Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.975 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Seiten 1 | 2
Stefan ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2013 19:04
Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Ein paar asoziale Jugendliche haben einen Barfußläufer ausgelacht und das gefilmt und auf YouTube gestellt:

http://www.youtube.com/watch?v=sLmppZUKp-0

Sehr armseelig, diese Leute.


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

06.07.2013 21:13
#2 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Hi Stefan,

einerseits ist sowas natürlich ärgerlich, aber andererseits kommen die Macher dieses armseligen Filmchens in diesem selber wesentlich schlechter weg als der gezeigte Barfüßer, so daß ihre Bösartigkeit wie ein Bumerang auf sie selbst zurückfällt.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


Stefan ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2013 00:38
#3 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Ja, das stimmt. Das zeigt sich auch in einem Großteil der Kommentare des Videos.


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

07.07.2013 10:09
#4 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Da sieht man wieder mal, wie hoch der IQ bei manchen Jugendlichen ist. Blödes herumgekichere - dann war es das auch schon. Ich kann, ehrlich gesagt, nicht feststellen, was daran so irrsinnig komisch war, daß der junge Mann da barfuß vorbeigelaufen war. Das Niveau bei leider sehr vielen Jugendlichen ist bedrohlich abgesackt! Pisa läßt grüßen! Wenn ich diese Brut schon Freitagabends sehe, wie die sich die Birne mit Alk zudröhnen, ist es ja kein Wunder, daß wohl Gehirnzellen absterben. Zum Glück sind nicht alle Jugendlichen so bescheuert! Schon wenn man denen ins Gesicht schaut, fangen die verlegen so blöd zum kichern an. Dabei fällt mir immer auf, daß vor allem die Mädels so blöd herumgackern. Einfach ignorieren, dann werden sie auch irgendwann mit dem albenen Gekichere aufhören. Wenn man darauf reagiert und sich ärgert, triggert es die bloß noch an. Armselig ist noch zu gelinde ausgedrückt!

LG Kerstin





Dum spiro spero, dum spero amo, dum amo vivo


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 680

07.07.2013 19:15
#5 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Hallo,

ich habe früher gedacht, der in dem Film Vorgeführte wäre ich gewesen. Bei mir sah es auch oft ähnlich aus.

Aber verglichen mit dem Terror, dem ich nachts durch Nachbarn ausgesetzt bin, sehe ich das Barfuß-Spotten mittlerweile als erträglich an.

LBFG Dieter (Bochum)


MarcelHR Offline




Beiträge: 587
Punkte: 228

07.07.2013 19:44
#6 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Hallo

Ach, das habe ich auch schon erlebt, dass hinter meinem Rücken über mich gelacht wurde, weil ich barfuss unterwegs bin.
Auf solch primitives Volk zu reagieren habe ich schon längst aufgegeben. Sollen sie doch in ihrer Intollerenz, ihrem Umverständnis, ihrer Primitivität bleiben.
Ich tue was ich tue für mich! Und tue es aus Überzeugung und weil ich es will!

Wie würde man die Idoten sonst erkennen, wenn es keine inteligennten Leute daneben gäbe...

Barfuessgrüess
Marcel


Michael aus Zofingen Offline



Beiträge: 593
Punkte: 248

08.07.2013 05:51
#7 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Zitat von MarcelHR

Auf solch primitives Volk zu reagieren habe ich schon längst aufgegeben. Sollen sie doch in ihrer Intollerenz, ihrem Umverständnis, ihrer Primitivität bleiben.
Ich tue was ich tue für mich! Und tue es aus Überzeugung und weil ich es will!

Wie würde man die Idoten sonst erkennen, wenn es keine inteligennten Leute daneben gäbe...

Marcel



Hallo,

in der Tat ist es richtig, überhaupt nicht zu reagieren. Manchmal gefallen mir aber die Orte nicht, wo sich dieses Pack aufhält, etwa 20 Meter von Bankomaten, an den Veloständern vor Supermärkten usw. Nur in Ausnahmefällen handelt es sich bei diesem Gesocks um Leute, die gezielt darauf aus sind, Geld oder Velos zu klauen. Ein etwa mulmiges Gefühl habe ich aber schon,wenn ich etwa vorhabe, mein Velo längere Zeit irgendwo abzustellen, um dann zu wandern, mit dem Zug zu fahren usw. und mir Mühe gebe, das Velo besonders sorgfältig vor Diebstahl zu schützen. Wenn man dabei von diesem Pack beobachtet wird und in irgendeiner Form nicht deren "Idealvorstellung" entspricht (es müssen nicht unbedingt fehlende Schuhe sein, "falsche" Hautfarbe genügt auch), dann demolieren das Velo, egal ob es sich um ein qualitativ hochwertiges oder um einem "Bahnhofsgüppel" handelt.

Schöne Grüße
Micahel aus Zofingen


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

08.07.2013 06:24
#8 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Hi Michael,

leider entspricht es den Tatsachen, was Du schreibst. Sicher, die Jungen haben kaum Perspektiven für die Zukunft. Was es aber mit Perspektiven zu tun haben soll, wenn sie fremde Leute beobachen, dumm anmachen oder diesen gar Gewalt antun!? Die finden so etwas "cool". Es ist wirklich traurig! Wie oft wechsle ich z.B. die Straßenseite, wenn ich vom Weiten sehe, daß mir eine Gruppe Jugendlicher entgegenkommt. Sprüche bin ich von denen vor allem in der Anfangszeit meiner Umwandlung gewöhnt gewesen, und diese waren zumeist unter der Gürtellinie. Vor allem finde ich es total bescheuert, wie sich die unterhalten. Gut, gegen diese Wörter wie "chillen" und so sage ich ja nicht mal etwas, doch selbst eindeutig deutsche Jugendliche unterhalten sich in einer furchtbaren Sprache - "Kanakkisch" wurde das immer genannt. Na ja, sicher ist das auch "cool"...

Auch wenn ich alleine als Frau in einem Abteil in der S-Bahn sitze und solche Gestalten kommen hinein, dann hoffe ich jedes Mal, daß sie woanders hingehen mögen. Am Cannstatter Bahnhof z.B. erlebte ich auch etwas nicht so prickelndes, als mich zwei Jugendliche - offenbar angetrunken - angesprochen hatten und fragten, ob ich mit ihnen zusammen "gerne ficken" möchte - wortwörtlich. Ich war perplex, mit welcher "Offenheit" die jemanden ansprechen. Andere schlagen jemanden tot - wie z.B. Dominik Brunner in einer Münchener U-Bahnstation, weil dieser vier Schulkinder vor zwei Jugendlichen schützen wollte. Es kommt noch soweit, daß jeder Bürger hier einen persönlichen Bodyguard braucht.

Zum Glück sind nicht alle Jugendlichen so. Ich kenne welche, die total in Ordnung sind. Leider sind zu viele von ihnen gewaltbereit und so. Auch in bzw. vor Supermärktenm lungern die herum, rauchen und saufen zumeist Bier oder diese "Alkopops", oder wie das Zeug genannt wird. Die brauchen scheints den Alk, um "cool" zu sein. Oft genug laberten mich welche im Laden an, ob ich für sie alkoholisches kaufen könnte, weil sie es ja aufgrund ihres Alters nicht bekommen. Natürlich lehne ich das jedes Mal ab, doch ich habe dann wirklich Angst, daß die mich vor dem Laden irgendwo auflauern und dann zusammenprügeln. Die halten sich auch vor Frauen gegenüber nicht zurück. Passanten und so schauen meistens weg oder sogar interessiert zu. Bis die Polizei kommt, sind die Schläger weg und das Opfer im schlimmsten Falle tot.

Vor Kurzem - ich muß den Bericht suchen - wurde eine Transsexuelle in Wien brutal zusammengeschlagen. Die Täter: Jugendliche im Alkoholrausch. Wenn ich den Link gefunden habe, setze ich ihn hier in diesen Bericht nachträglich ein. Es ist, glaube ich, auch ein Video zu sehen. Manche unter den Jungen ticken leider nicht mehr ganz richtig (aber auch unter den "Alten" gibt's genug Idioten)!...

Liebe Grüße,

Kerstin





Dum spiro spero, dum spero amo, dum amo vivo


marillion Offline




Beiträge: 61

08.07.2013 08:58
#9 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Hallo,

Die Art wie die im Video "reden" sagt schon alles...

Ich werde die letzte Zeit auch oft blöd von solchen
Jugendlichen angemacht wenn ich Barfuß unterwegs bin.
Wenn ich vorbeigehe dann höre ich oft wie hinter meinem
Rücken blöd geredet wird oder laut gelacht, da muss man
einfach drüber stehen, auch wenn es manchmal schwerfällt.

Ja, viele Jugendliche haben kaum mehr eine Perspektive, ich sehe dieses
verhalten aber auch als eine folge die "verrückten" Welt in der wir leben.
Ich bin 25 Jahre alt, habe auch kaum eine Perspektive und trotzdem gehe
ich nicht hin, trinke Alkohol und pöble andere Menschen an. Auch wenn man
keine Arbeit hat kann man sich in seiner Freizeit mit Sinnvollen Dingen
beschäftigen, das ist kein Grund gewalttätig zu werden! Ich habe einige
Hobbys, engagiere mich Ehrenamtlich und fahre jetzt noch für einen
Monat ins Ausland um beim Wiederaufbau nach dem Hochwasser zu helfen.

Tom


Besucher Offline




Beiträge: 158

08.07.2013 11:51
#10 barfuss auf youtoube Zitat · antworten

Nur mal eine Randnotiz: der Spot ist mindestens 4 Jahre alt – so wie auch einiges andere was an vermeintlich ulkigem auf diesem Kanal zu finden ist.

Doch es geht auch anders – zum Beispiel so:

http://www.youtube.com/watch?v=kwwaQEGp9Ro

herrlich wie die Kleine den Weg erkundet. Und – steckt nicht in jedem von uns noch ein bisschen Kind?

Lg vom Besucher


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

08.07.2013 13:23
#11 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Zitat von marillion
Ich werde die letzte Zeit auch oft blöd von solchen
Jugendlichen angemacht wenn ich Barfuß unterwegs bin.
Wenn ich vorbeigehe dann höre ich oft wie hinter meinem
Rücken blöd geredet wird oder laut gelacht, da muss man
einfach drüber stehen, auch wenn es manchmal schwerfällt.



Hi Tom,

ich erlebe so etwas eher selten, und wenn, dann ignoriere ich es einfach. Freilich muß ich auch eingestehen, daß es so selbstverständlich für mich ist, barfuß zu gehen, daß ich mir meiner nackten Füße gar nicht bewußt bin, und weil ich infolge dessen nicht auf mögliche Reaktionen achte, kriege ich auch nur noch solche mit, die besonders deutlich sind, und wenn barfuß für einen selbst zur Selbstverständlichkeit geworden ist, dann wird es auch von anderen oft erst auf den zweiten Blick bemerkt. Als Mann von Mitte vierzig wird man von Jugendlichen ohnehin nicht oft angesprochen, und außerdem kann ich bei Bedarf recht finster dreinblikken, was ebenfalls manch eine unerwünschte Ansprache verhindert.

Speziell bei Jugendlichen kommt wohl noch hinzu, daß sie zum einen von klein auf so übertrieben auf Schuhe konditioniert sind, daß sie sich kaum vorstellen können, wie jemand draußen ohne Schuhe gehen kann, und daß zum anderen bestimmte Schuhe bei Jugendlichen als Statussymbol gelten. Folglich ist jemand, der barfuß geht, gewissermaßen "nackt" und stellt damit eine gewisse Provokation dar, auch wenn die gar nicht gewollt ist.

Zitat von marillion
Ja, viele Jugendliche haben kaum mehr eine Perspektive, ich sehe dieses
verhalten aber auch als eine folge die "verrückten" Welt in der wir leben.
Ich bin 25 Jahre alt, habe auch kaum eine Perspektive und trotzdem gehe
ich nicht hin, trinke Alkohol und pöble andere Menschen an. Auch wenn man
keine Arbeit hat kann man sich in seiner Freizeit mit Sinnvollen Dingen
beschäftigen, das ist kein Grund gewalttätig zu werden! Ich habe einige
Hobbys, engagiere mich Ehrenamtlich und fahre jetzt noch für einen
Monat ins Ausland um beim Wiederaufbau nach dem Hochwasser zu helfen.



Jetzt bin ich aber doch erstaunt, denn ich hatte mir Luxemburg immer als ein kleines intaktes Land mit liberaler und toleranter Gesinnung, "wo die Welt noch in Ordnung ist" und folglich jeder gute berufliche Aussichten hat, vorgestellt. Daß Du nach Deutschland kommen willst, um meinen vom Hochwasser betroffenen Landsleuten zu helfen, ist sehr lobenswert, und wer weiß, welch erfreuliche Folgen sich aus dieser guten Tat vielleicht ergeben werden! Wie wirst Du es machen? Fährst Du allein oder mit einer Gruppe, und wo wirst Du untergebracht sein? Auf jeden Fall wirst Du als Helfer so willkommen sein, daß wohl niemand ein falsches Wort über Deine nackten Füße verlieren wird!

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

08.07.2013 14:57
#12 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Hi Tom,

find ich aber Superklasse, dass Du barfuß läufst und es auch durchziehst.

Ich grüße manche oft und werde jetzt auch angesprochen,

Jugendliche finden das barfuß gehen noch cool "" einige meine Schüler bin ich einfach jetzt am Wochenende barfuß gekommen, na ja ich wusste die Mutter lief auch so mal herum.

Er meinte: " Sind sie ohne Schuhe gekommen, cool " also war es nicht so dramtisch...zuvor hatte er immer auf meine nackten Füsse in Sandalen gestarrt, jetzt kam ich komplett barfuß da half nichts mehr.

Mit 24/ 25 bin ich auch barfuß gelaufen nicht überall aber schon, den ganzen Sommer.
Und Auto gefahren, tja ich würde aber an Deiner Stelle ein neben dem Notfallzeugs ein Pfefferspray mit nehmen, nicht dass sie Dich als Opfer nehmen, Du siehst noch jung aus...und manche Jugendl. in der Gruppe können echt Dumme"" Sachen machen. Du fällst eben auf.

ABer auf der anderen Seite muss es auch viele geben die Dich cool"" finden, sprich einfach mal welche an. Oder in Deinem Alter so um die 20....niemand wird Dich verurteilen, sondern es vollkommen ok finden.

Ja, die kleinen so 13- 15 die sind schon mal kischerisch, ich hatte mal einen Schüler da war ich zuhause barfuß, er kam rein zögerte, und fing an zu lachen so 1 2 sec, dann riß er sich zusammen. Das war so meine erste barfuß Lerntherapie vor 2 Jahren.

Er stammte aus Georgien, wo normalerweise schon mal barfuß gelaufen wird im heißen Sommer.

Ja, es war ihm vermutlich peinlich und er wusste nicht damit umzugehen, es klingelte und ich hatte meine Sandalen und Hausschuhe nicht gefunden, da musste ich eben barfuß auf machen und mich so zeigen"" damals.......Ronja war auch manchmal barfuß na und???

Das Du helfen willst finde ich Superklasse, mir wurde neulich gesagt ich sei ein Gutmensch und das passe nicht in diese Zeit...

Das Christ sein wird einem total schwer gemacht.....viel Helfen da gilt mensch als Krank und Helfersyndrom.......machst Du das alleine nach Deutschland fahren???

Oder mit Kumpels und Freunden....wenn nicht dann findest Du da welche ...

am besten ist irgendwie der Spruch "ist aber gesund!!!" dagegen kann keiner was sagen.

Barfußß laufen ist dermassen gesund, eine kurze Erinnerung die meisten Rückenschemrzen, Kopfschmerzen verschwinden, Gelenkverschleiß, wird stark reduziert, Gelenkprobleme auch, viele Krankenkassen empfehlen barfuß gehen, oder Zeigen auf Fotos Kinder und Familien Barfuß bei uns.

Du könntest auch sagen Dein Arzt und die Krankenkasse hat Dich dazu verdonnert....

Villt erwickst Du dann ein umdenken, zunächst wirst Du bedauert, dann überlegen Jugendl und Erw. warum nicht auch eigentlich!!! barfuß gehen.

Es gibt keine Argumente gegen barfuß laufen. Scherben, Verletzungen stehen nicht in Relation zu kaputten Gelenken, und Schmerzen!!!!

Barfuß hundert pro nicht wahr @Markus??

LG Andy


marillion Offline




Beiträge: 61

08.07.2013 22:54
#13 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

@Besucher
Doch, in mir steckt noch immer ein Kind;-)



Letzte Woche war ich bei Naturata Barfuß Einkaufen und wurde sofort
von den Verkäufern schmunzelnd gemustert, als ich in der Kasse war
wurde ich von der Kassiererin darauf angesprochen, sie wollte wissen
warum ich das tue, sie erzählte mir dann noch dass sie mal in einem
andrem Laden gearbeitet hat wo auch welche Barfuß waren, am Ende
sagte sie dass sie in Portugal öfters Barfuß läuft.

Luxemburg geht die letzten Jahre richtig den Bach runter, auch wenn
viele das nicht glauben wollen/können, hier wird sehr viel unter den
Teppich gekehrt, die Korruption und Vetternwirtschaft ist sehr groß!
Viele Banken und kleine Betriebe gehen Pleite, bauen Stellen ab oder
gehen ins Ausland, die Arbeitslosenzahlen steigen immer weiter, Wohnraum
kann man sich nicht mehr leisten und die Kriminalität wird auch immer
schlimmer, wenn ich Abends in die Stadt gehe dann nur noch mit
Pfefferspray. (Wurde schon einmal Überfallen)

Die haben vor ein paar Wochen 50 Freiwillige gesucht und ich habe mich
da gemeldet, wir fahren zusammen mit dem Bus dahin, während der
Arbeit werde ich aber Schuhe tragen. Untergebracht werden wir wohl
bei Privatleuten oder in einer Sporthalle.

Ich habe leider auch schon erlebt dass Menschen mich schon fasst
dafür verurteilen dass ich mich Freiwillig engagiere...

Liebe Grüße, Tom


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 680

09.07.2013 15:49
#14 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Hallo Tom,

ja, die Welt ist nicht so heil, wie manche glauben, die noch nicht so viel Hass und Gewalt erlebten.

Je mehr man selbst Grausamkeiten erduldet, umso mehr sagen manche Leute, das sei Verfolgungswahn. Dann gibt es keine weitere Diskussion,

weil das ein so genanntes "Totschlagsargument" ist.

LBFG Dieter (Bochum)


Stefan ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2013 19:01
#15 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Zitat von Dieter (Bochum)
Hallo,

ich habe früher gedacht, der in dem Film Vorgeführte wäre ich gewesen.



Wie kommst du darauf? Das Video ist doch noch relativ "neu", also von 2008 und da warst du doch sicher nicht so jung wie die Person in dem Video. (Und die Autos, die die straße entlang fahren sind ja auch die aktuelle Generation.)


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

09.07.2013 19:36
#16 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Hallo Tom, hallo Dieter,

das ist aber auch das Schöne, dass ich beachtet werde über barfuß gehen, so werde ich gar nicht wahrgenommen.

Und ich plane da bereits auch Gespräche auf der Strasse zu führen, wenn ich angesprochen werde, es heißt ja zu 90- 95 % kommt es positiv an.

Also ein Grund mehr auch über Freiheit und besonders Gesundheit zu sprechen.
Tom das ist trotzdem eine sehr gute Tat...und wir werden in Zukunft einander helfen müssen, wenn die superharten Zeiten kommen.romantische
Schade das Luxemburg betroffen ist. Aber die ganz Europa hat eben Krise.

Aber trotzdem denke ich kann man Spaß am Barfuß laufen haben, und ich finde es passt gut in eine romantische Zeit der Armut. Ich berauche keine Schuhe und Sommersandalen kaufen, ich habe jetzt keine Sommerschuhe verschiedener Art, keine Flip Flops, und keine Schlappen, mache alles barfuß also meistens. Keine Extrasocken....und dann macht es noch Spaß, auch keine barfuß Schuhe....

Urlaub überall, andere bezahlen einen teuren Urlaub um barfuß im Hotel oder an der Bar zu sein. Ich gehe zur Eisdiele, Bar eben barfuß hin.

Besonders, wenn es heiß ist....passt das ganz speziell.

Wenn wir Gutes tun verbessern wir die Welt um einiges, ich habe einer Dame neulich den Gehwagen in der Bahn rein geholfen, das Gespräch ging über das Helfen, über barfuß...weiter und war sehr interessant, Aussage:" Ich war früher auch eine Kneippianerin."

Auch sie kannte das barfuß laufen nicht, dass es so praktiziert werden kann, offensichtlich haben viele noch eine Verletzungsgefahr im Kopf, barfuß über nassen Rasen kannte sie, als ich sie über Wirbelsäulen und Kopfschmerz Prävention aufklärte war sie total überrascht, es war wie eine neue medizinische Erkenntnis....frisch von einer Wissenszeitschrift, oder aus der "Umschau" (Bravo für uns ältere)

Viele denken wohl, es sei nur für Kinder gesund oder Kleinkinder, aber eben auch bei Erwachsenen,

Barfuß spart auch den Arzt...im Jahr
200,-- € Arztbesuche

400,-- € Physiotherapie

800,-- € Kernspinn (MRT)

1600,-- € Akupunkturserie Heilpraktiker

360,-- € Osteopathie

100,-- € Cortisonspritze

300,-- € Röntgenbilder, CT

300,-- € Arthroskopie billig

300,- € Magnetfeldbehandlung

150,-- € Tapes, Aircast Schiene Gibs

25,-- € Ampullen Teufelskralle (Harpagophytum procumbens)



Das macht in der Summe 4535,-- € jedes Jahr sparen wir für der Krankenkasse und uns selber Geld, indem wir uns keine Schuhe kaufen,
nochmal 150, -- € mehr.


Kein Wunder das Krankenkassen das begrüßen, denn 4535,-- € pro Person sind ne Menge Holz....

Wieder ein Argument mehr : " Ich spare jedes Jahr 4535,-- die andere nötiger brauchen. Geht mensch nicht barfuß, so wirst Du zum Ballast, ich habe die Erkältungskrankheiten und die bakteriellen Infektionen noch nicht eingerechnet, nochmal viel Geld mehr

100,--€ Antibiotika, Schmerzmittel

60,-- € Arztbesuche

Also 4.695,-- € eingespart ....

LG Andy


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 680

10.07.2013 15:30
#17 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

@Stefan:

Wie kommst du darauf? Das Video ist doch noch relativ "neu", also von 2008 und da warst du doch sicher nicht so jung wie die Person in dem Video. (Und die Autos, die die straße entlang fahren sind ja auch die aktuelle Generation.)

Also, von der Gestalt und Kopfform her könnte ich das sein. Und ich habe lange jugendlich ausgesehen, vielleicht wegen der zeitlos straffen Kopfform.

LBFG Dieter (Bochum)


Stefan ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2013 16:38
#18 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Aber doch nicht so krass jung. Das ist doch offensichtlich ein Kind.


drtoivowillmann Offline



Beiträge: 338

10.07.2013 20:46
#19 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Zitat von Stefan
Ein paar asoziale Jugendliche haben einen Barfußläufer ausgelacht und das gefilmt und auf YouTube gestellt:

http://www.youtube.com/watch?v=sLmppZUKp-0

Sehr armseelig, diese Leute.



Ich gehe auf solche zu und lache zurück. Zumeist nehmen die dann Reissaus, als sei der "Leibhaftige" hinter denen her.
Beispiel: zwei Halbstarke in ihrem Auto vorbeifahrend: "Zieh dir gefälligst Latschen an, du Arsch!"
"Wollt du wat, du Kurzpimmel? Ich polier dir jetzt die Fresse. Steig aus, wenn du Mut hast"
Die beiden geben Vollgas...

Grüsse: Toivo


marillion Offline




Beiträge: 61

11.07.2013 22:05
#20 RE: Barfußläufer wird von asozialen Jugendlichen schikaniert Zitat · antworten

Mir ist es die letzten Tage schon ein paarmal passiert
dass irgendwelche Jugendliche aus dem Auto raus geschrien
haben weil die mich Barfuß gesehen haben.

Das passiert mir aber auch sehr oft wenn ich mit dem
Kickboard unterwegs bin, ich denke dass die das oft aus
Neid machen, weil die nicht den Mut dazu haben aus angst
was denn die "anderen" denken sollen.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen