Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Barfußschweiz | Forum Romanum | Le-Rib | Barfüßer willkommen

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.522 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Gesetzeslagen und Verbote
Seiten 1 | 2
André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.372
Punkte: 3

25.03.2020 19:56
#21 RE: Corana-Hysterie organisiert - beruhigende Worte Zitat · Antworten

Lieber Wolfgang,

die Gesetze des Mikrokosmos sind in der Tat noch lange nicht ganz erforscht, genau sowenig wie diejenigen des Makrokosmos. Darum ist es wohl zur Zeit unmöglich, irgendwelche verlässlichen Aussagen dazu zu machen. Der Mensch kann sich nur nach und nach an die Wahrheit herantasten, und wird sie wohl nie ganz herausfinden. Und wie du angedeutet hast, ist es ja auch sehr schön, sozusagen ewig weiterforschen zu können.

Liebe Grüße
André


Montanara Offline




Beiträge: 296

25.03.2020 20:52
#22 RE: Corana-Hysterie organisiert Zitat · Antworten

*klugscheissmodusein*
pax nobiscum
(grammatikalische Erklärung: Pax ist das lat. Wort für Frieden, und es steht auch im lateinischen Satz im Nominativ. Nos wiederum ist das Wort für „wir“ und dieses muss in den Dativ,- daher die Endung -bis -, und dazu wird noch das Wort „cum“ drangepappt, was „mit“ bedeutet. „Pacem“ wiederum ist die Akkusativ-Form von Pax;-)) )
*klugscheissmodusaus*

maximas gratias tibi pro tractationi de viro, facta in lucem rectam adhibens.


eisbaer55 Offline



Beiträge: 114

25.03.2020 21:44
#23 RE: Corana-Hysterie organisiert Zitat · Antworten

Dankeschön - nicht mal 2 Worte kann Google richtig übersetzen ...


Montanara Offline




Beiträge: 296

26.03.2020 00:34
#24 RE: Corana-Hysterie organisiert Zitat · Antworten

Na ja, richtig übersetzt hat Google, aber er kann nicht richtig in Latein deklinieren. Konjugieren und Deklinieren ist generell nicht so Googles Stärke......
Bei Lateinsachen kannst Du gerne mich fragen. Mein Altsprachen-Abi ist zwar lange her, aber gewisse Reste sind immer noch vorhanden.....😀
(der obige Satz heisst so viel wie Danke Dir für den Artikel über das Virus, welcher die Fakten ins richtige Licht setzt)


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.372
Punkte: 3

26.03.2020 08:30
#25 RE: Corana-Hysterie organisiert - beruhigende Worte Zitat · Antworten

"Dominus vobiscum?" - "Hinter dem Altar und trinke den Wein!"


Montanara Offline




Beiträge: 296

26.03.2020 20:38
#26 RE: Corana-Hysterie organisiert - beruhigende Worte Zitat · Antworten

😂😂


tiptoe Offline




Beiträge: 315

30.03.2020 22:16
#27 RE: Corana-Hysterie organisiert Zitat · Antworten

Zu Wodarg: https://www.mimikama.at/allgemein/die-an...n-uebertrieben/

Zurück zum thema der gruppe, sehr gut recherchierter beitrag zum thema "barfuß und corona" auf englisch hier: https://borntolivebarefoot.org/bare-feet...than-shoes-are/


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.372
Punkte: 3

30.03.2020 23:17
#28 RE: Corana-Hysterie organisiert Zitat · Antworten

Danke Tiptoe! Aus dem Beitrag zum Thema "Barfuß und Corona" habe ich den letzten Absatz übersetzt, der es gut zusammenfasst:

Lassen Sie sich nicht von den unbegründeten Ängsten anderer einschüchtern.
Hier einige Vorschläge für den Fall, dass Sie unterwegs auf solche Probleme stoßen:

Nehmen wir an, jemand sagt: "Sie müssen Schuhe tragen, weil Ihre nackten Füße das Coronavirus verbreiten werden" oder ähnliches.

Einige mögliche Antworten (diese oder eine Variation oder Kombination der folgenden Ideen):

"So geht es nicht. Es ist ein Atemwegsvirus, das durch Tröpfchen in der Luft verbreitet wird. Sie können es sich nicht von jemandes Füßen einfangen. Dies ist keine Zeit, um Fehlinformationen zu verbreiten. “

"Es sind die Hände, die das Virus verbreiten können, weil sie alles berühren und dann Gesichter berühren. Die Füße berühren nichts als den Boden. “

„Wenn Sie glauben, dass nackte Füße das Virus verbreiten werden, was werden Schuhe Ihrer Meinung nach tun? Sie berühren beide die gleichen Oberflächen. Aber Schuhe sind tatsächlich schlimmer, weil sie nie wie nackte Füße gewaschen werden. “

"Viren wie das Coronavirus überleben auf nackter Haut nicht länger als eine Stunde oder weniger. Wissenschaftliche Studien haben das bewiesen. Sie könnten tagelang auf Schuhen leben. Meine nackten Füße sind sicherer als Schuhe jemals sein könnten. “


barfussgeist Offline




Beiträge: 244

31.03.2020 00:54
#29 RE: Corana-Hysterie organisiert Zitat · Antworten

Zitat von André Uhres im Beitrag #28


"Viren wie das Coronavirus überleben auf nackter Haut nicht länger als eine Stunde oder weniger. Wissenschaftliche Studien haben das bewiesen. Sie könnten tagelang auf Schuhen leben. Meine nackten Füße sind sicherer als Schuhe jemals sein könnten. “


Hallo haha ah ok,

und ich dachte Ihr desinfiziert Eure Füsse dann stundenlang mit Alkohol 70 pro centum und betet das "Vater Unser" und singt 6 mal das Happy Birthday oder einen Gregorianischen Choral.

Statt einmal Handschuhe so Gummifüsslinge an die Füße



Gruß Andy


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.372
Punkte: 3

31.03.2020 02:07
#30 RE: Corana-Hysterie organisiert Zitat · Antworten

Ich singe jetzt mein Frühlingslied, das stärkt das Immunsystem!

PS: Ich habe gerade festgestellt, dass anscheinend auch die Forum-Spams wegsterben: im März gab es 33% weniger Spams als im Februar 2020!


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.372
Punkte: 3

17.04.2020 06:32
#31 "Sterben so viele Menschen an COVID-19 wie an der Grippe?" Zitat · Antworten

Einige Politiker sowie eine Vielzahl von Beiträgen in sozialen Netzwerken behaupten, dass SARS-CoV-2, das die COVID-19-Krankheit verursacht, nicht tödlicher wäre als das saisonale Grippevirus. Mal sehen, was die Zahlen sagen! In mehreren Artikeln lesen wir, dass weltweit die Sterblichkeitsrate aufgrund der saisonalen Grippe 0,1 bis 0,2% und die von COVID-19 derzeit 5,5% beträgt. Der Unterschied zwischen diesen beiden Raten scheint groß zu sein, aber es ist nicht so einfach! Lassen Sie uns diese Sterblichkeitsraten genauer analysieren! Zunächst wird die Sterblichkeitsrate, von der wir sprechen, korrekter genannt: die Todesrate. Definition Todesfallrate = Todesfälle durch Bestätigte infizierte Personen × 100. Hier wird die Anzahl der Todesfälle im Verhältnis zur Anzahl der bestätigten infizierten Personen berechnet. Schauen wir uns zunächst den Nenner genauer an, die Anzahl der bestätigten infizierten Personen, also diejenigen, die positiv getestet wurden! Wenn Sie grippeähnliche Symptome haben, gehen Sie immer zum Arzt? Wahrscheinlich nicht. Sie gehören also zu den unbestätigten Infizierten! Die Anzahl der mit einer Krankheit bestätigten infizierten Personen hängt von vielen Faktoren ab: • Anzahl der durchgeführten Tests • Kriterien für die Prüfung von Personen, z. B. nur schwerkranke oder nur gefährdete Personen • usw. Alle diese Faktoren beeinflussen den Nenner. Wenn beispielsweise asymptomatisch infizierte Personen nicht getestet werden, wird eine höhere Todesrate erzielt als im umgekehrten Fall (symptomatische und asymptomatische Personen werden getestet). Schauen wir uns nun den Zähler genauer an, die Anzahl der Todesfälle. Oft ist es schwierig, die Todesursache zu identifizieren. Ist der Patient an Grippe, COVID19 oder einer Sekundärinfektion gestorben? Letzteres ist eine Krankheit, die durch einen anderen Infektionserreger verursacht wird und den Patienten betrifft, der bereits durch die Grippe oder COVID19 geschwächt ist. Es ist daher sehr schwierig, die genaue Anzahl der Todesfälle aufgrund einer Krankheit zu bestimmen. Die Sterblichkeitsrate hängt von vielen Faktoren ab. Ein wissenschaftlich fundierter Vergleich zwischen der Todesrate von COVID19 und Influenza ist daher derzeit nicht möglich. Sie sollten Äpfel nicht mit Birnen vergleichen! Bleiben Sie zu Hause, um nicht in den Zähler oder Nenner aufgenommen zu werden!

(Übersetzung eines Dokuments des Luxembourg Science Center, https://www.science-center.lu/wp-content...rs_francais.pdf )


tiptoe Offline




Beiträge: 315

18.04.2020 14:18
#32 RE: "Sterben so viele Menschen an COVID-19 wie an der Grippe?" Zitat · Antworten

Die großen abweichungen kommen davon, dass zwischen todesfällen AN oder MIT Covid-19 unterschieden werden sollte, die todesursache aber oft nicht so eindeutig ist.
Nach https://info.gesundheitsministerium.at/d...enTod.html?l=de besteht unter 65 jahren kaum ein risiko, zu sterben.
Im hohen alter kommen oft mehrere gesundheitsprobleme zusammen und das virus ist dann nicht alleinige ursache, sondern nur auslöser.

Was lernen wir daraus? Einerseits ansteckung vermeiden, andererseits stark und gesund bleiben. Geht raus, bleibt in bewegung, haltet euch dabei aber von menschenansammlungen fern.

Wirklich vorbei ist das ganze übrigens erst, wenn es eine impfung gibt und diese flächendeckend angewendet wird. Der österreichische infektiologe Christoph Wenisch rechnet erst 2022 damit.
https://oe1.orf.at/player/20200418/595322/1587205181000


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.372
Punkte: 3

18.04.2020 23:03
#33 RE: "Sterben so viele Menschen an COVID-19 wie an der Grippe?" Zitat · Antworten

Selbst wenn ein Impfstoff 2022 verfügbar wäre, heißt das wahrscheinlich noch lange nicht, dass er flächendeckend eingesetzt werden kann. Denn er muss ja verschiedene Entwicklungsphasen durchlaufen, um sicherzustellen, dass keine gefährlichen Nebenwirkungen auftreten können. Ich gebe auch zu bedenken, dass an einer Impfung gegen das HIV-Virus schon seit 30 Jahren gearbeitet wird, und immer noch kein zugelassenes Präparat verfügbar ist!


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.372
Punkte: 3

20.04.2020 06:30
#34 COVID-19 - eine Zwischenbilanz Zitat · Antworten

Ich empfehle unbedingt die Lektüre dieses sehr ausführlichen, von einem kompetenten Fachmann geschriebenen Artikels. Obwohl die Zustände in der Schweiz speziell hervorgehoben werden, ist er dennoch von allgemeinem Interesse.

https://herzchirurgie-paulvogt.ch/wp-con...Paul-R-Vogt.pdf


Montanara Offline




Beiträge: 296

21.04.2020 08:05
#35 RE: COVID-19 - eine Zwischenbilanz Zitat · Antworten

Kompetent ist er nur, was isoliert die Krankheit angeht. in der Hinsicht ist der Artikel wirklich lesenswert.
Was aber das Handeln der Regierungen usw. betrifft, bin ich enttäuscht. Objektivitätt geht anders - er betreibt typisches Regierungs-Bashing, wie es gerade beliebt ist. Selbst die vertrauenswürdige Plattform „Infosperber.ch“, welche eine breite Medienschau bietet und wo auch Platz für kritische Berichterstattung ist, bezeichnet den Artikel als „polemisch“.

Ja, wir wurden früh gewarnt. Warum haben unsere Regierungen gezögert?
In unserem Fall hätte man die Grenzen zu Italien früher schliessen können. Aber, und darüber geht der gute Herr grosszügig hinweg, gerade im zunächst stark betroffenen Tessin funktioniert das Gesundheutswesen nicht ohne Gernzgänger*innen. Grenzen zumachen bedeutet also, dass in den Spitälern bei weitem nicht die volle Belegschaft arbeiten kann, die aber gerade jetzt nötig ist. Auch die ganze Wirtschaft hängt von internationaler Zusammenarbeit ab. Klar, wenn da erst mal gezögert wird - hinterher ist man immer klüger!
Zudem gab es zu Beginn genügend Handdesinfektionsmittel für alle, und ich habe in den Medien immer wieder gelesen, dass es alkoholhaltiges sein soll. Es stimmt schlicht nicht, was der Herr da rausposaunt! Knapp wurden die Mittel für die breite Bevölkerung wegen der Hamsterkäufe, und mittlerweile bekommt man wieder überall welches. Knapp war es zeitweise vor allem für die Spitäler, in dem Punkt hat der Herr teilweise Recht, was die Lagerbestände angeht. Ich kenne einige Ärztinnen und Ärzte, die mitten drin arbeiten. Die bestätigen, dass unsere Regierung gut gehandelt hat, sie kamen in den Notfallstationen nie an den Anschlag und langweilen sich teilweise sogar. Eine liebe Freundin mit Hausarztpraxis musste sogar Kurzarbeit anmelden, da aufgrund der Pandemie kaum mehr Leute in die Praxis kommen! Ich glaube lieber denen, die an der Front stehen!
Im Punkt Mundschutz hat der Mann recht, hier gab es teils selbst für Gesundheitspersonal zu wenig - in manchen Zeiten, weil die Deutschen für die Schweiz bestimmte Lieferungen in den Häfen blockiert haben. DARUM mussten die Minister mit den Deutschen verhandeln! Das verschweigt Herr Vogt aber geflissentlich.
Tracking - ich als Bürgerin eines demokratischen Landes wehre mich dagegen. Wie schnell werde ich überwacht, das läuft den Prinzipien eines demokratischen Staates diametral entgegen. Viele Regierungen versuchen, nun aus der Situation Kapital zu schlagen, s. Ungarn. Nein! Wehret der Anfänge! Dazu dieser Artikel hier:
https://www.whistleblower-net.de/online-...itaere-staaten/
Objektivität heisst für mich, dass auch versucht wird, tiefer auf die Gründe des Handelns der Regierungen einzugehen anstatt nur aus der Rückschau auf sie einzudreschen. Dass auch wirschaftliche und soziale Aspekte mit einfliessen. All das fehlt mir bei Herrn Vogt.

Liebe Grüsse
Dorothea


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.372
Punkte: 3

21.04.2020 09:05
#36 RE: COVID-19 - eine Zwischenbilanz Zitat · Antworten

Hallo Dorothea,

vielen Dank für deine Klarstellungen! Ehrlich gesagt, hat mich seine Polemik gegenüber der Schweiz auch gestört, aber mir geht es hauptsächlich um die medizinischen Fakten.

Liebe Grüße
André


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.372
Punkte: 3

30.04.2020 10:01
#37 RE: "Sterben so viele Menschen an COVID-19 wie an der Grippe?" Zitat · Antworten

Eine interessante Episode aus dem Podcast "Herr Faktencheck" über das Thema "Corona und Grippe vergleichen?"

https://cdn.podigee.com/media/podcast_10...223&source=feed


Seiten 1 | 2
 Sprung  
SpendenKonto: MIRANUS GMBH • DE24200505501255120139 • KUNDEN-NR K6918, SPENDE FORENKONTO
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz