Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Barfußschweiz | Forum Romanum | Le-Rib | Barfüßer willkommen

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 171 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Jay Offline




Beiträge: 788
Punkte: 695

14.06.2019 10:41
Ein zu kurz gekommenes Highlite von Lebenskünstler oder Michael aus Zofingen Zitat · Antworten

Hi,

im alten HBF schrieb ich einmal unter dem Titel "I´ve a dream"*, BF möge dermaleinst im gesellschaftlichen Bewußtsein so verankert sein wie der leuchtend orangefarbige Schal, was großen Anklang fand.

Diese These ist nunmehr erweitert & durch etwas noch Besseres ersetzt worden, nämlich: Möge BF im gesellschaftlichen Bewußtsein in gleicher Weise verankert sein, wie heute eben niemand mehr 'was Abartiges 'dran findet, wenn jemand oben ohne (ohne Kopfbedeckung, ohne Hut & dgl.) 'rumläuft. Das ging früher insbesondere bei Herren auch sommers kaum, ein Herr hatte Hut zu tragen (auch Damen sieht man auf historischen Aufnahmen häufig mit abstrakten, bizarren Kopfbedeckungen durch die Öffentlichkeit wandeln, meist mit einem behuteten Herrn an ihrer Seite).

Warum diese These besser ist, ist ohne viel Nachdenken klar (der leuchtend orangefarbige Schal ist ein zu spezielles Objekt & a. m.).

Die Sache hat es verdient, in einem eigenen Artikel hervorgehoben zu werden. Sie wurde nur beiläufig an einer Stelle erwähnt, die ich erinnerungsmäßig nicht mehr finde, & stammt entweder von Lebenskünstler oder Lebenskünstler hat Michael aus Zofingen zitiert.

Wenn ich so frei sein darf:

BRAVO!
APPLAUS!
HYPERTOP!


(meiner bescheidenen Meinung nach)

Besagter gesellschaftlicher Viewpoint ist heute ja tatsächlich in Australien & auf Neuseeland realisiert, eben auch in urbanem Ambiente. Es machen sich nur leider starke Tendenzen breit, die in USA herrschende Situation auch dort aufzuoktroyieren.

Bewundernde BF-Grüße, Jay
----------------
*) in etwas respektloser Anlehnung an Dr. Martin Luther King´s berühmte Ansprache 1968 auf der Mall in Washington, de facto steht dieser Herr bei mir in höchstem Ansehen.


André Uhres findet das Top
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz