Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 541 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Augusto Offline




Beiträge: 101
Punkte: 99

04.06.2010 15:50
berlin Zitat · antworten

Hi an alle,

Ich bin seit gestern barfuß unterwegs und habe auch 4 weitere Barfüßer gesehen. Voll cool!

War übrigens auch beim Zahnarzt gestern und nur positive Kommentare gehört, genauso wie in der U-Bahn.

Liebe Grüße aus der Hauptstadt,
Augusto


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

05.06.2010 06:25
#2 RE: berlin Zitat · antworten

BiB (BF in Berlin) war ich schon lange nicht mehr.
Leider komme ich viel zu selten in unsere Hauptstadt. Dabei gibt es dort immer wieder sehr viele neue Eindrücke, die erlebt sein wollen.
Aber mal sehn, mein Grillhobby hat mich ja in den letzten 12 Monaten quer durch Deutschland an die verschiedensten Orte geführt. Irgendwann wirds wohl auch wieder nach Berlin gehn.
Nächstes WE bin ich von nem Grillfreund dazu eingeladen mich in Marburg mit edlen Speisen vollzustopfen. Das Event ist zwar von nem anderen Grillforum, aber wir haben ja net umsonst die Kommunity "Grillers-United" ( http://www.grillers-united.de/ ) gegründet, in der sich User der unterschiedlichsten Grillforen dazu entschlossen haben nicht zu konkurieren, sondern gemrinsam das geliebte Hobby auszuüben, egal welchem Forum man angehört.

Mir fällt gerade ein, dass das bei den zahlreichen BF-Foren auch keine schlechte Idee wäre sowas zu gründen.


Augusto, wie lange verweilst Du den in Berlin?
Können wir eventuell mit Berichten und Eindrücken Deinerseits aus der Hauptstadt rechnen, oder war das nur mal so n Kurztrip?

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

05.06.2010 08:00
#3 RE: berlin Zitat · antworten

Zitat von Augusto
Hi an alle,

Ich bin seit gestern barfuß unterwegs und habe auch 4 weitere Barfüßer gesehen. Voll cool!

War übrigens auch beim Zahnarzt gestern und nur positive Kommentare gehört, genauso wie in der U-Bahn.

Liebe Grüße aus der Hauptstadt,
Augusto


Hi Augusto,

dann mußt du sicherlich ein gutaussehender, symphatischer junger Mann sein, der zu BF die passende Kleidung gewählt hat & dem BF einfach "steht", wie man so sagt & auch sonst mit BF in der Öffentlichkeit alles richtig macht... Bei mir war das 'mal, daß sich die Frauenwelt nach mir umdrehte & sagte: "Wow... toller Typ... ohne BF ist er irgendwie gar nicht vorstellbar..." - vorbei ist´s, heute bin ich vergleichsweise ein Greis, mit einem Bierbäuchlein & immer grauer werdenden Haarsträhnen & Bart versehen.

& die Bergbauingenieure der Mundhöhle reagieren von allen medizinischen Branchen ausgesprochen positiv oder gar nicht auf BF, weil sie ja weit entfernt vom Fahrgestell des Patienten ihrem Job nachgehen & dieselben Geräte benutzen wie ihre Kollegen, die die gleiche ernste Arbeit tief im Inneren der Erde verrichten: Sie bohren & fräsen mit Preßluftbohrern, bauen kariöses Gestein ab, stabilisieren die Gebirgswelt durch Zementfüllungen & so weiter...

Insgesamt gilt für mich: BF beim Arzt (sofern NICHT die Füße Behandlungsgegenstand sind) oder als Patientenbesucher im Krankenhaus macht riesigen Spaß...

Zitat von Engel
BiB (BF in Berlin) war ich schon lange nicht mehr.
Leider komme ich viel zu selten in unsere Hauptstadt. Dabei gibt es dort immer wieder sehr viele neue Eindrücke, die erlebt sein wollen.


Hi Engel,

für die Abkürzung "BiB" mit anderem Verwendungszweck wird dir die BF-Initiative Berlin, insbesondere 'drüben Ulrich(B), sehr böse sein, dies ist einer der erbittersten Gegner dieses Forums & will´s mit einigen anderen Leuten nicht haben, daß´s Abtrünnige gibt, die nicht auf festgesetzte Planungskonzepte für neue HBFs eingehen (wenn das alte zum Untergang verurteilt ist) & sich loyal dem fügen, was von gewissen herrschenden Kreisen für sie & ein neues HBF bestimmt wurde...

Dennoch sind die Verdienste der BiB (sie kürzt sich 'mal mit BiB, 'mal mit BIB ab) um die Sache beträchtlich, die Website

http://www.gobib.de/

ist auf jeden Fall sehenswert; früher gab´s da übrigens auch eine sehr gute & zuverlässige BF-Wettervorhersage, die ich gerne konsultiert habe, finde ich die nicht mehr oder gibt´s die nicht mehr?

Könntest du aus diplomatischen Gründen in der HB(R)F-Interforenpolitik (ich wäre dir sehr verbunden) evtl. die Abkürzung durch 'was anderes ersetzen, weil...

Zitat von Engel
...in der sich User der unterschiedlichsten Grillforen dazu entschlossen haben nicht zu konkurieren, sondern gemeinsam das geliebte Hobby auszuüben, egal welchem Forum man angehört.

Mir fällt gerade ein, dass das bei den zahlreichen BF-Foren auch keine schlechte Idee wäre sowas zu gründen.


Dann mußt du vor allem die Wiedervereinigung der beiden HBF-Communities wollen, die nur innenpolitischer Führungsstil, die Art der Konstitution der Regierung, leider immer noch stark unterschiedliche forumssystemische & -Designstruktur (Kerstin & ich arbeiten auf Hochtouren daran, das alte HBF wiederzubringen & im demokratischen Konsens weiterentwickeln zu lassen) trennen, nicht aber Inhalts- & Zielsetzungsdefinition.

Die einzelnen BF-Foren weltweit bleiben natürlich vom Content her unterschiedlich. Zusammenarbeit insbesondere bei der Abwehr von Störungsphämonen, oder wenn z. B. für Nachweisparcours, daß man z. B. BF besser 4radfahren kann, Personal gebraucht wird [wurde längst mit Jörg(FFB) besprochen] gibt´s natürlich längst & das HBRF bietet sie selbstverständlich auch - erforderlichenfalls weltweit - an.

Eine Verschmelzbarkeit z. B. des 'Schweizerischen' mit einem wiedervereinigten HBF erscheint mir jedoch nicht vorstellbar & auch nicht sinnvoll (Gründe wären jetzt viel zu lang); Kerstin hat aber ganz bewußt dort, auf Bitte von Herrn Keller, umfassende MOB-Sanierung betrieben, auch ich habe mich stets dafür ausgesprochen, das 'Schweizerische' in der BF-Forenwelt zu erhalten.

Aber kümmern wir uns jetzt - an diesem wundervollen BF-Wochenende (es wird in diesem Jahr nicht viele davon geben) nicht um solche Grundsatzfragen, sehen wir lieber zu, daß man etwas schönes BFig Erlebtes den eigenen Lebenserinnerungen hinzufügt...

Viel BF-Spaß, -Freude & -Genuß sowie ein erfolgreiches [Das Beste aus diesem WE machen] wünscht allen Jay (bei mir wird´s nichts, werde zwar heute rund um die Uhr BF sein, muß aber arbeiten & endlich mein 4rad reparieren, wozu ich regenfreies Wetter brauche).


MarcelHR Offline




Beiträge: 587
Punkte: 228

06.06.2010 06:23
#4 RE: berlin Zitat · antworten

Zitat von Augusto
Hi an alle,

Ich bin seit gestern barfuß unterwegs und habe auch 4 weitere Barfüßer gesehen. Voll cool!

War übrigens auch beim Zahnarzt gestern und nur positive Kommentare gehört, genauso wie in der U-Bahn.

Liebe Grüße aus der Hauptstadt,
Augusto


Hallo Augusto

Bin oft in Berlin unterwegs, meist mit einem barfüssigen Freund, der nichts mit Foren am Hut hat.
Ist wirklich so, dass es viele Reaktionen gibt in Berlin und diese mehrheitlich positiv.
In der Schweiz ist das ganz anders. Da hört man viel weniger und wenn was kommt, dann meist die dämlichste aller Fragen, ich sag nur K...

Vielleicht könnte man sich mal treffen in Berlin. Bin in 14 Tagen für ne Woche wieder dort.

Barfuessgrüess aus dem sonnigen Züri
Marcel


Augusto Offline




Beiträge: 101
Punkte: 99

06.06.2010 07:54
#5 RE: berlin Zitat · antworten

Hi an allen,

Da ich in Berlin wohne, werde ich doch keinen Bericht schreiben, kann aber gerne mehr über mein Leben erzählen.

Leider bin ich weder besonders attraktiv (dennoch ausreichend, um eine wunderbare Freundin zu haben), noch sehr jung (mittlerweile 35). Aber ich denke, dass die meisten Leute sehnsüchtig auf diesen Sommer gewartet haben und daher kommt ein Bf-er wie ich (in Shorts und T-Shirt) als ein Zeichen.

@ Marcel: ich bin meistens unter der Woche unterwegs auf Dienstreisen und manchmal auch am Wo-Ende. Würde mich aber total freuen, wenn's klappen würde.

Liebe Grüße,
Augusto


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2010 08:14
#6 RE: berlin Zitat · antworten

Zitat
für die Abkürzung "BiB" mit anderem Verwendungszweck wird dir die BF-Initiative Berlin, insbesondere 'drüben Ulrich(B), sehr böse sein, dies ist einer der erbittersten Gegner dieses Forums . . .



Mit Abkürzungen hab ich es im allgemeinen eh nur eingeschränkt, neige aber gerne dazu für lange zusammenhängende Begriffe kurzfristig einen zu erfinden (z.B. GaK für Größte anzunehmende Katastrophe) Jetzt muß ich doch mal frech fragen: ist BiB ein geschützer Begriff der BF-Initiative Berlin? Eher dann, wenn überhaupt (woran ich ernstlich zweifle) BIB...

Zitat
Könntest du aus diplomatischen Gründen in der HB(R)F-Interforenpolitik (ich wäre dir sehr verbunden) evtl. die Abkürzung durch 'was anderes ersetzen, weil...



das hat in meinen Augen nix mehr mit Diplomatie zu tun, sondern bestenfalls mit kindischer Erbsenzählerei zumal das "i" ja klein geschrieben ist.

Bei manchen Beiträge komme ich mir wie auf einem Kriegsschauplatz vor. Andere erinnern mich an Menschen die in einem Land leben was mit absuluter Mehrheit einer bestimmten Partei regiert wird (damit meine ich nicht nur die ehemaligen von der SED kontrollierten Bundesländer, jetzt Neufünfland) wo man sich jedes Wort drei mal überlegte, bevor man es aussprach. Könnte ja falsch verstanden werden - vom Kollege, der es weitertrug "nach oben zum Staatsapparat" oder dem Nachbarn, der zum Dorfpfarrer rennt welcher das dann bei der Sonntagspredigt von der Kanzel jedem erzählt, der das nicht hören will aber muß, nur weil er gerade im katholischen Gotttesdienst war.

@ Markus: bitte nehme mir den Vergleich nicht übel, er richtet sich nicht gegen den christlichen Glauben, sondern das was früher in erzkatholischen Dörfern auf dem Land in Bayern durchaus üblich war.

Ich kenne niemanden von der BIB, wage aber zu bezweifeln, daß die sich wegen solcher Kleinigkeiten aufregen würden.

lg Morgengrüße aus dem sonnigen Halle
Saalenixe

ps: Fundsachen bei google (nur 1.Seite):

BIB: Berufsverband Information Bibliothek
BIB: Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung
BiB: Bühne im Bürgertreff
BIB: Botanischer Informationsknoten Bayern


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

07.06.2010 01:18
#7 RE: berlin Zitat · antworten

Zitat von Jay
Hi Engel,

für die Abkürzung "BiB" mit anderem Verwendungszweck wird dir die BF-Initiative Berlin, insbesondere 'drüben Ulrich(B), sehr böse sein, dies ist einer der erbittersten Gegner dieses Forums & will´s mit einigen anderen Leuten nicht haben, daß´s Abtrünnige gibt, die nicht auf festgesetzte Planungskonzepte für neue HBFs eingehen (wenn das alte zum Untergang verurteilt ist) & sich loyal dem fügen, was von gewissen herrschenden Kreisen für sie & ein neues HBF bestimmt wurde...

Dennoch sind die Verdienste der BiB (sie kürzt sich 'mal mit BiB, 'mal mit BIB ab) um die Sache beträchtlich, die Website

http://www.gobib.de/




Solange das Kürzel BIB, oder Bib, oder wie auch immer geschrieben net gesetzlich unter Schutz steht ist es mir ehrlich gesagt Shice-egal was die von der BF-Initiative-Berlin davon halten, ob ich dieses Kürzel zweckentfremde oder nicht.
Keine Frage die Leute haben sehr viel für unser Anliegen getan, aber wenn sie die Korinthenkackerei anfangen wollen, sollen sie sich zuerst mal um diese BIBs kümmern.
http://www.google.de/#hl=de&source=hp&q=...d0ae871a3ea07f2



Zitat
Zitat von Engel...in der sich User der unterschiedlichsten Grillforen dazu entschlossen haben nicht zu konkurieren, sondern gemeinsam das geliebte Hobby auszuüben, egal welchem Forum man angehört.

Mir fällt gerade ein, dass das bei den zahlreichen BF-Foren auch keine schlechte Idee wäre sowas zu gründen.


Dann mußt du vor allem die Wiedervereinigung der beiden HBF-Communities wollen, die nur innenpolitischer Führungsstil, die Art der Konstitution der Regierung, leider immer noch stark unterschiedliche forumssystemische & -Designstruktur (Kerstin & ich arbeiten auf Hochtouren daran, das alte HBF wiederzubringen & im demokratischen Konsens weiterentwickeln zu lassen) trennen, nicht aber Inhalts- & Zielsetzungsdefinition.

Die einzelnen BF-Foren weltweit bleiben natürlich vom Content her unterschiedlich. Zusammenarbeit insbesondere bei der Abwehr von Störungsphämonen, oder wenn z. B. für Nachweisparcours, daß man z. B. BF besser 4radfahren kann, Personal gebraucht wird [wurde längst mit Jörg(FFB) besprochen] gibt´s natürlich längst & das HBRF bietet sie selbstverständlich auch - erforderlichenfalls weltweit - an.

Eine Verschmelzbarkeit z. B. des 'Schweizerischen' mit einem wiedervereinigten HBF erscheint mir jedoch nicht vorstellbar & auch nicht sinnvoll (Gründe wären jetzt viel zu lang); Kerstin hat aber ganz bewußt dort, auf Bitte von Herrn Keller, umfassende MOB-Sanierung betrieben, auch ich habe mich stets dafür ausgesprochen, das 'Schweizerische' in der BF-Forenwelt zu erhalten.]



Wieso?
Wir haben doch auch keine Vereinigung vollzogen, sondern uns nur dazu entschlossen uns nicht gegenseitig zu bekämpfen. Wir waren einfach der Meinung, das wir unsere einzelnen Foren beibehalten (bis auf Eines, welches in Unseres intergriert wurde, weil der ursprüngliche Betreiber keine Zeit mehr dafür hatte). Wir leben und lassen leben, ohne irgend welche Anfeindungen, Vorwürfe, etc.

Mittlerweile finden auch sehr viele forenübergreifende Treffen statt, welche unserem Hobby äußerst zuträglich sind.
Wir haben dadurch sehr viel gewonnen und auch einige interne vorher exsistierende Streitereien beseitigen können.
Alles in Allem war es eine der besten Ideen die wir je hatten.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

07.06.2010 05:41
#8 RE: berlin Zitat · antworten

Zitat von MarcelHR
Bin oft in Berlin unterwegs, meist mit einem barfüssigen Freund, der nichts mit Foren am Hut hat.
Ist wirklich so, dass es viele Reaktionen gibt in Berlin und diese mehrheitlich positiv.


Hi zusammen,

auch ich kann ausdrücklich bestätigen, daß Berlin eine außerordentlich BF-unproblematische Stadt ist. Allerdings ist dieser Stand alt (ich war das letzte Mal anfang der 1990er dort). Jedenfalls habe ich nur keine oder positive Reaktionen erlebt, das gilt auch für diverse Hotels, in deren große Frühstücks-Rooms ich morgens ganz nonchalant BF 'reinschneite (das bekannte "Adlon" war allerdings nicht darunter). Berlin ist immer eine BF-Freise wert; ich wäre gerne wieder 'mal dort gewesen & möchte abschließend betonen, daß die Metropole in ihrer Peripherie landschaftlich sehr schön gelegen ist.

Zitat von Augusto
Leider bin ich weder besonders attraktiv (dennoch ausreichend, um eine wunderbare Freundin zu haben), noch sehr jung (mittlerweile 35). Aber ich denke, dass die meisten Leute sehnsüchtig auf diesen Sommer gewartet haben und daher kommt ein Bf-er wie ich (in Shorts und T-Shirt) als ein Zeichen.


Augusto, ich hab' mein bewundernd-freundliches Vokabular mit "dann mußt du gutaussehend... etc." nur blumig & ohne Flachs gemeint; ich glaube aber, daß betonte, also wirklich nach allgemeinen Maßstäben gutaussehende Model-Typen statistisch unvermeidbar häufiger positive BF-Kommentare für sich erzeugen als unsereins als durchschnittlich aussehender Typ mit nichtssagendem Gesichtsausdruck. Man kann Lorenz' Marketing-Überlegungen nicht so ganz von der Hand weisen, wenn sich im Bevölkerungs-Bewußtsein festsetzt: Es sind eigentlich attraktive, natürliche, gesund & gepflegt wirkende Typen, die BF praktizieren (& damit assoziiert sich das dann).

Leider ist es heute so, daß der Mensch - insbesondere in der gegenwärtigen Arbeits- & Geschäftswelt - nur noch nach seinem Äußeren beurteilt wird. Davon halte ich selbstverständlich überhaupt nichts & möchte jetzt mein Geschreibsel wg. O.T.-Content nicht allzusehr ausdehnen - jedenfalls mußte ich vor kurzem 'mal (lag sicher an meiner zerissenen, eigentlich für Outdoor ausrangierten Jeans, einem ebensolchen Pulli & v. a. am zerzaustem Haar) die Erfahrung machen: Kein positiver Kommentar ob meines BFs - statt dessen eine regelrechte "wohlwollende" Nötigungsgeste, mir eine 2 €-Geldspende aufzuoktroyieren, um meine Elementarbedürfnisse wie Hunger & dgl. zu stillen... Es ist halt passiert. Dies rein als lapidare Feststellung, daß sich das zugetragen hat.

Positive BF-Kommentare in der Straßenpassanten-"Publikums"-Peripherie kenne ich eigentlich meist in sehr dezenter Form. An Tagen wie gestern (es war wirklich traumhafter Frühsommer mit 26°) vernehme ich Sprechblasen wie (sicherlich auf mein BF bezogen) z. B.: "Der macht´s richtig..."

Zur Thematik mit dem [BiB oder BIB]-"Logo"-"Mißbrauch": Ich wollte nur vorsichtig sein, zumal auch JohnK bei uns (im Unterschied zum Heli-Forum) nicht mehr an Bord gegangen ist. Man könnte da u. U. sensibel sein, immerhin telefonieren Ulrich(B) & ich noch 1...2 x im Jahr. Die Verbitterung über die Abspaltung eines Teils der Alt-HBF-Community ist groß; Psycho-Motive wie "Treulosigkeit" & Anwärmung einer Psychodimension wie "Euer Ausstieg bedeutet in gewisser Weise auch, daß ihr dem exclusiv im 'Gelben' verbliebenen Communityteil den 'Laufpaß' gegeben habt" spielen eine Rolle.

Selbstverständlich habe ich nichts dagegen & bin happy darüber, daß Engel genau das schreibt, was er denkt; ich empfehle hier jedem, das zu tun. Gleichwohl denke ich natürlich auch, daß sich die BF-Initiative Berlin nicht als mehr darstellen sollte, als sie ist.

Zitat von Saalenixe-Halle
Bei manchen Beiträgen komme ich mir wie auf einem Kriegsschauplatz vor...
Ich kenne niemanden von der BIB, wage aber zu bezweifeln, daß die sich wegen solcher Kleinigkeiten aufregen würden.


Nun, ich halte es für möglich, daß einige der erwähnten, mit Kriegsreminiszenzen wahrgenommenen Beiträge von mir geschrieben wurden; gut, ich war ja immer schon ein Barfuß-Rambo, -Rabauke & -Rebell [es gibt sogar im SPIEGEL-Archiv ein Bild von mir, das mich auf einer STOPPT STRAUSS*-Demo im Sommer 1979 - damals Student - an vorderster Front zeigt (ich glaube, das Bild wäre nicht aufgenommen worden, wäre ich nicht BF gewesen)] - aber Krieg machen eigentlich die anderen...

Die BFI Berlin ist eine sensible Stelle, insbesondere, was die HBF-Communityspaltung anbelangt. Ich möchte jedenfalls nicht katalysieren, daß man sich dort u. U. geschlossen gegen eine Wiedervereinigung sperrt. Die Connections zwischen beiden Forumsregierungen, auch zu Charles B., sind gegenwärtig besonders schlecht - nur weil wir uns, angeregt durch den HBRF-Kritiker TeWe, bestimmter systemisch-technischer Wettbewerbsnachteile entledigen wollen. Aber das gehört nicht hierher, weitere Infos auf Wunsch im Interna-Bereich.

Einen guten BFigen Wochenstart wünscht
Jay
(BIB könnte natürlich auch Barefoot Improvement Board heißen)
-------------
*) Franz Josef Strauß († 1988), Ultrarechts-Politiker & Unions-Kanzlerkandidat 1980. Seine Abgrenzung zu den Nazis war ultraclever aufgezogen; ideologisch lag er mit Hessen´s ehemaligem Roland Koch (Vorschläge von KZs light, u. a. mit Zwangs-Barfuß als Erziehungsmittel & so) so ziemlich auf 1 Wellenlänge.


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2010 09:45
#9 RE: berlin Zitat · antworten

Zitat von Jay
[...insbesondere 'drüben Ulrich(B), sehr böse sein, dies ist einer der erbittersten Gegner dieses Forums


Äähm ... ich bin mir nicht sicher, ob Ulrich selbst das schon weiss ...
(das mit dem "erbitterten Gegner" meine ich, nicht die Anwendung der Abkürzung)

Ach ja - Eugen, Georg, Ulrich ...

Was wäre ein Krieg ohne Gegner, auch wenn sie schon lange nicht mehr das sind was sie mal zu sein scheinten. SINNLOS und wenig ruhmreich !


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen