Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Engel, Dominik R., Andrea & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Barfußschweiz | Hippieforum | Forum Romanum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 287 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
drtoivowillmann Offline



Beiträge: 355

11.01.2018 13:50
Blöde Sprüche aus der Provinz Zitat · antworten

Freunde:

Ich war 3 Wochen in Münster, rund um die Uhr barfuß.
In Münster-"City" bin ich nie belästigt worden:
nicht auf der Strasse, nicht in der teuersten Konditorei, noch in 2 traditionellen Restaurants mit gutem Namen.
Auch war ich 2x in 2 unterschiedlichen Kinos. Davon jedoch später, wenn die dazugehörigen Fotos zum Hochladen bereit sind: noch schlummern sie auf der Chip-Karte in der Kamera als "RAW"-Dateien.

Aber in einem Ortsteil namens Kinderhaus am Stadtrand, wo meine Mutter die lebt, die ich ja in Wirklichkeit besuchte gab es gleich 4x dämliche Reaktionen:
* Nasses Schießpulver, Stufe 1:
Ein Streifenwagen der Polizei fuhr an mir vorbei, drehte an einer Kreuzung ca. 50 m vor mir um und kam zurück.
Ich beachtete ihn nicht weiter. Aus der Augen winkeln nahm ich wahr, dass er genau neben mir hielt. Ich stellte mich weiter dumm.
"Hallo, Sie da!" Ich hielt an und schaute auf den Beamten im Auto und antwortete: "Wie kann ich Ihnen helfen? Möchten Sie mich hach dem Weg fragen?" Der Beamte lachte kurz auf. "Geht es Ihnen gut?" "Aber ja! Und Ihnen?" Der Streifenwagen fuhr weiter.

* Nasses Schießpulver, Stufe 2:
Diesmal war es eine Dame in einem roten Kleinwagen, der neben mit hielt.
"Brauchen Sie Hilfe?" "Nein! Aber wie ist es mit Ihnen? Vielleicht kann ich Ihnen helfen. Es könnte ja sein, dass sie eine platten haben. Den könnte ich aufpumpen.
"Nein, ich meine, ob es Ihnen gut geht?" "Danke! Bestens! Und Ihnen? Ich verstehe was von Erster Hilfe. Vielleicht haben Sie zu niedrigen oder zu hohen Blutdruck?"
Das reichte. Sie fuhr weiter.

* "Du"? Unverschämtheit!
Eine Familie auf Fahrrädern kam mir links entgegen.
Der Vater rief mir laut zu: "Du hast ja heute vergessen, deine Schuhe anzuziehen!"
Ich beherrschte mich: "Oh, ist mir gar nicht aufgefallen. Vielen Dank, dass Sie mich daran erinnert haben!" Keine Reaktion, besser so!

* Wozu hat man eigentlich sein Hirn?
Ich ging in die abendliche Heilige Messe und hatte meine Fotoausrüstung dabei.
Der Himmel war nicht schwarz, sondern schön dämmrig. Der Kircheneingang im Kirchturm vor mir, links daneben ein beleuchteter Weihnachtsbaum. Ein schönes Motiv, Belichtungssituation extrem kompliziert!
Ich packte die Kamera aus, schaute durch den Sucher und nahm systematisch die notwendigen Korrekturen vor. Ich war etwa 50 m vom Motiv entfern und benutzte ein starkes Weitwinkelzoom.
Plötzlich näherte sich mir eine dunkel gekleidete ältere Dame: "Was fotografieren Sie da eigentlich?" "Die Kirche!" "Das kommt mir sehr seltsam vor. Sie können hier nicht die Leute ohne deren schriftliche Einwilligung fotografieren." Die hat wohl noch nie was vom deutschen "Recht aufs Panorama" gehört?
"Ich bin schon mehrfach geknippst worden." Hääh? Ich hatte noch kein einziges Mal den Auslöser betätigt. Mir kam die Galle hoch: mit solch einem Bullshit hält die mich vom Fotografieren ab! Ich beschloss, kurzen Prozess zu machen:
"Ich sie fotografieren? Dazu sind sie doch viel zu hässlich." Ich fügte noch etwas weit Uncharmanteres hinzu. Ihr Ehemann, der in der Nähe war, rief sie zu sich.
Ich konnte meine Aufnahme schießen.

Barfüssiger Gruß: Toivo


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 814

11.01.2018 15:32
#2 RE: Blöde Sprüche aus der Provinz Zitat · antworten

Hallo Toivo, siehst Du, so was gibt es und noch viel mehr, was Du Dir in den schlimmsten Fiebertraeumen nicht vorstellen kannst. Du achtest mitten in der City aber nicht darauf. Frohes Neues Jahr wünscht Dir Opa Dieter


drtoivowillmann findet das Top
André Uhres Offline




Beiträge: 796
Punkte: 3

11.01.2018 17:06
#3 RE: Blöde Sprüche aus der Provinz Zitat · antworten

Hi Toivo,

Zitat von drtoivowillmann im Beitrag #1
Aber in einem Ortsteil namens Kinderhaus ...


Zum Glück ist der Name nicht Programm, aber vier mal so kindisch kurz hintereinander ist doch schon relativ stark. Deine Antworten waren übrigens super !

Liebe Grüße
André


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.472
Punkte: 708

12.01.2018 21:05
#4 RE: Blöde Sprüche aus der Provinz Zitat · antworten

Zitat von drtoivowillmann im Beitrag #1

Plötzlich näherte sich mir eine dunkel gekleidete ältere Dame: "Was fotografieren Sie da eigentlich?" "Die Kirche!" "Das kommt mir sehr seltsam vor. Sie können hier nicht die Leute ohne deren schriftliche Einwilligung fotografieren." Die hat wohl noch nie was vom deutschen "Recht aufs Panorama" gehört?
"Ich bin schon mehrfach geknippst worden." Hääh? Ich hatte noch kein einziges Mal den Auslöser betätigt. Mir kam die Galle hoch: mit solch einem Bullshit hält die mich vom Fotografieren ab! Ich beschloss, kurzen Prozess zu machen:
"Ich sie fotografieren? Dazu sind sie doch viel zu hässlich." Ich fügte noch etwas weit Uncharmanteres hinzu. Ihr Ehemann, der in der Nähe war, rief sie zu sich.
Ich konnte meine Aufnahme schießen.


Hallo Tovio,
gute Reaktionen! Auch die letzte finde ich angebracht.
Man kann sich ja nicht alles gefallen lassen.

Gruß,
Dominik


Dieter (Bochum) findet das Top
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen