Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.272 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Neuvorstellungen
Seiten 1 | 2
Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

25.03.2010 09:58
Ein bißchen nervig ... Zitat · antworten

... der Franz, welcher mich nun seit Monaten ermahnt, hier endlich einen Vorstellungsbeitrag zu schreiben und hier wenigstens so aktiv zu sein, wie im "alten" Form. Aber er hat schon recht, wenn ich sehe, was hier so los!

Also wer bin ich? Wahrscheinlich für so manchen auch ein bißchen nervig! Wobei jene, die mir nahestehen, es längst nicht mehr nervig finden, daß der Barpfotenbär nach Möglichkeit keine Schuhe trägt. Nach Möglichkeit bedeutet: In seiner Freizeit. Freizeit ist für einen Selbständigen freilich sehr knapp, so daß ich gelegentlich auch bei der Arbeit barfuß erscheinen muß, wenn auch leider immer seltener. Von einem "Hobby" mag ich dabei eigentlich nicht sprechen, eher einer zur Leidenschaft verkommenen Lebenseinstellung. Als ich 2003 damit anfing, auch vor der Tür barfuß zu laufen, und diese Leidenschaft binnen Wochen in dem Maße eskalierte, in dem meine bis dahin teils unerträglichen Bandscheibenbeschwerden auf 0,0001 zurückgingen, entwickelte ich erheblichen missionarischen Eifer, der aber nirgendwo auf dauerhaft fruchtbaren Boden fiel. Immerhin beginnen sich meine Kinder (2x4,5) allmählich ein Beispiel daran zu nehmen, was wir sehr fördern. Ansonsten habe ich akzeptiert, daß das Hobby-Schuhtrage-Forum deutlich mehr Anhänger hat, als dieses hier. Ehrlich gesagt bereitet es mir zuweilen sogar einiges Vergnügen, damit gegen den Strom zu schwimmen. Die Aktzeptanz der anderen ist ja erfreulich hoch und eher von Bewunderung geprägt; dennoch wäre ich froh, würden mehr Menschen nicht nur mal etwas Kurioses mitmachen, sondern wieder so wie früher selbstverständlich einfach nur barfuß laufen. Dann wären auch die Wege ganz automatisch sehr viel barfußtauglicher. Ich empfinde es als deutliche Einbuße an Lebensqualität, daß seit etwa 3 Jahren nicht nur in meiner Region (Etwa in der Mitte von Nord-Ost-West-Süddeutschland) wirklich jeder noch so schmale Waldpfad und Feldweg mit diesen scharfkantigen gelben groben Steinen belegt wurde. Darüber haben wir im alten Forum schon oft - zuweilen gestritten. Früher habe ich sehr ausgedehnte Wanderungen bis (ca. 35-45 km pro Tag) ausnahmslos ohne Netz und doppelten Boden barfuß absolviert. Mittlerweile befinden sich wegen des lückenlos verteilten groben Schotters wieder Notschuhe im Rucksack, ein echter Rückschritt. Außerdem ist - obwohl wir in der Nähe schönster Natur wohnen - seitdem ein richtiges Auto-Fern-Wandern daraus geworden, weshalb barfuß zunehmend auch in die Turnhalle verlagert zu werden droht.

Herzliche Grüße vom Barpfotenbären


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

25.03.2010 11:20
#2 WELCOME!!!.. Zitat · antworten

Hi,

Menschenskind, Barpfotenbaer, ich bin außer mir vor Freude, daß man sich wiedersieht & wieder Konversation führt.

Ein ganz herzliches

WILLKOMMEN

WELCOME

ДОБРО ПОЖАЛОВАТЪ


@ unsere etwas später hinzugekommenen User: Barpfotenbaer ist ein Weltmeister in utopischem, surrealistischem Humor. Seine Beiträge im alten HBF verdienen höchste Auszeichnung.

NB: Franz als Stress- & Nervigkeitsmaker? Das war mit mir nicht abgesprochen, davon wußte ich nichts.

Voll Freude & mit besten, herzlichen Grüßen an den von mir außerordentlich geschätzten Beitragsautor, Jay

PS: Falls du die herrliche Persiflage auf das amerikanische "No Shoes, no shirt, no service" noch hast (sie wurde im Herbst 2007 von Eugen & MarkusII nach ca. 15 Minuten in unverschämtester Weise & sang- & klanglos zensierend gelöscht*, obwohl Barpfotenbaer die Genitalien einer riesigen Personengruppe, die alle weiße Hemdchen & Stiefel & sonst nichts trugen, selbstverständlich mit einem schwarzen Balken verdeckt hatte), setz' sie hier bitte & selbstverständlich im Hauptbereich (am besten unter [BF & die Reaktionen der Umwelt] oder [Allerlei kurioses] 'rein; hier bleibt sie auf ewig stehen.
----------
*) Bin direkter Augenzeuge dieses Zensurvorganges, der einer der ungeheuerlichsten der Eugen- & MarkusII-Dynastie war; es war an einem September- oder Oktobertag 2007 im Zeitraum von 08:00 - 10:00.


Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

25.03.2010 13:22
#3 RE: WELCOME!!!.. Zitat · antworten

Hey Jay ... cool !!! Langsam schwant mir, daß ich Franzs Aufforderung schon viel früher hätte Folge leisten sollen ...!

Und danke für die

Zitat von Jay

PS: Falls du die herrliche Persiflage auf das amerikanische "No Shoes, no shirt, no service" noch hast (sie wurde im Herbst 2007 von Eugen & MarkusII nach ca. 15 Minuten in unverschämtester Weise & sang- & klanglos zensierend gelöscht*, obwohl Barpfotenbaer die Genitalien einer riesigen Personengruppe, die alle weiße Hemdchen & Stiefel & sonst nichts trugen, selbstverständlich mit einem schwarzen Balken verdeckt hatte), setz' sie hier bitte & selbstverständlich im Hauptbereich (am besten unter [BF & die Reaktionen der Umwelt] oder [Allerlei kurioses] 'rein; hier bleibt sie auf ewig stehen.
----------
*) Bin direkter Augenzeuge dieses Zensurvorganges, der einer der ungeheuerlichsten der Eugen- & MarkusII-Dynastie war; es war an einem September- oder Oktobertag 2007 im Zeitraum von 08:00 - 10:00.



Jajajaja, ich mich! Am 3. Dezember 2007 stellte ich es zum zweiten Mal online (beim ersten Mal evtl. noch ohne Balken, der Balken war ein "Entgegenkommen" an die Admins ), es verschwand dann aber wieder aus Gründen, die ich nicht mehr weiß -- sofern ich sie überhaupt verstanden hatte. Naja, diskutiere nie mit , sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung.

Du meintest das hier, oder?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 0102096960100z.png 

Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

25.03.2010 15:26
#4 RE: WELCOME!!!.. Zitat · antworten

Hi Barpfotenbaer,

naaah [bayer. für "nein"], das war ein anderes Bild. Es zeigte ca. 10¹ noch relativ jugendliche Personen beiderlei Geschlechts im Wesentlichen in Frontalansicht, alle trugen ein weißes T-Sirt mit kurzen Stummelärmeln (damit die "technische" [Shirt Required]-Spezifikation jaa eingehalten werde) & 'unten' relativ hochschaftige, schwarze oder dunkelfarbige, insgesamt optisch sehr "mächtig" wirkende Stiefel (ähnlich den in Deutschland gebräuchlichen Standard-Gummistiefeln), damit die "technische" [Shoes Required]-Spezifikation jaa eingehalten werde...

Sonst trugen sie natürlich nichts. Ich erinnere mich aber sehr sicher, daß das Bild bereits an jenem September/Oktobertag 2007 den schwarzen Genitalien-Verdeckungsbalken hatte, wonach für die Admin (bestehend aus Eugen & MarkusII) somit KEIN, aber auch absolut GAR KEIN Grund bestanden hatte, diesen Beitrag zu entfernen.

Deswegen war auch meine Empörung so groß. Dieser Vorfall, für den es wahrscheinlich nur wenige HBF-User-Zeugen gibt (nur ca. 15 Minuten hatte der Beitrag zu leben²) könnte sogar der Auslöser gewesen sein [frag' Descalzar & Markus U., ersterer ist allerdings sehr schwer available], daß wir uns zusammentelefonierten & sagten: Binnen 14 Tagen treten Eug & MarkII zurück, oder wir gründen das Forum als "Hobby Barfuss Renaissance-Forum" mit möglichst vielen Leuten gemeinsam als Forum vom BFigen Volk für´s BFige Volk neu...

Ich möchte jetzt den Braten der Vergangenheit nicht schon wieder aufwärmen & nicht noch wesentlich länger werden, aber, Baer, in deinem Antwortbeitrag steckt eine Information von enormem Gewicht. Weißt du das sicher mit dem erneuten Beitrags-Insertversuch am 3. Dezember 2007?

Damit wäre nämlich nachträglich "so ziemlich" bewiesen, daß Ulrich(Berlin) - viele, wenn nicht alle, denen das HBF am Herzen lag, setzten all' ihre Hoffnung auf ihn als HBF-Sanierer - in Wirklichkeit keine vollständig autonome Handlungsfreiheit hatte. Ich kenne Ulrich(B) persönlich & glaube, ihn soweit aber doch hinreichend zuverlässig einschätzen zu können, daß er diesen Zensurakt aus eigenen, freien Stücken nicht begangen hätte, so hinreichend 'locker' ist Ulrich(B) auf jeden Fall. Da steckt 'Weisung' dahinter - auch wenn Eugen & MarkusII formell längst zurückgetreten waren...

Vielleicht findet sich das Originalbild noch. Es muß aber nicht jenes sein, mach' dir keinen Streß damit, etwas Ähnliches tut´s auch. Es kommt auf die Idee 'drauf an, & die war hervorragend. Mann, was hab' ich da, ganz im Positiven, Befreienden, gelacht... & das Lachen war mir 15 Min. später umso mehr vergangen...

Erneute herzliche Grüße von einem traumhaften Frühlingstag von Jay.
-----------
¹ insgesamt war die Personenschar größer, weil auch an den Bildrändern links & rechts noch weitere Leute (in gleicher Ausstaffierung) zu sehen waren.

² Damals herrschten allgemein Zustände, daß Parsimony-'rote' User [= registrierte Stammposter, heute 'Mitglieder' genannt] im Grunde genommen auch nicht 'mehr wert' waren als Parsimony-'blaue' [Auf Probe]-Schreiber. Gewiß, "Rote" konnten ihren Beitrag noch zunächst 'mal direkt/unmittelbar ins Forum 'reindrücken. Was Eugen & MarkusII nicht gefiel, servierten diese binnen weniger Minuten ab. Besonders schwer von der Zensur betroffen war Michael aus Zofingen. Sich hartnäckig haltenden Gerüchten, ich wäre ebenfalls Zensur-Opfer gewesen, möchte ich hier übrigens widersprechen, da ich - nachdem Georg [Eugen + MarkusII] als Nachfolgeregierung eingesetzt hatte, sofort in den Boykott ging.

³ Hypothetische Admin-Wahlen hätte Ulrich(B) damals mit völlig irrwitziger Mehrheit gewonnen (auch meine Stimme wäre mit dabeigewesen).


Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

25.03.2010 15:59
#5 RE: WELCOME!!!.. Zitat · antworten

Hallo Jay,

das Bild, das Du meintest, stammt sicher nicht von mir. Ich habe zumindest keine Erinnerung daran - und es vorhin beim Suchen dieses Bildes auch nicht gesehen.
Daß dieses "anstößige" Bild vom 03. Dezember 2007 stammt, weiß ich ganz genau. Ich hatte es der besonderen Kuriosität wegen sogar mit Beitragstext kopiert:

Zitat
Geschrieben von Barpfotenbaer am 03. Dezember 2007 17:07:25:

Hallo an die verbliebenen Forumsteilnehmer

Vor einiger ganzen Weile (Ende August oder Anfang September) schrieb ich einen kurzen, zweideutig humorvoll gemeinten Beitrag in dem ich ein Bild eingebunden hatte, das bei Spiegel-Online erschienen war. Die Quellenangabe war mit Link vorhanden. Das Bild zeigt vielleicht 50 FKK-Jogger, die Schuhe tragen. Ungefähr so sah es aus:

(Der Original-Link scheint nicht mehr aktiv zu sein.)

Nachdem der gesamte Beitrag, Bild wie Text, wieder einmal in doppelter Schallgeschwindigkeit gelöscht worden war, war mir die Lust, hier überhaupt noch irgendwas zu schreiben, gründlich vergangen.
Nach ca. 4 Wochen meldete sich Ulrich (Berlin) bei mir und bat mich auf -- das muß ich ihm lassen -- sehr nette Weise, ob ich nicht wieder im Forum schreiben wolle. Ich lehnte das nicht kategorisch ab, aber irgenwie hatte ich seitdem trotzdem keine Lust. Und ich übertreibe nicht: Vielleicht 5 Mal habe ich seitdem einen fertigen Beitrag vor dem Speichern weggeklickt da ich ihn nach dem dritten Korrekturlesen und Selbstzensieren selber nicht mehr gemocht habe.

Gelesen habe ich das Forum trotzdem noch gelegentlich -- mit wachsendem Kopfschütteln. Aber bei Eurem neuen Foren-Dogma zieht es mir jetzt wirklich die Schuhe aus, da kann ich nicht länger an mich halten. Was Ihr da praktiziert, ist ein Musterbeispiel für: "Ich zerstöre eine Demokratie, indem ich den Menschen Angst vor der Freiheit mache!" Das Forum wird es so nicht mehr lange geben!
Schon jetzt habt Ihr erreicht, daß mehr über den rechtlichen Status eines Beitrages diskutiert wird, als über dessen Inhalt!

Viele Grüße vom Barpfotenbär

PS: Nun bin ich mal gespannt, wie lange dieser Beitrag hier stehen bleiben wird. Er verstößt bestimmt gegen mindestens 3 Gebote.



Tja, und so halten mit mir die ollen Kamellen Einzug. Schade, daß das Barfußlaufen an sich eine so ernste Sache ist, sonst würde ich jetzt einen optimistischen Blick in die Zukunf wagen, angesichts dessen, was ich hier vorhin so las


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.919
Punkte: 1.181

25.03.2010 16:15
#6 RE: Ein bißchen nervig ... Zitat · antworten

Herzlich willkommen, Barpfotenbär!!!

Es freut mich wirklich sehr, Dich hier nun begrüßen zu dürfen. Verzeih mir bitte meine "Aufdringlichkeit", falls ich Dich damit genervt haben sollte, doch weißt Du: Hunde, die bellen, beißen nicht .

Ich kenne Dich ja auch noch von unserem alten Flaggschiff "HBF" und schätzte Dich immer sehr. Als Du Dich hier im Forum anmeldetest, freute ich mich riesig darüber. Deine Beiträge gehörten immer zu den Allerbesten. Vor allem mag ich Deine ironische Art, zumal auch ich sehr ironisch werden kann - vor allem im Bezug zu mir selbst . Wie man dann aber mit Dir im "Gelben" umsprang, fand ich schlichtweg eine Sauerei. Jay hat ja ausführlich darüber geschrieben, weshalb ich das natürlich nicht wiederholen möchte. Das Bild, um welches es hier auch geht, kenne ich auch noch und ärgerte mich maßlos über die Löschpolitik der damaligen Admins. Wenn man dann aber etwas kritisches geschrieben hatte - vor allem über die damalige Admins, dann wurde gleich herumgeschrien: "getroffene Barpföter bellen" - ein Spruch, der doch auch noch von Dir stammt.

Dich habe ich gleich für das gesamte Forum aktiviert und freue mich sehr auf Deine künftigen Beiträge. Vielleicht kann man sich auch mal im Rahmen eines Barfußtreffens visuell kennenlernen. Dieses Jahr sollen ja einige Treffen stattfinden. Viel Spaß hier !

Viele herzliche Grüße - und verzeih mir bitte meine Aufdringlichkeit ,

Franz


Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

25.03.2010 16:31
#7 RE: Ein bißchen nervig ... Zitat · antworten

Hallo Franz,

ich merke schon, der Ton hier ist ein ganz anderer Aber ob das so gut für die von Euch beiden beschworene Ironie ist? Wenn man alles darf, dann macht das Angst und Schrecken-Verbreiten überhaupt gar keinen Spaß mehr.

Entschuldige bitte auch meinen "nervigen" Seitenhieb, das sollte natürlich nicht böse ankommen, ist es wohl auch nicht. Wie sieht denn jetzt die Kooperation mit dem anderen alten Forum aus, das ja -- von der ewigen Off Topic-Angst einmal abgesehen -- mittlerweile wieder ganz menschliche Formen angenommen hat? Ich habe schon gesehen, daß manche Themen einfach doppelt diskutiert worden zu sein scheinen. Schaut hier aber alles sehr gut aus, könnte also sein, daß die "Ermahnung" sinnvoll war!

Herzliche Grüße vom Barpfotenbär


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

25.03.2010 17:01
#8 Suche nach dem Bild von damals Zitat · antworten

Hi zusammen (& ganz kurz),

ich versuch', das Ding zu finden. Könnte sein, daß´s auch ein Gag einer Punkrockband war. Dennoch bin ich mir aber in meiner Erinnerung relativ sicher, daß´s a) Barpfotenbaer war & b) die weißen Hemdchen getragen wurden (könnte auch sein, daß 1 Person das

NO SHOES
NO SHIRT
NO SERVICE

-Schild so richtig hochhielt & damit ihr Gesicht verdeckte (& wg. Shirt wurden ja auch die Hemdchen getragen).

Die ersten paar Google-Seiten unter [No Shoes, No Shirt, No Service] hab' ich bereits durchgekämmt, aber noch ohne Erfolg. Ist übrigens sehenswert, wie gespalten die US-Gesellschaft in dieser Hinsicht ist. Zumeist sind´s doch wütende Proteste gegen diesen Dreck.

Positives zu NSNSNS? Gibt´s eigentlich nicht, nur die Angebote der Schilderhersteller...

Nur keinen Streß. Genau weil mich diese Zensur-Sache damals so aufgebracht hat, sollte die Erinnerung geblieben sein [sag' ich jetzt 'mal ganz vorsichtig].

Baer, wer außer dir könnte sonst noch den erwähnten Bild-Beitrag im besagten Zeitraum 'reingesetzt haben? Es war ja kaum jemand mehr da, die Admin begann an den Wochenenden unter sich zu chatten, damit überhaupt 'was geschrieben wurde (samt Eugen´s "Schlimmstenfalls sucht sich das Forum einfach eine komplett neue Community").

Zur Kooperations- & Wiedervereinigungsfrage der beiden Communities nehm´ich später noch Stellung, bin allerdings heute abend & morgen nicht da.

Viel BF-Spaß noch an diesem zauberhaften Tag, Jay


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

25.03.2010 17:01
#9 RE: Ein bißchen nervig ... Zitat · antworten

Herzlich willkommen hier!

Erinner mich auch noch an oft humorvoll Beiträge im HBF.

Zitat von Barpfotenbaer

Etwa in der Mitte von Nord-Ost-West-Süddeutschland



Vermutlich irgendwo zwischen Schwäbisch Hall-Crailheim-Aalen Schwäbisch Gmünd, vermute ich mal.

Bin auch Nordwürttemberger. (Wobei da auch Stuttgart schon dazuzählt).

Zitat von Barpfotenbaer
Dann wären auch die Wege ganz automatisch sehr viel barfußtauglicher. Ich empfinde es als deutliche Einbuße an Lebensqualität, daß seit etwa 3 Jahren nicht nur in meiner Region (Etwa in der Mitte von Nord-Ost-West-Süddeutschland) wirklich jeder noch so schmale Waldpfad und Feldweg mit diesen scharfkantigen gelben groben Steinen belegt wurde. Darüber haben wir im alten Forum schon oft - zuweilen gestritten. Früher habe ich sehr ausgedehnte Wanderungen bis (ca. 35-45 km pro Tag) ausnahmslos ohne Netz und doppelten Boden barfuß absolviert. Mittlerweile befinden sich wegen des lückenlos verteilten groben Schotters wieder Notschuhe im Rucksack, ein echter Rückschritt. Außerdem ist - obwohl wir in der Nähe schönster Natur wohnen - seitdem ein richtiges Auto-Fern-Wandern daraus geworden, weshalb barfuß zunehmend auch in die Turnhalle verlagert zu werden droht.

Herzliche Grüße vom Barpfotenbären



Das mit den Wanderwegen ist in der Tat ein Ärgernis.
Trotz Finanzkrise scheint für Schotter noch genug Geld vorhanden zu sein.

Wenn es zumindest eine starke Minderheit gäbe, die Barfuß laufen würde, wäre es um barfußfreundliche Wanderwege besser bestellt.

Viele Grüße,
Dominik


Siegfried Hase Offline




Beiträge: 454
Punkte: 413

25.03.2010 19:40
#10 RE: Ein bißchen nervig ... Zitat · antworten

Salut Barpfotenbär!

Als korrekter Barfüßer muß man in zwei Barfußforen präsent sein und schreiben!

Ein herzliches Willkommen auch von mir in diesem Barfuß-Forum!

"Einfach barfußlaufen" DAS ist es!
Und anstatt der geschotterten Waldwege nehmen Bär und Hase lieber die Wiese - dort gibt's viele feine Kräuter

Ähm, hättest Du nicht ein Avatarbildchen, das ein ganz kleines bißchen größer ist?? Die Tüte käme dann etwas besser raus, so brauche ich ja die Hasen-Lupe

Einen schönen Gruß in den Nord-Osten Süddeutschlands (Ist das Hessen, badisch Sibirien oder das Wttbg'sche Unterland?)

Gerold


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

26.03.2010 00:08
#11 RE: Ein bißchen nervig ... Zitat · antworten

Hi Barpfotenbaer,

auch ich heiße Dich in unserem schönen Forum herzlich willkommen!
Langsam, ganz langsam finden sich "große" Beitragsautoren aus dem alten HBF nach und nach hier wieder ein, wenngleich leider so manche wie z. B. Emese für immer verschwunden sind, ohne daß jemand etwas über ihren Verbleib wüßte.

Zitat von Barpfotenbaer
Wie sieht denn jetzt die Kooperation mit dem anderen alten Forum aus, das ja -- von der ewigen Off Topic-Angst einmal abgesehen -- mittlerweile wieder ganz menschliche Formen angenommen hat? Ich habe schon gesehen, daß manche Themen einfach doppelt diskutiert worden zu sein scheinen. Schaut hier aber alles sehr gut aus, könnte also sein, daß die "Ermahnung" sinnvoll war!



Wer mag, kann ja gerne im gelben Forum schreiben; etliche Mitglieder unseres Forums sind dort ebenfalls aktiv, und diese Doppelmitglieder transportieren manchmal wichtige Informationen aus dem einen in das andere Forum. Für mich war der Untergang des alten HBF am 30. April 2008 um 24.00 Uhr der Anlaß, vorher in aller Form auszutreten (Beitragstitel "Austritt!" vom 27.04.2008 um 17.14 Uhr) und der gelben Neugründung, die ich nicht als Fortsetzung des alten HBF, sondern als ein ganz anderes Forum, dessen anfängliches Leitungskollektiv allerdings mit dem letzten des alten HBF identisch war (wobei von einer Hintergrundsteuerung durch den "erlauchten rheinischen Kreis" auszugehen ist), ansehe, bewußt fernzubleiben, und was ich geschrieben habe, habe ich geschrieben. Einen Beitritt zum gelben Forum sähe ich als Geste der bedingungslosen Kapitulation und Unterwerfung unter die dortigen Zensoren und ihr ausgeklügeltes Regelwerk der Meinungskontrolle an, und bezüglich einer etwaigen Wiedervereinigung, die hier zeitweise heftig diskutiert worden war, vertrete ich die These, daß eine solche, wenn überhaupt, nur "auf deutsch" (also nach langer und gründlicher Vorbereitung und im Zeichen der Demokratie) und keinesfalls "auf vietnamesich" (also im Wege der totalen Unterwerfung unter die Diktatur nach möglicherweise vorbereitender Unterwanderung) stattzufinden hat, und bis dahin muß (und kann) man eben mit "koreanischen Verhältnissen" leben.

Abbildungen nackter Personen unterliegen hier grundsätzlich nicht der Zensur, in jedem Falle aber pornographische Abbildungen (also Bilder, welche Personen in sexuell aufreizender Pose oder bei der Vornahme sexueller Handlungen zeigen).

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

26.03.2010 17:25
#12 RE: Ein bißchen nervig ... Zitat · antworten

Ha den Kollegen kenn ich doch

Schön Dich endlich mal wieder zu lesen. Haste Dich verlaufen, oder wieso hat das so lange gedauert.

Das Prob mit den geschotterten Wegen haben wir bei uns in der Gegend schon lange. Da mussten wir der Forstwirtschaft unseren tribut zollen. Ich fands damals auch sehr schade, das es zu diesen Maßnahmen kam. Für das beschuhte Volk mag das angehnemer sein dort zu wandeln, für die Forstwirtschaft mag es auch Vorteilhaft sein, aber für BFler ists einfach shice.
GsD haben wir hier im Ort wenigstens ne Finnenbahn, auf der BF-Neulinge noch auf Rindenmulch ihre ersten Versuche in der Natur starten können.

Ich hoffe Du hast hier genau soviel Spaß, wie früher mit uns.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

26.03.2010 19:54
#13 Donnerwetter!!! Zitat · antworten

Das ist ja mal ein toller Empfang!!! Danke!!! Ich komme mir gerade so "rübergemacht" vor, sprich so, als habe mir ein Fluchthelfer (Franz) erfolgreich rüber die Mauer geholfen. Eure netten Worte sind gleichsam das Begrüßungsgeld im freien Teil der "Die ganze Welt ist ein Barfußpark"-Welt. (Mein Teil derselben befindet sich übrigens milimetergenau dort, wo Dominik sie vermutet .)

Euch allen einen ganz herzlichen Dank!!!!! Und

PS: Dem Hasen sei noch gesagt, er möge mehr Moorrüben essen, das ist gut für die Augen


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

26.03.2010 19:59
#14 RE: Donnerwetter!!! Zitat · antworten

Naja, das Begrüßungsgeld sah man eher als Almosen an, so wirst Du doch unsere herzlich gemeinten Begrüßungen net werten .

Ich bin wie Du Momentan auch genau auf dem "Welt größten BF-Park" den es gibt

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

26.03.2010 20:04
#15 RE: Donnerwetter!!! Zitat · antworten

Zitat von Engel
Naja, das Begrüßungsgeld sah man eher als Almosen an, so wirst Du doch unsere herzlich gemeinten Begrüßungen net werten .



Hmmm, Ok. Habt Ihr evtl. auch Bananen?


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

26.03.2010 20:30
#16 RE: Donnerwetter!!! Zitat · antworten

hoppala... das mit den Bananen ist mir noch deutlich in Erinnerung. Also nicht daß ich selbst welche angenommen hatte, war damals gerade in dem Teil des Landes, die sich diesen Mist ausgedacht hatte.

Schön, Barpfotenbär, auf noch jemanden zu treffen der tatsächlich eine deutliche Verbesserung seines körperlichen Wohlbefindens verspürt, nachdem er ein paar Schritte oder mehr barfuss (ähm barpfötig) auf dieser unserer Erde spaziert ist.

Kann mir zumindest niemand mehr unterstellen, eine möglicherweise wundersame Heilung meinereiner gehöre in das Reich der Fantasiegeschichten

ach, und bitte nimm es mir nicht krumm wenn ich ab und zu auch mal von barpfoten rede. Mein treuester Begleiter mag einfach keine Schuh, (ich versuch es auch gar nicht sie ihm aufzudrängen) und der läuft nu mal auf barpfoten, auf allen vieren.

lg Saalenixe


Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

27.03.2010 13:48
#17 RE: Donnerwetter!!! Zitat · antworten

Zitat von Saalenixe-Halle

ach, und bitte nimm es mir nicht krumm wenn ich ab und zu auch mal von barpfoten rede. Mein treuester Begleiter mag einfach keine Schuh, (ich versuch es auch gar nicht sie ihm aufzudrängen) und der läuft nu mal auf barpfoten, auf allen vieren.
lg Saalenixe



Hallo Saalenixe,

kenne ich sehr gut die Situation, weshalb ich bei den Artikeln im Barfußwiki auch die Eignung für "unseren vierbarpfotigen Freund" hervorgehoben habe. http://de.wikibooks.org/wiki/Barfu%C3%9Fwandern:_Lautertal

Herzliche Grüße vom Barpfotenbär


Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

27.03.2010 14:04
#18 Ein Gegenpol zum Gutmenschenforum Zitat · antworten

Zitat von Siegfried Hase
Salut Barpfotenbär!
Als korrekter Barfüßer muß man in zwei Barfußforen präsent sein und schreiben!



Also, nachdem ich beide Foren nun ein paar Tage parallel beobachtet habe, stelle ich nicht nur anhand meiner eigenen Schreibweise, sondern auch an der manch eines anderen, der in beiden Foren schreibt, fest, daß es sich hier offenbar eher um eine Art Barfuß-Revoluzerforum handelt, wohingegen das gelbe Forum eher so eine Art Barfuß-Gutmenschenforum darstellt. Um die Wahrnehmung der Schuhträgerwelt zu beeinflussen ist das alte Forum vielleicht sogar besser. Denn letztendlich endet dort fast jeder Thread irgendwie mit einem finalen Hinweis auf die vernunft- und naturgegeben Vorzüge des Barfußlaufens und es wird selbst bei Kontroversen zum Ende wieder eine heile, harmonische Barfüßerwelt aufgebaut. Wogegen hier eher nicht für die Außenwelt geschrieben wird, sondern für jene, die schon überzeugt sind. Oder täusche ich mich in dieser Wahrnehmung?


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

27.03.2010 15:15
#19 RE: Ein Gegenpol zum Gutmenschenforum Zitat · antworten

Interessant!
J.


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2010 19:37
#20 RE: Ein Gegenpol zum Gutmenschenforum Zitat · antworten

Na ja - hier treffen sich wohl anteilsmässig eher die bei vielen Gelegenheiten Verfolgten (z. B. muss anscheinend der "erlauchte rheinische Kreis" auch dieses Forum selbst noch als Geistwesen im Griff haben - er ist jedenfalls immer noch Thema, wie ich verschiedenen Kommentaren entnehme), während sich im Gelben offensichtlich überwiegend die versammeln, die mit sich und der Umwelt aus unerfindlichen Gründen in Reinen sind.

Aber jeder pflegt halt SEINE Auffassung der Dinge...

ICH schreibe in Beiden - trotzdem (ich habe es ja an anderer Stelle und aus anderem Anlass schon einmal betont): Ich bin nicht schizophren - alle beide nicht ...


Seiten 1 | 2
«« neu hier
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen