Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 417 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

07.02.2016 21:37
Karneval in Holzkirchen Zitat · antworten

Hi zusammen,

um den Auswüchsen des rheinischen Karnevals (Glasscherben und Besoffene überall) zu entgehen, bin ich nach Bayern geflüchtet. Die Anreise mit der Deutschen Bahn dank eines Sonderangebots verlief völlig reibungslos und unspektakulär, und ausnahmsweise waren die Züge sogar pünktlich. Am Marienplatz unterbrach ich die Fahrt kurz (da ich am Münchener Hauptbahnhof fast eine halbe Stunde auf die S3 nach Holzkirchen hätte warten müssen, fuhr ich einfach mit der nächstbesten S- Bahn zum Marienplatz, so daß ich letztendlich überhaupt keinen Zeitverlust hatte), um mir in einem ganz bestimmten Geschäft am Viktualienmarkt einen neuen Holzkamm zu kaufen. Der Verkäufer bediente mich freundlich und kompetent, stellte freilich auch die berühmte "K- Frage", und als ich ihm sagte, daß ich das ganze Jahr über barfuß gehe, lachte er freundlich: "Wenn man es gewohnt ist!" Als ich aus dem Laden kam und zur S- Bahn zurückging, kam mir ein anderer Mann barfuß entgegen; ich war also nicht der einzige.

Ich wußte freilich nicht, daß der Karneval seit einigen Jahren bis nach Oberbayern vorgedrungen ist, und als Leo mir heute morgen vorschlug, den Karnevalszug in Holzkirchen anzuschauen, gingen wir nach dem Frühstück los und stellten uns am Marktplatz auf. Obwohl wir nicht kostümiert waren, erregten wir mit unseren nackten Füßen einige Aufmerksamkeit, aber die Reaktionen waren durchweg freundlich bis bewundernd. Als Rheinländer fand ich den Zug mit maximal zehn Wagen zwar sehr klein; diese konnten sich jedoch durchaus sehen lassen; vor allem wurde man nicht mit Kamelle beschmissen (die in meiner Heimat bisweilen so heftig geworfen werden, daß man durchaus schmerzhaft getroffen werden kann). Zwei Wagen waren mit "Kanonen" bestückt, die Konfetti und sogar Sägespäne in die Menge schossen; mit etwas Glück und Geschick konnte man ihnen aber gut entgehen. Auch das Wetter war uns einigermaßen hold; der Himmel war zwar bedeckt, aber es blieb trokken. Am angenehmsten fand ich jedoch, daß - anders als etwa auf der Düsseldorfer Kö - nirgendwo Glasscherben rumlagen.

Barfüßige Wintergrüße,
Markus U.


André Uhres Offline




Beiträge: 631
Punkte: 3

08.02.2016 09:32
#2 RE: Karneval in Holzkirchen Zitat · antworten

Zitat von Markus U. im Beitrag #1
Als ich aus dem Laden kam und zur S- Bahn zurückging, kam mir ein anderer Mann barfuß entgegen; ich war also nicht der einzige.

Lorenz war es wohl nicht, denn ihn hättest du wahrscheinlich erkannt. Vielen Dank für den netten Bericht, der angenehme Erinnerungen bei mir weckt .

Liebe Grüße,
André


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

08.02.2016 22:54
#3 RE: Karneval in Holzkirchen Zitat · antworten

Zitat von André Uhres
Lorenz war es wohl nicht, denn ihn hättest du wahrscheinlich erkannt. Vielen Dank für den netten Bericht, der angenehme Erinnerungen bei mir weckt .



Hi André,

Lorenz hätte ich natürlich erkannt, denn schließlich war ich schon mehrmals mit ihm zusammengekommen. Der Barfußläufer war ein mir unbekannter Mann, schätzungsweise zwischen 30 und 40 Jahren.

Barfüßige Wintergrüße,
Markus U.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

11.02.2016 08:22
#4 RE: Karneval in Holzkirchen Zitat · antworten

na da habt Ihr ja ne schöne Tour gemacht

Sorry das ich nicht mehr zurückgerufen habe als mich Jay anrief. Hätte gerne auch noch kurz mit Dir und Leo gesprochen. Leider haben sich an dem Tag die Ereignisse überschlagen. Ich dachte nach dem Routinebesuch beim Arzt, wohin ich gerade bei dem Anruf unterwegs war hätte ich den Rest des Tages nichts mehr zu tun. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt . Aber einmal im Fluss ist man meist angespornt einiges zu erledigen was mir die Tage auch geglückt ist.

So, noch etwas zum Karneval / Fasching. Im ober-/ bayrischen ist das Equivalent dazu die Fastnacht und wie bei uns die schwäbisch-allemannische Fasnet ist es dort auch keine Neuerscheinung sondern eine Wiederauferstehung die ihre Anfänge ende des 19ten Jahrhunderts hatte. Bis dahin haben sich unsere Regionen eher dem "normalen" Fasching zugewandt weils einfach "in" war. Doch dann besann man sich auf die alten Traditionen der Hästräger mit ihren Masken und Larven und der alten Bedeutung des Brauchtums. Deswegen sieht man in den Regionen auch weniger Festzugswagen aber umsomehr Gruppen die mitlaufen.
Als weiteren Unterschied sehe ich hier aber auch das von Dir beobachtete fehlen von Glas auf dem Boden. Vor allem bei Narrentreffen die auf der Strasse gefeiert werden. Das mag vielleicht daran liegen das die Hästräger bei den Umzügen öfters auf dem Boden rumrollen . Auf Veranstaltungen in Hallen sieht es da aber doch auch mal anders aus, da trifft man auch öfters mal auf zerdepperte Gläser sofern vom Veranstalter welche ausgegeben werden.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen