Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 3.291 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
hsn Offline



Beiträge: 194

11.05.2016 20:10
Neues aus Enkirch: neue / alte Brücke ( im Fernsehen, Landesschau SWR) Zitat · antworten

Liebe Barfußfreunde,

am .... schrieb "unser" Schwarzwaldmädel, dass die Brücke am Barfußpfad mit den "läppischen Seilen" nicht das Richtige sind. Wir haben lange gebraucht, nun geht's ans Werk, am Freitag um 10 Uhr mit drei Personen. Jos und Norbert helfen. Das Material liegt bereit, zwei Kanthölzer (von mir für 50 Euro beim hiesigen Dachdecker Michael Spier erstanden, von 5 m Länge jeweils) und 25 Stegbretter je 1 m Länge, von der Gemeinde gestiftet. Alles Material liegt bereit. Am Freitagnachmittag werde ich Vollzug melden. Bei 1 m Breite wird es kein Geländer geben, Barfußläufer sind meistens sportlich, außerdem können nicht Schwindelfreie durch Wasser waten. Ich freue mich auf die Neuerung.


Zu Lüttich bei Patrick: Ich bin dabei, hole Andre aus Mersch ab und wir fahren dann gemeinsam nach Lüttich. Es wird zwar kalt, die Eisheiligen schlagen zu, aber Hauptsache es wird nicht so nass in der polaren Kaltluft.


ich grüße Euch herzlich, Hubertus aus Starkenburg


hsn Offline



Beiträge: 194

11.05.2016 20:12
#2 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke und Lüttich Zitat · antworten

"läppische" Seile, hieß es da, die werden ersetzt. Das "d" ist zu viel im Text oben, aber das habt ihr ja gemerkt.
Nochmals Gruß, Hubertus


hsn Offline



Beiträge: 194

11.05.2016 20:23
#3 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke und Lüttich Zitat · antworten

"läppisch" wollte ich schreiben. Gut, dass ich nochmals den Beitrag vom Schwarzwaldmädel nachgeschaut habe (vom 15. Januar, wie die Zeit doch vergeht!). da fand ich:




..." Die Seile an der so genannten Naturbrücke sind ja immer noch so lapprig wie damals vor zwei Jahren? Sieht zumindest so aus. Also halten konnte man sich damals daran nicht wirklich! Aber dann sind wenigstens alle gezwungen, die Schuhe auszuziehen - hat auch was für sich".





Lapprig waren und sind sie, die Seile, bis Freitag, 10 Uhr, die Seile! Nicht läppisch!


Gruß nochmals Hubertus


hsn Offline



Beiträge: 194

13.05.2016 14:55
#4 RE: neue Brücke fertig und morgen gehts nach Lüttich Zitat · antworten

es ist vollbracht, um 12:42 Uhr war sie fertig, Norbert hattte sich das eine Kantholz auf die Schulter gepackt,
das zweite haben wir dann zusammen vom Tennisplatz bis zum Bach getragen. Dann ging es recht zügig voran
und Hund und ich und Norbert staunten dann über unser gelungenes Werk, das die bisherigen zwei Baumstämme ersetzt.
Dank an Schwarzwaldmädel, die am 15. Januar die wackelige, "lapprige" Angelegenheit etwas monierte.
So kam dieses Prachtstück dabei heraus. Schaut es Euch irgendwann in Natura an.
Aber Morgen fahre ich erstmals nach Lüttich, mit Andre, zu Patrick und ?????
Lassen wir uns überraschen, wen wir da barfuß sehen.
hier das Foto, wenn es denn gelingt, hochzuladen:


André Uhres Offline




Beiträge: 631
Punkte: 3

13.05.2016 17:30
#5 RE: neue Brücke fertig und morgen gehts nach Lüttich Zitat · antworten

Hallo Hubertus,

die Brücke gefällt mir gut, so kann ich mich daran festhalten, wenn ich durch den Bach wate .

Bis morgen und gute Fahrt,
André


hsn Offline



Beiträge: 194

31.05.2016 11:47
#6 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke im Unwetter weg + Leizig Barfußgäßchen Zitat · antworten

Liebe Barfußfreunde und -Freundinnen,

oh Backe, heute Morgen habe ich mal schauen wollen, ob das Hochwasser auch im Großbachtal
Auswirkungen hatte. Und was sehen meine Augen bzw. sahen nichts mehr davon:
die Brücke ist weg, 5 Zentner einfach so weggeräumt.
Nun hoffe ich, dass sie nur ein paar Meter weiter unbeschadet liegt.
Am Donnerstag um 14 Uhr schauen wir nach,
dann ist das Wasser niedriger. Drückt mal die Daumen, damit der Transportweg nur kurz wird.
Die Natur schlug zu, aber das leben geht weiter!

Rückblick auf Leipzig, im Barfußgäßchen zog ich am Wochenende die Schuhe aus, beim Kirchentag.
Meine Frau Rita trat mit ihren Kolleginnen aus Traben-Trarbach und Umgebung dort dreimal auf.
Auch im Ökomenischen Gottesdienst behielt ich die Schuhe aus, es war da so warm in der Trinitatis-Kirche.
Ich wünsche Euch eine schöne Woche, trotz des vielen Regens.
Hubertus


hsn Offline



Beiträge: 194

01.06.2016 18:33
#7 RE: Neues aus Enkirch: Brücke durch Unwetter 150 m weiter Zitat · antworten

Liebe Barfüßer und -innen,

Die Brücke lebt noch, ich lebe auch noch und bin wieder guten Mutes.
Eben waren meine Frau Rita und ich auf der Suche nach der Brücke gegangen.
Wir fanden sie 150 m entfernt vom alten Platz, gelbbraun im Wasser leuchten.

Als ich das angeschwemmte und gestaute Holz weggeräumt hatte, siehe Foto, kam sogar die Brücke echt zum Vorschein.
Sie hat sich da eingekeilt, ist noch ganz intakt.

Ich bin ja Esotheriker, das heißt, es gibt keine Zufälle im Leben und alles, sagen wir mal fast alles hat seinen Sinn. Unabhängig voneinander dachten Rita und ich, dass sich die Brücke am alten Platz vielleicht nicht wohl gefühlt hat. Sie hat sich nun ihren eigenen Platz gesucht abwärts der Großbachs (jetzt wissen wir, weshalb sie den Namen hat!). Der Bach kann so harmlos sein, aber er kann auch sein anderes Gesicht zeigen.

Also, Morgen um 14 Uhr kommt Norbert dazu und wir brauchen sie dann nur noch ein wenig

in die Waagerechte bringen und noch den Zugang dazu anlegen, dann haben wir uns den Transport der 4 - 5 Zentner gespart und "wir lassen ihr ihren Willen". So nun noch das erste Foto mit dem ganzen Angeschwemmten, das ich ans Ufer warf.





Hubertus wünscht bald wieder Barfußwetter, am kommenden Montag und Dienstag wird es hier wieder soweit sein, 26 oder 27 ° C sind angekündigt, vom Modell.


André Uhres Offline




Beiträge: 631
Punkte: 3

02.06.2016 06:25
#8 RE: Neues aus Enkirch: Brücke durch Unwetter 150 m weiter Zitat · antworten

Hallo Hubertus,

du hast recht, Brücken haben auch Gefühle, und ich finde es so toll, wie du dich liebevoll um sie kümmerst!

Mach's gut,
André


hsn Offline



Beiträge: 194

02.06.2016 07:35
#9 RE: Neues aus Enkirch: Brücke durch Unwetter 150 m weiter Zitat · antworten

Ja, "Bäume haben Gefühle" und damit ja auch die Brücke, die mal aus Bäumen erschaffen wurde und nun bald der
Barfußgemeinschaft dienen wird.
Danke für die Zeilen, lieber Andre.


hsn Offline



Beiträge: 194

05.06.2016 07:54
#10 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke und Hochwasser Zitat · antworten

Liebe Barfußfreunde und -freundinnen,


Ich war schon aktiv, wie ihr sehen könnt, der neue Pfad führt am roten Sand


des Tennisplatze vorbei. Den nicht mehr benötigten Altsand habe ich genutzt,


auf dem Pfad für die Füße zu veteilen, sieht gut aus und tut den Füßen gut.








An der Brücke, sie ist noch unter Wasser konnten wir noch nichts unternehmen,


aber wir haben Zeit. Das Hochwasser muss erst auf Niedrigwasser sinken.


Das zum Thema heute. Gruß herzlich, Hubertus


André Uhres Offline




Beiträge: 631
Punkte: 3

05.06.2016 14:54
#11 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke und Hochwasser Zitat · antworten

Hallo Hubertus,

vielen Danke für das tolle Bild, so was bringt doch mal wunderbare Farbe in die Landschaft,
vielleicht kannst auch mal einen Abschnitt mit gelbem Sand dazwischen machen, damit es noch bunter wird .

Liebe Grüße,
André


hsn Offline



Beiträge: 194

10.06.2016 13:29
#12 RE: Neues aus Enkirch: 1. Foto nach dem Hochwasser Zitat · antworten

hier ist das erste Foto, bis gestern war sie noch halb unter Wasser,
die Wunderbrücke aus dem Großbachtal:


hsn Offline



Beiträge: 194

10.06.2016 13:32
#13 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke (heute 1. Foto nach HW) und Lüttich Zitat · antworten

hier der Text zum Wunder vom Großbach, zusammengefasst:
Das Wunder vom Enkircher Großbach
Neue Barfuß-Brücke „suchte sich neuen Platz“

„Etwas weniger Abenteuer gibt es seit letzter Woche. Wir haben den Übergang mit den zwei Baumstämmen und den schwankenden Seilen durch eine 1 m breite Brücke ersetzt. Die Stegbohlen aus Holz bekamen wir durch die Gemeinde, die zwei Kanthölzer von 5 m Länge kaufte ich zum Freundschaftspreis beim Dachdecker Michael Spier, die Ausführung lag in den Händen von Norbert Klein. Im Barfußforum war angeregt worden,sich Gedanken um Änderung zu machen. Nun ist Vieles für die neue Saison gerichtet“, so stand es in „Eifel-Mosel-Hunsrück“ aktuell und im Barfuß-Forum.
Und in der „Mosel-Woch“ vom 28. Mai stand auch u.a.:
„An einer Stelle erleichtert nun eine breite stabile Holzbrücke die Überquerung des Bachs“.
Am 31.Mai dann die Hiobsbotschaft von mir im Barfußforum:
Heute Morgen, oh Backe, sehe ich keine Brücke mehr stehen, in den Fluten werden wir sie am Donnerstag suchen gehen, wenn das Wasser niedriger ist.5 Zentner hat das Wasser weggedrückt, das Jahrhundertereignis! Am 01. Juni dann meine und Rita's Erkenntnisse im Forum: „Liebe Barfüßer und -innen, Danke für Eure Beileidsbekundungen, die Brücke lebt noch, … und ich bin wieder guten Mutes...Wir fanden die Brücke 150 m entfernt vom alten Platz. Als ich das angeschwemmte, gestaute Holz weggeräumt hatte, kam sie zum Vorschein. Sie hat sich da eingekeilt, ist noch ganz intakt.Ich bin ja Esotheriker, das heißt, es gibt keine Zufälle im Leben und fast alles hat seinen Sinn. Unabhängig voneinander dachten Rita und ich, dass sich die Brücke am alten Platz vielleicht nicht wohl gefühlt hat. Sie hat sich ihren eigenen Platz gesucht, abwärts der Großbach's (jetzt wissen wir, weshalb sie den Namen hat!). Der Bach kann so harmlos sein, aber er kann auch sein anderes Gesicht zeigen. Wir sparten uns den Transport der 4 - 5 Zentner, "wir lassen der Brücke ihren Willen". Ab 02. Juni habe ich nun „mit neuem Herzblut“ den neuen 150m langen Weg auf der anderen Bachseite angelegt, zumal das Hochwasser am ursprünglichen Pfad ein riesiges Loch erzeugt hatte, so dass dort sowieso kein Barfußläufer mehr gehen könnte.Und der Pfad ist nun mit rotem Tennis-Sand belegt.Der neue Zugang ist angelegt. Am 10. Juni nun das erste Foto, so lange war Hochwasser! Und wir n haben ein festes Geländer angebracht (statt „lappriger Seile“).
Hubertus grüßt Euch herzlich


hsn Offline



Beiträge: 194

10.06.2016 13:33
#14 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke (heute 1. Foto nach HW) und Lüttich Zitat · antworten

in beiden Barfuß-Foren, muss es heißen.
Ich bediene ja Beide sehr gern!


André Uhres Offline




Beiträge: 631
Punkte: 3

11.06.2016 06:14
#15 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke (heute 1. Foto nach HW) und Lüttich Zitat · antworten

Jedenfalls hat eure schöne Brücke die Wasserprobe perfekt bestanden, gute Arbeit!

Liebe Grüße,
André


hsn Offline



Beiträge: 194

11.06.2016 15:41
#16 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke (heute 1. Foto nach HW) und Lüttich Zitat · antworten

Auch an Dich die Frage, darf ich Dich zitieren?
Gruß HUbertus
ich gehe mal davon aus!
Herzlich, Hubertus


André Uhres Offline




Beiträge: 631
Punkte: 3

11.06.2016 18:14
#17 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke (heute 1. Foto nach HW) und Lüttich Zitat · antworten

Zitat von hsn im Beitrag #16
Auch an Dich die Frage, darf ich Dich zitieren?


Im Prinzip schon, wenn ich nicht gerade groben Mist verzapft habe . Aber so was würdest du eh nicht zitieren .


hsn Offline



Beiträge: 194

12.06.2016 09:26
#18 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke (heute 1. Foto nach HW) und Lüttich Zitat · antworten

das hier möchte ich natürlich nur zitieren, zum Artiekl "Das Wunder vom Großbach in Enkirch":

4 Kommentare dazu in den Barfuß-Foren:

1. „supi - inkl. Fußwaschfunktion! Flußabwärts gestützt durch Baum und Wurzelstock kann bei Monatshochwässern schon nichts mehr schiefgehen.Viel Freude mit der "alten" Brücke am neuen Ort – Eisbär55/Wolfgang aus Wien“ ---

2. Das macht mir gleich mehr Lust, da drüberzugehen als vorher - WEIL Wasser drüberfliesst! Liebe Grüße Montanara/Dorothea“

3. „Enkirch steht bei mir für diesen Sommer bereits auf dem Plan, wahrscheinlich aber erst Ende August.Gruß Norbert1968“

4. "Jedenfalls hat eure schöne Brücke die Wasserprobe perfekt bestanden, gute Arbeit! Liebe Grüße, André aus Luxemburg"


hsn Offline



Beiträge: 194

19.06.2016 21:58
#19 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke (heute 19 Personen über neue Brücke) Zitat · antworten

Wanderung auf dem Abenteuer-Barfußpfad
Hunsrückverein Horbruch/Hochscheid in Enkirch zu Gast

Enkirch: Die Wandergruppe aus Horbruch/Hochscheid war ins Großbachtal
gekommen. Auf teils noch recht feuchtem Untergrund nach den ergiebigen
Regenfällen der letzten drei Wochen erkundeten wir den Barfußpfad.
Drei Teilnehmer waren barfüßig, die anderen Teilnehmer in Schuhen unterwegs.
Abschließend kehrten wir in Starkenburg ein. Hoch Wolfgang hatte uns einen
schönen Sonntagnachmittag beschert. HSN

Nur zwei trauten sich nicht über die Brücke. Rita führte sie auf den parallelen Teerweg.
Die "Angie-Wunderbrücke" (sie gab den Ausschlag für die Brücke samt zwei Vorgängern in 2014)
wurde noch ein wenig vom Hochwasser überspült. Herzliche Grüße an Euch, die nächste, kommende Woche
wird barfußfreundlicher! Lea schickt uns Warmluft!


hsn Offline



Beiträge: 194

19.06.2016 22:03
#20 RE: Neues aus Enkirch: neue Brücke (heute 19 Personen über neue Brücke) Zitat · antworten

das stimmt nicht ganz: drei sind zurück! Also 16 sind drüber!
Verweigerten den Übergang, bzw. Rita führte die zwei zurück auf den Teerweg!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen