Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 2.182 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Neuvorstellungen
Seiten 1 | 2 | 3
zuerigay ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2009 13:01
Grüsse aus Zürich Thread geschlossen

Hallo liebe Barfuss-Fans
Auf Einladung von Franz eröffne ich also auch hier ein Profil. Die meisten kennen meinen Usernamen bereits von barfuss.ch und HBF. Ich komme aus der Region Zürich, bin 38, schwul aber schon vergeben, Webdesigner und Architekt. Ich liebe es, im Sommer barfuss zu gehen und finde auch schöne Männerfüsse total erotisch. Wenns mir zu kalt ist, trage ich aber auch Socken und Schuhe. Für die Gayszene Zürich führe ich eine grosse Online-Community http://www.zuerigay.ch, wo es natürlich auch einen Barfuss-Club für alle Jungs gibt, die auf Männerfüsse stehen. Politisch bin ich liberal-sozial und umweltbewusst, aber kein esotherischer Öko-Freak. Ich tanze gerne (barfuss!) zu Progressive Trance und würde mich freuen, auch andere Barfüssler zwischen 20 und 40 kennen zu lernen, die manchmal in der Clubszene unterwegs sind und nicht nur Oldies hören.


Da sich dieses Forum "demokratisch" nennt, werde ich als neuer "Stimmbürger" gleich mal meinen Senf anbringen: Ich finde es toll, dass es Foren gibt, wo sich Gleichgesinnte treffen können. Und offenbar (leider) ist es heute auch nötig, den Zugang zu diesen Foren kompliziert abzusichern. Trotzdem erscheint es mir etwas merkwürdig, dass es im gleichen Raum mehrere fast gleichartige Gruppen gibt. Muss man nun als User gleichzeitig an allen Foren die gleichen Beiträge posten? Wie unterscheiden sich denn nun HBF und HBRF?
Nächste Frage: Was ist der Sinn eines geschlossenen Forums, das aber offen lesbar ist? Da steht teilweise sehr Persönliches drin, und ich zumindest wäre nicht sehr begeistert davon, wenn die ganze Welt lesen könnte, falls ich gerade mal krank bin. Wir finden alle das Barfusslaufen angenehm, inspirierend oder geil und würden uns freuen, wenn wir noch mehr Gleichgesinnte treffen könnten. Deshalb steht in den Foren viel Infos für die Öffentlichkeit. Nur macht es Sinn, solche Infos zwischen ganz persönlichen Gruppengesprächen zu verstecken? Gleichzeitig soll man sich in HBF und HBRF zurückhalten und z.B. die Erotik komplett ausklammern. Barfuss ohne Fusserotik tönt für mich wie Salat ohne Sauce - irgendwie zu trocken.
Ich finde, man sollte idealerweise die Öffentlichkeit und das Private entflechten und auf einer Seite schöne, bebilderte Barfussgeschichten als Einladung an die beschuhte Welt präsentieren, und auf einer anderen Seite ein Forum führen, das öffentlich nicht sichtbar ist, dafür aber auch keine Rücksicht auf gesellschaftliche Tabus nehmen muss. In so einem Forum wären Barfüssler unter sich, jeder kann sich mit Facepic zeigen und auch ganz offen über Dinge schreiben, die die ganze Welt nichts angehen. Was meint Ihr Demokraten zu diesen grundsätzlichen Überlegungen?

Gruss und Sonnenschein
zuerigay


Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

18.08.2009 13:55
#2 Schlimm Thread geschlossen

Zitat von zuerigay
Wir finden alle das Barfusslaufen angenehm, inspirierend oder geil und würden uns freuen, wenn wir noch mehr Gleichgesinnte treffen könnten.

"WIR"???

Ich hasse es, von anderen ungefragt vereinnahmt zu werden.

Unterlaß es, bitte, in meinem Namen und für mich mit zu schreiben.

Mit welchem Recht behautest du, ich würde mich freuen, "Gleichgesinnte" zu treffen? Wobei ich mit absoluter Sicherheit unter "Gleichgesinnten" etwas völlig anderes verstehe als du.

Zitat von zuerigay
Gleichzeitig soll man sich in HBF und HBRF zurückhalten und z.B. die Erotik komplett ausklammern. Barfuss ohne Fusserotik tönt für mich wie Salat ohne Sauce - irgendwie zu trocken.

Und mir tönst du erheblich zu feucht.

Zitat von zuerigay
Ich finde, man sollte idealerweise die Öffentlichkeit und das Private entflechten und auf einer Seite schöne, bebilderte Barfussgeschichten als Einladung an die beschuhte Welt präsentieren, und auf einer anderen Seite ein Forum führen, das öffentlich nicht sichtbar ist, dafür aber auch keine Rücksicht auf gesellschaftliche Tabus nehmen muss.

Skurril.

Das meinst du doch wohl nicht ernst?

Nach außen hin Sesamstraße, die Sendung mit der Maus und Bonanza, und hier für "uns" deinen Dark Room? Unter welchem Stein bist du denn vorgekrochen, daß du uns hier ernsthaft vorschlägst, nach außen die Blümchentapete zu präsentieren, damit hier drinnen deine schlüpfrige Post abgehen kann?

Mal ganz abgesehen davon, daß du, wenn sowas publik wird (und das wird es immer), die Idee des Barfußlaufens als unter anderem familien- und kinderfreundlich komplett begraben kannst.

Wir sollen keine Rücksicht auf gesellschaftliche Tabus nehmen müssen?

Mir fehlen jetzt mal wirklich die Worte, mit denen ich so viel Ignoranz beschreiben könnte.

Am besten, du kriechst zurück unter deinen Stein.

Franz, entschuldige die harschen Worte - aber bei sowas geht mir einfach das Messer in der Tasche auf. Wenn Leute eine wundervolle Sache für ihre eigenen schlüpfrigen Zwecke verwursten wollen, dann halte ich nur schwer an mich.

Schließlich tu ich - bei aller Kritik an meiner Person - alles irgend mögliche, um die Barfüßigkeit als gesellschaftsfähig und eigentlich völlig "normal" zu etablieren.

Und dann kommt sowas...

Der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

18.08.2009 15:33
#3 RE: Schlimm Thread geschlossen

Zitat von Zausel
Zitat von zuerigay
Wir finden alle das Barfusslaufen angenehm, inspirierend oder geil und würden uns freuen, wenn wir noch mehr Gleichgesinnte treffen könnten.

"WIR"???

Ich hasse es, von anderen ungefragt vereinnahmt zu werden.

Unterlaß es, bitte, in meinem Namen und für mich mit zu schreiben.

Zitat von zuerigay
Ich finde, man sollte idealerweise die Öffentlichkeit und das Private entflechten und auf einer Seite schöne, bebilderte Barfussgeschichten als Einladung an die beschuhte Welt präsentieren, und auf einer anderen Seite ein Forum führen, das öffentlich nicht sichtbar ist, dafür aber auch keine Rücksicht auf gesellschaftliche Tabus nehmen muss.

Skurril.

Das meinst du doch wohl nicht ernst?

Nach außen hin Sesamstraße, die Sendung mit der Maus und Bonanza, und hier für "uns" deinen Dark Room? Unter welchem Stein bist du denn vorgekrochen, daß du uns hier ernsthaft vorschlägst, nach außen die Blümchentapete zu präsentieren, damit hier drinnen deine schlüpfrige Post abgehen kann?

Am besten, du kriechst zurück unter deinen Stein.


Hi Zausel,

das sind wirklich harsche Worte, die mir hier aber angebracht erscheinen und inhaltlich ganz entschieden meine Zustimmung und Billigung finden!

Es war von Anfang an schon im alten HBF Konsens, daß Beiträge, die auf einen sexuellen Bezug abzielen (also vor allem Beiträge, die einen fetischistischen Hintergrund haben oder sexuelle Handlungen beschreiben oder dazu auffordern), unerwünscht sind und ohne weiteres gelöscht werden. Diese Linie wurde später in Helianthe's Forum fortgeführt und ist auch in diesem Forum immer Konsens gewesen. Sie wird deshalb beibehalten und nicht geändert werden. Ich muß es zwar akzeptieren, wenn jemand das Barfußlaufen "geil" findet (ist bei mir nicht so; ich finds einfach nur besonders angenehm, natürlich und zu mir passend) oder fetischistische Neigungen hat, aber ich erwarte, daß die betreffende Person dieselbigen für sich behält und nicht gerade hier ausbreiten will.

Hingegen sind persönliche Berichte und Beiträge (sofern sie keinen Bezug zum Forenthema "barfuß" haben, im "Stammtisch" oder wie in einem kürzlich aktuellen Fall als Sondermeldung) gern gesehen, denn ein großer Teil der hier Schreibenden kennt sich schließlich persönlich und solche Meldungen oder Beiträge stärken die "Community". Im übrigen werden solche Berichte allermeist von den Betreffenden selber verfaßt, und in den wenigen Ausnahmefällen (z. B. Jay's Erkrankung) wird vorher die Zustimmung des Betroffenen eingeholt. Zudem sollen solche Berichte nicht irgendeine Sensationslust befriedigen, sondern werden in solidarischer Absicht verfaßt. Auch entscheidet jeder Leser selbst, welche Beiträge er lesen will.

Über das Demokratieverständnis in diesem Forum:
Dieses Forum ist demokratisch, weil nach einer Übergangszeit von einem Jahr oder so demokratische Adminwahlen vorgesehen sind und auch der jetzige Führungsstil wesentlich freiheitlicher ist als in einem anderen Forum, welches ebenfalls die Nachfolge des alten HBF für sich in Anspruch nimmt. In unserem Forum werden die Beitragsschreiber als willkommene Mitglieder geschätzt und nicht als lästige Gäste, die sich dem autoritären Regiment eines allmächtigen "Admin- Hausherrn" zu unterwerfen haben, angesehen. Daß die Beiträge konstruktiv sein müssen und keinerlei sexuelle Inhalte, Beleidigungen, Blödeleien oder Spam enthalten, sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber es hat sich leider herausgestellt, daß gewissen Leuten das harmonische Gedeihen eines Forums aus mir sich nicht erschließenden Gründen nicht recht ist und die z. T. erhebliche kriminelle Energien für Störaktionen aufwenden. Deshalb ist es leider notwendig geworden, daß Neulinge erst freigeschaltet werden, wenn ihre persönliche Identität sicher feststeht oder für wahrscheinlich erachtet wird, wobei das indessen kein Freibrief für spätere Störaktionen ist.

Innerhalb dieses weitgespannten Rahmens ist aber jeder herzlich eingeladen, Berichte, Meinungen, Betrachtungen oder Gedichte über das Barfußlaufen zu schreiben, und wenn jemand nicht nur hier, sondern auch in anderen Barfußforen wie z. B. dem gelben Forum oder dem Schweizer Forum aktiv ist, so ist es ihm unbenommen, je nach seinem Gusto denselben Beitrag allen Foren oder einen Beitrag jeweils nur einem der von ihm frequentierten Forum zukommen zu lassen.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.






zuerigay ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2009 16:00
#4 RE: Schlimm Thread geschlossen

Lieber Zausel

Ich habe schon einige deiner Beiträge bei HBF gelesen und reagiere deshalb nicht gekränkt, weil ich weiss, dass es dein Stil ist, jedem gleich voll an die Karre zu fahren. Einige finden das ja angeblich witzig.

Selbstverständlich klammere ich dich gerne aus meinen "Gleichgesinnten" aus. Wir haben in der Tat wohl wenig gemeinsam, da du offensichtlich ein sturer Bock bist, der unter Demokratie einzig und allein deine Meinung akzeptiert. Deine Art, Leuten welche anderer Meinung sind, gleich das Wort zu verbieten, kennt man gemeinhin eher aus Diktaturen als aus Demokratien.

Du selbst zeigst der Welt deinen Arsch als Profilbild und sagst gleichzeitig, dass für dich Erotik feucht und schlüpfrig ist. Naja, ich habe von Frauen keine Ahnung, aber so wird es da wohl sein. Du musst es ja wissen. Vielleicht wäre es sogar unterhaltsam, wenn du und ich öffentlich über Erotik streiten würden. So im Stil von MTV Celebrity Death Match, Papst gegen Pornostar. [death]

Hättest du eine Ahnung von Marketing, würdest du etwas ganz anderes bemerken. Die Idee der Forenaufteilung in öffentlich und privat dient nicht nur dem Schutz der Privatsphäre (etwas, das übrigens 99% der Facebook-Nutzer auch nicht begreifen) sondern auch der besseren Übersichtlichkeit von öffentlicher Seite her.

Stell dir mal vor, du bist ein nicht registrierter Gelegenheits-Barfussgänger, der per Zufall auf ein Forum stösst. Da wirst du gleich erschlagen von tonnenweise persönlichen Problemen. Da ist einer krank, andere wünschen gute Besserung. Jemand wirft einem anderen Trollerei vor. Der Troll wehrt sich. Und einem Schwulenhasser geht das Messer in der Tasche auf, weil er sein Feindbild in der Memberliste gesichtet hat... Was soll da der Besucher denken? - Wahrscheinlich lacht er nur, bindet sich die Schuhe zu und denkt: "Das ist aber ein mühsamer Haufen Leute." und "Die Homepage der Turnschuhhersteller ist mir viel sympathischer."

Ich bin der Meinung, dass nicht jeder Käse an die Öffentlichkeit gehört. Zum Beispiel dieser Thread hier geht die Öffentlichkeit einen Käse an, aber ich kann ihn ja nur posten, wo jeder ihn lesen kann. Ansonsten müsste ich dir eine PM schreiben, aber PMs sind nicht die Kommunikationsform einer Demokratie, und nur mit Zausel privat zu streiten, bringt mir nichts.

Die Demokratie ist bekanntlich die Macht der Mehrheit. In einer reinen Demokratie werden daher Minderheiten unterdrückt. Ich erwarte also auch nicht, dass in einem "demokratischen Forum" mein Verständnis von Erotik mehrheitsfähig wird. Schliesslich seid ihr Deutschen ja Papst und dessen verklemmtes Verständnis von Erotik kennt man ja über alle Grenzen hinaus.

Egal. Zausel hasst mich - damit kann ich leben. Leuten Ignoranz vorzuwerfen, ohne auf die Argumente einzugehen, ist typisch für ignorante Leute. Vielleicht sind ja andere weniger ignorant und lesen meinen Text ohne schlüpfrige Vorurteile.

Ein Barfuss-Forum muss also Familien- und Kinderfreundlich sein. Das heisst also
A) Familien und Kinder sollten zwischen Megabytes von persönlichen Beiträgen positive Eindrücke vom Barfuss-Laufen finden.
B) Alle, die nicht mehr an den Klapperstorch glauben, fallen nicht in eure Zielgruppe. Denn was Leute zwischen 16 und 30 bewegt, ist ja nur schlüpfrig und pervers.

Für Hausfrauen mag (A) zutreffen. Dass Kids von heute solche Textforen lesen, könnt ihr hingegen vergessen. Dass die aktuellen Barfussforen bei den Jugendlichen (B)nicht ankommen, sieht man an den Memberlisten und an der Tatsache, dass auf der Strasse heute kaum noch ein Junge freiwillig barfuss geht. Fragt doch mal die Jugendlichen, warum sie nicht barfuss gehen. Dann hört ihr die Antworten: "Barfuss ist was für Kleinkinder und Alt-Hippies". Es könnte anders sein, wenn die Barfuss-Szene nicht derart verkrampft an ihrem verstaubten Image festhalten würde.

Wie gesagt, ich akzeptiere eure Demokratie und wollte nur einen Input in die Diskussion einbringen. Sollte ich mit meiner Meinung hier allein da stehen, dann tut mir bitte den Gefallen und löscht mein Profil und meine Beiträge, denn dann wären sie in diesem Forum nur unnötiger Ballast.


Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

18.08.2009 16:18
#5 RE: Schlimm Thread geschlossen

@Markus U:

Ich habe doch ÜBERHAUPT nichts dagegen, wenn jemand irgendetwas - und wenn es Schwarzwälder Kuckucksuhren sind - mit seinen sexuellen Vorlieben verquickt.
Solange jemand einem anderen nicht schadet, kann er leben und ausleben, was und wie immer er will. Das interessiert mich nicht die Bohne, und ich bin der letzte, der jemandem eine Neigung vorhält. Auch nicht den Wunsch, sich anderen gegenüber darüber mitzuteilen und mit ihnen auszutauschen.

Was mich hier aber eben maßlos ärgert, ist der Versuch, ein Forum und seine User als Vehikel für die eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu mißbrauchen und eben der unverhohlenen Versuch, diese User vor den eigenen Karren zu spannen.

Und was ich oben auszudrücken versucht hatte:
Besonders das gewisse Quantum an Verlogenheit bringt mich auf. Nämlich der Vorschlag an das Forum, nach außen "harmlos" zu tun, um dann nach innen unter dem Blausiegel der Verschwiegenheit die Sau rauszulassen.

Noch mal: Ich habe NICHTS dagegen, nach Bedarf "die Sau rauszulassen". Ich bin auch keiner von jenen vertrockneten Asketen, für die jede Form von Sexualität oder sonstiger Lust sofort des Teufels ist und ausgetrocknet gehört. Ganz im Gegenteil.

Aber ich habe etwas dagegen, dafür andere zu mißbrauchen.

Grüße

Der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


zuerigay ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2009 16:38
#6 konstruktive Kritik Thread geschlossen

Hallo Markus U.
Ich freue mich, dass du auf meine Ideen eingehst, auch wenn du dich offensichtlich auch aus dem WIR ausklammerst. Es ist schön, wenn Ihr hier eine demokratische Kultur pflegt und zumindest die Admins nicht nur eine Meinung zulassen. Aber eigentlich finde ich, gibt es auch gar nichts zu streiten. Das mit den Trolls ist wohl wie Unwetter. Es kommt und es vergeht. Dass man manchmal Dämme bauen muss, ist ertragbar. Der Rest ist Barfuss - ein schönes Gefühl und nichts weiter.
Ich möchte eure Gastfreundschaft nicht missbrauchen um eure Forumsidee in Frage zu stellen. Es war als konstruktive Kritik gedacht, aus der die Admins Schlüsse ziehen können oder auch nicht. Ich bin auch Webmaster und ich bin oft dankbar dafür, wenn mich andere User auf Ideen bringen, die ich selbst nie hatte. Auch ich finde nicht jede Idee gut, die man mir bringt, aber ich behandle konstruktive Kritiker mit Respekt und hacke nicht persönlich auf ihnen rum.

Wenn es so ist, dass ich der einzige in diesem Forum bin, der beim Barfussgehen einen erotischen Reiz empfindet, dann will ich euch nicht länger belästigen. Ich werde auch nicht meine Zeit mit missionarischen Tätigkeiten verschwenden, oder versuchen, Blinden zu erklären, wie sich das Sehen anhört. Denn das bringt mir nichts.

Hallo Franz
Nochmal vielen Dank für die Einladung, aber es war wohl die falsche Party. Ich wünsche dir viel Glück bei der Vereinigung der Barfuss-Szene, aber ich bin definitiv ein zu bunter Vogel für den grauen Käfig.


zuerigay ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2009 16:53
#7 RE: Schlimm Thread geschlossen

Zitat von Zausel
Besonders das gewisse Quantum an Verlogenheit bringt mich auf. Nämlich der Vorschlag an das Forum, nach außen "harmlos" zu tun, um dann nach innen unter dem Blausiegel der Verschwiegenheit die Sau rauszulassen.


Du hast mich vollkommen missverstanden. Sieh es mal so:
Hast du Familie? Und hast du Türen in der Wohnung?
Dann gibt es vielleicht Momente, wo jemand eine Tür zu macht. Z.B. das Elternschlafzimmer, wenn die Eltern mal für sich sein wollen. Oder das Kinderzimmer, wenn das Kind einmal vor Mamma Ruhe haben will. Oder das Klo, wenn man mal ganz alleine ein Häufchen setzen will.
Türen in einer Familienwohnung sind ganz normal und keineswegs verlogen. Manchmal wird dahinter auch gar nicht die Sau rausgelassen sondern nur etwas diskutiert, das nicht für die breite Öffentlichkeit bestimmt ist.

Wie gesagt, das ist Kommunikation und Marketing, und ich erwarte nicht dass du das verstehst.

Man soll eine Homepage auch nicht so aufmachen, dass vorne nur Blümchen stehen und dann ein rotes Portal zur böhsen Fetisch-Ecke führt. Aber ich beinne mich zu wiederholen. Wer's begriffen hat, hat's begriffen und wer nicht soll's eben bleiben lassen.

Auf jeden Fall habe ich es nicht nötig, ein Forum für meine Zwecke zu missbrauchen. @Admin: Bitte löscht die Links in meinem ersten Beitrag.


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

18.08.2009 18:20
#8 RE: Grüsse aus Zürich Thread geschlossen

Hallo zuerigay,

herzlich willkommen in unserem Forum! Schön, daß Du Dich hier angemeldet hast. Hier kannst Du Dich ohne MOB's geistigen "Schätze" mit allen hier über unsere Vorliebe, dem Barfußlaufen unterhalten, nette Beiträge schreiben. Für die sogenannten "OT-" Themen steht ja unser "Forenstammtisch" zur Verfügung.

Zitat von zuerigay
Da sich dieses Forum "demokratisch" nennt, werde ich als neuer "Stimmbürger" gleich mal meinen Senf anbringen: Ich finde es toll, dass es Foren gibt, wo sich Gleichgesinnte treffen können. Und offenbar (leider) ist es heute auch nötig, den Zugang zu diesen Foren kompliziert abzusichern. Trotzdem erscheint es mir etwas merkwürdig, dass es im gleichen Raum mehrere fast gleichartige Gruppen gibt. Muss man nun als User gleichzeitig an allen Foren die gleichen Beiträge posten? Wie unterscheiden sich denn nun HBF und HBRF?


Ja, leider ist das nötig. Am Anfang ließ ich den Bereich "Neuvorstellungen" unter der Rubrik "Benutzer unter sich" auch für unregistrierte Leser frei, d.h. sie konnten nicht nur lesen, sondern auch schreiben. Was glaubst Du, wie schnell dieser Bereich durch den uns allen wohlbekannten Haustroll zugemüllt wurde!? Innerhalb kürzester Zeit waren über einhundert Trollbeiträge in einer äußerst fäkalen Sprache in diesen Bereich gelandet. Des weiteren sandte "MOB" auch noch PMs an verschiedene User mit richtig obszönem Inhalt. So wurde von mir auch dieser Bereich für Gäste gesperrt, und das nur wegen so einen Hampelmann! Du siehst ja, wie der sich bei Euch austobt, doch Euer einzigster Admin reagiert auf keine Emails usw. Kann ich wirklich nicht nachvollziehen.

Die Existenz zweier BF-Foren finde ich keineswegs merkwürdig. Es ist wie zwei verschiedene Staaten, die ihre eigene Regierung haben, jedoch das gleiche Ziel mit ihren Foren verfolgen. Ich finde das wirklich nicht negativ. Außer unsere beiden Foren und das zugemüllte Forum von Euch durch MOB existieren ja auch noch weitere BF-Foren. Unseres hier besitzt in der Tat gewisse Ähnlichkeiten mit dem guten alten "HBF" von Parsimony. Leider existiert es nicht mehr. Durch das "HBF" erlangte ich so viel Selbstbewußtsein, so daß es keine Stellen auf diesem Planeten gibt, wo ich nicht BF gehe. Ich weiß mittlerweile nicht einmal mehr, wie sich Schuhe überhaupt anfühlen. Dieses Forum kann man auch als eine Art Hommage an das alte "HBF" sehen.


Zitat von zuerigay
Nächste Frage: Was ist der Sinn eines geschlossenen Forums, das aber offen lesbar ist? Da steht teilweise sehr Persönliches drin, und ich zumindest wäre nicht sehr begeistert davon, wenn die ganze Welt lesen könnte, falls ich gerade mal krank bin. Wir finden alle das Barfusslaufen angenehm, inspirierend oder geil und würden uns freuen, wenn wir noch mehr Gleichgesinnte treffen könnten. Deshalb steht in den Foren viel Infos für die Öffentlichkeit. Nur macht es Sinn, solche Infos zwischen ganz persönlichen Gruppengesprächen zu verstecken?


Ganz am Anfang war das Forum für nichtregistrierte nicht lesbar. Nach einer gewissen Zeit merkte ich, daß es nicht gut ist, wenn Gäste diese Seite anklicken, jedoch nicht lesen können, um was es darin geht. Alle Bereiche sind allerdings für Gäste nicht lesbar - wie z.B. der interne Bereich usw. Die persönlichsten Dinge sollte man, wenn überhaupt, in einen der internen Bereiche schreiben, denn dieser kann von der restlichen Welt nicht gelesen werden. Beiträge über BF-Themen in allen vier Bereichen unter der Rubrik "Aktives Leben auf freien Füßen" sowie die Rubrik "Barfußaktivitäten" und einige andere Bereiche können auch von Gästen gesehen und gelesen werden.


Zitat von zuerigay
Gleichzeitig soll man sich in HBF und HBRF zurückhalten und z.B. die Erotik komplett ausklammern. Barfuss ohne Fusserotik tönt für mich wie Salat ohne Sauce - irgendwie zu trocken.
Ich finde, man sollte idealerweise die Öffentlichkeit und das Private entflechten und auf einer Seite schöne, bebilderte Barfussgeschichten als Einladung an die beschuhte Welt präsentieren, und auf einer anderen Seite ein Forum führen, das öffentlich nicht sichtbar ist, dafür aber auch keine Rücksicht auf gesellschaftliche Tabus nehmen muss. In so einem Forum wären Barfüssler unter sich, jeder kann sich mit Facepic zeigen und auch ganz offen über Dinge schreiben, die die ganze Welt nichts angehen. Was meint Ihr Demokraten zu diesen grundsätzlichen Überlegungen?


Erotik hat in einem reinen BF-Forum nichts zu suchen. Dafür gibt es entsprechende Seiten, welche meistens auch kostenpflichtig sind. Bedenke, daß auch Kinder in dieses Forum sehen und lesen können. Daher haben solche Themen hier nichts zu suchen. Ich habe bestimmt nichts gegen Erotik, doch hier ist dieses Thema bei - ich denke - allen Usern tabu. Auch Fußerotik gehört dazu, wobei ich mir natürlich auch gerne schöne und hübsche Füße anschaue, ohne dabei an Erotik zu denken. Ich möchte Dich daher bitten, diese Themen hier zu vermeiden. Dies hat nichts mit Demokratie pro oder contra zu tun, doch gewisse Regeln müssen auch in demokratischen Foren beachtet werden, um ein gutes und respektvolles Miteinander zu ermöglichen. Ich hoffe, Du verstehst das.

Viele Grüße,

Franz



Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

18.08.2009 18:26
#9 RE: Schlimm Thread geschlossen

Zitat von zuerigay
Du hast mich vollkommen missverstanden.

Das glaube ich eher nicht.

Zitat von zuerigay
Hast du Familie? Und hast du Türen in der Wohnung?

Es wird dich überraschen: Nein.

Zitat von zuerigay
Dann gibt es vielleicht Momente, wo jemand eine Tür zu macht. Z.B. das Elternschlafzimmer, wenn die Eltern mal für sich sein wollen. Oder das Kinderzimmer, wenn das Kind einmal vor Mamma Ruhe haben will. Oder das Klo, wenn man mal ganz alleine ein Häufchen setzen will.

Ja und?

Was für ein "Vergleich"! Kleiner Tip: Nicht alles, was hinkt, ist auch ein Vergleich.

Es ist eigentlich absurd, einem vermeintlich erwachsenen Menschen wie dir das noch erklären zu müssen:
Wir leben hier nicht zusammen, und wir brauchen HIER keine abgeschotteten Räume. Hierher kommen wir, eben um uns gemeinsam auszutauschen und Tips und Rat zu geben. Das ist ja eben der Sinn und der Zweck dieses (!) Forums. Ich weiß, es gibt auch andere.

Was HIER nicht öffentlich beredet werden soll, gehört in PNs, E-Mails oder ans Telefon.

Du meinst, in abgeschotteten Räumen könne man das "etwas diskutieren, was nicht an die breite Öffentlichkeit gehört." Deine Worte.

Ja, was denn zum Beispiel? Das Forum dient der gegenseitigen Information und Unterstützung aller User UND als Aushängeschild und Werbung für die Öffentlichkeit und Allgemeinheit. Was also sollte man heimlich diskutieren? Wie sollte das wirken, wenn ein interessierter Besucher plötzlich vor verschlossenen Räumen steht: "Nur für Insider."
Klasse! Kommt brillant!

Und unterlaß gefälligst diese allfällige billige Unterstellung, diejenigen, die ihre Sexualität nicht HIER diskutieren wollen, wären verklemmt und wüßten damit nicht umzugehen.
Das ist ebenso primitiv wie widerlich.

Nee nee - dein feuchtes Höschen mußt du dir schon woanders suchen.

Der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

18.08.2009 18:30
#10 RE: Schlimm Thread geschlossen

Hallo Zausel,

wie Du nun lesen kannst, habe ich zuerigay eine entsprechende Antwort geschrieben, in welcher ich die Standpunkte deulichst beschrieben habe. Dies geschah wohl zeitgleich mit Deinem Beitrag, denn bevor ich meine Antwort schrieb, gab es noch keine Reaktionen auf den Vorstellungspost von zuerigay. Alles was ich nicht will, ist ein Streit. Ich kenne zuerigay noch nicht, und es spräche gegen meine Forenphilosophie, wenn ich nicht allen ernsthaften Mitgliedern die Hand reichen würde. Warten wir doch ab, wie sich zuerigay hier einfügen wird. Er mag gewisse Neigungen haben, doch mir liegt es fern, ihn deswegen zu diskriminieren. Hier ging es doch immer (bis auf ein paar klitzekleine Ausnahmen ) friedlich zu. So soll es bitte auch bleiben.

Gruß

Franz


Siegfried Hase Offline




Beiträge: 454
Punkte: 413

18.08.2009 19:38
#11 RE: Grüsse aus Zürich Thread geschlossen

Salut nach Zürich!

Der guten Ordnung halber begrüße ich Dich in beiden Barfußforen. Zweimal mit derselben Begrüßung!

In diesen beiden Barfußforen schreibe ich acuh hin und wieder. Selbst verzichte ich darauf Dir auseinander- und zusammenzusetzen warum wieso weshalb es zwei Foren sind

Selbst komme ich aus der Region Basel (Deutsche Seite) und somit wärst Du nicht allzu weit entfernt - rein geographisch gesehen.

Was die Erotik anbelangt, so soll diese hier im Wesentlichen ausgeklammert bleiben, in einem Barfußforum geht's halt um's Barfußlaufen. Wer das gerne mit kompletter Kleiderlosigkeit verbindet der kann (im gelben forum wirst Du im Internen Bereich einen Link finden, wo ein Mitglied dieses Forums ein eigenes, aber verbundenes Unterforum unterhält, bei dem auch das Thema ist), es genauso tun, wie jemand der andere (spezielle) sexuelle Vorlieben hat. Gut finde ich, daß Du den Namen so gewählt hast und damit offen umgehst, da nehme ich an, daß Du auch kein Problem damit hast, wenn andere Leute evtl. Frauenfüße erotischer finden.

Schönen Gruß

Gerold


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

18.08.2009 20:52
#12 RE: Schlimm Thread geschlossen

Hi Markus,


Zitat von Markus U.
das sind wirklich harsche Worte, die mir hier aber angebracht erscheinen und inhaltlich ganz entschieden meine Zustimmung und Billigung finden!]


Diesbezüglich habe ich Zausel eine ausführliche Antwort geschrieben. Es gibt absolut keinen Grund, auf diese harsche Weise zu schreiben. Dies beschwört nur einen Streit herauf. Das muß doch wirklich nicht sein!


Zitat von Markus U.
Es war von Anfang an schon im alten HBF Konsens, daß Beiträge, die auf einen sexuellen Bezug abzielen (also vor allem Beiträge, die einen fetischistischen Hintergrund haben oder sexuelle Handlungen beschreiben oder dazu auffordern), unerwünscht sind und ohne weiteres gelöscht werden. Diese Linie wurde später in Helianthe's Forum fortgeführt und ist auch in diesem Forum immer Konsens gewesen. Sie wird deshalb beibehalten und nicht geändert werden. Ich muß es zwar akzeptieren, wenn jemand das Barfußlaufen "geil" findet (ist bei mir nicht so; ich finds einfach nur besonders angenehm, natürlich und zu mir passend) oder fetischistische Neigungen hat, aber ich erwarte, daß die betreffende Person dieselbigen für sich behält und nicht gerade hier ausbreiten will.


Absolut und hundert Prozent Zustimmung meinerseits! Dies habe ich ihm in meiner Antwort deutlich beschrieben. Wie Du richtig schreibst, ist dies auch in diesem Forum Konsens. Für derartige Themen gibt es spezielle Foren, doch hier geht es um das BF laufen und nicht um Erotik. Das wird es in diesem Forum nicht geben! Ich habe zwar auch schon oft geäußert, daß BF laufen einfach geil ist, wobei dieses Wörtchen "geil" in keinem Konsens zu Erotik oder Fetisch steht. Auf der Forenseite oben steht es ja auch, daß solche Themen nicht erwünscht sind:

Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische, fetischistische und derartige
Beiträge kommentarlos gelöscht werden.


Bislang hielt ich die Erstellung einer "Präambel" in diesem Forum für überflüssig, aber vielleicht sollte so etwas doch erstellt werden. Na ja, warten wir es mal ab...

Zitat von Markus U.
Hingegen sind persönliche Berichte und Beiträge (sofern sie keinen Bezug zum Forenthema "barfuß" haben, im "Stammtisch" oder wie in einem kürzlich aktuellen Fall als Sondermeldung) gern gesehen, denn ein großer Teil der hier Schreibenden kennt sich schließlich persönlich und solche Meldungen oder Beiträge stärken die "Community". Im übrigen werden solche Berichte allermeist von den Betreffenden selber verfaßt, und in den wenigen Ausnahmefällen (z. B. Jay's Erkrankung) wird vorher die Zustimmung des Betroffenen eingeholt. Zudem sollen solche Berichte nicht irgendeine Sensationslust befriedigen, sondern werden in solidarischer Absicht verfaßt. Auch entscheidet jeder Leser selbst, welche Beiträge er lesen will.


Exakt. Hier ist von meiner Seite absolut nichts zuzufügen! Nur soviel: jeder muß für sich entscheiden, was er schreiben möchte. Auch in puncto Geburtstagsgratulation teilen sich die Meinungen. Zuerst führte ich eine Abstimmung durch, was ich nachher als völlig unsinnig sah. Ich meine - und hierbei werde ich wohl mit den meisten hier konform gehen: wer sich gratulieren lassen möchte, der teilt es mir mit, wer es nicht will, dem wird eben nicht gratuliert. Ich persönlich kann so etwas zwar nicht nachvollziehen, denn ich fand es eigentlich immer sehr nett und aufmerksam, wenn mir im Forum von Heli gratuliert wurde, und außerdem hatten mir auch einige separat gratuliert. Hier benötige ich eigentlich nur den Geburtstag und den Geburtsmonat - mehr brauche ich nicht, aber wie gesagt: wer es nicht will, der wird natürlich auch nicht gezwungen.

Zitat von Markus U.
Über das Demokratieverständnis in diesem Forum:
Dieses Forum ist demokratisch, weil nach einer Übergangszeit von einem Jahr oder so demokratische Adminwahlen vorgesehen sind und auch der jetzige Führungsstil wesentlich freiheitlicher ist als in einem anderen Forum, welches ebenfalls die Nachfolge des alten HBF für sich in Anspruch nimmt. In unserem Forum werden die Beitragsschreiber als willkommene Mitglieder geschätzt und nicht als lästige Gäste, die sich dem autoritären Regiment eines allmächtigen "Admin- Hausherrn" zu unterwerfen haben, angesehen. Daß die Beiträge konstruktiv sein müssen und keinerlei sexuelle Inhalte, Beleidigungen, Blödeleien oder Spam enthalten, sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber es hat sich leider herausgestellt, daß gewissen Leuten das harmonische Gedeihen eines Forums aus mir sich nicht erschließenden Gründen nicht recht ist und die z. T. erhebliche kriminelle Energien für Störaktionen aufwenden. Deshalb ist es leider notwendig geworden, daß Neulinge erst freigeschaltet werden, wenn ihre persönliche Identität sicher feststeht oder für wahrscheinlich erachtet wird, wobei das indessen kein Freibrief für spätere Störaktionen ist.


Stimmt, das ist ein Problem. Ich habe aber eine zusätzliche Prüfoption geschaffen, über welche ich mich hier öffentlich nicht äußern möchte - Feind liest mit! Über Adminwahlen brauchen wir uns im Moment auch nicht unterhalten. Zuerst muß das Forum noch wachsen, also noch ordentlich Mitglieder gewinnen, so daß man dann darüber nachdenken kann, zwei oder drei Admins zu wählen und ggf. auch Moderatoren, welche dann einen bestimmten Bereich moderieren. Du bist ja für alle Bereiche Moderator. Wenn es aber mal soweit kommen sollte und pro Tag 20-30 Beiträge geschrieben werden (träum), wäre so eine Maßnahme auf jeden Fall sinnvoll. Lassen wir das Forum ein Jahr alt werden. Mal sehen, wie es dann aussehen wird...

Zitat von Markus U.
Innerhalb dieses weitgespannten Rahmens ist aber jeder herzlich eingeladen, Berichte, Meinungen, Betrachtungen oder Gedichte über das Barfußlaufen zu schreiben, und wenn jemand nicht nur hier, sondern auch in anderen Barfußforen wie z. B. dem gelben Forum oder dem Schweizer Forum aktiv ist, so ist es ihm unbenommen, je nach seinem Gusto denselben Beitrag allen Foren oder einen Beitrag jeweils nur einem der von ihm frequentierten Forum zukommen zu lassen.


Ganz exakt! Dem kann ich mir nur anschließen!


Viele sommerliche BF-Grüße,

Franz



kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

18.08.2009 21:00
#13 RE: Schlimm Thread geschlossen

Hallo zuerigay,

wenn Du es möchtest, kann ich Deinen Link löschen. Du kannst ihn meinetwegen auch stehenlassen. Abgesehen davon kannst Du Deinen Beitrag auch selbst editieren, indem Du ihn anklickst, danach auf [Edit] links neben [antworten] oben rechts in der blauen Leiste, und schon kannst Du die Liks löschen oder Teile Deines Textes verändern, wenn Du es möchtest.

Gruß

Franz


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

18.08.2009 22:10
#14 RE: Grüsse aus Zürich Thread geschlossen

Hallo,
also vorweg: ich habe nicht die Zeit gehabt, alle Beiträge zu dieser Vorstellung detailliert zu studieren. Erstmal finde ich es sehr positiv, wenn Zürigay (ZG) so offen zu sich und seinen Positionen hier postet. Das heißt nicht, dass ich alle Positionen teile oder hier verkappte Erotik zum Nebenthema machen will.
Die inhaltlosen Postings von dubiosen Fußfreunden, die sich dann als Trolls entpuppen, gehen mir jedenfalls viel mehr auf den Senkel.

Markus U`s restriktive Haltung bzw. Überzeugung zu manchen Dingen ist mir bekannt.
Zausels mitunter markigen Kommentare sind auch bekannt.

Trotz aller sich schon wieder anbahnenden Auseinandersetzungen möchte ich sagen:
- es gilt hier nicht, das Abendland gegen die vermeintliche Invasion alternativer Lebensformen zu verteidigen.
- es gibt hier auch keine Unter- und Obermenschen.
- Franz hat auf die Forenordnung hinsichtlich des Inzhalts der Beiträge hingewiesen
- ZG hat seine Position klargemacht.

Also lasst uns topic und friedlich bleiben. Und denkt dran, dass wir uns im öffentlichen Raum bewegen und das Grundgesetz (Diskriminierungsverbot!) hier auch gilt.

Ich glaube, die Störungen in Webforen gehen am allerwenigsten auf Betreiben schwuler Teilnehmer zurück, sondern eher auf verklemmte Menschen, die sich zu den schillernden Seiten ihrer eigenen Persönlichkeit nicht bekennen können und dies durch querulatorische Ersatzhandlungen an ihren Mitmenschen auslassen.

Soweit mein Statement,
habt Verständnis, dass ich mangels Zeit und Lust auch epische Diskussionen zu diesem Komplex nur im Sekundentakt überfliege

Wünsche noch einen schönen Sommerabend
J.


zuerigay ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2009 09:56
#15 RE: Grüsse aus Zürich Thread geschlossen

Vielen Dank für eure Beiträge und Willkommenswünsche.

Ich ziehe meine Inputs bezüglich Erotik zurück. Offenbar muss man schwul sein, um gleichermassen respektvoll und unverklemmt miteinander über heisse erotische Themen diskutieren zu können. Die meisten Heterosexuellen kennen bei Erotik scheinbar nur die beiden Kommunikationsformen "Frontalangriff" und "Ohrfeige" und verschanzen sich deshalb hinter Vorurteilen wie Schmuddeligkeit und Perversion. Schade, aber ich muss diese biologische Tatsache wohl akzeptieren.

Zur Info für die Admins: Als normaler User kann man bereits beantwortete Beiträge in diesem Forum nicht mehr editieren. Wenn ihr also der Meinung seid, meine emotionale Bindung ans barfusslaufen sei schmuddelig oder verwerflich, dann löscht doch bitte das Bildchen und den Link zu meinem Gayforum aus meinem ersten Beitrag. Schliesslich will ich keine Jugendlichen zu Aktionen verführen, die womöglich Rückenmarkschwund auslösen...

Ich wünsche euch allen viel Freude an der ganzheitlichen Gesundheit. Ich glaube jedoch nicht, dass ich noch viel zu diesem Thema beitragen könnte, was noch nicht geschrieben wurde, und werde mich deshalb nun wieder meiner Arbeit widmen.

Beste Grüsse
zuerigay


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

19.08.2009 10:16
#16 RE: Grüsse aus Zürich Thread geschlossen

Hallo zuerigay,

doch, Du kannst Deinen Beitrag editieren, indem Du nach dem Aufrufen Deines Beitrags auf [edit] oben in der blauen Leiste klickst. Dies testete ich soeben als "Franz (Probe)", und es funktionierte. Rechts oben im blauen Balken erscheinen ganz außen [antworten], in der Mitte [Zitat] und links neben [Zitat] erscheint [edit]. Duch anklicken auf [edit] kannst Du Deine Beiträge editieren, d.h. bearbeiten, nur löschen geht scheinbar nicht. Ich habe jetzt keine Zeit mehr, da ich zum "Nervenarzt" (Zahnarzt) gehen muß. Danach teste ich das weiter.

Gruß

Franz


Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

19.08.2009 10:44
#17 RE: Grüsse aus Zürich Thread geschlossen

Zitat von zuerigay
Offenbar muss man schwul sein, um gleichermassen respektvoll und unverklemmt miteinander über heisse erotische Themen diskutieren zu können. zuerigay

Das ist eine aberwitzige Vorhaltung. Aber man hört sie immer wieder aus Schwulenkreisen. So kann man sich auch selbst diskreditieren - und es dann den "anderen" vorhalten.

Du beklagst dich, daß man mit den Leuten "hier" nicht unverklemmt über Sexualität diskutieren kann. Woher nimmst du das Recht zu dieser Beurteilung?
Ich war lange Zeit Moderator in einem wirklich großen Forum zum Thema Sexualität. Und mir ist NICHTS fremd!
Mit mir (und ich unterstelle mal: mit so gut wie allen anderen hier) kann man blendend über Sexualität und ihre Spielarten reden.

Nur eben nicht hier! Das ist es ja gerade, was mich so aufgebracht hat: Du machst dich zum Maßstab und legst eben diese Meßlatte an andere Leute an.

Nur weil DU nackte Füße mit (Fuß-) Erotik verbindest, sind die, denen dies fremd ist, eben gleich verklemmt.

Und was ich noch schlimmer fand und finde: Ich habe es bereits geschrieben, daß ich es HASSE, wenn ich von anderen für ihre Zwecke vereinnahmt werden soll. Wenn dann da steht "Wir alle sind, haben, sollen....." und ich dabei mit gemeint bin. Dadurch wird auf unfaire Weise meine Zustimmung zu all dem, was folgt, vorausgesetzt. Der Bayer nennt so etwas "hinterfotzig", Soziologen nennen es demagogisch.

Ach ja: Über die Jammerei und Flennerei der Schwulen darüber, daß die Heteros ihre doch ach so natürliche Sexualität nicht nachvollziehen können und doch so böse, böse verkniffen reagieren, kann ich schon nicht mehr schmunzeln.

Zu dem Thema könnte ich auch noch einen Extra-Thread aufmachen - allein mit meinen persönlichen Erfahrungen, z.B. bei Nacktwanderungen (ja, die mache ich, so "verkniffen" bin ich). Aber das schenke ich mir mal.

@Franz und Jörg: Ich hoffe, es kommt ein wenig heraus, WARUM ich so heftig reagiert habe: So reagiere ich IMMER, wenn ich merke, daß mich jemand über die Rolle ziehen möchte. Mit irgendwelchen Wünschen, sich gegenüber einer gewissen sexuellen Komponente zu öffnen, hatte das gar nichts zu tun. Das wäre und ist ja völlig legitim.

Grüße

Der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

19.08.2009 11:29
#18 RE: Schlimm Thread geschlossen

Zitat von Franz
Auf der Forenseite oben steht es ja auch, daß solche Themen nicht erwünscht sind:

Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische, fetischistische und derartige Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Bislang hielt ich die Erstellung einer "Präambel" in diesem Forum für überflüssig, aber vielleicht sollte so etwas doch erstellt werden. Na ja, warten wir es mal ab...

Franz


Hi Franz,

der zitierte Satz auf der Forenseite reicht vollauf aus. Eine "Präambel" in der Art von Georg's "Disclaimer" im alten HBF oder gar sowas wie Ulrich (Berlin)'s sonderbares Regelwerk im gelben Forum brauchen wir nicht. Die Einführung dieser Regeln und ihre spätere Verfeinerung hatten die Stärkung der Macht der Admins zum Zwekke und waren somit undemokratisch und kontraproduktiv. Ein derartiges Regelwerk ist nur einengend und ist hervorragend geeignet, um damit gegen mißliebige Beitragsautoren vorzugehen.
Das Hobby- barfuß- Renaissanceforum bewahrt die besten Traditionen des HBF, und mit den schlechten, vor allem dem überbordenden Machtmißbrauch der Admins, wollen wir nichts zu tun haben.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

19.08.2009 11:45
#19 RE: Grüsse aus Zürich Thread geschlossen

Zitat von zuerigay
Wenn ihr also der Meinung seid, meine emotionale Bindung ans barfusslaufen sei schmuddelig oder verwerflich, dann löscht doch bitte das Bildchen und den Link zu meinem Gayforum aus meinem ersten Beitrag. Schliesslich will ich keine Jugendlichen zu Aktionen verführen, die womöglich Rückenmarkschwund auslösen...

Ich wünsche euch allen viel Freude an der ganzheitlichen Gesundheit. Ich glaube jedoch nicht, dass ich noch viel zu diesem Thema beitragen könnte, was noch nicht geschrieben wurde, und werde mich deshalb nun wieder meiner Arbeit widmen.

Beste Grüsse
zuerigay


Deine emotionale Bindung ans Barfußlaufen sei Dir unbenommen, und es ist auch nicht meine Aufgabe, eine Bewertung vorzunehmen; es wurde nur klargestellt, daß Fußerotik in diesem Forum keinen Platz hat. Im alten HBF gab es einen Fußfetischisten, der ein geschätzter Beitragsautor war, weil er viele gute Beiträge zum Thema "Barfußlaufen" verfaßte, ohne seine fetischistischen Neigungen zu thematisieren.

Markus U.


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

25.08.2009 13:19
#20 RE: Grüsse aus Zürich Thread geschlossen

Hallo Zuerigay,

vor lauter Kleinkram komme ich schier nicht mehr richtig zum schreiben. Nun will ich es aber nachholen! Weißt Du, ich habe bestimmt nichts gegen Erotik oder erotische Themen. Wir sind hier in der Bundesrepublik bestimmt nicht so prüde, wie es vielleicht aussehen mag. Es dreht sich eben nur darum, daß in einem öffentlichen Forum wie dieses auch Kinder und Jugendliche mitlesen können und evetuelle erotische Bilder und Stories lesen können. Sicher, die Jugend heutzutage ist aufgeklärter als vor vierzig Jahren. Ihnen kann man heute nicht mehr mit dem Klapperstorch oder den Bienen mit den Blumen kommen . Ich möchte dies auch nicht veralbern, da dieses Thema durchaus ernsthaft ist. Dies sollte aber in entsprechenden Foren stattfinden, denn hier geht es um das Barfußlaufen.

Du bist im Übrigen längst für das komplette Forum aktiviert, so kannst Du auch sehr gerne dort schreiben. Ich hoffe, daß Du nicht durch diese Haltung von uns gegenüber Erotik abgeschreckt wurdest. Des weiteren mußt Du doch als Mitglied Deinen Text nachträglich editieren können. Muß mal selbst mal ausprobieren.

Viele BF-Grüße,

Franz


Nachtrag nach meiner Probe mit dem "Probefranz":

Diesen "Probefranz" habe ich kreiert, um dieses Problem zu testen. Ich habe "ihn" genauso wie Dich als "Vollmitglied" eingestellt. Nun habe ich einen Probebeitrag als "Probefranz" geschrieben, welchen ich als "realer" Franz beantwortete. Fazit: Du kannst Deinen Beitrag auf jeden Fall editieren! Klicke mal Deinen Thread an. Wenn der Beitrag von Dir erschienen ist, erscheint oben rechts im blauen Querbalken [edit] [Zitat] [antworten] - siehe Anhang! Somit kannst Du Ergänzungen oder auch Löschungen in Deinem Text vornehmen. Nur komplett löschen kannst Du Deinen Beitrag nicht mehr. Das müßte dann schon ein Admin machen. Ich sehe aber keinen Grund dazu.
Diesen Probethread und den "Probefranz" habe ich mittlerweile wieder gelöscht, da beides nur Mittel zum Zweck war.

Gruß

Franz

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bild- und Textbeiträge editieren.jpg 

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen