Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Engel, Dominik R., Andrea & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Barfußschweiz | Hippieforum | Forum Romanum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 355 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
hsn Offline



Beiträge: 211

07.06.2015 08:37
Neues und Altes aus Enkirch / Traben-Trarbach Zitat · antworten

Die Quellen- und Himmelspforte-Freunde Traben-Trarbach:
bisherige Projekte:
2005: Thermal-Fußbad am Stollen bei der „Kogge“ angedacht
2006, Aug.: Gründung der Quellenfreunde
Projekt 1 (31.08. 2007): Einweihung der Thermal-Trinkwasseranlage
NALLA mit den Firmen Müller, Mohr, Knod und Wendhut.
Projekt 2 (21.06. 2008): im Rahmen der 11. Schanzen-Thermal-Tour
Einweihung des provisorischen Thermal-Fußbad's 100 m
oberhalb des Hotels KOGGE (Hilfe durch Michael Martinek)
Projekt 3: Trinkwasserrundweg freigeschnitten & Bank zum Ungsberg
Projekt 4: Badehaus Kulturdenkmal des Monats Juli 2008 Region Trier
Projekt 5: Weg Moseltherme bis KOGGE und Bischofsmütze begehbar
Projekt 6: Fotoserie des Quellenweges in www.bartzpc.de
siehe Fotos von Hubertus S.N. und in www.mittelmosel-kurier.de
siehe Freizeit A-Z, Sport & Wellness & Erholung und Wanderntouren)
Projekt 7: Beschilderung zum WILDSTEIN ab Ungsberg, dank Spende
von Getränke KREMPEL, am Haus Jungenwald vorbei
Projekt 8 Barfußpfad am Kautenbach, 2008, 6. und 11. Nov.: Anfrage im
Stadtrat am 6.+11. Nov. MHA & Tr. Volksfreund
12. Febr. 2009: Schreiben vom Stadtrat & Bürgermeisterin:
„wir stehen dem Barfußpfad positiv gegenüber“
März & April 2009: Landschaftsarchitekt Ulrich Bielefeld (Trier / Überlingen) kommt zur Begutachtung zweimal nach Traben-Trarbach, macht Fotos und wir (HSN, Michael Martinek und U.B.) begehen die kleine und große Runde
29. April 2009: 8 Seiten Foto und Text von Herrn Bielefeld an Erwin
Haussmann zur Vorlage an Stadtbürgermeisterin und Stadtrat
21.03.2010: Schreiben an Rolf Zang und Richard Ochs betreff „Inhalierstube“
und 10-15 m Begehung des „OCKER-Stollens“
23.03.2010, HSN-Ankauf eines Gartens nahe Minigolfplatz am Kautenbach:
drei Barfußtage, gute Beteiligung, 04. +11.09.2010 + Mai 2011
März 2011: Der Pfad zur „Himmelspforte wird von der Stadt „geschuppt“,
nun an den JAKOBSWEG und Moselsteig angeschlossen
Sept. 2011: die T-Wege werden durch Verkehrsamt per GPS ins www
(Mosel-Navigator in www.traben-trarbach.de) gestellt,
der T1 als „Drei Berge-Weg“ führt nun zur Himmelspforte,
Idee dazu: Ingrid und Ulrich Ströher
---------------------------------------------------------------------------------
Planung für 2012, Franzosen-Schießplatz mit „Erlebnis-Barfuß-Sinnes-Pfad“
& Privatinitiative Hotel JUNGENWALD / Quellenfreunde: Teich mit Skulptur
2015: 3. Saison Barfußpfad in Enkirch, 26. Mai mit 8 Personen auf Tour,
zur Großbach- und Oberen Starkenburger Mühle
am 01. Juni Post von der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland
-Pfalz, Einladung nach Mainz zum Treffen der Projektgruppen der
Initiative „Ich bin dabei“, Gelegenheit, die Arbeiten vorzustellen.

Die VG Traben-Trarbach ist (bisher) mit 8 Projektgruppen angemeldet:

Barfußpfad und andere toruistische Wandererlebnisse
„Wir pflegen den von der OG Enkirch angelegten Barfußpfad und wollen die 25 ° C warme Ockerquelle im Kautenbachtal zu einem touristischen Wandererlebnis herrichten“.

Flüchtlingshilfe
„Wir beraten und betreuen Flüchtlingsfamilien. Hierfür wurde der Internationale Willkommenstreff der VG eingerichtet.“

Garten der Integration
„Brachliegende Flächen unter Beteiligung von Einheimischen und Migranten verschönern, bepflanzen und neu gestalten. Das ist unser Ziel.“

K.I.M: Kreis Irmenacher Männer
„K.I.M. Gibt es seit November 2009 als offenen Treff für Männer.“

Kreuzbrotgruppe der „Welthungerhilfe“
Die Projektgruppe stellt Backformen für Brote in Kreuform her. Die Brote werden von Bäckereien
und Gemeindegruppen gebacken und für die Welthungerhilfe gegen Aufpreis verkauft.

Nachbarschaftshilfe
„Zu Hause alt werden, dabei möchten wir unterstützen mit u.a. Besuchsdienst als Ergänzung zum Pflegedienst, Hausmeister- und Fahrdienst, Wohnformen für Senioren.“

Tagesreisen
„Tagesfahrten im Rakmen zu Bildungsveranstaltungen anzubieten ist nur ein Beispiel.“

Wanderwege
„Die Projektgruppe trägt zur Erhaltung und Pflege von Wanderwegen sowie die Verschönerung der Ortslage bei.“

Vorgestern war ich barfuß wieder auf dem Pfad und sah die Attraktion bei sonnigem warmem Wetter: Blauflügel-Prachtlibellen,
4 Exemplare, zwei Paare. Wunderbar anzuschauen.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen