Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 429 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

26.11.2012 01:14
#1 Besuch in Freising und Holzkirchen Zitat · antworten

Wie, Di bist/warst in Freising?
War oder ist da auch n Besuch bei Jay eingeplant?

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

29.11.2012 14:30
#2 Besuch in Freising und Holzkirchen Zitat · antworten

Zitat von Engel
Wie, Di bist/warst in Freising?
War oder ist da auch n Besuch bei Jay eingeplant?



Hi Engel,

wir waren insgesamt zu dritt in Freising (Jay, Dominik und ich), und zwar von Sonntag, dem 25.11.2012 bis Montag, dem 26.11.2012. Als ich am Sonntagnachmittag in Freising ankam, holte Jay mich vom Bahnhof ab, und wir fuhren im Taxi zum Hotel "Bayerischer Hof", das er für mich gebucht hatte, weil es in der Freisinger Innenstadt liegt und eines der besten der Stadt ist. Zwar hatte Jay Bedenken geäußert, daß Barfüßigkeit dort problematisch sein könnte (ich hatte Schuhe im Gepäck, weil ich sie am Montagmorgen brauchte), aber dem war nicht so; vielmehr war die Empfangsdame sehr freundlich und verlor selbstverständlich kein Wort über unsere nackten Füße. Für den Abend hatte Jay einen Tisch im Restaurant des Hotels für uns reserviert. Wie Jay uns erklärte, war es der Tisch, an dem sonst die Freisinger Lokalprominenz zu speisen pflegt. Auch im Restaurant war barfuß kein Problem. Nach dem Essen fuhren Dominik und Jay zu des letzteren Wohnung, während ich im Hotel übernachtete. Am Montagmorgen mußte ich zwar für den Gerichtstermin Schuhe anziehen, aber zum Mittagessen im Hotelrestaurant war ich wieder barfuß. Diesmal saßen wir an einem anderen Tische, denn der "Prominententisch" war von einer reichen Witwe, die in Freising sehr bekannt ist, besetzt. Nach dem Essen gingen Dominik und ich zu Fuß zu Jay's Wohnung, während Jay entweder den Bus oder ein Taxi nahm. Trotzdem kamen Dominik und ich etliche Minuten eher bei Jay's Wohnung an. Zum Glück war die Haustür offen, so daß Dominik und ich hineingehen und im Treppenhause vor der Wohnungstür warten konnten. Bei Jay tranken wir noch gemütlich etwas Wein. Am späten Machmittag verabschiedeten wir uns, liefen zum Bahnhof und fuhren mit "Alex" und "BOB" zu Leo nach Holzkirchen, wo wir übernachteten.

Am Dienstagmorgen frühstückten wir gemütlich; danach stieß Jay von Freising aus zu uns. Wir machten einen kleinen Ausflug mit Leo's Auto. Zuerst fuhren wir nach Bad Tölz, wo wir durch die schöne Fußgängerzone gingen. In Bad Tölz war bereits der Adventsmarkt in Betrieb. Der einzige Kommentar, den ich hörte, kam von Jugendlichen, die es eine "tolle Idee" fanden. Danach fuhren wir über Jachenau zum Achensee und schließlich nach Bad Wiessee, wo es eine tolle Bade- und Saunalandschaft gibt, in der ich schon etliche Male zusammen mit Leo gewesen war. Da Jay der Bewegung im Wasser gänzlich abhold ist, "parkten" wir ihn im Restaurant und gingen zu dritt hinein. In der Umkleidekabine erlebten wir eine Überraschung: Die Bademeister kamen angerückt und erklärten, sie seien benachrichtigt worden, daß wir ohne Schuhe da seien (was ja stimmte), und sie seien gehalten, uns zu ermahmen, daß wir im Interesse der anderen Badegäste beim Duschen unsere Füße besonders gründlich zu reinigen hätten. Wenigstens schmissen sie uns nicht raus, und so taten wir wie geheißen.

Als wir abends wieder in Holzkirchen waren, hieß es dann Abschied nehmen: Jay und Dominik fuhren jeweils zu sich nach Hause, während ich noch einmal bei Leo übernachtete, und am Mittwoch fuhr ich ebenfalls heim.

Barfüßige Spätherbstgrüße,
Markus U.


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

29.11.2012 20:46
#3 RE: Besuch in Freising und Holzkirchen Zitat · antworten

Hallo Leute,

ja zapperlot nochmal, wart Ihr denn da draußen barfuß und wie kalt war es denn da??

Wenn ich mal fragen darf, des muß ja hölisch kalt gewesen sein,


LG Andy

P.S. als ich am Abend Jay anrief war er etwas Müde von diesem Unternehmen......


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

30.11.2012 11:02
#4 RE: Besuch in Freising und Holzkirchen Zitat · antworten

Hi Andy,

wir waren die ganze Zeit barfuß (nur während der Gerichtsverhandlung hatte ich Schuhe an den sokkenlosen Füßen), und mit Temperaturen im einstelligen positven Bereich war es auch nicht besonders kalt. Als Ganzjahresbarfüßer kann ich auch im Winter gut barfuß laufen, und von einigen erstaunten Reaktionen verblüffter Zeitgenossen (ich kriege schon seit Jahren nur noch die lautesten mit) abgesehen ist das auch nicht sonderlich spektakulär. Gemeinsam macht es aber doch mehr Freude als alleine.

Barfüßige Spätherbstgrüße,
Markus U.


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

30.11.2012 11:46
#5 RE: Besuch in Freising und Holzkirchen Zitat · antworten

Hi Markus.

leider kann ich das noch nicht, SO glaube ich.....mmh wie hast Du das überwunden, den Winter barfuß zu sein?

Wie bist Du nach und nach an die Grenzen gekommen, es ist nämlich so, wenn ich zuhause bin im Büro, oder in der Praxis, dann ist da, viel wärmer logischerweise, klar kann ich bei Minusgraden kurz mal raus gehen, für ca 7 min. und auch länger bei Plusgraden für mehrere Minuten 20- 30 min. mmh vielleicht sollte ich einen Spaziergang im Park machen so jetzt für eine halbe Stunde und zügig gehen, Wechselbäder mache ich zur Zeit leider nicht, müsste ich starten. Meine Frau wird es auch nicht dulden, dass ich mit ihr barfuß gehe, das wird dann zu heftig und meine Tochter zieht dann keine Schuhe mehr an, da sind wir uns leider nicht einig, so werde ich erstmal alleine mal gehen müssen.

Ich hätte schon lust bei Schnee ganze Wanderungen barfuß zu machen, aber das scheinen die höheren Weihen zu sein. Und ich möchte nicht wieder 14 Tage mit Fieber im Bett liegen.

Und noch ne Frage gibt es eine Rückentwicklung zB. wenn Du jetzt wieder Schuhe zeitweilig trägst, musst Du Dich wieder gewöhnen, ans Kalte?



LG Andy


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

30.11.2012 13:57
#6 RE: Besuch in Freising und Holzkirchen Zitat · antworten

Ich bin die Tage Abends BF zum einkaufen gewesen. In der Nähe meines Gartens passierte ich gerade eine Laterne, also war ich im Dunkeln recht gut sichtbar.
Vom Hallenbad her kamen ein paar Jugendliche in meine Richtung. Plötzlich hörte ich, "He schaut mal der ist ja Barfuß". Das sagte ein anderer Jugendlicher, "das ist der Engel, den hab ich noch nie anders gesehn".

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

30.11.2012 14:07
#7 RE: Besuch in Freising und Holzkirchen Zitat · antworten

Hi Andy,
das winterliche BF ist so ne Sache. Es gibt Leute denen macht das garnichts aus, selbst wenn sie erst kürzlich damit begonnen haben.
Andere, die schon jahrzehnte BF unterwegs sind können ab +5° Probleme damit.
Allgemein gilt, man sollte winterliches BF nicht gerade beginnen, wenn man sonst nur wenig BF unterwegs ist. Man sollte sich im Sommer und Herbst langsam n "dickes Fell" anlaufen, sprich, man sollte dafür sorgen das sich schon ne gute Lederhaut gebildet hat.

Was die "Rückentwicklung" angeht. Ja die gibt es.
Ich versuche winters täglich mindestens 1h Bf draussen zu verbringen, das härtet etwas ab. Wie gesagt man muss halt auch die Veranlagung dazu haben.
Letzten Winter war ich aus gesundheitlichen Gründen 4 Wochen lang immer nur minutenweise BF unterwegs (Müll raus bringen, vom Haus zum Auto, vom Auto zum Doc oder Laden, etc). Da hab ich dann schon bemerkt, das ich wohl gerade keine längere BF-Wanderung durchstehen werde. Es dauerte dann nochmal n Monat bis ich wieder soweit war, das ich auch den ganzen Tag im Schnee, auf Eis unterwegs sein konnte ohne gesundheitliche Schäden davon zu tragen.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

30.11.2012 15:15
#8 RE: Besuch in Freising und Holzkirchen Zitat · antworten

Zitat von Engel
Ich bin die Tage Abends BF zum einkaufen gewesen. In der Nähe meines Gartens passierte ich gerade eine Laterne, also war ich im Dunkeln recht gut sichtbar.
Vom Hallenbad her kamen ein paar Jugendliche in meine Richtung. Plötzlich hörte ich, "He schaut mal der ist ja Barfuß". Das sagte ein anderer Jugendlicher, "das ist der Engel, den hab ich noch nie anders gesehn".



Huuu das ist ja schlechtes Geisterbarfußlaufen"" eine Enttarnung,

Gut das Du den einen kanntest. Nicht dass Du noch als verwirrt dargestellt wirst.

Ja, danke mein Engel für Deinen Rat, ja ich habe beim barfuß in kälte bei den Mittelzehen ein Taubheitsgefühl (Kapillardurchblutung mangelhaft) Ich werde es mal versuchen, wie lange ich aushalte, und davon berichten,

Du hast schon Recht wegen der Erfrierungsgefahr, da mache ich das einfach und habe dann keine Zehen mehr, oder so oder Erfrierungsblasen, weil ich dann denke,och ist ja alles sooo einfach, wie bei den You tube filmen, wo Du ja Erw. besonders barfuß siehst. Wo Du seelenruhig 2 Stunden über schöne Schneelandschaften wandern siehst, und sich keinesfalls irgendwelcher durchnässten Stiefel erfreuen muss, sondern stets barfuß ohne mit der Wimper zu zucken über das Eis hinweg schreiten kann. Das ist ja fast schon was für Wetten dass, ......


Dann liebe Grüsse Andy

PS. die Aussentemperatur bei mir beträgt 2 Grad auf dem Smartphone.
so ergeht es dann mir
http://www.youtube.com/watch?v=TFP6DXG1Grs

so sollte es sein::

http://www.youtube.com/watch?v=tPCDHkjIxLI


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen