Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 627 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Charles B. ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2010 23:10
Barfuß im Beruf Zitat · antworten

Dominik fragte hier:

Zitat von Dominik R.

Zitat von Charles B.
Lediglich im beruflichen Umfeld nehmen auch manche Sonst-immer-Barfüßer noch Rücksicht, weil sie nachteilige Konsequenzen befürchten, ob zurecht oder nicht.


Hi Charles,
das klingt so als hättest du Erfahrung mit barfüßigem Erscheinen auf der Arbeit.
Wenn dem so ist, bitte ich dich darüber zu schreiben.
Es ist für mich noch die letzte Hürde. Ich hatte leider noch nie einen Arbeitsplatz, wo daran überhaupt zu denken war.
Mich interessieren Berichte darüber brennend.
Mit freundlichen Grüßen,
Dominik




Hi Dominik & all,

dann will ich die Frage mal mit einem eigenen Sermon an die Runde weitergeben. Wie haltet Ihr's so, oder wie hieltet Ihr's gern?

Ich bin ja schon als politikstudentische Aushilfe bei dem Verein hängengeblieben, für den ich nun seit fast 14 Jahren den Computerfuzzy gebe. Die kennen mich also mit meinen gelegentlichen Modespleens, zB zwei Jahre halb-vollbärtig und punktsymmetrisch halb-langhaarig bei jeweils rasierter anderer Hälfte

Als ich vor drei Jahren im Sommer barfuß daherkam, hat das erstmal keiner bemerkt, weil wir im Altbau-Büro bei den Temperaturen sowieso oft barfuß über Parkett und Teppich liefen. Spätestens im Herbst musste ich mich dann natürlich schon erklären, aber ich habe wahrheitsgemäß meine Rückenprobleme als Auslöser, den Spaß als Verstärkung und die unbestrittenen gesundheitlichen Vorteile als Stütze des Spleens genannt. Ach und technisch sprach noch die reduzierte Elektrostatikgefahr für mich PC-Schrauber pro-barfuß. Späteren Chefs in jüngsten Jahren konnte ich dann und besonders im Winter neben meinem Gewohnheitsrecht auch meine krankheitsbedingten Fehlzeiten nennen, die es seit vier Jahren nicht mehr gab. Spätestens dann war Ende der Diskussion, welche ich zwar als kritisch interessiert, aber nie als drohend empfand.

Beim Tag der offenen Tür darf ich unsere Förderer barfuß empfangen. Auch für externe Termine oder Erledigungen brauche ich keine Schuhe um ihrer selbst willen. Lediglich bei externen eigenen Veranstaltungen oder Konferenzen habe ich auf freundliche Bitte Sandalen angezogen. Meine bevorzugte Schuhmode wird also nur bis zu einer gewissen Grenze akzeptiert, ab der die Firma dann doch um ihre angemessene Repräsentation besorgt ist, und diese Grenze habe ich noch nicht hart ausgetestet.

Privat bemühe ich mich ja immer noch um ein Kulturprojekt. Bei manchen wichtigen strategischen Terminen habe dann doch Sandalen angezogen, obwohl es die Temperaturen nicht zwingend erforderten, setzte mir also dieselben Grenzen selbst, auch angesichts der Zaunpfähle, mit der meine Partner dezent winkten ;-) Aber wenn ich's mir jetzt so überlege, waren die meisten solcher Gespräche bei derart fiesem Wetter, dass ich mich sogar einmal freiwillig mit Socken in geschlossenen Schuhen wohlgefühlt habe. Und im Sommer bin ich barfuß unterwegs. Basta ;-)

oder so...

cheers
Charles


Charles B. ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2011 22:39
#2 bump - RE: Barfuß im Beruf Zitat · antworten

Hallo zusammen.

Ich wollte nochmal diese Umfrage bumpen, die ich auch drüben mal in den Raum gestellt habe.

Gibt's keine weiteren Meinungen oder Erfahrungen?

happy Füße

Charles


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.905
Punkte: 794

15.02.2011 11:23
#3 RE: Barfuß im Beruf Zitat · antworten

Hi Charles,

Ich halte es so, daß ich im Büro eine schwarze oder dunkle Hose (im Sommer auch ab und zu mal eine helle Leinenhose), ein helles Hemd, an kühleren Tagen auch eine leichte Jakke sowie Sabots oder Loafers, natürlich immer sokkenlos, und im Sommer auch Sandalen oder Flipflops (keine Plastikdinger, sondern etwas edlere Modelle aus Leder) trage. Barfuß begebe ich mich mich nie ins Büro und gehe dort auch nicht barfuß herum, aber unterm Schreibtisch streife ich die Latschen meistens ab (außer wenn ich Mandanten berate). Vor Gericht trage ich an den Füßen immer Sabots oder Loafers (obwohl ich einmal an einem heißen Sommertage im Gericht einen Anwalt sokkenlos in Sandalen gesehen habe; ansonsten trug er eine lange helle Hose, ein weißes Hemd mit Krawatte und zur Verhandlung die Robe).

Winterliche Grüße,
Markus U.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen