Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 488 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

06.01.2015 19:26
Seit 41 Jahren barfuß unterwegs Zitat · antworten

Hallo,
interessanter Bericht über eine weitgereisten und vielseitig gebildeten Barfußläufer. (Mit Video).

http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/sei...ss-durch-berlin


Drüben hat es Andreas u. Uta eingestellt.

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

07.01.2015 12:02
#2 RE: Seit 41 Jahren barfuß unterwegs Zitat · antworten

Hi Dominik,

ich finde den Bericht ebenfalls interessant. Er zeigt halt mal wieder auf, daß es außer "uns" in Deutschland eine unbekannte Anzahl Barfußläufer gibt, die nicht in einem Barfußforum registriert sind bzw. darin schreiben. Wir sind eben wesentlich mehr, als die Mitgliederzahl der mir bekannten deutschsprachigen Barfußforen vermuten läßt.

Barfüßige Grüße,
Markus U.


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

07.01.2015 15:52
#3 RE: Seit 41 Jahren barfuß unterwegs Zitat · antworten

Hallo Markus,
vollste Zustimmung!
Früher vermutete ich dass es etwa 2 bis 3 Mal soviel (ständige) Barfüßer gibt. Inzwischen nehme ich an dass es etwa 5 Mal soviele geben könnte.

Speziell dieser Barfußläufer wäre eine Bereicherung für jedes Forum oder für entsprechende Gruppen im sogenannten Web2.0, da ich davon ausgehe, dass er etwas zu erzählen hat. Vermute aber er gehört zu den Leute, die sich die Kosten für eine aktuelle EDV und einen Onlinezugang sparen.

Grüße aus dem nicht mehr winterlichen Schorndorf,
Dominik

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








schurli_the_one Offline




Beiträge: 92

08.01.2015 11:01
#4 RE: Seit 41 Jahren barfuß unterwegs Zitat · antworten

Daß es vor tausend Jahren aber keine Schuhe gab kaufe ich dem Herren Orthopäden aber nicht ab. Ich weiß, was er meint, aber wenn man extra interviewt wird muß man schon ein bissl vorsichtiger sein wenn man konkrete Angaben macht über Dinge, die man nicht konkret weiß...


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

08.01.2015 22:54
#5 RE: Seit 41 Jahren barfuß unterwegs Zitat · antworten

Zitat von schurli_the_one
Daß es vor tausend Jahren aber keine Schuhe gab kaufe ich dem Herren Orthopäden aber nicht ab. Ich weiß, was er meint, aber wenn man extra interviewt wird muß man schon ein bissl vorsichtiger sein wenn man konkrete Angaben macht über Dinge, die man nicht konkret weiß...



Ob er das so gesagt hat ist die Frage.......




Es gab wohl schon Fell die sich der Mensch umgebunden hat.......

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

08.01.2015 22:58
#6 RE: Seit 41 Jahren barfuß unterwegs Zitat · antworten

Und hier mal der Originaltext, für den Fall das es irgendwann nicht mehr online verfüügbar ist.
Quellle: BZ http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/sei...ss-durch-berlin

"Ob kalt oder warm
Seit 41 Jahren läuft er barfuß durch Berlin

Thomas (59) aus Wedding läuft seit 1973 ohne Schuhe durch die Welt. Er spricht 7 Sprachen und hat barfuß schon 80 Länder bereist.


von Tomas Kittan

Bereich: Mitte

Die einen bewundern ihn, andere halten ihn für verrückt und schütteln den Kopf. Thomas (59) aus Wedding ist überzeugter Barfußgänger.

In der S-Bahn mustere ich mein Gegenüber: ein Mann mit Fez-Kappe, langen Haaren und Rauschebart. Er ist warm angezogen. Meine Blicke gleiten nach unten. Oh, was sehe ich da? Der Mann ist barfuß. Mitleidig frage ich ihn, ob ihm jemand die Schuhe gestohlen hat. „Nein, ich laufe seit 1973 barfuß durch Berlin und die Welt.“ Ich werde neugierig. Und Thomas erzählt mir, seinem Namensvetter, von Thomas zu Tomas seine Geschichte.

Der geborene Berliner lebt in einer kleinen Weddinger Wohnung, unmittelbar an der Start- und Landebahn Tegel. Man sieht ihm an, dass er anders ist als Otto Normalberliner. „Ich habe fünf Jahre studiert, Rechtswissenschaft, Philosophie, Philologie und Psychologie. Allerdings ohne Abschluss. Deshalb sehe ich mich als ‚universitätsstupirt‘.“

Seit vielen Jahren schlägt er sich mit Gelegenheitsjobs durch, jetzt lebt er von Hartz IV. Sein Faible ist das Reisen. „Ich habe inzwischen 80 Länder besucht, kann sieben Sprachen. Und auf meinen Reisen sah ich, dass viele Menschen weltweit barfuß gehen. Das ist doch ganz natürlich. Und so mache ich es auch – seit über vier Jahrzehnten.“


Angst vor Glassplittern hat Thomas nicht: „Ich habe doch Augen im Kopf, achte darauf, wo ich hintrete. Und wenn es doch mal passiert, ziehe ich den Splitter schnell wieder aus der Hornhaut heraus.“ Einmal verletzte er sich an einem Holzstumpf, ein anderes Mal an einer Rolltreppe. „Nach ein paar Wochen war alles wieder gut verheilt. Ich wasche meine Füße natürlich täglich und peppe die Nägel oft mit etwas Farbe auf.“ Derzeit trägt er sie blau lackiert.

Und was macht er bei Frost? „Im Moment ist es für mich noch warm genug. Aber bei zehn Grad minus ziehe auch ich Schuhe an. Die Nässe zwischen den Zehen ist gefährlich.“

Barfuß zu laufen ist gar nicht so selten. Geschätzt leben in Berlin zwischen 20 und 30 Dauer-Barfußgeher. Sogar beim letzten Marathon lief einer barfuß mit. Auch Mediziner unterstützen die Einstellung. Der Orthopäde Dr. Jürgen Bentzin sagte der B.Z.: „Vor tausend Jahren gab es überhaupt keine Schuhe. Barfußlaufen ist grundsätzlich gesund.“

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

10.01.2015 16:53
#7 RE: Seit 41 Jahren barfuß unterwegs Zitat · antworten

Zitat von schurli_the_one
Daß es vor tausend Jahren aber keine Schuhe gab kaufe ich dem Herren Orthopäden aber nicht ab. Ich weiß, was er meint, aber wenn man extra interviewt wird muß man schon ein bissl vorsichtiger sein wenn man konkrete Angaben macht über Dinge, die man nicht konkret weiß...



Hi Georg,

seit wann es Schuhe gibt, weiß man nicht genau; es sind aber schon mehrere tausend Jahre, denn bereits im Alten Testament sind Schuhe bezeugt (z. B. Ex 3,5: Aufforderung an Mose, auf heiligem Boden die Schuhe auszuziehen, 13. Jh. v. Chr.). Die Römer hatten ebenfalls bereits in vorchristlicher Zeit schon recht solides Schuhwerk, und an den Füßen des jungsteinzeitlichen "Ötzi's" wurde auch schon eine Art primitives Schuhwerk gefunden. Desgleichen war die Erfindung von Schuhen, die vielleicht sogar an mehreren Orten der Welt unabhängig voneinander gemacht wurde, die Voraussetzung für die Besiedlung klimatisch extrem ungünstiger Gegenden wie Skandinavien, Sibirien und die gesamte Arktis bis nach Grönland.

Barfüßige Wintergrüße,
Markus U.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen