Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 337 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
tiptoe Offline




Beiträge: 139

11.01.2015 15:12
3 stunden wandern im Jänner Zitat · antworten

So ein überraschend milder samstag wie gestern muss genutzt werden! Schurli wird sich an den weg erinnern ....

Hier sind 24 minuten aus den über drei stunden wandern. Bei +12°C bin ich hervorragend schneetauglich, erst bei dauerfrost in der luft wird es hart.

https://www.youtube.com/watch?v=ldd8S3myvuk


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

12.01.2015 23:48
#2 RE: 3 stunden wandern im Jänner Zitat · antworten

Hi tiptoe,

schönes Video! Schneewanderungen bei derart milden Temperaturen sind in meiner Heimat nicht möglich, denn wenn bei uns mal Schnee liegt, was nicht oft vorkommt, dann schmilzt er ganz schnell weg, sobald die Temperaturen im positiven Bereich liegen, und in der Stadt werden bei Schnee ohnehin sofort die Räumdienste (auch mit Streusalz) tätig. In den Bergen gibt es hingegen genug verschwiegene Waldwege, und bei den gewaltigen Schneemengen, die in den Bergen fallen, dauert es bei Tauwetter vor allem an schattigen Nordhängen einige Zeit, bis sie verschwunden sind.

Barfüßige Wintergrüße aus dem derzeit windigen und verregneten Rheinland,
Markus U.


tiptoe Offline




Beiträge: 139

13.01.2015 18:46
#3 RE: 3 stunden wandern im Jänner Zitat · antworten

Ja, für so etwas braucht es eine ganz besondere aufeinanderfolge von wetterlagen. Der schnee war nur ein paar tage alt und deshalb weder eisig noch verharscht.
Leider kommt es hier auch oft vor, dass auf schneefall regen folgt, gerade im frühling. Dann ist nur "grundloser gatsch", extrem rutschig und gar nicht schön zu gehen.
Aber ich hatte schon im vorfrühling 2014 ähnliche bedingungen (dann entstand das avatarbild hier).

Ob noch "gewaltige schneemengen" folgen? Es ist immer wieder mal vorhergesagt und das ist jetzt eigentlich genau die jahreszeit dafür. Heute waren wieder leichte plusgrade, aber nicht mehr viel schnee - ich war vielleicht 20 minuten draußen.


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

14.01.2015 22:41
#4 RE: 3 stunden wandern im Jänner Zitat · antworten

Solche Wetterlagen hat es hier im Rems-Murr-Kreis auch so gut wie nie.

Aber Tauwetter ist auch schön. Mir hat es da vor ein paar Jahren mal Spaß gemacht, auf zerberchendem Eis zu laufen. (Eis ist ja sonst kein schöner Untergrund).

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen