Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.524 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Seiten 1 | 2
zuerigay ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2009 17:20
Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Mittlerweile ist es mir draussen zu kalt für barfuss und so schau ich wiedermal ins warme Internet. In meinem Vorstellungsthread hatte ich eine Frage gestellt, die dort völlig unterging: Gibt es hier noch Barfüssler unter 40?

In diesem Forum habe ich nur 2 Leute gefunden, die sich trauen, ein Facepic ins Profil zu stellen. Altersangaben gibt es nicht. Im gelben Forum gibt's auch keine Bilder und im Schweizer Forum findet man unter tausend Spammern kaum mehr einen echten User. Deshalb nochmal ganz direkt ein rein statistisch motivierter Aufruf: Wer von euch ist zwischen 20 und 40?

Ich würde mich freuen, wenn ihr meine bisherige Beobachtung widerlegen könntet, dass die Barfuss-Community nur aus Altherren, Kindern und MOB's besteht...


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

13.10.2009 18:04
#2 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Hi,

mir ist es draußen nicht zu kalt für barfuß; allerdings bin ich auch schon 42 Jahre alt.
Bilder, auf denen ich neben anderen Barfüßern zu sehen bin, gibt's in dieser Rubrik in den aus dem früheren Heliforum hierher unter dem Autorennamen "Archiv" transportierten Berichten "Ausflug nach Württemberg", Teil 1 und 2.

Nun ist man mit 40 gewiß kein Jugendlicher mehr, aber ich möchte mich und meine etwa gleichaltrigen Freunde deshalb keineswegs als "alte Herren" bezeichnet wissen, zumal es ohnehin darauf ankommt, wie jemand "drauf" ist, und ein 80jähriger, ganzjährig barfüßiger Eremit mit langem Rauschebart wäre für mich weitaus interessanter als irgendein langweiliger, in konservativer Spießigkeit vorzeitig vergreister 18jähriger, der sogar nachts die Sokken anbehält.

Nun sind das gewiß Extrembeispiele, aber mir gefällt die Tatsache, daß die meisten hier Schreibenden etwa in meinem Alter sind, ganz gut, und ich kenne hier Leute, mit denen ich "Pferde stehlen" kann, obwohl sie bereits über 50 Jahre alt sind.

Somit kann ich Deine (durchaus berechtigte) Frage nicht positiv beantworten, wollte aber trotzdem meine Meinung dazu schreiben.

Barfuß, wenn auch nicht draußen, sondern daheim am PC,
Markus U.


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.919
Punkte: 1.181

13.10.2009 18:44
#3 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Hallo Zuerigay,

auch ich gehöre zu der Gruppe, welche knapp über die 40 liegen. Ich bin mit Bj. 1962 gewiß nicht mehr der jüngste, doch ich meine, man ist stets so jung, wie man sich gibt - und wie man sich fühlt. Gewiß gibt es hier im Forum auch Leute, welche zwischen zwanzig und vierzig sind. Wenn Du möchstest, kann man ja mal eine Umfrage starten.

Im Schweizer Forum geht es ja wirklich extrem zu! Ich verstehe nicht, warum Fritz nichts unternimmt. Mehr dazu im Bereich "Verbesserungsvorschläge" weiter unten unter "Technik & Backstage", da der Beitrag, welchen Du oben unter "Allgemeine Mitteilungen" geschrieben hast, dort prinzipiell nicht hingehört, da es sich um einen Vorschlag handelt. Daher habe ich ihn komplett in "Verbesserungsvorschläge" verschoben.

Gruß

Kerstin


MarcelHR Offline




Beiträge: 587
Punkte: 228

14.10.2009 12:26
#4 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Hallo Zürigay

Zu den Altherren würde ich mich eigentlich nicht zählen, bin Jahrgang 64, aber das ist natürlich Ansichtssache.
Leider gehöre ich somit nicht zu Deiner Zielgruppe.

Das Schweizer Forum wird immer mehr zur Enttäuschung. Früher fand ich dort noch Kontakte, aber mittlerweile wird es, auch ohne MOB, von Spammern vollgeschmiert. Schade, schade.

Barfuss bin ich natürlich immer noch täglich unterwegs. Es ist zwar etwas kühler geworden, doch es lässt sich gut aushalten.

Barfuessgruess
Marcel

Ganzjährig barfuss, nur gesellschaftliche Zwänge und grosse Kälte lassen mich was an die immer sockenlosen Füsse ziehen


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2009 12:37
#5 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Zitat von zuerigay
Ich würde mich freuen, wenn ihr meine bisherige Beobachtung widerlegen könntet, dass die Barfuss-Community nur aus Altherren...


Ääh - wieso NUR ?
Ich zähle mit 59 (und das wird jedes Jahr schlimmer - übrigens auch bei dir !!!) in deinen Augen wohl auch längst zu den "Altherren", finde da aber nichts Verwerfliches dabei, zumal ich es (leider) ohnehin nicht ändern kann.
Anscheinend ist es ja so, daß ohne die "Altherren" die Anzahl der Barfüßer hier doch deutlich geringer wäre...
WIR (!) sind die Barfußpower - die Weicheier unter 40 haben ja die Lammfellschuhe anscheinend schon wieder rausgeholt :-)))


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

14.10.2009 14:35
#6 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Hallo,

die Frage in diesem Thread ist eine Sache. Die Frage nach dem Grund der Frage eine andere: warum müssen es unbedingt jüngere Leute als man selbst sein? Was mich betrifft: da ich keine partnerschaftlichen Interessen in diesem Forum verfolge, reduziert sich die Kommunikation auf gemeinsame Erfahrungen, Erkenntnisse und so.

Ansonsten: die zunehmende Überalterung der Gesellschaft zeigt sich eben auch hier. Junge Leute folgen eher ihren Gruppenzwängen. Es braucht wohl eine gewisses Maß an Abgeklärtheit, um sich davon zu lösen.

Barfuß als Seniorensport? - Vielleicht demnächst?

Junge und ältere sind ja keine wirklichen "Zielgruppen". Wir alle beginnen jung und enden (i.d. Regel) alt.

Kritisch zu hinterfragen: der Sexismus und Jugendlichkeitswahn z.B. in der Werbung, der Mode, der "Gay"-Szene usw.

Wie Markus U. schon sinngemäß andeutete: es geht doch eher um die Ausstrahlung, die ein Mensch hat.
Wiederum ist es nicht schlimm, wenn jemand so ein Forum auch für partnerschaftliche Kontakte nutzt. Wie haben ja in der Bf_Szene auch einige Bf-Paare. Wär doch schön, wenn sich hier Menschen fürs Leben entdecken könnten...
Leider haftet männlichen Kontaktversuchen in unserer Gesellschaft immer sowas Anzügliches an. Und offenherzige Frauen gelten als potentiell mannstoll. Irgendwie kriegt unsere Gesellschaft es einfach nicht hin, im grünen Bereich zu bleiben.

Nachdenklich
J.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

14.10.2009 15:23
#7 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Vielleicht liegt es daran, das die jüngeren Leute, wenn sie BF laufen dies einfach tun und es gut sein lassen. Diese werden, denke ich auch, nur sporadisch BF sein und deswegen nicht extra nem Forum beitreten.
Bei Unsereins ist das was anderes, wir stehen voll zu unserer Neigung und haben auch das Bedürfniss uns darüber auszutauschen.
Ich hatte vor Monaten mal das Vergnügen bei nem Einkauf ne ältere Dame (ca 70) kennen zu lernen, welche schon seit Jahrzehnten auf Schuhe verzichtet. Die sieht man auch nicht in nem Forum.
Bei "wer kennt wen" gibt es zig BF-Gruppen, ich bin aber nur in einer drin, da ich mittlerweile das Mitteilungsbedürfnis über meine Neigung fast gänzlich verloren hab.
Diesem Forum bin ich auch nur regelmäßig Treu, da ich hier freunde hab. Sonst hätt ich das Schreiben schon lange eingestellt.
Für mich ist BF genau so normal und mittlerweile nicht mehr erwähnenswert wie das tägliche Zähneputzen.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Siegfried Hase Offline




Beiträge: 454
Punkte: 413

14.10.2009 20:15
#8 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Salut nach Zürich!

Zitat von zuerigay
Mittlerweile ist es mir draussen zu kalt für barfuss und so schau ich wiedermal ins warme Internet.


Nun, soooo kalt ist es nun auch wieder nicht! Immerhin hatten wir heute früh noch ein Plusgrad!
Seit Anfang der Woche werde ich wegen meiner fehlenden 40 cm Hosenbeinlänge (=ich trage Bermudas) des öfteren wieder aufgeklärt, daß der Sommer vorbei ist. Am Samstag war ich bei 17°C noch barfuß einkaufen, was wegen der Jahreszeit einige doch wohl komisch fanden (im Oktober hat es einem zu frieren).
Seit Montag habe ich tagsüber Schuhe (und Socken) an, abends ziehe ich ddiese aber aus. Drinnen friere ich auch nicht und heute beim Milch holen hat es mich zum ersten mal diesen Herbst richtig an die Füße gefroren (wir hatten +2°).

Zitat von zuerigay
In meinem Vorstellungsthread hatte ich eine Frage gestellt, die dort völlig unterging: Gibt es hier noch Barfüssler unter 40?


Wenn 40 noch durchgeht dann liege ich noch genau in Deiner Zielgruppe. Und mein Avaterbild habe ich höchst persönlich aufgenommen, was Du bitte zu würdigen wissen solltest. Was fotografieren anbelangt, bin ich genauso geübt, wie ein 48-jähriger, der über 40 Jahre lang barfuß vom Schlafzimmer in's Bad geht und daher 4 Jahrzehnte Barfußerfahrung hat.

Schönen Gruß

Gerold


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

15.10.2009 13:16
#9 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Wie Gerold, Du gibst bei +2° schon auf?
Mir macht bei der Witterung das BF erst richtig Spaß.

Und vor 1-1/2 Jahren war ich auch noch n "unter 40er"

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

15.10.2009 18:20
#10 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Zitat von Engel
Wie Gerold, Du gibst bei +2° schon auf?
Mir macht bei der Witterung das BF erst richtig Spaß.



Hi Engel,

volle Zustimmung! Ich würde mich freuen, wenn wir heuer endlich mal (wieder) ein kleines oder größeres Wintertreffen mit Weihnachtsmarktbesuch, Schneewanderung oder so hinkriegten. Vor allem mit Glühwein oder heißem Tee intus macht es Freude!

Barfüßige Herbstgrüße,
Markus U.


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.919
Punkte: 1.181

15.10.2009 18:51
#11 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Hi Markus, hi Engel,

auch ich bin noch naturellement BF unterwegs, doch heute war der bislang kälteste Tag - um die Null Grad. Ich hatte, als ich einkaufen ging, meine Leggings an, dazu zog ich mir Strickstuplen bis zu den Knien hoch und ab ging es. Sehr seltsam, daß die Leute, welche nun noch depperter auf meine nackten Füße starren, bislang noch nichts dazu sagten. Im Sommer hatte man mich nämlich schon gefragt, ob es mir nicht zu kalt wäre. Nun hätten sie tatsächlich einen Grund zu dieser Frage, aber jar nüscht . Vielleicht sind sie den Anblick langsam gewöhnt. Vielleicht kommt noch die "Blöd"- Zeitung und setzt mich auf die erste Seite - vielleicht auch auf die letzte - mit Großaufnahmen meiner nackten Füße ...

Sehr gerne würde ich dieses Jahr ein Winterbarfußtreffen in Stuttgart arrangieren. Dies hatte ich schon ein paar Mal geschrieben - bislang leider ohne entsprechendes Feedback. Ich werde demnächst eine entsprechende Mitteilung unter [Ankündigungen und wichtiges] schreiben. Ich würde mich über eine rege Beteiligung freuen!

Viele eisige BF-Grüße,

Kerstin


Leo Offline



Beiträge: 693
Punkte: 484

15.10.2009 21:58
#12 Alter ist relativ Zitat · antworten

Hallo,

alles ist relativ:

Mit 5 sind 20-jährige alt!

Mit 15 sind 30-jährige alt!

Mit 25 sind 40-jährige alt!

...

Mit 55 sind 70-jährige alt!

Der unverblümze Kommentar meiner Mutter "Du gehst jetzt auf die 60 zu!" anläßlich meines 55. Geburtstags hat zur kürzlichen Verschiebung meiner persönlichen Alterssschwelle von 60 auf 70 geführt!

ICH bin natürlich NICHT alt! (Hab' ja schließlich noch das ganze Rentnerleben vor mir...)

Gruß

Leo

P.S. Ähnlichkeiten mit dem Beginn des Niederrheins sind rein zufällig...


P.P.S. Es macht mir immer wieder unheimlichen Spaß, gerade jene ehemaligen Kollegen auf ihre neue Lesebrille anzusprechen, die besonders heftig vor 6 Jahren über meine erste Gleitsichtbrille wegen Alterssichtigkeit lästerten...

P.P.P.S. Zu meinem 33. Geburtstag gratulierte mein Prof. mit den Worten: "Von nun an geht's bergab!" Der Mann hat(te) zwar leider Recht - aber man muss immer das Beste draus machen! In manchen Sachen (die hier nicht diskutiert werden sollen) wird man sogar viel ausdauernder und kann so den Höhepunkt länger genießen ...


Leo Offline



Beiträge: 693
Punkte: 484

15.10.2009 22:38
#13 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Zitat von zuerigay
In diesem Forum habe ich nur 2 Leute gefunden, die sich trauen, ein Facepic ins Profil zu stellen. Altersangaben gibt es nicht.




Hallo zuerigay / Kjell,

Ich habe zwar kein Facepic im Profil. aber viele Bilder in ungeschönter Pose und ohne kaschierende Bekleidung wie z.B.

http://www.hobby-barfuss-renaissance-for...olzkirchen.html

wofür ich ja auch schon entsprechende Kommentare kassierte..

Ob's Alter im Profil steht weiß ich nicht: seit kurzem 55.

Für gelegentliche Treffs zum Barfuß-Laufen ist das Alter auch viel weniger wichtig als für die Partnerwahl.

Wenn nichts dazwischen kommt, fahre ich am 30.10. das nächste Mal nach Zürich / Schlieren...

Ob ich dann, wie vor 2 Jahren, noch im Strandbad Tiefenbrunnen schwimmen kann, erscheint mir zwar angesichts des Schnees z.Z. sehr zweifelhaft - aber ein Spaziergang am See antlang geht bestimmt.

Wenn Du - oder sonst jemand - Lust hast, können wir uns ja gern zu einem generationsübergreifenden Treffen verabreden, z.B. am Bf. Stadelhofen.

Gruß

Leo



Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 13:56
#14 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Hi Leo,

ich habe mir das Bild gerade noch mal angeschaut - sag' mal, ist dir da der schwarze Stringtanga versehentlich bis unter die Brust hochgerutscht ?

;-)))

Ach ja - und zum Alter: Mit 15 war für mich 40 sein völlig unvorstellbar, mit 20 dachte ich "mit 30 hängtste dich auf", mit 30 hab' ich's dann nochmal um ein Jahrzehnt verschoben, mit 40 dito, ja und so geht das jetzt schon seit 59 Jahren...

Grüssle,
Manfred


zuerigay ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 14:42
#15 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Hallo Alle miteinander

Es scheint also tatsächlich auch in diesem Forum so zu sein: Die meisten Barfussfans sind knapp über 40. Nun ich bin mittlerweile auch 38. In meiner Schulzeit war barfuss noch ziemlich in. In unserer und den höheren Klassen waren im Sommer fast immer einige Jungs und Mädchen barfuss. Bei uns waren das sogar die "Klassenhelden", die von allen bewundert wurden. Wer im Sommer nie barfuss in die Schule kam, galt sogar als Weichei. Im Gymnasium gab es schon etwas weniger Barfuss-Typen. In unserer Klasse ausser mir noch 2 Jungs und ein Mädchen. Als ich kurz vor der Matura war, sah ich bei den jüngeren immer weniger ohne Schuhe. An der Uni gab es mehr Barfüssler bei den philosophischen Fakultäten aber recht wenige bei den Ingenieurwissenschaften. Im Jahr meiner Diplomarbeit habe ich kaum noch jemanden barfuss an der ETH gesehen.

Ganz offensichtlich hat das Barfusslaufen einen Popularitäts-Knick nach meinem Jahrgang. Barfuss gehen nur viele über 40 und deren Kinder, die jetzt im jungen Teeniealter sind. Dazwischen steht die Hip-Hop-Turnschuh-Generation. Jede Generation hat ihre Vorbilder. Bei uns waren das vielleicht noch Rockbands wie Queen (Freddy Mercury hatte ein wildes Leben stand auch schon barfuss auf der Bühne). An den grossen Open-Airs waren wir oft barfuss und später in den Technoclubs, wo alle sich alle dank Happypillen in den Armen lagen, war sowieso alles erlaubt. Einen Rapper oder Hip-Hopper hat aber noch nie jemand barfuss gesehen. In dieser Generation geht es nicht mehr darum, frei sondern cool zu sein. Deshalb habe ich so grosse Mühe mit den verklemmten Hip-Hop-Machos, deren Leben nur noch aus Style und Markenkult besteht.

Viele von Euch sind über 40, fühlen sich aber nicht wie "Altherren". Man kann sich zwar jung fühlen, aber das Alter ist auch eine Tatsache. Die Gay-Communities sind voll von 60-jährigen, die pausenlos versuchen, 20-jährige anzubaggern. Sowas nervt. Ich kann zwar problemlos mit einem 80-jährigen über Gott und die Welt chatten, aber wenn's um Erotik geht, reisst der Faden ab. Ich finde übrigens auch Teenies sexuell völlig uninteressant.

Trotzdem fühle ich mich 5-10 Jahre jünger als meine gleichaltrigen (heterosexuellen) Kollegen. Die haben meist mit 25 geheiratet, Kinder produziert, Rasenmäher gekauft, Bierbauch angesetzt und sind seit Jahren nicht mehr in den Ausgang gegangen. Es mag ein Klischee sein, aber ich kenne wirklich kaum einen Mann, der nach der Familiengründung nicht auf einen Schlag 5-10 Jahre gealtert wäre. Deshalb fühlt man sich als Gay mit 38 eben eher einer Altersgruppe von 30-35-Jahrigen zugehörig, die auch noch gelegentlich an wilde Partys geht als Leuten über 40, die die Technoszene der 90er schon nicht mehr mitbekommen haben.

Fazit: Ich fühle mich etwa wie 33 und stehe gleichzeitig auf nackte Füsse und auf Progressive-Trance-Partys. Eine Kombination, die es offenbar ausser bei mir nirgends mehr gibt, weil alle Barfüssler Partys meiden wie die Pest, und alle Partyanimals kaum je barfuss gehen. Heul!


zuerigay ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 14:51
#16 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Zitat von Engel
Vielleicht liegt es daran, das die jüngeren Leute, wenn sie BF laufen dies einfach tun und es gut sein lassen. Diese werden, denke ich auch, nur sporadisch BF sein und deswegen nicht extra nem Forum beitreten.



Ich denke das stimmt nicht. Die jungen Leute lieben Online-Communities, in denen man sich zu einem bestimmten Hobby unterhält. Nur sehen diese Communities ganz anders aus. Die Jungs nutzen diese als Kontaktplattformen, tauschen Bilder und Videos, hängen Nächtelang am Camchat usw. Nur mehr als zwei Zeilen ohne Rechtschreibfehler, das kriegen sie nicht mehr hin. Textforen ohne Bilder sind definitiv was für Leute über 40, die noch MS-DOS im Blut haben. Und da fast alle Barfuss-Foren eben nur viel Text und kein Multimedia bieten, wird sich auch kaum je ein Jugendlicher hierhin verirren.


zuerigay ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 15:01
#17 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Zitat von Jörg 2
Kritisch zu hinterfragen: der Sexismus und Jugendlichkeitswahn z.B. in der Werbung, der Mode, der "Gay"-Szene usw.



Ich kann das Schlagwort "Übersexualisierte Gesellschaft" bereits nicht mehr hören. Denn übersexualisiert ist einzig die Werbung. Die Realität hingegen wird von Jahr zu Jahr prüder. Und je prüder die Realität ist, um so mehr gilt eben auch "Sex sells".
Der Jugendlichkeitswahn in der Gayszene ist eine Tatsache. Als Hetero gründet man irgendwann eine Familie, sieht die Kinder aufwachsen und wird irgendwann vielleicht Grossvater. Gays kriegen keine Kinder und dürfen nicht mal welche adoptieren. Man geht also das ganze Leben lang an Parties und sieht dort immer 25-jährige Traumbodys auf der Bühne tanzen. Wenn das Umfeld nicht altert, kann man auch nicht richtig altern.

Liebe Grüsse
zuerigay


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2009 12:00
#18 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Zitat von zuerigay
Es mag ein Klischee sein, aber ich kenne wirklich kaum einen Mann, der nach der Familiengründung nicht auf einen Schlag 5-10 Jahre gealtert wäre.

DAS kann ich aus eigener Erfahrung nachvollziehen - wenn Kinder da sind ist es erst mal vorbei mit dem "wilden Leben", der Freundeskreis wechselt, und die Themen drehen sich dann fast nur noch - besonders bei den Müttern - vor allem um Kinder.
Und zu dritt auf dem Motorrad geht auch nicht. Na ja, inzwischen fährt meine Tochter längst selbst - eine Viagr... ääh - Virago.

Zitat von zuerigay
Ich fühle mich etwa wie 33 und stehe gleichzeitig auf nackte Füsse und auf Progressive-Trance-Partys. Eine Kombination, die es offenbar ausser bei mir nirgends mehr gibt, weil alle Barfüssler Partys meiden wie die Pest, und alle Partyanimals kaum je barfuss gehen. Heul!

DAS kann ich nicht nachvollziehen. Ich bin 59, fühle mich - je nachdem - zwischen 15 (habe mir in vielen Dingen das Kind bewahrt) bis 75 (z. B. beim Zusammenprall mit Computer), bin zwar kein Technofreak, aber es gibt doch nichts Sinnlichers als barfuß zu tanzen, und das mache ich auch nicht so selten...


Siegfried Hase Offline




Beiträge: 454
Punkte: 413

18.10.2009 20:32
#19 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

Zitat von zuerigay
Hallo Alle miteinander
Trotzdem fühle ich mich 5-10 Jahre jünger als meine gleichaltrigen (heterosexuellen) Kollegen. Die haben meist mit 25 geheiratet, Kinder produziert, Rasenmäher gekauft, Bierbauch angesetzt und sind seit Jahren nicht mehr in den Ausgang gegangen. Es mag ein Klischee sein, aber ich kenne wirklich kaum einen Mann, der nach der Familiengründung nicht auf einen Schlag 5-10 Jahre gealtert wäre. Deshalb fühlt man sich als Gay mit 38 eben eher einer Altersgruppe von 30-35-Jahrigen zugehörig, die auch noch gelegentlich an wilde Partys geht als Leuten über 40, die die Technoszene der 90er schon nicht mehr mitbekommen haben.


Letzten Winter kam ich Samstagnachts von einem HC-Konzi in der Industrie 45 in Zug auf der Autobahn am Basler 'Joggeli' (=St. Jakob-Stadion) vorbei. Die Plakate, welche auf einen Mega-Techno-Event in demselben in dieser Nacht hinwiesen, hatten sich auch bis in die Innerschweiz ausgebreitet, weshalb ich es mitbekam und da auf diesen werbewirksam draufstand:'Über 30 freier Eintritt' MUßTE ich natürlich mal gucken wie das so ist mit der Techno-HC-Konkurrenz (hätten wir nur den Begriff für Musik Ende der 80-iger schützen lassen....DAS wäre ein Geschäft)
Ich nehm' natürlich NUR das mit, was ich unbedingt brauche - das ist KEIN Personalausweis, sowas bleibt im Auto, könnte beim Tanzen aus der Tasche fallen und bei zugedrogten Technos (ich sag' nicht, daß alle Drogen nehmen, aber schon einige) weiß man auch nicht was einem erwartet. Was sagt der Türsteher: "Du bisch' no keini 30, suscht hät'sch au' d'r ID debi" Mußte ich wegen dem extra an's Auto laufen....

Ich meine, es ist nicht die sexuelle Neigung, sondern die persönliche Einstellung - und sich nur mal ab und zu vom allradgetriebenen Rasenmäher über die 125,87 m² Grünfläche ziehen lassen, während man sonst nur rumhockt und Bier säuft, das macht nicht nur dick, sondern auch geistig greisig.

Gerold

edit:
P.S.: Meine Feuerwehruniform-Hose, die ich mit 19 erhielt ist im übrigen immer noch nicht eingegangen (trotz mehrfachen Waschens!) worauf ich bei dieser und allen Möglichen Gelegenheiten ganz direkt hinweisen möchte.


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2009 09:12
#20 RE: Barfuss unter 40? Zitat · antworten

In Antwort auf:
"Siegfried HaseP.S.: Meine Feuerwehruniform-Hose, die ich mit 19 erhielt ist im übrigen immer noch nicht eingegangen (trotz mehrfachen Waschens!) worauf ich bei dieser und allen Möglichen Gelegenheiten ganz direkt hinweisen möchte.

Da hast du aber Glück gehabt ! Meine Lederkombi ist nach 25 Jahren plötzlich eingegangen - das muß an der Klimaveränderung liegen. Ich hoffe, daß das neue Leder besser dagegen ausgerüstet ist !


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen