Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.284 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Neuvorstellungen
Seiten 1 | 2
Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

27.03.2010 20:14
#21 RE: Ein Gegenpol zum Gutmenschenforum Zitat · antworten

Zitat von Manfred (Ten)
ICH schreibe in Beiden - trotzdem (ich habe es ja an anderer Stelle und aus anderem Anlass schon einmal betont): Ich bin nicht schizophren - alle beide nicht ...



Schade eigentlich, wären wir alle schizophren, dann würden wir unsere Zahl auf einen Schlag verdoppeln! Dagegen spricht aber, daß wir im Idealfall immer (ich bin leider kein Idealfall) barfuß sind, wohingegen die Schuhträger bei Geburt, im Bett, in der Badewanne und unter ihren Socken auch noch barfuß sind. Also, wer bitte ist jetzt schizophren? Das würde wiederum erklären, warum es so dermaßen viele Schuhträger gibt, da ja jeder Schuhträger durch seine bloße Existenz einen zweiten generiert!


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2010 20:45
#22 RE: Ein Gegenpol zum Gutmenschenforum Zitat · antworten

Bist DU das eigentlich auf dem vorweihnachtlichen Portrait ?

Das strahlt so eine souveräne innere Ruhe aus, wie man sie eigentlich nur bei Barfüssern findet - speziell solchen aus dem ... ääh ...schi... ääh ... Formenkreis


Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

28.03.2010 00:03
#23 RE: Ein Gegenpol zum Gutmenschenforum Zitat · antworten

Zitat von Manfred (Ten)
Bist DU das eigentlich auf dem vorweihnachtlichen Portrait ?


Ja, irgendwie schon. Allein schon des Vornamens wegen. Aber auch, weil ich in den letzten Jahren für meine Kinder immer den Weihnachtsmann spielte. Beim letzten Mal erntete ich hinterher die Kritik meiner Tochter, welche es nicht nett fand, daß ich den Weihnachtsmann verpaßt habe, weil ich ja zu einem Kunden mußte. Mein Sohn aber hat eine Form von Respekt vor ihm, daß dieses Bild wirklich SEHR zutreffend ist!

Zitat von Manfred (Ten)
Das strahlt so eine souveräne innere Ruhe aus, wie man sie eigentlich nur bei Barfüssern findet - speziell solchen aus dem ... ääh ...schi... ääh ... Formenkreis


Nicht Ruhe. Zufriedenheit! Genauer gesagt temporäre Euphorie! Ein inadäquater Effect gepaart mit dysphorischer Verstimmung unter halluzinösen Osterhasenphantasien. Aber passt schon, danke der Nachfrage


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

28.03.2010 00:44
#24 RE: Ein Gegenpol zum Gutmenschenforum Zitat · antworten

Zitat von Barpfotenbaer
Also, nachdem ich beide Foren nun ein paar Tage parallel beobachtet habe, stelle ich nicht nur anhand meiner eigenen Schreibweise, sondern auch an der manch eines anderen, der in beiden Foren schreibt, fest, daß es sich hier offenbar eher um eine Art Barfuß-Revoluzerforum handelt, wohingegen das gelbe Forum eher so eine Art Barfuß-Gutmenschenforum darstellt. Um die Wahrnehmung der Schuhträgerwelt zu beeinflussen ist das alte Forum vielleicht sogar besser. Denn letztendlich endet dort fast jeder Thread irgendwie mit einem finalen Hinweis auf die vernunft- und naturgegeben Vorzüge des Barfußlaufens und es wird selbst bei Kontroversen zum Ende wieder eine heile, harmonische Barfüßerwelt aufgebaut. Wogegen hier eher nicht für die Außenwelt geschrieben wird, sondern für jene, die schon überzeugt sind. Oder täusche ich mich in dieser Wahrnehmung?



Hi Barpfotenbär,

mit Deiner Analyse dürftest Du richtig liegen, denn dieses Forum ist eines, in dem man weitgehend frei schreiben kann (ausgenommen Beiträge beleidigenden, sexistischen, fetischistischen und pornographischen Inhalts sowie Spam- und Blödelbeiträge), weil zumindest Jay, Franz und ich auf das in unserer Gesellschaft vorherrschende Meinungsdiktat der "political correctness" pfeifen und uns lieber auf das verfassungsrechtlich verbürgte Grundrecht der freien Meinungsäußerung gemäß Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG berufen. Leider herrschte in der Endphase des alten HBF ein gewisser Zwang zur Selbstzensur (man mußte z. B. neben vielem anderen peinlich darauf achten, daß der "off topic"- Anteil auch ja nicht zu groß war und durfte schon gleich gar nicht die herrschende Admin- Clique kritisieren), und gar mancher interessante Beitrag wurde gelöscht (wobei ich der Gerechtigkeit halber erwähnen muß, daß meine Beiträge nicht betroffen waren, aber ich schreibe ja nicht nur selber, sondern lese auch sehr gern, was andere schreiben).

Richtig ist Deine Beobachtung, daß dieses Forum von einem kleinen Kreis von Freunden aus dem alten HBF, die dort sehr aktiv gewesen, aber in den Augen der herrschenden Clique durch allzu "freche" Beiträge mißliebig geworden waren und nach dem Untergange des HBF für sich keinen Platz in dem gleichzeitig neugegründeten gelben Forum sahen, gegründet wurde. Im Mai/ Juni 2008 litt ich wochenlang unter "Katzenjammer", nachdem das alte HBF von Oktober 2000 bis April 2008 immerhin siebeneinhalb Jahre lang zu meinem Leben dazugehört und es auch bis in die Gegenwart hinein entscheidend beeinflußt hat, denn hätte ich es nicht gefunden, hätte ich wertvolle Menschen, die heute meine besten Freunde sind, vermutlich niemals kennengelernt und liefe wohl sehr viel weniger barfuß, als es tatsächlich der Fall ist. Insofern bleibt es eine Tatsache, daß ich dem alten HBF viel zu verdanken habe, und deshalb hatte ich bei aller Kritik auch bis zuletzt daran gehangen, während das gelbe Forum für mich von Anfang an eine unsympathische Barfußgouvernante war.

Es mag sein, daß ein bürgerlich- angepaßtes Forum wie das gelbe eine bessere Außenwirkung hat (und ich habe, wenn im alten HBF Mahnungen zur Mäßigung im Hinblick auf die "Außenwirkung" erschienen, stets vehement dagegen angeschrieben, da ich Außenstehenden nicht einen schönen Schein, der doch gar nicht der Realität entspricht, vorgaukeln mag) aber auch in unserem Forum sind Menschen, die keine Erfahrung mit dem Barfußlaufen haben und sich dafür interessieren, ebenso wie "alte Hasen" (oder Bären) jederzeit herzlich willkommen.

Nächtliche Barfußgrüße,
Markus U.


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

28.03.2010 22:18
#25 RE: Ein bißchen nervig ... Zitat · antworten

Hallo Barpfotenbär,

es stimmt auf jeden Fall, daß es hier einen anderen Ton gibt, denn dafür setzte ich mich auch voll ein. Ich hatte früher auch an Diskussionen teilgenommen, deren Ton alles andere als freundschaftlich war, und dies paßt einfach nicht zu echten Barfüßern und deren Philosophie. Wir wollen doch alle ein Ziel erreichen, nämlich die Akzeptanz unserer Leidenschaft in allen Schichten der Bevölkerung. Darüber hinaus soll dieses Forum auch Freundschaften hervorbringen. Sicher gibt es auch andere Meinungen in bestimmten Punkten, und bekanntlich kann man es nur schwerlich allen recht machen. Die beschriebene Ironie kommt natürlich und situationsbedingt auch zum Zuge, wenn sich das ergibt. Ich bin auch sehr gerne mir selbst gegenüber ironisch, wenn eine Situation dies anbietet. Ich möchte auf jeden Fall eine lockere und besonders freundliche Koexistenz zu allen erreichen, was natürlich auch forenübergreifend sein soll.

Dein "Seitenhieb" empfand ich zu keiner Zeit "nervig", denn schließlich war ich auch "nervig" Dir gegenüber . Mich freut es auf jeden Fall, Dich hier nun an Bord haben zu dürfen. So denke ich, daß diese "Ermahnung" einen Sinn hatte .

Liebe Grüße,

Franz


der Franke Offline



Beiträge: 33
Punkte: 33

17.08.2010 08:13
#26 RE: Ein bißchen nervig ... Zitat · antworten

Hallo
Sei auch von mir hier herzlich begrüßt. Auf gute Tipps und Kontakte.

Barfuß Gruß

Franke


Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

08.11.2010 08:53
#27 RE: Ein bißchen nervig ... Zitat · antworten

Oh, jetzt sehe ich erst - ein Grußnachzügler ;-)

Hallo Franke, danke für die freundlichen Grüße! Herzliche selbige zurück vom Barpfotenbär!


Seiten 1 | 2
«« neu hier
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen