Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne barfuß laufen

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.

www.barfuss-forum.de - admin@barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 634 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Allerlei kurioses
Barpfotenbaer Offline




Beiträge: 111
Punkte: 76

21.04.2011 21:35
Schuhe - womöglich ein Indikator für Dummheit?? Zitat · Antworten

Hallo,

heute querten meine Kinder und ich über eine Brücke einen kleinen Bach. In diesem spielten in einiger Entfernung 4 Jungs (ca. 11-13 Jahre). Mein Sohn wollte sich das genauer ansehen und rannte dorthin. Ganz aufgeregt rief er plötzlich: "Papa, komm schnell, schau!!!" Meine Tochter und ich eilten herbei und was gab es dort zu sehen? Einer der Jungs stand fast knietief im Bach - mit Schuhen - mit Socken! Mein Sohn fragte, ob das spezielle Wasserschuhe seien, was ich verneinte: "Nein, das ist spezielle Dummheit!" Ehrlich gesagt wirkten die vier Jungs auch im Gesamtbild eher von Kartoffelchips ernährt, als bewußt erzogen, aber ich kann mich irren. Jedenfalls sind sie nicht auf die Idee gekommen, das Naheliegendste zu tun.

Bin mir da jetzt nicht sicher, ob ich lachen oder weinen soll! Im Zweifel wohl eher lachen!

Also: Heitere Grüße vom Barpfotenbären


Jay Offline




Beiträge: 788
Punkte: 695

22.04.2011 07:40
#2 RE: Schuhe - womöglich ein Indikator für Dummheit?? Zitat · Antworten

Hi Bär,

naja, Schuhe als Indikator für Dummheit - wenn man den Bericht insgesamt liest, tendiere ich wohl doch zur Auffassung, daß die erwähnten 4 Youngsters wohl von der recht beschränkten Sorte gewesen sein dürften (IQ-mäßig & von Gesamt-Sinneswahrnehmung her).
Grund: "Sie" hätten ja eigentlich merken müssen, daß deren Fußcontainer absolut nicht hermetisch wasserdicht sind, sondern daß´s da [GLUCK GLUCK SPRUDEL SPRUDEL ZISCH ZISCH] "noß 'neigäht*", wie man in Bayern sagt. Vermutlich haben "sie" aber tatsächlich geglaubt, sie würden sogar bis über die Socks-Oberkante hinaus durch magische Wirkung trocken & 'unbenetzt' bleiben.

& wenn man dann - nach dem Entsteigen aus dem Wasser bei jedem Schritt schmatzende Geräusche hört & Wasser aus den untergegangenen Schuh-Schiffen aus allen Schotten quillt, haben "die" dann wohl das Motto: "Ach das gibt´s ja gar nicht - weil nicht sein kann, was nicht sein darf".

Was für Schuhe haben "die" denn angehabt? Wirklich restlos wasserabschirmende (d. h.: nicht notwendigerweise hermetisch verpackende, aber hinreichend hohe) Gummistiefel, durch die H2O allenfalls von oben 'reinlaufen kann, wohl nicht...

Ob hier nun Fälle vorliegen, in denen zusätzlich massenhafter TV- & Multimediakonsum per 'Rumfingern am iPod den ganzen lieben langen Tag lang zur Verblödung beigetragen haben, ist schwer zu sagen. Es kommt meines Erachtens aber auch eine heutige Pauschal-Erziehungskomponente mit hinzu (mir kommen die meisten heutigen Kids durch diese "geprägt" vor): 'Ohne Schuhe geht es nicht, du mußt immer Schuhe anhaben'!

& es kommt noch "besser". Vor ein paar Jahren hab' ich mehr als 1x - ein paar Straßenzüge weiter von meiner Privacy entfernt (fuhr grad' mit dem 4rad zum Lunch) - Kids auf der Staße ein mir unbekanntes Spiel spielen sehen. Es wurden mit farbigen Kreiden irgendwelche Quadrate mit eingeschriebenen Zahlen auf den Asphalt gemalt, & die Kids hüpften diese dann in einer offenbar streng vorgeschriebenen Reihenfolge ab. In Socks. Ohne Schuhe. Im Hochsommer. Man darf wohl annehmen, daß die Socks schnell aufgescheuert, durchlöchert & defekt wurden...

Zitat von Barpfotenbaer
Bin mir da jetzt nicht sicher, ob ich lachen oder weinen soll! Im Zweifel wohl eher lachen!


Resumierend würde ich sagen: Insgesamt bei weitem eher lachen. Andererseits auch besorgt sein, weil wohl viele der heutigen Kids derart wenig Elementarverstand haben. Die rufen, wenn 1 brennende Wachskerze am Christbaum die ersten Zweige ansengt, erst 'mal über´s Designerhandy die Gemeindeverwaltung an (vorher fotografierten sie das kleine Pyro-Spektakel mit der integrierten Kamera) & fragen, was zu tun ist - selbst wenn sich ein 10 Liter-Eimer & ein Riesen-Wasserhahn in der Waschküche oder Bad/WC befinden...

Heitere & gleichzeitig besorgt-sinnierende BF-Grüße von Jay (Karfreitagsstimmung hilft leider auch nicht viel, man muß die erwähnten Dinge einstweilen so nehmen, wie sie sind). Vielleicht liegt der Trost in "einsteilen" - vielleicht ändert sich ja noch 'was...
-------------
Übersetzung: Nässe eindringt.


-Tiziana- Offline




Beiträge: 93
Punkte: 75

22.04.2011 08:37
#3 RE: Schuhe - womöglich ein Indikator für Dummheit?? Zitat · Antworten

Zitat von Barpfotenbaer
"Nein, das ist spezielle Dummheit!"



Als erstes hätte ich das auch gemeint, aber nach einer genaueren Überlegung bin ich auf einen anderen Schluß gekommen.

Zitat von Barpfotenbaer
Ehrlich gesagt wirkten die vier Jungs auch im Gesamtbild eher von Kartoffelchips ernährt, als bewußt erzogen, aber ich kann mich irren. Jedenfalls sind sie nicht auf die Idee gekommen, das Naheliegendste zu tun.



Von Kartoffelchips ernährt und mit Verboten erzogen, wozu höchstwahrscheinlich auch ein Barfußverbot zählt. Sie haben wohl ihre Schuhe angehalten, um ihre Kartoffelchips weiter zu bekommen. :-)

Zitat von Barpfotenbaer
Im Zweifel wohl eher lachen!



Natürlich! Alle die, die auf dem Heimweg vom Quaken ihrer triefenden Schuhen und Socken aufmerksam geworden sind, haben sich bestimmt von lachen gekringelt! :-)

Ciao
Tiziana


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2011 12:38
#4 RE: Schuhe - womöglich ein Indikator für Dummheit?? Zitat · Antworten

Zitat von Barpfotenbaer
...wirkten die vier Jungs auch im Gesamtbild eher von Kartoffelchips ernährt


Na, da ist doch bei einigem Nachdenken die Lösung - wenn auch etwas versteckt - in diesem Satz verborgen !

Die kamen einfach nicht an ihre Schuhe dran !


Siegfried Hase Offline




Beiträge: 454
Punkte: 413

22.04.2011 20:31
#5 RE: Schuhe - womöglich ein Indikator für Dummheit?? Zitat · Antworten

Da sind doch nicht die Jungen schuld!

Irgendjemand muß doch denen sagen, daß man dazu die Schuhe auszieht.

Die schlimmsten Tragödien schreibt sowieso das leben. Da ändern alle Versuche von RTL nix daran, beim 'Frauentausch' das als Komödie zusammenzuschnipseln.
Bei dieser Sendung kommen recht oft Leute vor, die Hartz IV beziehen. Auch diese Woche wieder. Diese Lethargie, die in solchen Familien herrscht ist geradezu widernatürlich!
Es ist leider echt wahr und ihr habt solche Kinder getroffen, die überhaupt nix, aber auch wirklich überhaupt nix von den Grundbegriffen des lebens von ihren Eltern mitbekommen. Die Eltern scheinen diese nicht zu wissen oder verlernt zu haben oder - ich weiß es echt nicht!

Gerold

Das Fachforum für das korrekte Beinkleid
- zu jeder jahreszeit
- zu jeder Gelegenheit
http://www.kurzehosenforum.de


 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
0%
 


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz