Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne barfuß laufen

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.

www.barfuss-forum.de - admin@barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.371 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Allerlei kurioses
kerstin Offline

Admina


Beiträge: 2.110
Punkte: 1.181

29.10.2009 09:39
Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

Hallo zusammen!

Nachdem ich etwas vià Google suchte, stieß ich rein zufällig auf diesen Beitrag: Link zu "die Presse.com"

Es ist schon eigenartig, welche Ansichten die Leute haben. Als unhygienisch kann man BF laufen gewiß nicht betiteln, denn die Verfasser dieses Beitrages, welche sicher irgendwelche Latschen an den Füßen haben, verdrängen dabei den Gedanken, wie unhygienisch es mit dem Tragen von Schuhen ist. Diese Debatte hatte ich auch schon einmal bei mir im Haus, als die betreffende Person genau dieses Geschwätz pro Hygiene an mich losließ. Ich glaube aber, daß ich sie vom Gegenteil überzeugen konnte.

Was Scherben und so betrifft, muß ich freilich zugeben, daß diese Gefahr besteht, doch in Schuhen auf einer Wiese(!) könnte ich herzhaft umknicken, wenn ich auf einen Gegenstand oder sonstwas latsche und mir somit einen schönen klassischen Bänderriß einhandeln könnte. BF hatte ich es in den Jahren, in welchen ich unentwegt bf unterwegs bin, noch niemals zu Umknicken geschafft. Ich kann zwar schon meine nackten Füße entsprechend abwinkeln, indem ich auf deren Außenkante stehe, doch umknicken - dies habe ich noch nie geschafft! Solche Beiträge sind mal wieder typisch für Leute, die von grundauf Aversionen gegen BF haben.

Diesen kleinen Beitrag wollte ich Euch nicht vorenthalten.

Viele bfige Grüße bei schönem und sonnigen Wetter,

Kerstin


mapo Offline




Beiträge: 62
Punkte: 54

29.10.2009 09:58
#2 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

Auweiha ! Danke für's lachen ...

Dann hätte man mir diesen Sommer die Füsse amputieren müssen, die Steine und die Zigarettten sind ja sooo gefärlich !
Meist merke ich plözlich etwas stechendes, nehme reflexartig den Fuss weg, und da ist sie wieder, eine weggeschmissene Zigarette ... Noch ein wenig kribbeln, und bald ist es vorbei.

Wie nennt man so Personen, wie der den den "Artikel" geschrieben hat ? Warmduscher ???
(geht zwar nicht gut, da ich gerne warm dusche )

Wenn mich jemand fragt, ob mich der Dreck nicht stört, dann antworte ich, dass jemand zum Glück das Wasser erfunden hat ! (Seife übrigens auch)

ciao Maurizio


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2009 11:16
#3 handschuhpflicht? Zitat · Antworten

Mich würde mal interessieren, ob der Verfasser von „Campingsünde barfuss“ auch Handschuhe trägt.
Denn wenn ich bedenke, was wir alles anfassen, und wer da vorher schon seine Finger dran gehabt hat. Igitttttt...........

Ich fürchte fast, der Verfasser gehört zu der Sorte Mann, die gerne „schicke“ Schuhe an Frauenfüßen sehen.

lg Saalenixe


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 2.110
Punkte: 1.181

29.10.2009 11:29
#4 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

Hallo Maurizio,

solche Zeitgenossen sind es nämlich, die die Akzeptanz des BF Laufens unnötig erschweren und sogar unmöglich machen. Ich werde mal schauen, ob ich einen Link finde, über welchem ich denen wahrscheinlich eine Kleinigkeit schreiben werde. Wenn das vollbracht ist, werde ich eine Kopie meines Schreibens hier ins Forum setzten.

Viele Grüße,

Kerstin

Ach ja: auch ich dusche gerne und auch lieber warm, daher bin auch ich wohl ein Warmduscher, doch mit dem Sinn, welcher eigentlich mit solchen Begriffen gemeint ist, hat das bestimmt nichts zu tun Abgesehen davon mag ich kalte Duschen überhaupt nicht, und es ist für mich jedesmal ein Greuel, in einem Freibad vor dem Abtauchen im Wasser die - aus meiner Sicht gesehen - eiskalte Brause zu benützen (brrrrrr). Das ist ja direkt schon Körperverletzung (welche man sich zugegebenermaßen selbst zufügt, wenn man so etwas freiwillig benützt)...


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 2.110
Punkte: 1.181

29.10.2009 11:32
#5 RE: handschuhpflicht? Zitat · Antworten

Hallo Nixe,

vermutlich sogar einen Ganzkörperkondom . Ich kann solche destruktiven Beiträge nicht ab. Wie ich ja schon Maurizio schrieb, werde ich sehr wahrscheinlich eine Replik auf dieses Thema bei denen schreiben. Diesen Beitrag setze ich dann auch hier ins Forum.

Viele Grüße,

Kerstin


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2009 13:34
#6 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

Habe mal gerade einen Kommentar dort dazu abgegeben - so einen Unsinn kann man doch nicht stehen lassen !


"Was - bitte - ist daran "unhyhgienisch" barfuß zu leben ???

Mit blanken Sohlen trage ich mit Sicherheit weniger Dreck in Innenräume als mit profilierten Sohlen. Ausserdem achte ich als Barfüsser bedeutend sensibler darauf WO ich hintrete !

Ich wasche mir meine Füsse jeden Abend - macht das auch ein Schuhträger, der seine Schweissmauken den ganzen Tag im feuchtwarmen Milieu "bebrütet" hat ?

Wer glaubt, dass Schuhe vor Fusspilz schützen, den frage ich mal, wo der wohl besser gedeiht - in besagten "Brutkästen oder an der frischen Luft ???

Und "einfangen" werde ich mir den sicher nicht auf der Strasse, sondern dort, wo üblicherweise ALLE barfuss gehen - also im Schwimmbad usw.

Und wer immer noch meint, daß Barfüsser Fusspilz übertragen und Schuhe davor schützen, der kann sich dann ja selbst Schuhe anziehen - es funktioniert dann logischerweise auch in umgekehrter Richtung !

Und noch etwas zur Hygiene: Dann bitte auch obligatorisch HANDSCHUHE ! Wenn ich sehe, wie im Supermarkt das Obst und Gemüse betatscht wird ohne dass ich weiss, was der Kunde vorher schon alles angefasst hat, oder ob er sich nach der Toilette die Hände gewaschen hat - nein danke !!!

Dagegen gehe ich mit meinen Füssen ganz sicher nicht ins Lebensmittelregal !

Schwachsinnsargumente werden übrigens auch durch ständiges Wiederholen nicht wahrer !"


Engel Offline




Beiträge: 1.438
Punkte: 666

30.10.2009 09:02
#7 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

Also wenn ich sowas lese, könnt ich jedesmal die Krise bekommen.
Wenn ich mir überlege wie oft ma mit Schuhen unbedarft in etwas reinlatscht, und wie oft Diese im Durchschnitt gereinigt werden (ein- bis keinmal im Jahr), dagegen ist ja BF schon fast steril.
Dem Verfasser gehört der Presseausweis entzogen, damit er nicht noch auf abstrusere Ideen kommt. Sonst behauptet der noch, die Erde sei ne Scheibe, und das Frauen intelligent sind (sorry an die mitlesende Damenschaft, aber das ist einer meiner Lieblingssprüche).
Sein Name dürfte wohl Jacob oder Wilhelm Grimm sein und er wollte ihre Sammlung um ne weitere Mär bereichern.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2009 10:01
#8 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

In Antwort auf:
und das Frauen intelligent sind (sorry an die mitlesende Damenschaft, aber das ist einer meiner Lieblingssprüche :-)



ich kann da nur fuer mich sprechen, ich bin nicht intelligent, sondern nur faul. Aus lauter Faulheit versuche ich mir die Arbeit so leicht wie moeglich zu machen, da hab ich ab und zu mal die tollsten Ideen, was zuweilen mit Intelligenz verwechselt wird

In Antwort auf:
Dem Verfasser gehört der Presseausweis entzogen



leider kann im www jeder schreiben was er lustig ist, ohne einen Presseausweis zu besitzen. Die Zeiten, dass es ausschliesslich serioesen Journalismus gibt, sind schon lange vorbei – sofern es sie ueberhaupt mal gegeben hat.

lg Saalenixe


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 2.110
Punkte: 1.181

30.10.2009 10:28
#9 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

Hallo Saalenixe,

Zitat von Saalenixe
ich kann da nur fuer mich sprechen, ich bin nicht intelligent, sondern nur faul. Aus lauter Faulheit versuche ich mir die Arbeit so leicht wie moeglich zu machen, da hab ich ab und zu mal die tollsten Ideen, was zuweilen mit Intelligenz verwechselt wird


Als ich noch bei Bosch tätig war - ich prüfte dort Notstromaggregate bis hin zu Notstromaggregate mit 12-Zylinder KHD-Motorantrieb usw., kamen die aus dem Krawattenbunker zu uns und meinten, wir bräuchten einen komplett in den Boden versenkbaren Hubtisch. Ich wehrte mich mit Händen und Füßen dagegen, doch die blieben hart und meinten dann nur, daß der Mensch ein Faultier wäre (vielleicht sprachen sie aus eigener Erfahrung), und daß sie den Leuten die Arbeit leichter machen wollen, indem man sich nicht zu seinen Geräten herunterbeugen muß, sondern die Geräte zu sich in Augenhöhe bringen kann. Ich meinte dann nur, was das für mich bringen soll, denn die Aggregate überragen mich oft um ein gutes Stückchen. Soll ich dann auf eine Leiter klettern, um an diesen Geräten zu arbeiten? Die aber setzten ihren Willen durch, wodurch mir die Arbeit dadurch eher erschwert wurde, als daß sie mir Nutzen brachte. So viel zu der "Faulheit", doch ich weiß, wei Du das meintest .

Zitat von Saalenixe
leider kann im www jeder schreiben was er lustig ist, ohne einen Presseausweis zu besitzen. Die Zeiten, dass es ausschliesslich serioesen Journalismus gibt, sind schon lange vorbei – sofern es sie ueberhaupt mal gegeben hat.[/quote]
Da hast Du vollkommen recht! In der Anonymität des www kann jeder seine Traumwelt realisieren. So einen Traumtänzer mit kriminellen Neigungen gibt es hier ja auch ab und zu mal . Hier im Forum glaube ich allerdings an die Authentizität jedes Beitrages, zumal wir die meisten User schon seit Jahren kennen. So glaube ich auch Zausel, daß er "Linksträger" ist (Sorry Zausel, falls Du wieder mal in unserem Forum bist, doch dieser ironische Einwurf mußte sein ).

Viele Grüße,

Kerstin


-Tiziana- Offline




Beiträge: 93
Punkte: 75

30.10.2009 10:34
#10 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

>und das Frauen intelligent sind (sorry an die mitlesende Damenschaft, aber das ist einer meiner Lieblingssprüche).

Du brauchst dich für deine Meinungen nicht zu entschuldigen, auch bei der mitlesenden Damenschaft nicht.

Bei mir sowieso nicht.
Denn es interessiert mich nicht, ob FRAUEN intelligent sind, sondern ob ICH intelligent bin, was sich unter meinen (männlichen) Freunden und Bekannten genug herumspricht. Vielleicht veräppeln sie mich nur, und ich als perfekte Idiotin es wohl nicht kapiere, aber ich muss mich doch immer wieder freuen, wenn sie BEWISEN, dass sie mein „Köpfchen“ schätzen. Das ist auch nicht gerade selten der Fall …

Das Forumsthema ist ja schließlich das Barfußlaufen. Dazu braucht man gottlob keinen bestimmten Klugheitsquotient, sondern nur die Fähigkeit, die Welt unter den nackten Sohlen genießen zu können und zu wollen. Ich finde es toll, dass diese wunderschöne Gabe auch naiven Toren gegönnt wird.

Eins meiner Lieblingssprüche lautet:
„Man kann von jedem etwas lernen, auch von Idioten“.
D.h., man kann sowohl von dir als auch von mir was lernen. Komisch, oder?

Liebe Grüße!
Tiziana


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2009 10:43
#11 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Tiziana
Das Forumsthema ist ja schließlich das Barfußlaufen. Dazu braucht man gottlob keinen bestimmten Klugheitsquotient

Oh doch ! Man muß nämlich klug genug sein um zu erkennen, daß die "schöne heile Welt" der Schuhwerbung/Schuhträger eine Farce ist und nur eine bestimmte Spezies reich macht, nämlich die Schuhindustrie und die Orthopäden und Fußchirurgen...


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 2.110
Punkte: 1.181

30.10.2009 10:56
#12 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

Hallo Tiziana, hallo Manfred,

ganz exakt, wie das Manfred geschrieben hatte. Die Dummen kaufen sich solchen Schmarrn, wodurch die Schuhindustrie immer reicher wird, und durch die Schuhe kommen Fußkrankheiten, wodurch dann die Pharmaindustrie und die Kliniken profitieren. Wenn ich dann solche komischen Latschen sehe - sogenannte "Barfußschuhe" mit einer komisch geformten Sohle, dann bekomme ich die Krise. Wenn man sich mit diesen komischen Teilen an eine Bushaltestelle stellt, und dann kommt ein Wind auf, muß man ja automatisch mit dem Wackeln anfangen. Um dies etwas anschaulicher zu machen - hier ein Link: Barfußschuhe. Das nächste sind diese komischen "Five Fingers", welche ja oberdämlich aussehen. Dinge, welche die Welt wirklich braucht??? Echt arm!

Viele Grüße,

Kerstin


mapo Offline




Beiträge: 62
Punkte: 54

30.10.2009 11:47
#13 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

Sind solche lebenswichtigen Accessoires nicht sogar noch aus Gummi oder Plastic ??? igitt !

Da liebe ich meine Ledersandalen, die halten Jahre, der Fuss kann gut atmen, und sie sind schnell ausgezogen und brauchen im Sack wenig Platz.
Auch diese neumodischen Dinger (glaub sie nennen die Clogs) finde ich schrecklich. Kann mir gut vorstellen, dass das guten höhlengereiften Käse gibt

Ich bin ja nicht gegen Schuhe als solche. Für mich sind sie Gebrauchsgegenstände wie vieles anderes auch. Ich müsste mich endlich dazu aufraffen, ein oder zwei neue Paar zu kaufen. Momentan besitze ich deren 2, die 3 bzw 4 Jahre alt sind, und demensprechen auch aussehen . Brauch sie ja eh bloss das halbe Jahr. Nur sind sie bei Regen nicht mehr dicht ...

Das mit dem Reintreten kann ich bestätigen: es passiert mir extrem selten, dass ich in irgendwas reintrete. Irgendwie schaut man sich den Boden vor einem an. Am ehesten mache ich mir mit Schuhen weh, da ich dann wohl weniger aufpasse.

ciao Maurizio


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 2.110
Punkte: 1.181

30.10.2009 18:07
#14 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

Hallo Maurizio,

die komischen Barfußschuhe mit der eigenartigen Sohle werden wohl aus Leder sein. Diese albernen Five Fingers hingegen werden wohl, wie es aussieht, aus Synthetik und Kunststoff bzw. Gummi sein. Ich kann mir nicht vorstellen, daß man darin nicht schwitzt, und außerdem muß das ein komisches Gefühl sein, daß jeder einzelne Zeh seine eigene "Garage" hat. Ich denke, hier gäbe es heftigste "Abstoßreaktionen" ...

Barfuß bei Regen ist ein Hochgenuß, vor allem, wenn es richtig warm ist. Ich muß immer schmunzeln, wenn auf der Straße große Pfützen sind, die Leute, welche mir begegnen, sorgfältig achtgeben und schön um die Pfützen herumlaufen, damit ihre schönen Treter auch ja nicht naß werden, während ich mitten durch die Pfützen hindurchpflüge. Schuhe kommen bei mir nur bei besonderen Anlässen an die Füße, oder wenn es entsprechend kalt ist. Nun gut, diesen Winter will ich meine absolute Grenze testen. Mein Wunsch ist, den ganzen Winter bf durchstehen zu können. Lassen wir uns erst einmal überraschen, wie dieser Winder wird.

Viele BF-Grüße,

Kerstin


Jay Offline




Beiträge: 788
Punkte: 695

31.10.2009 01:29
#15 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

Textzitat

-------------------------------
Campingsünde: Barfuß

Bloßen Fußes über den Campingplatz zu flanieren ist nicht nur hochgradig unhygienisch sondern auch direkt gefährlich. Müll, Glasscherben (ja, es gibt immer noch Idioten die Glas mitnehmen), Steine und heiße Zigarettenstummeln können zu bösen Verletzungen führen.

-------------------------------

Hi,
zuerst hab' ich die Sache aufgrund der Überschrift in bekannter Manier auf das "Psychodimensionale" gecheckt, ob sich hier wieder jemand in Stil- & Etikettehysterien ergehen will (weil grad' dann gerne das Wort "Sünde" verwendet wird), was hier sicher nicht der Fall ist. Hier möchte einfach jemand, der extrem Angst hat, auch bei Anderen extrem Angst schüren. Eine dahintersteckende ideologische Intention, die Leute vom BF-Laufen wegzubekehren, ist nicht erkennbar. Was zu den einzelnen Punkten zu sagen ist, ist eigentlich schon allen klar, sodaß man das kaum überhaupt auch nur mehr kurz abhandeln muß:

Hochgradig unhygienisch
Soll wohl gemeint sein: Man steigt da in allem möglichen 'rum, wohl auch manchmal in anderer Leute´s hinterlassenen Fußpilzsporen & trägt sie in Wohnmobil oder Zelt 'rein. Wenn ich jetzt "ganzheitlich" etwas nachdenke, muß ich sagen: Ich geh' ja auch über Stellen, an denen vor einigen Wochen noch Hundeexkremente gelegen haben könnten & frag' mich nicht - selbst wenn ich als völlig imaginäres Gedankenexperiment die Straße vorher oder nachträglich mit einer LUpe absuchen & irgendwelche kaum sichtbaren, undefinierbaren braunen Spuren sehen würde: Lag' da 'mal was?
Es mag sicher noch Leute geben, die beim Betreten ihrer Privacy sofort die Schuhe wg. sonst in ihre Gemächer implantierten Straßendreck ablegen (in Japan sehr verbreitet) - daß derlei Usancen beim Entreé in Wohnwagen oder Zelt üblich sind, erscheint mir neu (obwohl derlei Praktiken ja eigentlich unter den genannten Campingplatz-Vorbedingungen sozusagen mit noch mehr Notwendigkeit versehen wären als bei der normalen Privacy in der Stadt).

Direkt gefährlich: Müll
Er besteht sehr überwiegend aus anderen Objekten als hochkant gestellten Rasierklingen & wenig "entgratet" mit dem Dosenöffner aufgeschnittenen Konservenbüchsen. Kronkorken sind wohl relativ harmlos, bei Kekspackungen & Fertiggerichte-Containerschalen könnte ich mir vorstellen, sie spaßeshalber mit den Zehen aufzugreifen & woanders hinzuschmeißen.

Glasscherben
Thema allgemein bekannt; ob irgendwelche Deppen für ein spezifisch besonders hohes Glasscherbenaufkommen auf Campingterrain sorgen, sei jetzt dahingestellt. Wenn ja, sind´s schon besonders ausgeprägte Arschlöcher.

Steine
Wie das denn? Gewiß, es gibt sie, die UEOs (Unbekanntes Eingetretenes Objekt). Als ich im Frühjahr 2007 mit Markus U. in Ebersberg war (wir fuhren einfach wg. relaxtem Sightseeing das Münchner S-Banhnnetz ab), hatte ich plötzlich eine eigenartige Feelingwahrnehmung & dann eine winzige, leicht blutende Schnittwunde von ca. 5 mmm Länge im linken Ballen. Nichts war auf den vorhergehenden Weg-Metern zu sehen, keine Glasscherbe, kein nichtentgratetes Metallteil.
Steinkante?, stellte Markus U. die Hypothese auf. Für mich ist bis heute unabgeklärt, ob durch sowas jemals Verletzungen, insbesondere blutige, bewirkt werden können, ich glaube eher nein.

Heiße Zigarettenstummel
Die müßten von der situativen Ereigniskonstellation her grad' wenige Minuten vorher weggeworfen worden sein. Außerdem gibt´s in der BF-Forenszene einen gewissen %satz an Leuten, die voll brennende Zigaretten mühelos mit barem Fuße einfach austreten (ich gehöre nicht zu diesem).

Das obige Textzitat spiegelt voll reine Angst & Nervosität wider (es gibt absolut keinen Grund, im BFigen Leben Campingplätze als spezifisch gefährlicher anzusehen als die normalen, alltäglichen Lebensumstände). Wenigstens sollen hier keine Stil- & Etikette-Trendsettings gesetzt werden. Hierzu fallen mir jetzt grad' (als mildere Form) diese Rubriken in der Münchener Boulevardpresse ("tz", "Abendzeitung") ein, wo man in 1 oder beiden diese hysterischen Vergleichsspalten findet:

OUT: Qualmsocken - - - IN: Barfußlaufen

& 14 Tage später:

OUT: Barfußlaufen - - - IN: Designerflipflops

Damit hat der o. e. Text erfreulicherweise nichts zu tun. Andererseits: Wer nicht nachdenkt, bekommt eigentlich Falsches beigebracht.

Tja. Jetzt sitz' ich grad' in Jeans, Pullover & BF vor dem PC (bin spätnachmittags im Wohnzimmersessel eingeschlafen, etwas nach Midnight aufgewacht) & frag' mich, warum ich das eben Entstandene in die Tasten gedrückt habe. Seit Wochen bin ich weder zum Thema BF noch sonst philosophisch 'drauf, sodaß ich mich an vielen wichtigen Threads in der letzten Zeit nicht beteiligen konnte.

Pragmatische & Wochenend-BF-Grüße, Jay


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2009 09:46
#16 RE: Einen Kurzen Bericht contra BF per Zufall gefunden Zitat · Antworten

Was mir da schon mal sauer aufstoesst, ist die Ueberschrift des Artikels bei diepresse.com, "Frauensuenden".

Da regt sich in mir doch der Verdacht, dass der Schreiber nicht nur uebervorsichtig ist, oder unwissend, oder sich selber ausschliesslich in sterilen Raeumen aufhaelt (ich hatte mal nen Kollegen mit Waschzwang, der hat alles nur mit Zellstofftuechern angefasst, oder Plastiktueten als Handschuhe benutzt, und sich trotzdem alle 15 Minuten die haende gewaschen) .

"Frauensuenden" - ist es bei Maennern dann nicht so gefaehrlich? Oder

"Frauensuenden" weil manch ein Mann gern was anderes sieht als einen nackten Fuss? Und damit erreichen will dass die mit dem Artikel so angesprochenen Damen ganz schnell irgendwelche von den Herren der Modeindustrie bereitgestellten Fussbekleidung, nicht selten Haxenbrecher (high heels, stoeckelschuhe usw) anziehen? Nur so ne Frage...

lg Nixe


Jay Offline




Beiträge: 788
Punkte: 695

31.10.2009 11:30
#17 Macho & BF Zitat · Antworten

Hi Nixe,

ich hab' mir die Quelle des besagten Textes erst nachträglich genauer angesehen, aber tatsächlich ist das ja eine nicht exclusiv an die Adresse der holden Weiblichkeit gerichtete Page... irgendjemand spinnt da wieder 'mal tatsächlich geschlechtsspezifisch 'rum.

Wenn es dich tröstet: Mir hat man auch schon gesagt: "Nur Frauen laufen barfuß" (um mich als Mann zu ärgern) - & da gab´s auch noch den Macho-Typen (Porschefahrer oder so), der mir ob meiner zwar länglich-schlank auf Größe 44 gestreckten, aber aufgrund ihrer weichen-rundlichen Formen & einiger anderer Gesund-Kinderfuß-Physiognomie-Details (mehr breite als lange Nagelform auch an den großen Zehen etc.) sagte: "Du hast ja Füße zum Totlachen! Willst du 'mal meine sehen?"

Ich werd' wohl irgendsowas wie "Gerne, dann 'mal los!" gesagt haben, worauf er dann nur überheblich den Kopf leicht nach hinten & auf die Seite warf & irgendwas Undefinierbares zischelte a 'la "Glaubst du im Ernst, daß ich wegen DIR tatsächlich meine Füße auspacke?"

Sprach´s, stieg in sein Porsche- o. ä. -4rad & fuhr mit röhrendem Auspuff davon (möglicherweise vor dem Auspacken seiner Füße fliehend, was natürlich nur eine hämische Hypothese meinerseits ist).

Freundliche BF-Grüße von einem neblig-trüben Oktobersamstag, Jay


 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
0%
 


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz