muss noch einige Ausflüge planen .
Ich freue mich auf ein Wiedersehen .

Barfüßige grüße
Dieter aus Köln

P.S. Danke für die Fotos ,ich habe noch eine Überraschung für dich nach meinen Urlaub .


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

20.08.2012 21:35
#6 RE: Erneutes Treffen in München vom 20.- 22. Juli 2012 - zweiter Teil Zitat · antworten

Zitat von barfussgeist
Ich lese mir Eure Berichte aufmerksam durch, möchte Euch aber nicht mit sinnlosem geschreibse Belästigen ich kann da meist nichts zu sagen oder sinnvoll kommentieren. Ich habe mal in einem Reisebüro gearbeitet als Studi und natürlich interessiere ich,mich auch für Reisen. Ich fand auch die Bilder von Jörg sehr eindrucksvoll (Der Herr sei seiner Seele gnädig) faszinierend von Bahngleisen aus.



Es ist schon in Ordnung, wenn man einen "runden", gelungenen Bericht, der weder zu Fragen noch zu Ergänzungen noch zu Kritik Anlaß gibt, einfach mit stiller Freude ohne Kommentar stehenläßt, auch wenn dadurch beim Autor das Mißverständnis, sein Beitrag werde nicht beachtet, aufkommen kann, wie das bei Kerstin's erstem Bericht über ihr zweites Treffen in München (bei welchem ich nicht zugegen war, so daß ich dazu nichts anmerken kann) der Fall war. Dieser war einfach nur schön, warf keine Fragen auf und ließ auch sonst in der Darstellung nichts zu wünschen übrig.

Deine Bemerkung über Jörg habe ich nicht verstanden. Jörg (2), der unser Forum in der Anfangszeit um ein paar schöne Bildbeiträge bereicherte, kann wohl nicht gemeint sein, denn er lebt noch, und ich habe heute nachmittag mit ihm telefoniert.

Zitat von barfussgeist
@ Kerstin im Kennlernbereich ein Geplänkel weis ich jetzt nicht, was Du damit meinst der kurze Austausch über die Engel....?



Ich bin zwar nicht Kerstin, weiß aber, daß sie den Austausch über die Engel meint (und ich ebenso wie der Engel unseres Forums aus Althengstett teilen diese Meinung). Allzu breite Erörterungen abseits vom Thema "barfuß", egal ob es sich dabei um irgendwelche esoterischen Spekulationen handelt oder endlose Erörterungen über irgendwelche Details von Fahrplänen oder was auch immer sonst keinen Bezug zum Barfußlaufen erkennen läßt, lösen durchaus Unmut bei der Leitung des Forums aus, auch wenn diese in der Anwendung schneller und harter Reaktionen bewußte Zurückhaltung übt (was keineswegs heißt, daß derartige Reaktionen völlig ausgeschlossen wären).

Zitat von barfussgeist
Ich dachte wir wollen da auch mal die Leute kennenlernen, wenn das Bestandteil seiner Lebensphilosophie ist und dazugehört....
Denn nur so, wenn mensch sich kennen lernt können wir gemeinsame Postingaktionen machen Kerstin ohne Beziehung läuft da nichts.



Gegenseitiges Kennenlernen, das Eingehen und die Pflege von Freundschaften zwischen Barfußläufern sind durchaus im Sinne unseres Forums und gehören zu dessen Zielrichtung, weswegen wir uns ja auch bemühen, schöne Barfußtreffen wie kürzlich in München oder zuletzt in Köln und Düsseldorf, an denen jeder Barfußläufer teilnehmen darf, "auf die Beine zu stellen". Allerdings sollte man die diesbezüglichen Ankündigungen genau lesen und verfolgen, damit man zur rechten Zeit am rechten Orte ist.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

20.08.2012 21:42
#7 RE: Erneutes Treffen in München vom 20.- 22. Juli 2012 - zweiter Teil Zitat · antworten

Jo, so sehe ich das auch.

Und deswegen mein überaus ausführlicher Kommentar zu Kerstins super Reisebericht:

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Besucher Offline




Beiträge: 158

20.08.2012 21:56
#8 RE: Erneutes Treffen in München vom 20.- 22. Juli 2012 - zweiter Teil Zitat · antworten

Manche Berichte sind in sich geschlossen, und bedürfen keines Extra-Kommentares. Besonders die Artikel mit vielen Bildern, so wie jetzt deine - Kerstin - wirken manchmal sogar besser wenn sie einfach stehen gelassen werden.

Ich hätt da eine Idee: ich weiß nicht ob die Software das hier hergibt, aber man könnte zB einen Beitrag auch bewerten mit Punkten. Auch da hat der Verfasser dann die Bestätigung: super Arbeit, die Leute freuen sich. Ach .. ich gehör auch nicht unbedingt zu den Typen, die überall den Senf dazugeben. (falls doch ist er sehr deftig) - bin eher der stille Geniesser der sich über gelungene Bilder und passende Texte freut.

lg vom Besucher


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

20.08.2012 22:04
#9 RE: Erneutes Treffen in München vom 20.- 22. Juli 2012 - zweiter Teil Zitat · antworten

Zitat von Besucher
Ich hätt da eine Idee: ich weiß nicht ob die Software das hier hergibt, aber man könnte zB einen Beitrag auch bewerten mit Punkten. Auch da hat der Verfasser dann die Bestätigung: super Arbeit, die Leute freuen sich.




Diese Möglichkeit gibt es in den meisten Forensoftwares, wird aber zunehmend immer weniger genutzt, oder baldigst abgeschaltet.
Und wozu braucht man das auch. Um Punkte für irgend nen shice Rang zu sammeln?

Ich sehe hier auch anhand der Hits, ob mein Bericht 10, 20, 100 mal, oder garnicht gelesen wurde. Auch wenn keine Antwort darauf erfolgt, kann ich daraus nicht schliessen, das der Bericht nicht gefallen hat.

Und ehrlich gesagt, ich brauche dafür auch keine Anerkennung. Ich schreibe etwas wenn mir danach ist. Und dann ists mir egal, ob Du, Markus, Kerstin. Leo, Don oder sonstwer meine Geschichte gut heissen oder nicht.
Kommt ne Antwort freu ich mich latürnich, kommt keine werd ich mich deswegen aber nicht vom Bordstein stürzen

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

21.08.2012 13:38
#10 RE: Erneutes Treffen in München vom 20.- 22. Juli 2012 - zweiter Teil Zitat · antworten

Zitat von Markus U.

Zitat von barfussgeist
Ich lese mir Eure Berichte aufmerksam durch, möchte Euch aber nicht mit sinnlosem geschreibse Belästigen ich kann da meist nichts zu sagen oder sinnvoll kommentieren. Ich habe mal in einem Reisebüro gearbeitet als Studi und natürlich interessiere ich,mich auch für Reisen. Ich fand auch die Bilder von Jörg sehr eindrucksvoll (Der Herr sei seiner Seele gnädig) faszinierend von Bahngleisen aus.



Es ist schon in Ordnung, wenn man einen "runden", gelungenen Bericht, der weder zu Fragen noch zu Ergänzungen noch zu Kritik Anlaß gibt, einfach mit stiller Freude ohne Kommentar stehenläßt, auch wenn dadurch beim Autor das Mißverständnis, sein Beitrag werde nicht beachtet, aufkommen kann, wie das bei Kerstin's erstem Bericht über ihr zweites Treffen in München (bei welchem ich nicht zugegen war, so daß ich dazu nichts anmerken kann) der Fall war. Dieser war einfach nur schön, warf keine Fragen auf und ließ auch sonst in der Darstellung nichts zu wünschen übrig.

Deine Bemerkung über Jörg habe ich nicht verstanden. Jörg (2), der unser Forum in der Anfangszeit um ein paar schöne Bildbeiträge bereicherte, kann wohl nicht gemeint sein, denn er lebt noch, und ich habe heute nachmittag mit ihm telefoniert.

Zitat von barfussgeist
@ Kerstin im Kennlernbereich ein Geplänkel weis ich jetzt nicht, was Du damit meinst der kurze Austausch über die Engel....?



Ich bin zwar nicht Kerstin, weiß aber, daß sie den Austausch über die Engel meint (und ich ebenso wie der Engel unseres Forums aus Althengstett teilen diese Meinung). Allzu breite Erörterungen abseits vom Thema "barfuß", egal ob es sich dabei um irgendwelche esoterischen Spekulationen handelt oder endlose Erörterungen über irgendwelche Details von Fahrplänen oder was auch immer sonst keinen Bezug zum Barfußlaufen erkennen läßt, lösen durchaus Unmut bei der Leitung des Forums aus, auch wenn diese in der Anwendung schneller und harter Reaktionen bewußte Zurückhaltung übt (was keineswegs heißt, daß derartige Reaktionen völlig ausgeschlossen wären).

Zitat von barfussgeist
Ich dachte wir wollen da auch mal die Leute kennenlernen, wenn das Bestandteil seiner Lebensphilosophie ist und dazugehört....
Denn nur so, wenn mensch sich kennen lernt können wir gemeinsame Postingaktionen machen Kerstin ohne Beziehung läuft da nichts.



Gegenseitiges Kennenlernen, das Eingehen und die Pflege von Freundschaften zwischen Barfußläufern sind durchaus im Sinne unseres Forums und gehören zu dessen Zielrichtung, weswegen wir uns ja auch bemühen, schöne Barfußtreffen wie kürzlich in München oder zuletzt in Köln und Düsseldorf, an denen jeder Barfußläufer teilnehmen darf, "auf die Beine zu stellen". Allerdings sollte man die diesbezüglichen Ankündigungen genau lesen und verfolgen, damit man zur rechten Zeit am rechten Orte ist.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.




Hallo Markus ,

nun ich nahm an, dass Jörg 2 oder vielmehr, dass er verstorben sei....da ich es irgendwo falsch gelesen hatte. In den untiefen eines Gelb"" gefärbten Forums....das freut mich, dass er noch lebt.

Grüße Andy


«« Vorurteile
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen