Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 707 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Neuvorstellungen
Kraftwerkh Offline




Beiträge: 5

07.01.2016 10:06
Neu hier im Forum Zitat · antworten

Hallo,

vor ca. einem Jahr am zweiten Weihnachtstag habe ich in einer Waldgaststätte im Deister einen Gast gesehen, der Barfuß gelaufen ist. Da es draußen sehr kalt war, war ich doch recht fasziniert, zumal der Weg zu der Gaststätte mindestens zwei Kilometer lang ist, mit dem PKW kann man dort nicht anreisen. Im Sommer sieht man ja mehrere Barfußläufer. Danach habe ich mir mehrere Foren im Internet zu dem Thema gelesen. Die Idee, selbst immer Barfuß zu sein, habe ich dann leider erstmal aus Zeitgründen verworfen. Aber das Thema hat mich nicht mehr losgelassen. Im Sommer widmete ich mich erneut dieses Themas und habe beschlossen, jetzt so oft wie möglich Barfuß zu sein. Ich hatte in Foren gelesen, dass man bisweilen häufiger angesprochen wird und sich passende Ausreden einfallen lassen solle. Da ich ziemlich schlagfertig bin, hielt ich das nicht für notwendig. Und so machte ich mich täglich barfuß auf den Weg mal in die Stadt zum Bummeln, mal einfach nur zu einem längeren Speziergang. Inzwischen gehe ich in meiner Freizeit fast immer auf blanken Sohlen. im Herbst bei Temperaturen um die 10 grad haben meine unbeschuhten Füße außer ein paar verstohlener Blicke keine Aufmerksamkeit erregt. Lediglich ein Kind hat mich mal in der Straßenbahn angesprochen, warum ich keine Schuhe trage und ich habe ihm dass dann ausführlich erklärt. Ansonsten blieben Reaktionen aus. Bis jetzt: Als es minus 7 Grad und trocken war, bin ich weiterhin barfuß gelaufen und muss sagen, ich war sehr erstaunt, dass Spaziergänge von einer halben Stunde problemlos möglich sind und ich weiterhin barfuß gehen kann, meine Füße sind ja inzwischen gut trainiert. Gestern fiel der erste Schnee und ich bin gleich barfuß raus. Bei Temperaturen um -7 grad war es ganz schön kalt, ein Spaziergang von ca. 15 min war dennoch möglich, danach war es mir zu kalt. Vorgestern bin ich bei gleichen Temperaturen und Neuschnee zum Tabakwarenladen um die Ecke gelaufen. Im Laden war die Verkäuferin und ein paar Kunden, angesprochen hat mich auch dort niemand. Als ich den Laden verließ fegte der Ladenbesitzer draußen gerade den Schnee von der Treppe vor dem Laden und war gerade fertig geworden. Die Treppe, eigentlich nur eine Stufe zum Bürgersteig, die daher zunächst verschneit, dann aber gereinigt war, liegt unter einem windgeschützten Vordach. Dort unterhielt ich mich ca. 30 Minuten mit dem Ladeninhaber und ich war erstaunt, dass meine Füße garnicht kalt wurden, ich konnte mich ganz entspannt unterhaltem und fand es sehr angenehm. Während des Gespräches kam die Verkäuferin, die mich dort immer noch stehen sah heraus und meinte:"sie sind ja sehr mutig." Und das meinte sie eher mit Bewunderung, als mit Skepsis. Sie war die Einzge, die mich an diesem Tag angesprochen hat, alle anderen, denen ich begegnet bin haben mich allerdings sehr erstaunt angesehen, da es auch geschneit hat. Der Blick geht erst auf die Füße und danach auf mein Gesicht, man wollte wohl sehen, wer so "verrückt" ist, und barfuß durch den Schnee läuft, zumal an diesen Tagen alle mit dicken Stiefeln unterwegs sind. FAZIT des halben Jahres ohne Schuhe: Es ist ein sehr geiles Gefühl, ständig barfuß zu sein, selbst Einkaufsbummel in gut besuchten Innenstädten und Kaufhäusern und Supermärkten machen keine Probleme. Negative Erfahrungen habe ich keine gemacht, auch beim Einkaufen im Supermarkt hat mich niemand angesprochen, einmal hat mir sogar jemand angeboten, an der Kasse vorzugehen, da ich nur wenige Sachen zu bezahlen hatte. Selbst Temperaturen um -7 grad haben mir nichts ausgemacht. Allerdings war die Straße trocken und es herrschte kein Wind ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei nassen Straßen, wenn man auch mal durch ne Pfütze läuft auch bei 5 Grad Außentemperatur die Füße schon recht kalt werden besonders auf dem Spann, der natürlich nicht so abgehärtet ist, wie die Fußsohlen. Ich werde auch im Winter so oft und so lange wie möglich barfuß unterwegs sein! Es ist ein tolles Gefül, das ich so selten wie möglich missen möchte! Übrigens habe ich bisher noch keinen Barfußläufer getroffen, eigentlich wünschte ich mir, häufiger angesprochen zu werden, um von meinen positiven Erfahrungen berichten zu können. Liebe Grüße ins Forum von Dirk aus Lüneburg


André Uhres Offline




Beiträge: 631
Punkte: 3

07.01.2016 10:26
#2 RE: Neu hier im Forum Zitat · antworten

Hallo Dirk,

herzlich willkommen und vielen Dank für den schönen und interessanten Erfahrungsbericht! Hoffentlich wirst du nun auch andere Barfüßer persönlich kennen lernen, denn wir organisieren gerne Barfuß-Treffen.

Liebe Grüße,
André


Kraftwerkh Offline




Beiträge: 5

07.01.2016 11:01
#3 RE: Neu hier im Forum Zitat · antworten

Hallo André,

vielen Dank für die freunliche Begrüßung hier im Forum.

Viele Grüße

Dirk


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

07.01.2016 13:25
#4 RE: Neu hier im Forum Zitat · antworten

Hi Dirk,

auch von mir zu allererst ein "herzliches Willkommen"! Dein Vorstellungsbeitrag hat mir besonders gut gefallen.

Zitat von Kraftwerkh
vor ca. einem Jahr am zweiten Weihnachtstag habe ich in einer Waldgaststätte im Deister einen Gast gesehen, der Barfuß gelaufen ist. Da es draußen sehr kalt war, war ich doch recht fasziniert, zumal der Weg zu der Gaststätte mindestens zwei Kilometer lang ist, mit dem PKW kann man dort nicht anreisen.



Das ist ein ungewöhnlicher Einstieg, aber ich finde es natürlich gut, daß Du fasziniert warst und "drangeblieben" bist. Ich selbst habe übrigens im Winter noch keinen barfüßigen Menschen zufällig getroffen; in meiner Heimat scheine ich der einzige zu sein, aber manchmal treffe ich mich mit Forumsfreunden, und wir haben auch schon schöne Wintertreffen gehabt. Von einem gibt es sogar eine kurze Sequenz auf "youtube" ("barfuß in Stuttgart auf dem Weihnachtsmarkt" oder so). Mein Avatarbild wurde bei Gelegenheit jenes Treffens im Dezember in einer Stuttgarter S- Bahn aufgenommen.

Zitat von Kraftwerkh
Im Sommer sieht man ja mehrere Barfußläufer. Danach habe ich mir mehrere Foren im Internet zu dem Thema gelesen. Die Idee, selbst immer Barfuß zu sein, habe ich dann leider erstmal aus Zeitgründen verworfen. Aber das Thema hat mich nicht mehr losgelassen. Im Sommer widmete ich mich erneut dieses Themas und habe beschlossen, jetzt so oft wie möglich Barfuß zu sein.



Da es wirklich nicht empfehlenswert ist, ohne Übung im Winter draußen barfuß zu gehen, ist es tatsächlich am besten, im Sommer anzufangen, im Herbst weiterzumachen und im Winter nicht aufzuhören. Hinzu kommt, daß der gerade stattfindende Winter mit Temperaturen fast durchweg im positiven Bereich besonders geeignet zum Barfußlaufen ist. Die bisher kältesten Tage erlebte ich Ende November bei einem kleinen Treffen in Sachsen- Anhalt.

Zitat von Kraftwerkh
Ich hatte in Foren gelesen, dass man bisweilen häufiger angesprochen wird und sich passende Ausreden einfallen lassen solle. Da ich ziemlich schlagfertig bin, hielt ich das nicht für notwendig. Und so machte ich mich täglich barfuß auf den Weg mal in die Stadt zum Bummeln, mal einfach nur zu einem längeren Speziergang. Inzwischen gehe ich in meiner Freizeit fast immer auf blanken Sohlen. im Herbst bei Temperaturen um die 10 grad haben meine unbeschuhten Füße außer ein paar verstohlener Blicke keine Aufmerksamkeit erregt. Lediglich ein Kind hat mich mal in der Straßenbahn angesprochen, warum ich keine Schuhe trage und ich habe ihm dass dann ausführlich erklärt. Ansonsten blieben Reaktionen aus.



Mit Reaktionen und Ansprache gibt es unterschiedliche Erfahrungen; es hängt wohl zu einem guten Teil von der eigenen Ausstrahlung und auch von der Aufmerksamkeit ab. Da ich nicht (mehr) besonders auf irgendwelche Reaktionen achte, kriege ich nur noch die lautesten mit. Als ich kurz vor dem Jahreswechsel einen Freund in Mannheim besuchte, bemerkte ich keine Reaktionen auf unsere nackten Füße, was aber nicht heißt, daß es solche nicht gegeben hätte. Am wenigsten angesprochen wird man, wenn man zu zweit barfuß unterwegs ist - wesentlich seltener als alleine oder in einer größeren Gruppe. Und wenn ich nicht angesprochen werden WILL, mache ich das durch eine finster- entschlossene Miene deutlich, bisher stets mit Erfolg.

Zitat von Kraftwerkh
Bis jetzt: Als es minus 7 Grad und trocken war, bin ich weiterhin barfuß gelaufen und muss sagen, ich war sehr erstaunt, dass Spaziergänge von einer halben Stunde problemlos möglich sind und ich weiterhin barfuß gehen kann, meine Füße sind ja inzwischen gut trainiert. Gestern fiel der erste Schnee und ich bin gleich barfuß raus. Bei Temperaturen um -7 grad war es ganz schön kalt, ein Spaziergang von ca. 15 min war dennoch möglich, danach war es mir zu kalt. Vorgestern bin ich bei gleichen Temperaturen und Neuschnee zum Tabakwarenladen um die Ecke gelaufen. Im Laden war die Verkäuferin und ein paar Kunden, angesprochen hat mich auch dort niemand. Als ich den Laden verließ fegte der Ladenbesitzer draußen gerade den Schnee von der Treppe vor dem Laden und war gerade fertig geworden. Die Treppe, eigentlich nur eine Stufe zum Bürgersteig, die daher zunächst verschneit, dann aber gereinigt war, liegt unter einem windgeschützten Vordach. Dort unterhielt ich mich ca. 30 Minuten mit dem Ladeninhaber und ich war erstaunt, dass meine Füße garnicht kalt wurden, ich konnte mich ganz entspannt unterhaltem und fand es sehr angenehm. Während des Gespräches kam die Verkäuferin, die mich dort immer noch stehen sah heraus und meinte:"sie sind ja sehr mutig." Und das meinte sie eher mit Bewunderung, als mit Skepsis. Sie war die Einzge, die mich an diesem Tag angesprochen hat, alle anderen, denen ich begegnet bin haben mich allerdings sehr erstaunt angesehen, da es auch geschneit hat. Der Blick geht erst auf die Füße und danach auf mein Gesicht, man wollte wohl sehen, wer so "verrückt" ist, und barfuß durch den Schnee läuft, zumal an diesen Tagen alle mit dicken Stiefeln unterwegs sind. FAZIT des halben Jahres ohne Schuhe: Es ist ein sehr geiles Gefühl, ständig barfuß zu sein, selbst Einkaufsbummel in gut besuchten Innenstädten und Kaufhäusern und Supermärkten machen keine Probleme. Negative Erfahrungen habe ich keine gemacht, auch beim Einkaufen im Supermarkt hat mich niemand angesprochen, einmal hat mir sogar jemand angeboten, an der Kasse vorzugehen, da ich nur wenige Sachen zu bezahlen hatte. Selbst Temperaturen um -7 grad haben mir nichts ausgemacht. Allerdings war die Straße trocken und es herrschte kein Wind ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei nassen Straßen, wenn man auch mal durch ne Pfütze läuft auch bei 5 Grad Außentemperatur die Füße schon recht kalt werden besonders auf dem Spann, der natürlich nicht so abgehärtet ist, wie die Fußsohlen. Ich werde auch im Winter so oft und so lange wie möglich barfuß unterwegs sein! Es ist ein tolles Gefül, das ich so selten wie möglich missen möchte!



Alle Achtung, da bist Du wetterfester als ich, denn meine Temperaturgrenze liegt bei -5° C; bei tieferen Temperaturen gehe ich barfuß nicht weiter als zum Müllkasten. Es spielt freilich eine Rolle, ob es trokken ist oder ob Schnee liegt, und ob dieser frisch und pulverig oder festgetreten ist. Am unangenehmsten sind eine Neuschneedekke sowie Schneematsch, weil die Fußrükken gegen Kälte empfindlicher als die Sohlen sind, während man auf festgetretenem Schnee ähnlich gut wie auf trokkenem Boden gehen kann. Wichtig ist bei Minustemperaturen, daß man in Bewegung ist und jederzeit ins Warme gelangen kann; in der "Wildnis" kann man sich leicht Erfrierungen zuziehen.

Zitat von Kraftwerkh
Übrigens habe ich bisher noch keinen Barfußläufer getroffen, eigentlich wünschte ich mir, häufiger angesprochen zu werden, um von meinen positiven Erfahrungen berichten zu können. Liebe Grüße ins Forum von Dirk aus Lüneburg



Wenn Du reisefreudig bist, wird sich bestimmt die Möglichkeit ergeben, welche von uns "im richtigen Leben" kennenzulernen, weil von Zeit zu Zeit Treffen stattfinden, und natürlich steht es Dir auch frei, selbst eins zu organisieren.

Barfüßige Wintergrüße,
Markus U.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

07.01.2016 15:13
#5 RE: Neu hier im Forum Zitat · antworten

Ui, ein Neuer gleich zu beginn des neuen Jahres

Dann auch von mir ein herzliches Willkommen in unserer Runde.

Ja, es ist tatsächlich eher ungewöhnlich das jemand im Winter mit BF beginnt. Ich selber laufe schon seit etwa 20 Jahren BF. Anfangs nur teilweise und eher im Frühling, Sommer und Herbst. Von Jahr zu Jahr begann ich aber früher die Stiefel weg zu lassen und sie später wieder anzuziehen. Winters kam es dann auch öfters vor das ich die 100m zum Kippenautomat auch BF bewältigte.
Im Jahr 2000 begann meine Saison schon im Februar, es war nicht all zu kalt und ich hatte auch nicht all zuviel draussen zu tun. Aber dieser Zeitpunkt war der Knackpunkt für mich, denn ab da war für mich klar das ich zukünftig keine Schuhe mehr tragen werde.
Jetzt bin ich also fast 16 Jahre dauernd BF unterwegs was ich mir anfangs garnicht vorstellen konnte. Die ersten Jahre trug ich zwar noch auf der Arbeit Schuhe (für mich galt ja Sicherheitsschuhpflicht) aber sofort nach Feierabend war schluß damit. Auf Festivals und Konzerten habe ich in der Zeit auch noch meine "geliebten" Boots getragen, einfach weil ich doch etwas wegen zerdepperten Flaschen und wild tanzenden Stiefelträgern Sorge hatte. das legte sich aber innerhalb von 2 Jahren. Und als ich kurze Zeit später meinen damaligen Job aufgab und mir erst mal ne Auszeit nahm (Schnauze voll vom Job, Schnauze voll vom Boss und irgendwie auch mit der Gesamtsituation unzufrieden) begann für mich die Zeit des absoluten Dauer-BF's welche bis heute anhält.
Auch als ich nach Monaten auf Bitten meines Exchefs wieder in dem Betrieb anfing (jetzt aber kaum noch Werkstattdienst sondern fast nur noch Büro) stellte ich beim klärenden Gespräch wärend eines Essens gleich die Bedingung dass ich aber nur wieder anfange wenn ich BF arbeiten darf. Mein Boss meinte nur, mir egal wie Du in die Arbeit kommst, hauptsache Du kommst überhaupt.

Ja, das wars dann für die Beziehung Engel - Schuhe
Und bis heute bereue ich nicht eine Sekunde.

Hoffe Du findest Dich bei uns zurecht und fühlst Dich wohl

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Kraftwerkh Offline




Beiträge: 5

07.01.2016 19:33
#6 RE: Neu hier im Forum Zitat · antworten

Hallo,,

Ich bin recht begeistert, wie schnell hier auf einen Post reagiert und wie freundlich man begrüßt wird, danke dafür.

@engel
Ich habe nicht im Winter angefangen mit dem Barfußlaufen sondern im Juni 2015, ansonsten wären meine jetzigen Erfolge bei diesen herausfordernden Temperaturen nicht möglich gewesen. Außerdem ist jetzt erstmal Schluss, inzwischen haben wir zwar noch minusgrade aber der Schnee ist sehr matschig geworden. Zudem wurde auf meinen Strecken häufig Salz gestreut. Der feine Sprlit vor meinem Haus hat mir nichts ausgemacht, vor dem Salz kapituliere ich aber doch. Außerdem hatte ich sehr feuchte Füße und der inzwischen scharfe Wind hat mir erstmal meine Grenzen aufgezeigt. Ich werde ein paar Tage aussetzen und etwas verträglicheres Wetter abwarten. Schade aber ist so, so ganz angehörtet sind meine Füße dann doch noch nicht, vielleicht im nächsten Jahr!

Vor beiden Vorrednern habe ich größten Respeekt, dass sie so konsequent barfuß gehen!

Viele Grüße
Dirk


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

08.01.2016 07:47
#7 RE: Neu hier im Forum Zitat · antworten

Hi Dirk,

auch ich heiße dich hier in unserem Forum herzlich willkommen. Es freut mich, daß du zu uns gefunden hast. Herzlichen Dank auch für deinen interessanten Bericht! Wie Markus U. es schreibt, gibt es auch immer wieder nette Treffen, wobei man sich gegenseitig kennenlernen und anfreunden kann. Jedenfalls wünsche ich dir hier viel Spaß und Kurzweil. Ich freue mich schon auf deine Beiträge. Dein Avatarbild gefällt mir.

Jedenfals bist du für den gesamten Forenbereich freigeschaltet.


Liebe Grüße

Kerstin






Non est ad astra mollis e terris via


Preik Offline



Beiträge: 50

08.01.2016 23:18
#8 RE: Neu hier im Forum Zitat · antworten

Auch von mir ein herzliches Willkommen.
Eine sehr schöne und vor allem ausführliche Neuvorstellung. Gefällt mir!

___________________________________________
Das Leben ist kein Konjunktiv.


Kraftwerkh Offline




Beiträge: 5

15.01.2016 05:51
#9 RE: Neu hier im Forum Zitat · antworten

Danke, freue mich über die zahlreichen Antworten.
In den letzten Tagen war ich selten barfuß unterwegs. Während der Goldenen Hochzeit meiner Eltern war es nicht möglich und die widrigen Wetterumstände haben mich zudem abgehalten. Gestern hab ich dann erstmal einen Spaziergang mit dem Hund von Freunden unternommen. Man konnte spüren, welche Nachbarn stark und weniger stark gestreut hatten. Während einige Gehwege leicht zu meistern waren, weil dort wenig und sehr kleinkörniger Split verwendet worden war, stellten manche eine echte Herausforderug dar, da dort sehr viel und eher grobkörniger Kies verwendet worden ist. Heute habe ich dennoch eine Gassirunde barfuß zurückgelegt und mich der Herausforderung erneut gestellt.

Viele Grüße

Dirk


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

15.01.2016 21:38
#10 RE: Neu hier im Forum Zitat · antworten

Herzlich Willkommen hier!

Woher kommt dein Nickname?

"Widrigen Wetterumstände" hat es jetzt auch hier.....noch aber kaum Splitt.

Viele Grüße,
Dominik

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen