Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 743 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

22.01.2015 22:20
Selbstversuch - barfuß Zitat · antworten

Ich weiß nicht ob dieser Artikel aus dem Jahr 2012 schon mal gepostet wurde. (Wenn ja, dann habe ich es vergessen).

Quelle: http://www.merkur-online.de/lokales/garm...gs-2371437.html


"Selbstversuch: Von früh bis spät nur barfuß unterwegs

Bad Bayersoien - Ein außergewöhnliches Experiment hat Daniel Haser aus Bad Bayersoien gestartet: Er lässt seit sechs Wochen seine Schuhe im Schrank und meistert den Alltag "unten ohne".

Ob Bonn, Hannover, Stuttgart oder im Ausland: Daniel Haser ist viel unterwegs. Seine Reisetasche zu packen - bereits Routine. Seit sechs Wochen fehlt jedoch stets etwas in seinem Gepäck: Schuhe. Nicht etwa aus Vergesslichkeit, sondern aus purer Absicht. Der Bad Bayersoier hat nämlich ein kleines Experiment gestartet, er bestreitet seinen Alltag nur noch barfuß. Einen speziellen Grund, warum der 21-Jährige auf seine Treter verzichtet, gibt es nicht. „Ich mag es einfach“, erklärt er. „Und es ist gesund.“

Für ihn ein schöner Nebeneffekt. Schon jetzt fühlt er sich wohler in seiner Haut, nicht nur aus pragmatischer Sicht. Schließlich muss er keine Schuhe mehr putzen oder Socken zusammensuchen. „Ich glaube, meine Haltung hat sich verbessert und bin mehr abgehärtet.“ Er trotzt auch kalten Temperaturen oder Regen. Selbst vor Verletzungen hat Haser keine Angst. „Anfangs war ich noch sehr sensibel, aber man wird schnell schmerzunempfindlicher“, beschreibt er. Kleine Scherben beispielsweise interessieren ihn schon gar nicht mehr.

Sein Selbsversuch bedeutet ihm ein Stück weit „befreiteres Leben“. An seine Grenzen ist der Jurtenbauer dabei erst zweimal gestoßen: beim Kanufahren sowie bei der Deutschen Meisterschaft im Trampen. „Wenn ich drei Kilometer mehr gehen hätte müssen, hätte ich meine Schuhe angezogen“, blickt der Fünftplatzierte zurück. Haser blieb konsequent. Sogar im Beruf - der 21-Jährige arbeitet als einer von sechs Vorsitzenden bei den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten (IJGD) - zieht er sein Barfuß-Experiment durch. Nur einmal entschloss er sich dazu, eine Ausnahme zu machen: bei einem Bewerbungsgespräch. „Ich wollte nicht, dass ich jemand abschrecke und dieser meinetwegen die Stelle nicht mehr will.“

Ablehnung oder Kritik hat Haser indes noch nicht erfahren müssen - im Gegenteil. Die Resonanz sei durchwegs positiv, vor allem bei älteren Menschen. Was der Soier fast schon als absurd empfindet - dass viele sich rechtfertigen, es selbst nicht genauso zu handhaben. „Ich glaube, es würden mehrere gern machen, aber irgendetwas hindert sie daran: vielleicht die Gesellschaft“, vermutet er.

Der 21-Jährige selbst sieht sich nicht als Revoluzzer, als alternativ oder gar esoterisch veranlagt. In diese Schublade möchte er auch nicht gesteckt werden. Er findet es einfach interessant, vor allem, dass etwas eigentlich ganz Natürliches als so außergewöhnlich angesehen wird. „Das Barfußgehen war das Hauptgesprächsthema in den letzten Wochen“, erinnert er sich. Er wird nicht müde, darüber zu erzählen. Vielmehr profitiert Haser von der Aktion. „Ich bin nicht gerade extrovertiert“, sagt er über sich, „jetzt werde ich oft angesprochen.“ Das breche schnell das Eis.

Wie lang er noch ohne Schuhe durch die Welt tingelt, steht noch nicht fest. „Ich werde es so lange machen, bis es sich unangenehm anfühlt.“ Sogar im Winter? Nicht ausgeschlossen. Auch wenn er dann einige Zeit im warmen Marokko verbringt. „Das ist schließlich kein Wettbewerb mit mir selbst, sondern einfach nur eine Bereicherung oder ein Anstoß für andere.“

(msch)"

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Preik Offline



Beiträge: 50

29.06.2015 12:11
#2 RE: Selbstversuch - barfuß Zitat · antworten

Die ersten 4 Wochen sind bei mir vergangen, wo ich mein neues Projekt zu fast 100% durchgezogen habe.
Ich habe am vergangenen WE nur einmal Schuhe getragen, als mein kleiner Neffe mit mir Fußball spielen wollte. Ansonsten bin ich in der Freizeit bereits pausenlos barfuß unterwegs. Klar, gucken die Nachbarn erst mal - aber das ist mir egal.
Angesprochen hat mich bisher trotzdem noch niemand. Ich habe inzwischen hier im Stadtteil schon alles barfuß erfühlt
Meine Lebensgefährtin sieht das Ganze sehr tolerant, als ich ihr gesagt habe, dass ich "Barfuß" jetzt konsequent angehen will. Da bin ich schon mal erleichtert...
Ich habe heute vormittag bei Besorgungen auch bemerkt, dass mir einige Untergründe wie Steinchen oder grober Asphalt nichts mehr ausmachen - ich fühl mich gut ;-)
Und auch ein Fußband trage ich inzwischen Passt optisch gut zur Lederkette und zum Lederarmband...

Das Leben ist kein Konjunktiv.


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

29.06.2015 13:32
#3 RE: Selbstversuch - barfuß Zitat · antworten

Hi Preik.

da gratuliere ich Dir als erstes ganz herzlich zu dem schönen Erfolge!

Ich laufe zwar schon seit Ende 2000 ganzjährig barfuß, aber 4 Wochen durchgehend "am Stück" habe ich noch nicht geschafft, nicht weil ich nicht dazu in der Lage wäre, sondern aus "gesellschaftlichen Erfordernissen". Barfuß im Büro oder in der Kirche zu erscheinen, ist mir nun mal trotz Selbständigkeit nicht möglich.

Was arbeitest Du denn, daß Du durchgehend barfuß sein kannst?

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

29.06.2015 18:17
#4 RE: Selbstversuch - barfuß Zitat · antworten

Noch weitere 4 Wochen und Du spielst auch BF Fußball mit Deinem Neffen .
Ich kann mich kaum noch an meine ersten 4 Wochen erinnern. Seit 2000 bin ich jetzt pausenlos ohne Schuhwerk unterwegs und ich möchte es auch nie mehr anders.
Auch wenn ich seit Samstag eine etwas ernstere Fußverletzung habe. Mir ist bei unserem Tattoostammtisch doch glatt einer der Gäste im Lokal mit seinem Bikerstiefelabsatz auf meinen linken großen Onkel gelatscht . Dabei wurde auch der Zeh daneben in mitleidenschaft gezogen. Aber da muss man durch .

Sollte Dir mal sowas passieren hoffe ich doch dass Du Dir das BF-laufen dadurch nicht vermiesen lässt.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Preik Offline



Beiträge: 50

30.06.2015 08:23
#5 RE: Selbstversuch - barfuß Zitat · antworten

@Markus: Also meine Angabe mit den fast 100% bezog sich auf die Freizeit. Auf der Arbeit muss ich Schuhe tragen.
Und im Fitneßstudio trage ich die five fingers, weil dort barfuß verboten ist. Ein anderer trainiert dort in Socken

Das Leben ist kein Konjunktiv.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

30.06.2015 09:06
#6 RE: Selbstversuch - barfuß Zitat · antworten

Zitat von Preik
Auf der Arbeit muss ich Schuhe tragen.



@Reiko
Schade dass Du gezwungen bist bei der Arbeit Schuhe zu tragen. Aber da bist Du ja nicht der Einzige. Hoffe nur es müssen nicht unbedingt klobige Sicherheitsschuhe sein. In einigen Berufen hat man ja noch die Wahl was für Schuhe man trägt, auch wenn die immer weniger werden.
in meinem letzten Angestelltenverhältnis hatte ich das Glück dass mein damaliger Chef auf meine Mitarbeit angewiesen war da er zu geizig war sich nen "richtigen" Konstrukteur zu leisten . Ich hatte vorher schon in dem Betrieb gearbeitet, zuerst ganz normal in der Produktion. Privat kamen wir auch immer super aus, nur geschäftlich hatte ich so meine Probleme mit ihm, was dann auch dazu führte dass er mir kündigte, mich wieder einstellte, ich dann zur Abwechslung kündigte und wieder eingestellt wurde. In der Periode bekann ich dann mehr und mehr im Büro zu arbeiten und die Konstruktion der Fahrzeuge zu übernehmen (CAD). Nach einem erneuten Klintsch zwischen uns Beiden wollte ich eigentlich entgültig meine Sachen packen und bin auch erst mal 9 Monate daheim geblieben. Eines Samstagsnacht so gegen 3 Uhr wache ich auf meinem Homeoffice-Sofa auf und mein Bruder sitzt mit 2 Flaschen Bier da und meinte er müsse mit mir reden. Mein Bruder war in der Firma quasi der 2te Mann und Werkstattleiter. Ich bat um 5min um richtig wach zu werden und rauchte erst mal eine wärend Uwe das Bier öffnete. Ich konnte mir aber schon denken was er wollte und er sagte mir auch prompt das Werner (unser Chef) ihn bat mit mir zu reden. Ich sagte ihm nur, wenn der was von mir will soll er gefälligst selber vorbei kommen oder wenigstens anrufen und nicht wieder jemanden vorschicken.
Am Montag darauf klingelte auch tatsächlich mein Handy und er wollte sich mit mir treffen. Ich willigte ein, er holte mich ab und wir gingen gemeinsam was essen. Wir hatten noch nicht mal den Salat bekommen da waren alle Punkte schon geklärt, bis auf einen . Ich sagte zu ihm, "wenn ich wieder bei Dir anfangen soll, dann aber nur BF". Er meinte nur, "mir ist egal wie Du kommst, hauptsache Du kommst".
Und auch kein Kunde oder Lieferant mit denen ich zu tun hatte störte sich daran. Selbst wenn ich mal nen Prototypen in der Werkstatt selber zusammen schweißte tat ich das BF und ausser einem Lächeln kam da nie ne Reaktion

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Preik Offline



Beiträge: 50

30.06.2015 11:26
#7 RE: Selbstversuch - barfuß Zitat · antworten

Schöne Geschichte Engel!
Wenn das Verhältnis zwischen Chef und Dir so ist wie beschrieben hast du quasi Narrenfreiheit, weil der Boss genau weiß, was er an Dir hat und Alles tut, um Dich zu halten. Ist auch schön! Da kann man dann schon Forderungen stellen. Und wenn er Dich mal wieder feuert, weißt Du dass es nicht lang andauert

Ich muss auf Arbeit (natürlich) Sicherheitsschuhe tragen. Aber gestern erschien ich dann doch das erste mal barfuß zum Dienstbeginn was natürlich sofort Thema war. "Soll ja gesund sein", "als ich klein war habe ich das auch gern gemacht" usw. ...

Das Leben ist kein Konjunktiv.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

30.06.2015 12:22
#8 RE: Selbstversuch - barfuß Zitat · antworten

Naja, eigentlich arbeite ich dort nicht mehr als Angestellter.
Als damals meine Eltern krank wurden (speziell meine Mum mit ihrer Demenz) habe ich mich dazu entschlossen nicht mehr jeden Tag in den Betrieb zu gehen. Mein Rechner daheim war eh besser dazu geeignet mit nem CAD-Programm zu arbeiten als die lahme Gurke im Geschäft . Bin dann nur noch 2 mal die Woche für einige Stunden in den Betrieb um Neufahrzeuge zu vermessen, Neuentwicklungen mit den Kollegen zu besprechen oder für Präsentationen mit Kunden. Als sich der Zustand meiner Mutter immer mehr verschlechterte bin ich ganz zuhause geblieben. Das Ausmessen etc konnte mein Bruder für mich erledigen der ja auch dort arbeitete.
Und mittlerweile sind die ganzen Teile soweit standardisiert das eher nur noch selten was neues zu zeichnen und zu entwerfen ist. Deswegen erledige ich das jetzt schon seit einigen Jahren als freischaffender Konstrukteur. So hab ich auch mehr Zeit mich um meine anderen Projekte wie Grills, Smoker, Räucherschränke und einige andere Dinge zu kümmern.

Ja, ist immer gut wenn man den Kollegen mal zeigt wie man in seiner Freizeit unterwegs ist, dann trifft es sie nich völlig unvorbereitet

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

30.06.2015 13:24
#9 RE: Selbstversuch - barfuß Zitat · antworten

Zitat von Engel
Seit 2000 bin ich jetzt pausenlos ohne Schuhwerk unterwegs und ich möchte es auch nie mehr anders.
Auch wenn ich seit Samstag eine etwas ernstere Fußverletzung habe. Mir ist bei unserem Tattoostammtisch doch glatt einer der Gäste im Lokal mit seinem Bikerstiefelabsatz auf meinen linken großen Onkel gelatscht . Dabei wurde auch der Zeh daneben in mitleidenschaft gezogen. Aber da muss man durch .

Sollte Dir mal sowas passieren hoffe ich doch dass Du Dir das BF-laufen dadurch nicht vermiesen lässt.



Hi Engel,

hoffentlich ist es nicht allzu schlimm. Wenn nur kein dauerhafter Schadén zurückbleibt! Ich pflege mich daher nach Möglichkeit sowohl von "fett gestiefelten Katern" als auch von "Miezen" mit hochhakkigen Schuhen aller Art, ob es sich um fette Stiefel oder filigrane Riemchensandalen handelt, fernzuhalten.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

30.06.2015 15:34
#10 RE: Selbstversuch - barfuß Zitat · antworten

@Markus U.
Nö, nichts was man nicht schonmal hatte .
Der zweite Zeh hat oben auf dem Mittelgelenk ne kleine Abschürfung die wohl in 2-3 Tagen weg sein dürfte. Nur den großen Onkel hats etwas schlimmer erwischt. Der Absatz traf den Zeh genau vorne an der Spitze so dass dort die Haut aufgeplatzt ist. Hat ziemlich stark geblutet und fängt auch jetzt noch an leicht zu bluten wenn ich beim längeren Gehen den Zeh zu sehr auf dem Boden aufdrücke. Aber das wird sich auch legen. Verband hab ich garkeinen dran, ist mir zuviel gefummel .
Du weißt ja, was nicht unmittelbar zum Tode führt härtet nur ab

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen