Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.
www.barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 3.763 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Allerlei kurioses
Seiten 1 | 2
-Tiziana- Offline




Beiträge: 93
Punkte: 75

07.03.2012 16:18
#21 RE: In Schweden: Sängerin tritt barfuß auf. Zitat · Antworten

Zitat von barfussgeist
Hi und die anderen Kultstätten Assisi, Florenz, Mailand, Venedig ???





??????
Es sind ganz normale Kirchen wie es woanders sonst auch welche gibt.
Nicht anders als z.B. Notre Dame in Paris, der Kölner Dom, Westminster Abbey in London u.v.m.

Es geht hier nicht um Religion, sondern um Desinformation.


barfussgeist Offline




Beiträge: 249

08.03.2012 12:15
#22 RE: In Schweden: Sängerin tritt barfuß auf. Zitat · Antworten

Hallo Tiziana,

danke für Deine Hinweise, das der Petersdom zum Vatikanstaat gehört wusste ich schon, auch dass der Vatikanstaat in der Kritik Italiens steht
hatte, ich vor Jahren einen Dokumentarfilm gesehen. Dieser war mir völlig entfallen. Aber ich wusste nicht, dass der Vatikan noch so in der "Kritik" steht, wie auch die "Katholische Kirche". Hier in den deutschen Medien wird der Vatikan und der "neue deutsche Papst" meist gefeiert und bewundert wie ein "Popstar", Benedikt XVI.

Die Kirchen des Mittelalters sind nicht bloß "normale" Kirchen, sondern sie haben eine spezifische Bauweise um eine bestimmte spirituelle Raumerfahrung zu machen.
Manche Kirchen sind auf Wasseradern, Quellen, Verwerfungen des Bodens erbaut. Das Kirchenschiff, oder der Sacralbau bietet einen besonderen Resonanzraum für kirchliche Gesänge, Liturgie und Gregorianik. Beispiel eine Stimme in einer bestimmten Tonhöhe/art ergibt die Resonanz vieler Stimmen wieder. Magnetfelder u. Quellen direkt am oder unter dem Altar. Zufall oder kakuliertes Geheimwissen? In einer Kirche in Paderborn mochte mensch mit verbunden Augen barfuss gehen, und es sollte ein elektrisches Kribbeln an den Füßen zu verspüren sein.

Ich meinte das vor dem Hintergrund dieses Wissens je näher der Glaubige sich den spirituellen Orten nähert um so größer ist seine spirituelle Erfahrung. Hier also das Epizentrum in Richtung Roms und ein weiteres noch größeres Epizentrum des Glaubens in Richtung Jerusalems.

http://www.ekd.de/kirche-und-sport/daten/umbach_helmut.pdf
http://www.theomag.de/16/am51.htm

Die Ev. Landeskirche von Kurhessen Waldeck machte 1994 einen Forschungsauftrag um zu ergründen, worin das "Geheimnis" der spirituellen und sacralen "Raumerfahrung" liegt bei den Katholischen Kirchenbauten. Es wurden keine Kirchen auf Seite der Protestanten mehr gebaut. Nun wollte die Synode wieder zurückkehren zum Bau von Kirchen oder Sacraltrakte innerhalb der Gemeindezentren. Doch was steckte hinter den geheimnissvollen Bauten der Konkurrenzkirche, die nach wie vor besucht wurde?


Grüße Andy


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
24%
 


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz