Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 574 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

14.05.2013 18:18
Barfuß im Europapark Rust Zitat · antworten

Hallo,
mir kann wirklich Niemand nachsagen, ich hätte gegegn das "gelbe Forum" etwas. Mir ging nur der aus dem Ruder gelaufene Beitrag über Christian Mayr auf den Keks. TV-Beitrag über Christian Mayr-Hauptsache Gesund-Gut zu Fuß

Nun mal was gutes von "drüben".

Manfred schrieb über eine geplante Live-Sendung zum Thema "Barfuß" im Europapark Rust.
Er kann nicht daran teilnehmen, deswegen werden noch BF gehende Menschen gesucht.
Siehe Link:
http://440931.forumromanum.com/member/fo...by_barfuss.html

Also, meldet euch!

Und nun bin ich so frei und wünsche im Namen unseres Forums viel Erfolg! (Tute ich doch im Sinne aller, oder?)

Denke mal, dass die Parkverwaltung so mediengeil bzw. auf die Aussenwirkung bedacht ist, dass bei laufender Kamera niemand barfuß abgewiesen wird!

Liebe Grüße,
Dominik

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

14.05.2013 18:47
#2 RE: Barfuß im Europapark Rust Zitat · antworten

Ich hab da grad, wenn auch nach langer Zeit was dazu gepostet. Ich hätte Zeit, wennauch ich am Tag vorher auf nem Konzi im LKA bin .
Wäre schon geil zu sehen wie der BF-feindliche Laden auf sowas reagiert.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Leo Offline



Beiträge: 693
Punkte: 484

14.05.2013 22:33
#3 Bisherige Barfußfeinde unterstützen - oder doch weiterhin boykottieren? Zitat · antworten

Hallo,


Zitat von Dominik R.
Nun mal was gutes von "drüben".

Manfred schrieb über eine geplante Live-Sendung zum Thema "Barfuß" im Europapark Rust.
Er kann nicht daran teilnehmen, deswegen werden noch BF gehende Menschen gesucht.
Siehe Link:
http://440931.forumromanum.com/member/fo...by_barfuss.html

Also, meldet euch!

Und nun bin ich so frei und wünsche im Namen unseres Forums viel Erfolg! (Tute ich doch im Sinne aller, oder?)

Denke mal, dass die Parkverwaltung so mediengeil bzw. auf die Aussenwirkung bedacht ist, dass bei laufender Kamera niemand barfuß abgewiesen wird!

Liebe Grüße,
Dominik



Ich hab mir das Ganze auch mal ganz neutral angeschaut:

http://www.swr.de/sonntags/-/id=100830/n...e87w/index.html

Zitat:

"Eintritt nur für die Sendung:
Vorverkauf 10.-- € bei Abholung an der Tageskasse.
Bei Zusendung per Post: zzgl. 3,50 € Bearbeitungsgebühr.
"Immer wieder sonntags"-Besucher parken am Europa-Park kostenlos.
Einlass ab 08.30 Uhr
Mit dem Spezial-Kombi-Ticket:
Live-Sendung und Eintritt ab 11.30 Uhr in den Park.
Erwachsene: 39,-- €, Kinder: 34,-- €"

Lieber Dominik, Du erwartest doch wochl nicht, daß ich mich aus lauter Mediengeilheit für ein unwürdiges Reklamespektapel eines Ladens hergebe, der bisher, wie oft früher wiederholt bitter in der Vergangenheit beklagt, Barfüßer diskriminiert hat??

Und denen dann auch noch 39€ in den Rachen werfen????

ICH habe jedenfalls noch genügend Rückgrat, diesen Laden auch weiterhin zu boykottieren - und hätte dieses Rückgrat eigentlich auch von anderen erwartet! (Wenn der Europa-Park danach seine Barfußfeindlichkeit tatsächlich aufgibt und begeisterte Berichte von problemlosen barfüßigen Besuchen im Alltags-Betrieb hier oder in andren Foren erscheinen, würde ich meine Meinung aufgrund ihrer dann tatsächlich revidierten Haltung allerdings später dann ggf. auch durchaus noch revidieren.)

Hat zwar etwas länger gedauert, aber prinzipiell hat Gerold wohl doch recht behalten:

Jetzt will ich's doch wissen ! Letzte "Bastion" Europa-Park zu knacken ?

Ich empfehle, vorerst weiterhin eher traditionell barfußfreundliche Parks wie (berichtet und in Bildern zu sehen) durch unseren barfüßigen Besuch zu unterstützen, wie z.B.:

http://tripsdrill.de/de/service/prospekte/


http://www.bad-woerishofen.de/highlights/skylinepark/ bzw. http://www.skylinepark.de/



Gruß

Leo

CC: SWR, Europa-Park


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

15.05.2013 00:24
#4 RE: Bisherige Barfußfeinde unterstützen - oder doch weiterhin boykottieren? Zitat · antworten

Zitat von Leo


Lieber Dominik, Du erwartest doch wochl nicht, daß ich mich aus lauter Mediengeilheit für ein unwürdiges Reklamespektapel eines Ladens hergebe, der bisher, wie oft früher wiederholt bitter in der Vergangenheit beklagt, Barfüßer diskriminiert hat??

Und denen dann auch noch 39€ in den Rachen werfen????

ICH habe jedenfalls noch genügend Rückgrat, diesen Laden auch weiterhin zu boykottieren - und hätte dieses Rückgrat eigentlich auch von anderen erwartet!





Sorry!
So ein Shice!
Wußte nicht, dass es so teuer ist.
Dachte auch wenn der SWR etwas mit Barfüßern drehen will, dass dann natürlich der SWR die Kosten übernimmt.

Ansonsten, sollen doch die Menschen, die das Geld scheinbar haben, und diesem Park in den Rachen jagen wollen, es probieren, ob sie den Sauladen umdrehen können.

LG,
Dominik

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Besucher Offline




Beiträge: 158

15.05.2013 12:14
#5 RE: Bisherige Barfußfeinde unterstützen - oder doch weiterhin boykottieren? Zitat · antworten

Sorry Leute, doch wer braucht überhaupt ernsthaft so etwas wie den Europapark Rust (und andere derartige "Vergnügungs"-Anlagen. Vermutlich die jeweiligen Anteilseigner, die sich aus dem Herdentrieb einen möglichst satten Gewinn erhoffen.

Mal abgesehen davon, dass ich Schaulaufen in etwa so toll finde wie Zahnschmerzen, halte ich die ganze Sache für wenig geeignet um Werbung fürs barfüßige Leben zu machen. Mag sein dass es Protestler unter uns gibt, die nur deshalb die Schuhe weglassen, um anders zu sein als die breite Masse. Für die Mehrheit von uns geht es doch wohl mehr um das sich wohlfühlen, den direkten Kontakt zur Erde, vielleicht Bodenhaftung?
Freiheit nicht nur für die Füße. Freiheit vor allem im Kopf zu leben wie wir selber es für richtig halten, ohne uns vor irgend jemandem als „Gruppe“zu rechtfertigen

Die Aktion im Europapark kommt mir in etwa so vor als würden ein Rudel Menschen alle in lila Joppen, oder lauter Mädels, alle mit Pläte (Glatze) bzw viele Jungs ausschließlich mit Haaren länger als bis zur Brust, als Pferdeschwanz zusammengebunden, Einlass begehren. Guckt mal, die Außerirdischen....
Lg vom Besucher


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

15.05.2013 17:35
#6 RE: Bisherige Barfußfeinde unterstützen - oder doch weiterhin boykottieren? Zitat · antworten

Zitat von Besucher
Mag sein dass es Protestler unter uns gibt, die nur deshalb die Schuhe weglassen, um anders zu sein als die breite Masse. Für die Mehrheit von uns geht es doch wohl mehr um das sich wohlfühlen, den direkten Kontakt zur Erde, vielleicht Bodenhaftung?
Freiheit nicht nur für die Füße. Freiheit vor allem im Kopf zu leben wie wir selber es für richtig halten, ohne uns vor irgend jemandem als „Gruppe“zu rechtfertigen



Diese Leute, die nur barfußlaufen um anders zu sein als die breite Masse, mag es aber ehr im gelben Geben geben. Dort wird ständig geschaut, welches Image jemand hat, auf "Aussenwirkung" geachtet, etc. Anstatt, dass die Leute einfach sie selbst sind.....und authentisch bf laufen.
Das pflegen der eigenen Paranoia gehört bei manchen auch dazu. (Von meinem Stand kann ich es mir doch nicht leisten bf zu laufen.....). Als würde sich ein Mandant einen RA danach raussuchen, was dieser für Hobbies betreibt........

LG,
Dominik

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

16.05.2013 13:04
#7 RE: Bisherige Barfußfeinde unterstützen - oder doch weiterhin boykottieren? Zitat · antworten

Hi zusammen,

ich teile Leo's Meinung. Wo ich von selber nicht willkommen bin, da will ich überhaupt nicht hin, auch nicht ausnahmsweise, und draufzahlen will ich schon gleich gar nicht!

Darüber hinaus halte ich ohnehin nichts von fragwürdigen "PR"- Aktionen - kapitalistischer Mist...

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 681

16.05.2013 21:20
#8 RE: Bisherige Barfußfeinde unterstützen - oder doch weiterhin boykottieren? Zitat · antworten

Hallo allesamt,

ich kann mich Markus und Leo nur anschließen. Recht haben sie.

LBFG Dieter (Bochum)


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen